> > > > Sapphire stellt Radeon RX 570 mit 16 GB GDDR5 für Miner vor

Sapphire stellt Radeon RX 570 mit 16 GB GDDR5 für Miner vor

Veröffentlicht am: von

sapphire logoBereits in der vergangenen Woche tauchten erste Hinweise auf eine Radeon RX 570 mit 16 GB Grafikspeicher auf. Während dieser Speicherausbau für Spieler in dieser Leistungsklasse kaum Sinn macht, legt Sapphire ein solches Modell wohl explizit für den Mining-Markt aus. Nun hat der Hersteller die Karte offiziell vorgestellt.

Der etwas längliche Name Sapphire Radeon RX 570 16GB HDMI Blockchain Graphics Card beschreibt bereits den Einsatzzweck. Außerdem gibt er preis, dass die Karte auf der Radeon RX 570 mit Polaris-GPU und 2.048 Shadereinheiten basiert.

Doch die Besonderheit ist sicherlich der 16 GB fassende Grafikspeicher. Verwendet wird hier GDDR5. Genutzt werden soll der Speicher für das Mining der Kryptowährung Grin. Der abgeflaute Hype um die großen und bekannten virtuellen Währungen hat dazu geführt, dass viele kleine Projekte in den Fokus rücken. Grin ist eine dieser Währungen, die weniger die Rechenleistung einer GPU im Fokus hat, sondern vielmehr einen möglichst großen Grafikspeicher. Limitiert dieser, kann die GPU nicht ihre volle Leistung entfalten. Zur Berechnung von Grin werden unterschiedliche Algorithmen verwendet. Die von Sapphire vorgestellte Karte soll Cuckaroo 29+ und Cuckatoo 31+ und in Kürze auch Cuckatoo 32+ unterstützen. Andere Mining-Algorithmen sollen ebenfalls unterstützt werden.

Die weiteren Merkmale der Karte spielen wohl eine eher untergeordnete Rolle. Gekühlt wird die Karte vom bekannten Dual-Axial-Lüfter. Die zusätzliche Stromversorgung erfolgt über einen 8-Pin-Anschluss.

Angaben zu den Preisen und der Verfügbarkeit der Radeon RX 570 16GB HDMI Blockchain Graphics Card macht Sapphire noch nicht. Fraglich ist außerdem, ob sich eine Vielzahl an Einzelwährungen wird etablieren können. Das Grin bietet derzeit ein Marktvolumen von gerade einmal 90.000 US-Dollar in den letzten 24 Stunden. Das Interesse seitens Sapphire an dieser Stelle ist jedoch klar: Man will Hardware verkaufen und ist einer der Mitinitiatoren hinter Grin.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Sapphire stellt Radeon RX 570 mit 16 GB GDDR5 für Miner vor

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]