Sapphire
  • Die Radeon RX 7600 XT im Test: 16 GB Grafikspeicher und dennoch insgesamt zu wenig

    Zur CES Anfang des Jahres stellte AMD die Radeon RX 7600 XT vor. Im Vergleich zur Radeon RX 7600 verdoppelt AMD den Grafikspeicher, die weiteren technischen Daten bleiben unangetastet. Ob eine Verdopplung des Grafikspeichers von 8 auf 16 GB einen positiven Einfluss auf die Leistung hat, wird die entscheidende Frage in Rahmen dieses Tests sein. Unser Test der Radeon RX 7600 offenbarte aber schon damals, dass es wenige Punkte gibt, die für eine... [mehr]


  • Nachgereicht: Sapphire Pure Radeon RX 7700 XT im Test

    Vorgestern ging pünktlich zum Marktstart der beiden Karten auch unser Test einiger Modelle der Radeon RX 7800 XT und Radeon RX 7700 XT online. Aufgrund einiger Verzögerungen im Zoll erreichte uns die Sapphire Pure Radeon RX 7700 XT leider etwas später und so pflegen wir die Ergebnisse in den Launch-Artikel ein – werden an dieser Stelle aber auch noch ein paar Worte los. Da als Basis die Radeon RX 7700 XT zum Einsatz kommt, verweisen... [mehr]


  • Custom-Design: Neue Sapphire​ Pulse Radeon RX 7600 angekündigt

    Sapphire Technology hat mit der Sapphire Pulse Radeon RX 7600 8GB eine neue Grafikkarte im Portfolio. Die Karte basiert auf der Navi-33-GPU, die wir uns gestern im AMD-Referenzdesign angeschaut haben. Die Karte verfügt über 2048 Stream-Prozessoren, die mit einem Boost-Takt von bis zu 2.755 MHz und einem Game-Takt von bis zu 2.355 MHz laufen sollen. Daneben verfügt die Sapphire Pulse Radeon RX 7600 neben den 32 Compute Units auch über 32... [mehr]


  • Radeon RX 7900 XT(X): Auch Sapphire gibt Vorschau auf seine Karte(n)

    Nachdem ASUS mit der TUF-Serie den Anfang machte und PowerColor ebenfalls bereits die vollständige Karte gezeigt hat, folgt nun Sapphire. Per Social-Media wird ein kurzes Video bzw. Rendering gezeigt, welches wiederum die Umsetzung der Radeon RX 7900 XT und Radeon RX 7900 XTX aus der Nitro-Serie zeigt. Viele Details lassen sich allerdings nicht ablesen. Sapphire verwendet drei Axiallüfter, eine Start-Stop-Mechanik wird ebenso... [mehr]


  • Sapphire bestätigt Radeon RX 6700 mit 10 GB Grafikspeicher

    Zwischen einer Radeon RX 6700 XT (Test) mit Navi-22-GPU und 12 GB Grafikspeicher und der Radeon RX 6600 XT (Test) mit 8 GB und auf Basis der Navi-23-GPU gibt es offensichtlich noch ausreichend Platz für ein weiteres Modell. Offiziell hat sich AMD dazu noch nicht geäußert, Gerüchte aber gibt es seit Wochen und nun hat Sapphire die Produktseite für die AMD Radeon 6700 Pulse online geschaltet. Basis der Radeon RX 6700 wird offenbar die die... [mehr]


  • Sapphire Nitro+ S360-A im Test: AiO-Kühlung für CPUs vom Grafikkartenspezialisten

    Sapphire kennt man in erster Linie als Grafikkartenanbieter. Dich mit der neuen Nitro+AiO-Kühlungsserie gibt es nun auch Sapphire-Komplettwasserkühlungen, die für die Prozessorkühlung gedacht sind. Diese Produkte sind in Zusammenarbeit mit Asetek entstanden, sollen aber auch Sapphire-DNA in sich haben. So kommt ein Lüfterdesign zum Einsatz, das von den NITRO+-RX-6000-Grafikkarten bekannt ist.  Mit dem Schritt in das... [mehr]


  • Sapphire stellt die TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition vor

