> > > > Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 als weiteres Custom-Modell

Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 als weiteres Custom-Modell

Veröffentlicht am: von

sapphire logoAMD wird das komplette Jahr 2018 im High-End mit den Radeon-RX-Vega-Karten bestreiten. Die im Sommer vorgestellten Referenzversionen sind bereits nicht mehr erhältlich und nun sollen die Custom-Varianten der diversen Boardpartner das Zepter übernehmen. Im Rahmen unserer Grafikkarten-Artikel haben wir uns schon einige Modelle angeschaut. Darunter die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64 und die PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil.

Sapphire bietet die Nitro-Variante als Radeon RX Vega 56 und Vega 64 an. Als "günstige" Alternative war schon länger auch ein Pulse-Modell geplant, welches es nun offenbar in den Handel geschafft hat. Alternate.de bietet in seinem Online-Shop die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 an.

Auch bei der Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 kommt ein Custom-PCB zum Einsatz, welches allerdings deutlich weniger komplex aufgebaut ist, als bei der Nitro+-Variante. Ebenfalls gespart wird am Kühler, der bei der Nitro+ Radeon RX Vega 64 zu den wohl aufwendigsten Luftkühlern gehört, den wir uns jemals angeschaut haben – unter Einsatz viel Kupfer und bei einem Gesamtgewicht der Karte von 1,6 kg.

Die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 belässt es bei einem "einfachen" Luftkühler mit zwei Axiallüftern. Das PCB ist allerdings deutlich kürzer als der Kühler. Eine Nano-Variante der Radeon RX Vega 56 der Vega 64 klingt damit immer wahrscheinlicher. Die Frage ist nur, wann ein Hersteller die Kühlung auf die entsprechende Größe schrumpfen lassen kann. Die zusätzliche Stromversorgung der Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 erfolgt über zweimal 8-Pin.

Sapphire sieht eine werksseitige Übertaktung vor. Diese liegt bei 1.208 MHz (+52 MHz) für den Basistakt und 1.512 MHz (+41 MHz) für den Boosttakt vor. Damit ist die Pulse-Variante 60 MHz geringer getaktet als das Nitro+-Modell. Die 8 GB HBM2 laufen mit 800 MHz und kommen auf eine Speicherbandbreite von 410 GB/s. Auf der Slotblende bietet die Karte 3x DisplayPort 1.3/1.4 und 1x HDMI 2.0b.

Allerdings ist auch die Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 ein Opfer der derzeit aktuell hohen Preise bei den Grafikkarten. Alternate spricht von einem Liefertermin Ende Januar, der Preis liegt bei 789 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Don;26109400
Derzeit gibt es keine Anzeichen für einen Vega-Refreh für Desktop-Kunden.

Ich bin auch für Nano.:)

175 Watt TBP, 1x8 Pin PEG 12v und die V56 GPU müsste machbar sein. Takt dann nicht höher als Maximal 1350. Müsste immer noch schneller sein als eine 1060 oder 580, füllt damit eine Lücke und dürfte im ITX Segment einschlagen. Wäre interessant auf jeden Fall, der Preis ist vermutlich rein für eine Vega zu Gaga. 399-449 ist schon fast zu teuer um die Lücken zu füllen.
#9
customavatars/avatar173226_1.gif
Registriert seit: 18.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 2035
Für so eine Gurken Karte so viel Geld echt lächerlich!
Eine Vega 56 dürfte maximal 350 euro kosten.
#10
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Tavvix;26109554
Für so eine Gurken Karte so viel Geld echt lächerlich!
Eine Vega 56 dürfte maximal 350 euro kosten.

...ein Glück das du es sagst dann dürften die 1070 ja auch nicht 500 EUR kosten, eher dann 325.:coolblue:
#11
Registriert seit: 23.01.2017
Seelze bei Hannover
Obergefreiter
Beiträge: 95
WAHNSINN! Fast 800 Euro für eine Upper-Midrange Karte! Puuhhh... gut das ich letztes Wochenende bei Ebay zugeschlagen habe und eine gebrauchte Nvidia Geforce GTX 970 für weit unter 200 euro erstanden haben! Eine AMD Karte währe mir lieber gewesen, aber unbezahl! Wie man auch hier wieder sieht!
Boar!

