Seite 1: Die Inno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2 im Test

inno3d-rtx2070-superDer Anfang des Monats Juli war vollgepackt mit neuen Grafikkarten. AMD stellte seine Navi-Karten alias Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT vor und NVIDIA konterte die Konkurrenz bereits mit den Super-Modellen der GeForce RTX 2060 und GeForce RTX 2070. Bisher haben wir uns nur die Referenz- bzw. Founders Editionen angeschaut. Auf das erste Custom-Modell der GeForce RTX 2060 Super aus dem Hause ZOTAC folgt nun die Inno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2 als GeForce-RTX-2070-Vertreter.

Mit den Super-Modellen bekommen es die Hersteller recht einfach gemacht. Zwar steigt die Total Graphics Power leicht an, unter Verwendung der bestehenden Non-Super-Designs dürften die Kühler aber weiterhin ausreichend dimensioniert sein. Demnach können die Hersteller die bestehenden Designs einfach übernehmen. Für die GeForce RTX 2060 trifft dies in jedem Fall zu. Bei der GeForce RTX 2070 Super wechselt NVIDIA von der TU106- auf die TU104-GPU. Damit einher gehen auch Änderungen im PCB-Design. Die Hersteller können hier aber auf die GeForce-RTX-2080-Designs zurückgreifen.

Die Inno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2 ist ein typischer Vertreter für ein frühes Custom-Modell. Sie basiert auf dem Referenz-PCB von NVIDIA und wird nur mit dem eigenen Kühler ausgestattet.

Zunächst einmal schauen wir uns die technischen Daten an:

Die technischen Daten der GeForce RTX 2070 (Super) in der Übersicht
Modell GeForce RTX 2070 Super FEInno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2
Preis 529 Euro529 Euro
Technische Daten
Architektur TuringTuring
GPU TU104-410TU104-410
Fertigung TSMC 12 nmTSMC 12 nm
Transistoren 13,6 Milliarden13,6 Milliarden
Diegröße 545 mm²545 mm²
Shadereinheiten 2.5602.560
Tensor Cores 320320
RT Cores 4040
Textureinheiten 160160
ROPs 6464
GPU-Takt (Basis) 1.605 MHz1.605 MHz
GPU-Takt (Boost) 1.770 MHz1.785 MHz
Gigarays/s 7 GRays/s7 GRays/s

Speichertakt

1.750 MHz1.750 MHz
Speichertyp GDDR6GDDR6
Speichergröße 8 GB8 GB
Speicherinterface 256 Bit256 Bit
Bandbreite 448 GB/s448 GB/s
TGP 215 W215 W
Versorgung  1x 8-Pin
1x 6-Pin
1x 8-Pin
1x 6-Pin

Der Unterschied zwischen der GeForce RTX 2070 Super Founders Edition und der Inno3D GeForce RTX 2070 Super Twin X2 ist einzig und alleine in der Kühlung zu suchen. Die technischen Daten sind fast identisch – einzig der Boost-Takt wird beim Modell von Inno3D mit 1.785 MHz angegeben, während er bei der Founders Edition mit 1.770 MHz angegeben wird.

Der GPU-Z-Screenshot bestätigt die technischen Daten der Karte noch einmal. An dieser Stelle erwähnt seien auch die Vorgaben für das Power-Limit. Standardmäßig liegt dieses bei 215 W. Es lässt sich auf 240 W erhöhen. Das BIOS der Founders Edition ermöglicht bis zu 260 W.