1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Z270 - Hardwareluxx

Thema: Z270

Z270 ist ein Mainboard-Chipsatz der 200-Serie von Intel für den Mainstream-Sockel LGA1151 und ist kompatibel mit der sechsten und siebten Core-Prozessor-Generation (Skylake-S und Kaby Lake-S). Von der 200-Chipsatzserie ist der Z270 vom X299-PCH (Platform Controller Hub) abgesehen das Flaggschiff und erlaubt neben dem Z170-Vorgänger die Übertaktung der LGA1151-CPU, welche den K-Suffix besitzt. Auch kann der Arbeitsspeicher über die native Geschwindigkeit hinaus übertaktet werden. Gleichzeitig ist auch die Nutzung der integrierten Grafikeinheit möglich, sofern das verwendete Mainboard entsprechende Grafikausgänge bereitstellt.

Von der/den Grafikkarte(n) abgesehen werden die weiteren Komponenten, wie M.2-SSDs an den Z270-Chipsatz angebunden. Da die maximal sechs SATA-6GBit/s-Ports sowie die USB-3.1-Gen1- und USB-2.0-Schnittstellen vom Z270-Chipsatz aus bereitgestellt werden, bleiben von den maximal 24 PCIe-Gen3-Lanes bis auf Einzelfälle nicht genügend Lanes übrig, um gleich mehrere M.2-NVMe-SSDs mit jeweils vier PCIe-Gen3-Lanes zu versorgen. Der Z270-Chipsatz selbst ist über das Intel-DMI-3.0-Interface (Direct Media Interface) mit vier Gen3-Lanes an den Prozessor angebunden. Nach langer Zeit der Unwissenheit hat sich schlussendlich herausgestellt, dass der Z270 zuden Coffee-Lake-S-Prozessoren inkompatibel ist, was an einem veränderten Sockel-Pinout liegt.