    Sapphire stellt mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition das Spitzenmodell aus der eigenen Modellreihe vor. Hohe Taktraten ab Wert und eine AiO/Hybrid-Kühlung sind die Merkmale dieser Karte, die die absolute Speerspitze am Markt darstellen soll. Die TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition verwendet zur Kühlung ein inzwischen bereits mehrfach gesehenes Hybrid-Design. GPU und Speicherchips werden größtenteils durch eine... [mehr]


  • Passiv gekühlte Radeon RX 5700 XT: Sapphire stellt GPRO X070 vor

    Sapphire hat mit der GPRO X070 eine neue, passiv gekühlte Variante der bereits zwei Jahre alten Radeon RX 5700 XT vorgestellt. So findet sich auf dem neuen Modell kein Kühler samt Lüfter, sondern lediglich der relativ große Kühlkörper mitsamt vier Heatpipes, der alle wichtigen Komponenten kühlen soll. Der Luftstrom muss daher durch eine entsprechende Gehäusebelüftung sichergestellt werden, denn ohne Luftstrom kann auch hier kein... [mehr]


  • Schnell und leise – Die Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro+ im Test

    Nachdem wir uns bereits die Radeon RX 6800 Nitro+ angeschaut haben, folgt heute das XT-Modell mit der mittleren Big-Navi-GPU. Auch eine Radeon RX 6900 XT Nitro+ wird es geben, diese werden wir in diesem Jahr aber wohl nicht mehr testen können. Die Sapphire Radeon RX 6800 XT Nitro+ soll eine höhere Leistung und effizientere Kühlung im Vergleich zur Referenzversion bieten. Ob diese Ansprüche der Realität entsprechen, schauen wir uns nun... [mehr]


  • Sapphire zeigt NITRO+-Modelle der Radeon-RX-6800-Serie

    Bisher zeigten nur ASUS und MSI die ersten Custom-Designs der Radeon-RX-6000-Serie. Nun hat Sapphire die NITRO+-Modelle der Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT vorgestellt. Dabei gibt es innerhalb der NITRO+-Serie einige Unterschiede in den verschiedenen Modellen. Die Sapphire NITRO+ Radeon RX 6800 verwendet drei Axiallüfter und kommt auf eine Gesamtlänge von 310,5 mm. Die Höhe mit 134,2 mm liegt ebenso wie die Dicke mit 2,7 Slots... [mehr]


  • Sapphire zeigt neue 4x4-Kompaktsysteme mit neuen Ryzen-Embedded-Prozessoren

    Vor einigen Tagen stellte AMD die neuen Embedded-Prozessoren Ryzen Embedded R1102G und R1305G vor. Zur Embedded World 2020, die aktuell in Nürnberg stattfindet, stellt Sapphire jetzt neue kompakte Mainboards und Systeme vor, die unter anderem auf diese Modelle setzen. Die beiden neuen Platinen hören auf den Namen NP-FP5V und BP-FP5V. Beide verwenden den 4x4-Formfaktor, also eine Seitenlänge von rund 10 x 10 cm. Als Prozessoren... [mehr]


  • Mehr 1080p-Leistung: Modelle der Radeon RX 5600 XT im Test

    AMD will das Gaming in 1080p besser machen – so zumindest die Zielvorgabe der Radeon RX 5600 XT. Als Gegenspieler dürften die GeForce GTX 1660 Ti und die GeForce RTX 2060 (Super) in Frage kommen. Mit der Radeon RX 5600 XT ergänzt man die aktuelle Navi-Serie um ein weiteres Mittelklasse-Modell. Mit der Radeon RX 5500 XT bedient man den Einsteiger-Markt, die Radeon RX 5700 XT zieht auf den ambitionierten Spieler ab. Zur CES stellte AMD die... [mehr]


  • Die ersten Modelle der Radeon RX 5600 XT zeigen sich

    Nachdem ASRock auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas unter anderem die ASRock Hyper-Quad-M.2-PCIe-4.0-Erweiterungskarte und den Jupiter A320 Mini-PC der Öffentlichkeit vorgestellt hat, geht es jetzt mit der Einführung der Radeon RX 5600 XT Phantom Gaming- und der Challenger-Serie weiter. AMD hat die Radeon RX 5600 XT zur CES offiziell vorgestellt. Den Start hat man für den 21. Januar angekündigt. Ab dann sollen die... [mehr]


