> > > > MSI kündigt Mainboard Z270 Gaming M6 AC an

MSI kündigt Mainboard Z270 Gaming M6 AC an

Veröffentlicht am: von

MSI hat mit dem Z270 Gaming M6 AC ein neues Mainboard angekündigt. Die Hauptplatine für Intels Kaby Lake wurde laut Hersteller vor allem für Gamer entwickelt und soll eine hochwertige Ausstattung bieten. Beim Format greift MSI auf das klassische ATX-Format zurück.

Bei der Ausstattung nennt das Datenblatt neben dem Sockel LGA1151 auch vier DDR4-Slots. Diese können mit bis zu 3.800 MHz betrieben werden und nehmen maximal 64 GB RAM auf. Für Erweiterungskarten verbaut MSI neben drei PCI-Express-3.0-x16-Slots drei weitere PCIe-3.0-x1-Steckplätze. Um eine schnelle SSD in das System einbinden zu können, stehen zwei M.2-Ports zur Verfügung. Auf einen U.2-Anschluss muss ebenfalls nicht verzichtet werden. Des Weiteren integriert MSI insgesamt sechs SATA-Ports mit 6 Gb/s.

Für die Konnektivität nach Außen sorgen jeweils ein USB-3.1-Anschluss nach Type-C und -A. Zudem zählen zwei USB-3.0- und drei weitere USB-2.0-Schnittstellen zur Ausstattung. Um die Integration in ein Netzwerk kümmert sich der Killer-Chip E2500. Der Gigbit-LAN-Anschluss soll eine besonders niedrige Latenz bieten und damit den Gamern einen Vorteil bieten. Auf ein WLAN-Modul nach dem ac-Standard sowie Bluetooth 4.2 muss ebenfalls nicht verzichtet werden.

Für den Sound sorgt ein 7.1-Kanal-Audio-Chip. Konkret greift MSI hier auf dem Realtek ALC1220 mit Nahimic 2 zurück. Dieser soll einen besonders hochwertigen Sound bieten. Als Besonderheit nennt MSI außerdem einen speziellen VR Boost-Chip. Der Chip soll am dafür vorgesehenen USB-Port für ein hochwertiges VR-Signal sorgen. Weitere Details hierzu verriet MSI an dieser Stelle jedoch nicht.

Das Z270 Gaming M6 AC soll laut MSI ab Ende März im Handel zu finden sein. Beim Preis nennt man rund 250 Euro.