> > > > Auch Supermicro zeigt einige neue LGA1151-Mainboards

Auch Supermicro zeigt einige neue LGA1151-Mainboards

Veröffentlicht am: von

supermicroAuf der CES 2017 waren wir zu Besuch in der Supermicro-Suite in Las Vegas. Frei nach dem Motto "Play Harder" hat Supermicro an sechs LGA1151-Mainboards für Kaby Lake gearbeitet. Zu einigen Mainboards sind im November letzten Jahres bereits Bilder an die Öffentlichkeit getreten. Supermicro ist zuvor eigentlich eher aus dem Server-Segment bekannt. Doch möchte das Unternehmen Desktop-Platinen mit der Qualität der Server-Bretter dem Endkunden anbieten. Bei der doch harten Konkurrenz mit ASUS, MSI, ASRock und Gigabyte wird es Supermicro – ähnlich wie Biostar – nicht leicht haben, seine Platinen unter den Mann zu bringen.

Mit dem C7Z270-CG, dem C7Z270-PG und dem C7Z270-CG-L werden drei ATX-Mainboards angeboten. Während sich das C7Z270-CG eher an Anwender mit einer oder maximal zwei Grafikkarten richtet, wurde das C7Z270-PG darauf spezialisiert, bis zu vier Grafikkarten aufzunehmen. Letzteres hat dazu den PEX8747 als 48-Port-Gen3-Switch von PLX-Tech erhalten, der sich den 16 Gen3-Lanes der CPU annimmt und diese auf 32 Gen3-Lanes erweitert. Demnach stünde jeder von maximal vier Grafikkarten acht Gen3-Lanes zu. Das C7Z270-CG-L hingegen kann als kleiner Bruder des C7Z270-CG in roter Optik angesehen werden.

Bei allen sechs Mainboards wurde auf vier DDR4-DIMM-Speicherbänke gesetzt, sodass der Arbeitsspeicher bis 64 GB aufgestockt werden kann. Bei den drei ATX-Modellen wurden zudem zwei M.2-M-Key-Schnittstellen und sechs SATA-6GBit/s-Buchsen verlötet. Beim C7Z270-CG und C7Z270-PG kommen noch zwei U.2-Ports hinzu.

Neben den drei ATX-Mainboards wurden auch drei Micro-ATX-Modelle ausgestellt. Jeweils ein Modell mit dem H270-, B250- und Q270-Chipsatz. Sie hören auf die Bezeichnungen "C7H270-CG-ML", "C7B250-CB-ML" und "C7Q270-CB-ML" und bieten in Anbetracht der Micro-ATX-Fläche eine ebenso angemessene Ausstattung. Die Kürzel "CG", "PG" und "CB" in den Bezeichnungen stehen für die Begriffe "Core Gaming", "Professional Gaming" und "Core Business". Bei den drei Micro-ATX-Platinen stehen jeweils ein PCIe-3.0-x16-, PCIe-3.0-x4- und ein PCIe-3.0-x1-Steckplatz sowie sechs SATA-6GBit/s-Buchsen und zumindest eine M.2-M-Key-Schnittstelle zur Verfügung.

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit sind aktuell noch keine Informationen bekannt.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 6841
Kein ITX, kein Gewinn :(
#2
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5770
"Unter den Mann" bringen find ich gut :D

Ist denn gesichert, dass die in Europa angeboten werden?
#3
customavatars/avatar152354_1.gif
Registriert seit: 26.03.2011

Bootsmann
Beiträge: 655
Zitat Tzk;25222008
Kein ITX, kein Gewinn :(


und wieder kein mini DTX. Frag mich wieso das keine weitere Verwendung findet. Wäre ein hervorragender Kompromiss aus Kompaktheit und Ausstattung. Der Sprung von mini-ITX auf µATX ist schon enorm. Dazwischen gibt es nichts. Ein im "Spielerbereich" relativ neuer Hersteller sollte auch den Mut haben ungewöhnliche Modelle rauszubringen. Der gemeine 0815 Spieler wird im Zweifel doch eher zu einer Marke greifen, die einen 1337 Image hat, um bei den gleichaltrigen mächtig Eindruck zu schinden. So jedenfalls sind diese Boards designt. Schade dass jetzt auch Supermicro diese Schiene bedient und nichts eigenständigeres versucht. Jetzt ist nur noch ein weiterer Hersteller auf dem Markt, die gefühlt 150 ATX Variationen haben noch nicht genügt. Bloß nichts ausprobieren.
#4
Registriert seit: 05.11.2016

Matrose
Beiträge: 6
Ist sehr interessant. Also ich würde mir gerne ein MB von denen holen :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X370 XPower Gaming Titanium im Test - XPower oder doch MPower?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 haben wir das erste Sockel-AM4-Mainboard durch unseren Mainboard-Parcours gejagt und dies war natürlich erst der Anfang. Die zweite AM4-Platine, die in unserer Redaktion eingetroffen ist, gehört zu den aktuellen High-End-Probanden im Ryzen-Line-up. MSI hat mit... [mehr]

Mainboard-Roundup: Drei Z270-Mainboards im Vergleich

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/1ASUS_SABERTOOTH_Z270_MARK1_004_LOGO

Im Vergleich zu anderen Online-Medien, die sich mit dem Thema IT auseinandersetzen, legen wir weiterhin großen Wert darauf, auch aktuelle Mainboards stets zu durchleuchten. Neben den Unterschieden bei der Ausstattung sind zudem Differenzen bei der Leistungsaufnahme und dem Übertaktungsverhalten... [mehr]

Gewinnspiel: Zwei Mainboards mit Z270-Chipsatz und KillerE2500 Gaming NIC zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_Z270_GAMING_M5

In Zusammenarbeit mit Rivet Networks und MSI verlosen wir unter allen teilnehmenden Hardwareluxx-Lesern und Community-Mitgliedern ein topaktuelles Z270-Mainboard von MSI. Konkret gibt es das MSI Z270 Gaming M5 zu gewinnen. Die ATX-Platine nimmt in ihrem LGA1151-Sockel alle... [mehr]

GIGABYTE Aorus Gaming Z270 Serie: starke Technik mit optischem Spektakel

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AUROS-GAMING-ADV_TEASER

Advertorial / Anzeige: Die neuen Kaby-Lake-Prozessoren, die Intel zu Beginn des Jahres vorgestellt hat, gehören zur 7. Generation der Core-i-Familie. In aller Munde (und in allen Reviews) war meist das Topmodell Intel Core i7-7700K mit 8 Threads, 4,2 GHz Taktfrequenz und einem Turbo bis 4,5 GHz.... [mehr]

Aktion: Gigabyte AORUS-Mainboard kaufen und bis zu 60 Euro Steam-Guthaben-Codes...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS

Gigabyte hat eine Aktion gestartet, mit der Käufer eines AORUS-Mainboards zusätzlich bis zu 60 Euro Steam-Guthaben-Codes erhalten. Die Aktion gilt sowohl für Modelle für Intel- als auch AMD-Prozessoren. Die Aktion ist ab sofort gestartet und wird am 30. Juni enden. Somit muss eines der unten... [mehr]

Mainboards: 2017 könnten die Auslieferungsmengen erneut um 10 Prozent...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z270X-DESIGNARE_LOGO

Der PC-Markt leidet seit Jahren unter sinkenden Auslieferungsmengen. So verlängern sich die Lebenszyklen der Desktop-Systeme und Notebooks bei den Anwendern, weil für Office- und Multimedia-Anwendungen selten ein Upgrade notwendig ist. Dass der kostenlose Umstieg von Windows 7, 8, und 8.1 zu... [mehr]