  • ASUS und Sapphire: Radeon RX 5500 XT mit 4 und 8 GB im Test

    Anfang September stellte AMD die Radeon-RX-5000-Serie für Notebooks und Desktop-Karten vor. Auf Basis der kleineren Navi-14-GPU will AMD damit das günstigere Preissegment auf die moderne 7-nm-Fertigung bringen. Das 1080p-Gaming steht im Fokus dieser Serie und demnach wollen wir uns heute zwei Modelle der Radeon RX 5500 XT anschauen. Einmal mit 4 und einmal mit 8 GB ausgestattet, bietet sich uns damit auch gleich ein Überblick über die... [mehr]


  • Sapphire TriXX? – viele Funktionen mit guter Übersicht

    Advertorial / Anzeige: Mittels diverser unterschiedlicher Software können die technischen Daten und Betriebsparameter einer Grafikkarte überwacht werden. Nahezu jeder Hersteller schnürt dazu sein eigenes Softwarepaket. Hinzu kommen die Funktionen, die über die Treiber zur Verfügung gestellt werden. Sapphire will die wichtigsten Funktionen im Softwarepaket namens TriXX vereinen. Eben dieses haben wir uns einmal genauer angeschaut. Mit der... [mehr]


  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick werfen sollte. Während die Leistung bei fast allen Karten nahezu identisch ist, rückt die Kühlung immer weiter in den Fokus. Einen ausführlichen Test... [mehr]


  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G Special Edition zeigt sich

    Sapphire hat mit der Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G Special Edition eine neue Grafikkarte auf Basis des Navi-Grafikchips von AMD vorgestellt. Der 3D-Beschleuniger soll mit höheren Taktfrequenzen punkten und zudem mithilfe einer verbesserten Kühlung auch noch weniger Lärm erzeugen. Beim Blick in das Datenblatt zeigt sich, dass Sapphire der GPU einen Basis-Takt von 1.840 MHz spendiert. Der Game-Takt wird mit 1.965 MHz angegeben und im... [mehr]


  • Sapphire präsentiert die Nitro+ Radeon RX 5700 XT

    Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Leaks zu einer Nitro-Variante von Sapphire gab, hat der Hersteller aus Hong Kong die Karte nun offiziell vorgestellt. Als Basis dient natürlich AMDs aktuelle Navi-Generation mit RDNA-Architektur. Die Navi-10-GPU mit 2.560 Shadereinheiten arbeitet mit 8 GB an GDDR6-Speicher zusammen, der mit 1.750 MHz getaktet ist. Den Basistakt gibt Sapphire mit 1.770 MHz an. In Spielen soll die GPU... [mehr]


  • Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC: Preis, Releasetermin und Bilder veröffentlicht

    Auf der französischen Amazon-Seite lässt sich jetzt die neue Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC für rund 480 Euro vorbestellen. Lieferdatum ist laut der Webseite Mitte September. Besagte Grafikkarte setzt auf insgesamt drei Lüfter und benötigt zweieinhalb Slots respektive drei Einbauschächte im Gehäuse. Zudem besitzt die GPU von Sapphire zwei HDMI-Anschlüsse und zwei Displayports. DVI-Ports sucht man allerdings vergebens. Die Stromversorgung der... [mehr]


  • Erste Custom-Navi: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT im Test

    Mit der Radeon RX 5700 und der Radeon RX 5700 XT zwang AMD Anfang Juli seinen Konkurrenten dazu, sein bestehendes Grafikkarten-Produktportfolio mit den ersten drei Super-Modellen aufzufrischen, musste dafür jedoch noch vor dem eigentlichen Marktstart die Preise nach unten korrigieren. Nun kommen die ersten Custom-Ableger mit werksseitiger Übertaktung, überarbeitetem Platinen-Layout und natürlich mit eigenem Kühlsystem auf den Markt. Die... [mehr]


