Seite 1: ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Artikel ASUS Prime Z270 A 004 logo

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt ihr in unserem gewohnt umfangreichen Test.

Auch wenn der Buchstabe "A" an erster Stelle des Alphabets steht, handelt es sich beim Prime Z270-A nicht etwa um ein Einsteigermodell, sondern um das Flaggschiff der Prime-Mainboardserie. Unter dem Z270-A haben sich außerdem das Z270-K, das Z270M-Plus sowie das Z270-P versammelt, wobei Letzteres für den Einstieg konzipiert ist.

Ab einem Preis von 163 Euro bietet sich das ASUS Prime Z270-A im ATX-Format an, dem ASUS eine grundsolide Ausstattung verpasst hat. Drei mechanische PCIe-3.0-x16- und vier PCIe-3.0-x1-Steckplätze laden zu einer Systemerweiterung ein und in den vier DDR4-DIMM-Speicherbänken können bis zu 64 GB verbaut werden. Für SSDs und Co. wurden neben sechs SATA-6GBit/s-Ports zwei M.2-Schnittstellen verbaut. Schlussendlich hat es mit zwei USB-3.1-Buchsen der zweiten Generation, mit sechs USB-3.1-Schnittstellen der ersten Generation sowie ebenfalls sechs USB-2.0-Anschlüssen auch einiges im USB-Bereich zu bieten.

Das ASUS Prime Z270-A in der Übersicht.

Bei der Optik hat ASUS im Vergleich zur Signature-Serie keine Veränderungen vorgenommen. Das PCB bleibt schwarz und der PCH-Kühler und auch das I/O-Panel-Cover bleiben weiß.

Die Spezifikationen

Das ASUS Prime Z270-A wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des ASUS Prime Z270-A in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
Prime Z270-A
CPU-Sockel LGA1151 (für Celeron G3xxx, Pentium G4xxx, Core i3-6xxx/7xxx, Core i5-6xxx/7xxx und Core i7-67xx/77xx)             
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
CPU-Phasen/Spulen 10 Stück
Preis ab 162 Euro
Webseite https://www.asus.com/de/
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z270 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) über Intel Z270
4x PCIe 3.0 x1 über Intel Z270 (1x shared)

PCI -
SATA(e)-, SAS- und 
M.2/U.2-Schnittstellen

6x SATA 6GBit/s über Intel Z270
2x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel Z270 (32 GBit/s, shared)

USB

2x USB 3.1 Gen2 (2x am I/O-Panel) über ASMedia ASM2142
6x USB 3.1 Gen1 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel Z270
6x USB 2.0 (6x über Header) über Intel Z270

Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.2
1x HDMI 1.4b
1x DVI-D
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Intel I219-V Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Crystal Sound 3 (Realtek ALC1220)
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
1x 4-Pin CPU-OPT-Header
2x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)
1x EXT-FAN-Header
1x H-Amp-Header
1x AIO-Pump-Header

Das Zubehör beim ASUS Prime Z270-A. Das ASUS Prime Z270-A nochmal in der Übersicht. Das ASUS Prime Z270-A in der Übersicht. Für den CPU-VRM-Bereich stehen unter anderem zehn Spulen bereit. Auf der Rückseite des PCBs wurden zwei zusätzliche MOSFETs verlötet. Derselbe PWM-Controller vom Maximus IX Formula kommt zum Einsatz. Vier DDR4-DIMM-Speicherbänke bedeuten einen Ausbau bis 64 GB. Die Erweiterungssteckplätze beim ASUS Prime Z270-A. Die Storage-Anschlüsse beim ASUS Prime Z270-A. Das I/O-Panel beim ASUS Prime Z270-A. Netzwerk-, SuperI/O- Controller und der Audiobereich auf einem Bild. Der Intel I219-V kontrolliert die Netzwerkpakete. Ein TMDS-Level-Shifter darf weiterhin nicht fehlen. Dank dem ASM2142 werden schnelle USB-3.1-Gen2-Anschlüsse bereitgestellt. Mit dem XMP-Schalter wird der Extreme-Memory-Profil aktiviert, sofern vorhanden. Der UEFI-EZ-Mode beim ASUS Prime Z270-A. Die UEFI-Advanced-Ansicht beim ASUS Prime Z270-A. oben links: CPU-OC; oben rechts: RAM-OC mit XMP; unten: manuelles RAM-OC

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes befand sich neben dem Mainboard im Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • eine 2-Way-HB-SLI-Brücke
  • drei SATA-Kabel
  • Q-Connector
  • CPU-Installation-Tool
  • 2x Gewinde und Schraube für die M.2-Anschlüsse
  • 20-Prozent-Gutschein bei cablemod.com

Das Zubehör beim ASUS Prime Z270-A.

Beim Prime Z270-A wird alles mitgeliefert, was für die Inbetriebnahme wichtig ist. Mit dabei sind natürlich auch die I/O-Blende, das Mainboard-Handbuch inklusive Support-Datenträger. Des Weiteren befanden sich drei SATA-Kabel, eine 2-Way-SLI-HB-Brücke, das CPU-Installation-Tool, Q-Connector sowie zwei Gewinde und zwei Schrauben für die beiden M.2-Schnittstellen im Karton. Als Bonus kann der 20-Prozent-Gutschein bei cablemod.com gezählt werden.