1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Passiv gekühlte Radeon RX 5700 XT: Sapphire stellt GPRO X070 vor

Passiv gekühlte Radeon RX 5700 XT: Sapphire stellt GPRO X070 vor

Veröffentlicht am: von

sapphire logoSapphire hat mit der GPRO X070 eine neue, passiv gekühlte Variante der bereits zwei Jahre alten Radeon RX 5700 XT vorgestellt. So findet sich auf dem neuen Modell kein Kühler samt Lüfter, sondern lediglich der relativ große Kühlkörper mitsamt vier Heatpipes, der alle wichtigen Komponenten kühlen soll. Der Luftstrom muss daher durch eine entsprechende Gehäusebelüftung sichergestellt werden, denn ohne Luftstrom kann auch hier kein Wärmeaustausch stattfinden.

Die GPRO X070 richtet sich in erster Linie an professionelle Nutzer, kann aber auch für Privatanwender interessant sein, die ein besonders leises System bevorzugen.

An den sonstigen Spezifikationen der Radeon RX 5700 XT hat sich indes nichts verändert. So ist auch das neue Custom-Modell der Karte nach wie vor mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher ausgestattet, welcher über ein 256 Bit breites Interface angebunden ist. Darüber hinaus besitzt die GPRO X070 40 Compute Units mit 2.560 Shader-Einheiten. Die Höhe der Taktfrequenz hängt davon ab, in welchem Modus die GPRO X070 operiert. Zur Auswahl stehen der "Default Mode" mit Taktraten von bis zu 1.905 MHz sowie der "Efficiency Mode", der mit bis zu 1.750 MHz aufwartet.

Die Grafikkarte kann darüber hinaus sowohl mit einem HDMI- als auch drei Display-Port-Anschlüssen mit einem Monitor verbunden werden. Die Karte kann direkt beim Hersteller Sapphire erworben werden, bisher wurde hier allerdings noch kein Preis genannt. Auch wann genau die GPRO X070 auf den Markt kommen wird, ist bis dato noch unklar.