  • Sapphire Radeon RX 5700 XT PULSE war kurzzeitig vorbestellbar

    Nachdem bereits zu Beginn der Woche ASUS seine kommenden Custom-Modelle der AMD Radeon RX 5700 und RX 5700 XT anteaserte und wenig später weitere Eigenlösungen von XFX und PowerColor auftauchten, war für kurze Zeit auch die Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse beim britischen Onlinehändler Overclockers.uk vorbestellbar – und das, obwohl der 3D-Beschleuniger bislang noch nicht offiziell vorgestellt wurde.  Zwar sind die Produktseiten... [mehr]


  • Radeon RX 590 von ASRock und Sapphire im Test

    Mit der Radeon RX 590 bietet AMD aktuell eine sehr gute Mittelklasse-Lösung, was angesichts der Tatsache, dass es sich um die zweite Neuauflage der Polaris-Architektur handelt, zunächst einmal nicht ganz logisch klingt. Doch AMD hat es geschafft sich hier in einem für Spieler interessanten Marktsegment zu positionieren und stärkt damit auch selbst seine Marktsituation. Wir haben uns zwei weitere Custom-Modelle von ASRock und Sapphire... [mehr]


  • Sapphire stellt Radeon RX 570 mit 16 GB GDDR5 für Miner vor

    Bereits in der vergangenen Woche tauchten erste Hinweise auf eine Radeon RX 570 mit 16 GB Grafikspeicher auf. Während dieser Speicherausbau für Spieler in dieser Leistungsklasse kaum Sinn macht, legt Sapphire ein solches Modell wohl explizit für den Mining-Markt aus. Nun hat der Hersteller die Karte offiziell vorgestellt. Der etwas längliche Name Sapphire Radeon RX 570 16GB HDMI Blockchain Graphics Card beschreibt bereits den... [mehr]


  • eGPU-Gehäuse von Sapphire: GearBox Thunderbolt 3

    Nun reiht sich auch Sapphire in die Liste der Hersteller ein, die ein Gehäuse für Grafikkarten anbieten, welches per Thunderbolt 3 mit einem Mac von Apple oder anderen Notebooks mit Thunderbolt 3 verbunden werden kann und die verbaute Grafikkarte extern anbindet. Thunderbolt 3 bietet eine Bandbreite von 40 GBit/s und kann darüber auch bis zu vier PCI-Express-Lanes realisieren. Außerdem unterstützt der Standard weitere Übertragungsprotokolle wie... [mehr]


  • Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ Special Edition zeigt sich

    Während NVIDIA im September die ersten Turing-Grafikkarten enthüllte und so langsam aber sicher auch in den unteren Preis- und Leistungsregionen auf die neue Chip-Generation umstellt, ist man bei AMD verhaltener, was Neuvorstellungen betrifft. Neue High-End-Grafikkarten sind derzeit nach der Radeon RX Vega 64 und Radeon RX Vega 56 nicht zu erwarten. Dennoch wird es in Kürze neue Modelle geben, die mit wenigen Veränderungen aber alte Bekannte... [mehr]


  • Sapphire FS-FP5V bietet Ryzen Embedded V1000 APU

    Kleine Boards mit integriertem Prozessor erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Im Frühjahr wurde der Raspberry Pi 3B+ mit schnellerem SoC vorgestellt und es gibt einige Dutzend Alternativen mit den unterschiedlichsten Prozessoren – meist auf Basis eines ARM-Designs. In einer etwas schwächeren Variante haben wir ein solches Board für den Einsatz als DIY-Feinstaubsensor verwendet, doch mit den Ryzen-Embedded-Prozessoren von AMD gibt es auch... [mehr]


  • Sparsame Sapphire Radeon RX 560 Pulse mit nur 45 W angekündigt

    Im Dezember schickte Sapphire eine zweite Variante seiner Radeon RX 560 Pulse ins Rennen, die mit Blick auf die Anzahl der Streamprozessoren leicht beschnitten wurde und fast 1:1 auf das Niveau der Radeon RX 460 aus der Vorgänger-Generation gebracht wurde. Eine Kennzeichnung zwischen der Variante mit den üblichen 1.024 Shadereinheiten und der zweiten mit nur 896 ALUs hat zumindest damals nicht stattgefunden. Nun hat der AMD-Boardpartner einen... [mehr]


  • Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 als weiteres Custom-Modell

