> > > > Dancop betreibt Intel 8700K auf Z270 und knackt SuperPi-Weltrekord

Dancop betreibt Intel 8700K auf Z270 und knackt SuperPi-Weltrekord

Veröffentlicht am: von

ln2Eigentlich hat Daniel Schier alias Dancop mit dem Gewinn des G.Skill OC Weltcups auf der Computex 2018 auch seinen inoffiziellen Rücktritt von der Overclocker-Bühne erklärt – zumindest wenn es um größere Wettkämpfe und internationale Reisen geht. Einzelne Rekorde und ein zwangloseres Overclocking will Daniel weiterführen. Nun hat er einen neuen Rekord für Super Pi 32M aufgestellt.

Gelungen ist ihm dies mit einem Intel Core i7-8700K, also einem Coffee-Lake-S-Prozessor auf einem ASUS Maximus IX Apex, welches eigentlich nur einen Z270-Chipsatz besitzt und damit inkompatibel zu diesem Prozessor sein sollte. Mit den Coffee-Lake-Prozessoren führte Intel den Z370-Chipsatz ein und erklärt die älteren Chipsätze für den Sockel LGA1151 für inkompatibel. Die Stromversorgung soll der Grund dafür sein. Mit einigen Tricks laufen die Prozessoren aber auch auf den älteren Mainboards, die sich für das Overclocking oftmals besser eignen. Eine Anleitung für das ASUS Maximus IX Apex inklusive Hard- und Softwarekomponente gibt es im Netz.

Den Core i7-8700K übertaktete Dancop auf 7.344 MHz, als weitere Komponente kam Speicher aus dem Hause G.Skill zum Einsatz. Der TridentZ lief mit 2.078 MHz bei Timings von 12-12-12-28-1T – dies entspricht DDR4-6334. Für den CPU-Takt wurde der Multiplikator auf x73 angehoben.

Mit diesem System wurde ein neuer Rekord für SuperPI 32M aufgestellt. Die 24 Iterationen wurden in 4 Minuten, 7 Sekunden und 609 Tausendstel durchlaufen. Dies ist rund eine halbe Sekunde schneller als der alte Weltrekord.