*UNMUT-RUNTER-SCHLUCK*

Die Sapphire Pulse RX Vega 56 erinnert mich beim PCB an die XFX "Roberto" RX Vega 64/56. Ich finde die kleinen PCBs irgendwie toll.
Persönlich finde ich die Pulse RX Vega deutlich hübscher als die Nitro+.

DAs Brutale Desigen der ganzen Vega Karten hat schon irgendwas... Aber für die Preise ... ne! Den Preiswahnsinn sitze ich mit der 2nd Hand GTX 970 aus!

#12
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3147
Der Preis hat schon Apple-Niveau angenommen :sick:
Zitat Holzmann;26109272
789 EUR
Nicht schlecht, denn bei den großen Händler, gehen die Customs der 1080Ti auch auf die 900€ zu. Dann stimmt das Preisgefüge ja wieder. :fresse:

Dass ich das noch von einem enthusiastischen Amd Anhänger lesen darf, es geschehen noch Zeichen und Wunder, aber gut in der Schweiz fließt das Geld bekanntlich wie Milch und Honig in Strömen ;)
#13
Registriert seit: 01.08.2011
Wien
Bootsmann
Beiträge: 614
350 für vega56 stimme ich zu, da hätte ich auch schon längst selbst zugeschlagen, aber die Preise aktuell :stupid:
#14
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017
Zürich
BannedForEveR
Beiträge: 5949
Ja die Preise sind ein Schlag ins Gesicht.
Eine Sapphire Nitro oder Pulse VEGA 56 wäre den meisten Interessenten vielleicht 500 €uro wert.
Und zu den Preisen würde ich sie auch nicht kaufen.

Aber auch keine von nVidia. Das hat aber dann mit mit Moral zu tun ( 970er Affäre) ...
#15
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19956
Zitat Performer;26109528
Wenn man bedenkt, da es bereits Mitte 2016 GTX1070 Custom Karten für 450€ gab dann ist es echt traurig wie sich der GPU Mittelklasse Markt bis heute kaum weiterentwickelt hat. :stupid:


die dinger gabs 2016 auch unter 400^^
Palit GTX 1070 für 372€ inkl Versand - mydealz.de
Grafikkarten Schnapper, GTX 1070 für 361€, RX 470 8GB für 217€ .. etc - mydealz.de
#16
customavatars/avatar173226_1.gif
Registriert seit: 18.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 2035
es gab viele 1070 die so zwischen April -Juni 2017 teilweise bei ca 330 euro gelegen haben,aber wie gesagt wenn neue 1070 schon teurer sind wie gebrauchte 1080 kann was nicht stimmen :stupid:

Beispiel die MSI GTX 1070 Gaming X für 575,90
MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G Preisvergleich Geizhals Deutschland

24 euro mehr die Ti für 599
MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming 8G Preisvergleich Geizhals Deutschland

30 euro mehr die 1080 für 629,99
MSI GeForce GTX 1080 Gaming X 8G Preisvergleich Geizhals Deutschland
#17
Registriert seit: 09.03.2017
Stuttgart
Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Der Aufbau der Kühlung gefällt mir sehr gut. Schön das der 2. Lüfter durch die Lamellen durch pusten kann und nicht wie beim ersten Lüfter (oder überhaupot bei fast allen anderen GK) die warme Luft dann am PCB der GK abprallt und dann eine hälfte dann auch noch gegen das Motherboard stößt. Fand ich schon immer merkwürdig das man nicht schon viel frühr versucht hat, das PCB einer GK kürzer zu halten um dann zumindest einen Teil der Kühlung mit gerigem Luftwiderstand arbeiten zu lassen. Zur Not hätte man die Rückseite der GK halt mit mehr Bauteilen bestücken müssem und dann ebenfalls gekühlt. Wäre ja kein Problem Heatpipes von der Rückseite der GK an den "freistehenden" Kühler "anzubinden".
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]