1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Hardwareluxx
  8. >
  9. Aus der Community: Worklog zum 9900K und GeForce RTX 2080 Ti im CaseLabs Magnum SMA8

Aus der Community: Worklog zum 9900K und GeForce RTX 2080 Ti im CaseLabs Magnum SMA8

Veröffentlicht am: von

worklog-caselabs-magnum-sma8-a-revision-gunmetalEinmal mehr wollen wir über interessanten Inhalt aus unserem Forum berichten. Dieses Mal geht es um ein Worklog von TurricanM3. Sein Projekt zeichnet sich zum Einen durch die Wahl einiger exklusiver Komponenten aus, zum anderen durch eine extrem saubere Verarbeitung und klare Einhaltung der eigens gesteckten Ziele.

Als Gehäuse verwendet wird ein Caselabs Magnum SMA8 A Revision in der Farbe Gunmetal. Entsprechend viel Platz ist beispielsweise für Radiatoren vorhanden. Verbaut sind zweimal Hardware Labs Black Ice SR2 560 MP und ein Radiator Hardware Labs Black Ice SR2 280 MP. Aber zur Wasserkühlung kommen wir später noch.

Zunächst einmal die eigentlichen PC-Komponenten:

  • Intel Core i9-9900KS @5000 (Rockit Direct Die Frame + Flüssigmetall)
  • ASUS ROG Maximus X Apex
  • Corsair Dominator Platinum 16GB, DDR4-3600 @ 4400
  • GeForce RTX 2080 Ti (Flüssigmetall)
  • 2x Samsung M.2 NVMe SSD
  • be quiet! Straight Power 11 Platinum 850W

Die einzelnen Komponenten sind also alles andere als Standard. Der Intel Core i9-9900KS ist mit Flüssigmetall versehen und verfügt nicht mehr über den Heatspreader. Stattdessen sitzt der Kühler per Rockit Direct Die Frame direkt auf dem Die. Derzeit ist eine GeForce RTX 2080 Ti verbaut, die ebenfalls mit Flüssigmetall versehen wurde. Die Spannungsversorgung übernimmt ein be quiet! Straight Power 11 Platinum mit 850 W.

Die Kühlung erfolgt über eine Custom-Wasserkühlung. Auf der GeForce RTX 2080 Ti sitzt ein Aqua Computer kryographics NEXT RTX 2080 Ti. Auf dem Prozessor kommt ein Watercool Heatkiller IV Pro Copper Ni zum Einsatz. Zwei Ausgleichsbehälter (Watercool Heatkiller Tube 200 D5) sind für den einen Kreislauf verbaut. Zwei Aqua Computer D5 kümmern sich darum, dass das Wasser im Kreislauf zirkuliert.

Hinzu kommen zahlreiche Sensoren und weitere Komponenten zur Überwachung der Kreisläufe.

Alle Komponenten der Wasserkühlung in der Übersicht:

  • 2x Radiator Hardware Labs Black Ice SR2 560 MP
  • 1x Radiator Hardware Labs Black Ice SR2 280 MP
  • 10x Radiatorlüfter Noctua NF-A14 PWM chromax.black.swap, 140mm
  • 1x Gehäuselüfter Noctua NF-S12A PWM chromax.black.swap, 120mm
  • CPU-Kühler Watercool Heatkiller IV Pro Copper Ni
  • 2x Ausgleichsbehälter Watercool Heatkiller Tube 200 D5 + Einzelstrebe "blau"
  • 2x Pumpe Aqua Computer D5 USB
  • GPU-Kühler Aqua Computer kryographics NEXT RTX 2080 Ti inkl. Backplate "aktiv"
  • Lüftersteuerung Aqua Computer aquaero 6 LT inkl. Passivkühler
  • Durchflusssensor Aqua Computer mps flow 200
  • Internes USB 2.0 Hub Aqua Computer HUBBY7
  • Aqua Computer Druckausgleichsmembran
  • 2x Temperatursensor Aqua Computer Calitemp (digital)
  • Diverse Barrow Anschlüsse, Winkel, Ablasshähne, Gehäusedurchführungen, Stopfen etc.
  • Schlauch: EK Water Blocks EK-Tube ZMT, 16/10mm
  • HellermannTyton Schlauchschellen zur Fixierung / Ausrichtung der Schläuche/Kabel

Beim Aufbau bzw. der Planung der Wasserkühlung wurde darauf geachtet, dass ein einfacher Ablauf bzw. eine Abschottung einzelner Bereiche möglich ist, so dass es im Falle einer Wartung oder eines Austauschs einer Komponente nicht notwendig ist, den kompletten Kreislauf abzulassen.

Zudem gab es beim Caselabs MAGNUM SMA8 A Revision schon diverse Modifikationen: So wurden Montagemöglichkeiten ergänzt sowie zahlreiche Blenden und Abdeckungen modifiziert, um Kabeldurchführungen und vieles mehr zu schaffen.

Viel Zeit wurde außerdem in die diversen Kabel gesteckt, die in Handarbeit mit Paracord überzogen wurden. Zur besseren Ausrichtung der einzelnen Adern kamen Aluminium Combs zum Einsatz.

Der Build ist sicherlich im Hinblick auf die Anpassungen im Gehäuse und den Aufbau bemerkenswert. Alle Details zum Aufbau des Systems finden sich im [Worklog] CaseLabs MAGNUM SMA8 A Revision Gunmetal.