    AMD wird das komplette Jahr 2018 im High-End mit den Radeon-RX-Vega-Karten bestreiten. Die im Sommer vorgestellten Referenzversionen sind bereits nicht mehr erhältlich und nun sollen die Custom-Varianten der diversen Boardpartner das Zepter übernehmen. Im Rahmen unserer Grafikkarten-Artikel haben wir uns schon einige Modelle angeschaut. Darunter die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64 und die PowerColor... [mehr]


  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle Stabilisierung, um den PCI-Express-Slot vom Gewicht zu entlasten. Die Frage aber ist sicherlich auch, welchen Mehrwert die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ gegenüber... [mehr]


  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ in der Redaktion eingetroffen

    Ein weiteres, heiß ersehntes Grafikkarten-Sample ist bei uns eingetroffen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, eines der wenigen Custom-Modelle der Radeon-RX-Vega-Serie, welches in Kürze erhältlich sein soll. Ebenfalls von uns in Kürze erwartet wird die PowerColor Radeon RX Vega 64 Red Devil, so dass uns in dieser Hinsicht einige interessante Tage bevorstehen. Die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ zeichnet... [mehr]


  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro zeigt sich

    Nachdem es einige Zeit ruhig um die Custom-Modelle der Radeon-RX-Vega-Grafikkarten geworden ist, sind nun die ersten Bilder und Leistungswerte zu einer Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro aufgetaucht. Das entsprechende Modell soll in Kürze vorgestellt und in wenigen Wochen, vermutlich Anfang Dezember, dann auch verfügbar sein. Derzeit ist noch keine Custom-Variante der Radeon RX Vega 56 oder Radeon RX Vega 64 im Handel verfügbar. Bei... [mehr]


  • Mining-Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 470 und RX 560 aufgetaucht

    Es gilt als offenes Geheimnis, dass sowohl NVIDIA als auch AMD an speziellen Mining-Grafikkarten arbeiten. Beide Grafikkartenhersteller wollen mit speziellen Modellen die Anforderungen für das Mining erfüllen, damit die Kunden diese zum Schürfen von Kryptowährungen einsetzen können. Schon vor rund einer Woche hatten wir erstmals über spezielle Modelle von ASUS, MSI und Coloful berichtet. Hier handelte es sich jedoch um Modelle auf Basis von... [mehr]


  • Sapphire präsentiert aktuelle Grafikkarten inkl. Zubehör und eine RX550 mit VGA-Modus (inkl. Video)

    Auf dem Sapphire-Stand auf der Computex gab es zwar keine AMD-Vega-Grafikkarte zu sehen, doch ist man nicht ohne Produkte zur Messe erschienen. Alexander Schmidt (Marketing & PR Manager DACH) hat uns die Nitro+ Radeon RX580 in der Special Edition präsentiert, deren Taktraten noch nicht verraten werden sollen. Ein Thema ist bei Sapphire außerdem das Nitro-Gear-Zubehör für aktuelle Grafikkarten des Herstellers. Speziell für die Special Edition... [mehr]


  • 3D-Power teilweise für unter 90 Euro: Drei Modelle der Radeon RX 550 im Test

    Als AMD Mitte April seine neuen Polaris-Grafikkarten der Radeon-500-Familie präsentierte, war die Radeon RX 550 die eigentliche Neuheit. Während die Radeon RX 580, RX 570 und die Radeon RX 560 größtenteils auf ihren Vorgänger-Modellen basieren und lediglich mit höheren Taktraten sowie einer überarbeiteten Strom- und Spannungsversorgung ausgerüstet wurden, basiert der bislang kleinste Ableger auf einem Grafikchip, welchen es so in dieser... [mehr]


  • Sapphire verkauft Radeon RX 460 mit den vollen 1.024 Streamprozessoren

    Im Dezember tauchte ein modifiziertes BIOS für AMDs Radeon RX 460 auf, mit dessen Hilfe und etwas Glück man aus den eigentlich 896 Streamprozessoren die vollen 1.024 Shadereinheiten der Polaris-11-GPU machen und auch die Zahl der Textureinheiten auf 64 erhöhen konnte. Nun verkauft Sapphire ein solches Modell, bei dem die Einheiten bereits ab Werk freigeschaltet sind. Für den deutschen Markt ist die spezielle Nitro-Karte allerdings nicht... [mehr]