Seite 1: ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme im Test

zotac geforce rtx2080super amp extreme-teaserMit der Founders Edition hat NVIDIA vor etwa zwei Wochen kräftig vorgelegt und macht es damit seinen Boardpartnern nicht gerade leicht. Ob sich die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme als erstes Custom-Modell in der Hardwareluxx-Redaktion trotzdem in Sachen Kühlleistung, Lautstärke und Performance absetzen kann, das klären wir in diesem Testartikel auf den nachfolgenden Seiten.

Die NVIDIA GeForce RTX 2080 Super sticht in zweierlei Hinsicht hervor: Zum einen kam sie nicht zeitgleich mit den ersten beiden Super-Modellen auf den Markt und wurde erst nach dem Release der AMD Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT präsentiert, zum anderen hat sie wie die GeForce RTX 2080 Ti keinen echten Gegenspieler. Zwar gibt es noch die Radeon VII von AMD, die zumindest etwas an die Spitzenmodelle von NVIDIA herankommt, aber nicht mehr lange verfügbar sein wird. Gerüchten zufolge soll dies erst die Radeon RX 5800 mit RDNA-Architektur richten. 

Nachdem wir pünktlich zum Release der Founders Edition auf den Zahn fühlen konnten, folgt nun das erste Partner-Modell. Die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme ist das erste Custom-Modell, das die Hardwareluxx-Redaktion auf den Prüfstand stellen kann. Dieses versucht sich mit einem dicken Triple-Slot-Kühler und höheren Boost-Taktraten von der NVIDIA-Vorlage abzusetzen und versucht schließlich das Leben für AMD in dieser Preis- und Leistungsklasse noch schwerer zu machen.

Als Basis dient auch hier die TU104-450-A1-GPU, die zunächst identisch zur GeForce RTX 2080 und GeForce RTX 2070 Super ist, jedoch eine andere Ausbaustufe verwendet. Während der reguläre Variante der GeForce RTX 2080 mit 2.944 Shadereinheiten und damit 46 Streaming Multiprozessoren bestückt ist, bekommt die Super-Variante zwei zusätzliche Shadercluster spendiert. Die GeForce RTX 2080 Super bringt es somit auf 48 SMs, die jeweils 64 Shadereinheiten bieten und damit in der Summe 3.072 CUDA-Kerne bereithalten. Weiterhin stellen die insgesamt sechs Graphics Processing Cluster (GPC) 24 Texture Processing Cluster (TPC) mit 192 Textureinheiten bereit und weisen 384 Tensor Cores sowie 48 RT Cores auf. 

Auf Seiten des Videospeichers setzt man weiterhin auf 8 GB GDDR6, die über einen 256 Bit breiten Datenkanal mit der Turing-GPU verbunden sind. Im Vergleich zur regulären GeForce RTX 2080 hat NVIDIA leicht an der Taktschraube gedreht und lässt den Speicher nicht wie bislang mit 1.750 MHz, sondern mit 1.938 MHz arbeiten. Damit steigt die Speicherbandbreite von 448 auf 496,1 GB/s an. Für die Founders Edition der GeForce RTX 2080 Super gibt NVIDIA einen Basis-Takt von 1.650 MHz an, wohingegen eine Boost-Frequenz von mindestens 1.815 MHz erreicht werden soll. Auch das ist gegenüber dem bisherigen Modell eine leichte Takterhöhung. 

Die technischen Daten der ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme in der Übersicht
Modell GeForce RTX 2080 FE GeForce RTX 2080 Super FEZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme
Preis 849 Euro 739 Euro829 Euro
Technische Daten
Architektur Turing TuringTuring
GPU TU104-400 TU104-450TU104-450
Fertigung TSMC 12 nm TSMC 12 nmTSMC 12 nm
Transistoren 13,6 Milliarden 13,6 Milliarden13,6 Milliarden
Diegröße 545 mm² 545 mm²545 mm²
Shadereinheiten 2.944 3.0723.072
Tensor Cores 368 384384
RT Cores 46 4848
Textureinheiten 184 192192
ROPs 64 6464
GPU-Takt (Basis) 1.515 MHz 1.650 MHz1.650 MHz
GPU-Takt (Boost) 1.800 MHz 1.815 MHz1.875 MHz

Speichertakt

1.750 MHz 1.938 MHz1.938 MHz
Speichertyp GDDR6 GDDR6GDDR6
Speichergröße 8 GB 8 GB8 GB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit256 Bit
Bandbreite 448 GB/s 496,1 GB/s496,1 GB/s
TGP 225 W 250 W280 W

Die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme soll als Topmodell der Serie zumindest im Boost einen höheren Takt erreichen. ZOTAC gibt diesen mit mindestens 1.875 MHz an. Bei guten Temperaturen, wofür der mächtige Triple-Slot-Kühler sorgen soll, sollen in der Praxis jedoch höhere Taktraten bei rumkommen. Dafür sprechen auch das angehobene Power-Limit von ehemals 250 auf nun 280 W sowie die Anpassung auf zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker. 

Wie sich die ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Super AMP Extreme in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten.

Preise und Verfügbarkeit
ZOTAC RTX 2080 Super AMP Extreme
Nicht verfügbar 849,00 Euro Nicht verfügbar
Zum Shop >>