Seite 3: Ergonomie

Mechanische Einstellmöglichkeiten

Mit einem Preis von rund 900 Euro ordnet sich der MX34VQ klar in der Premium-Klasse ein und bringt bekanntlich auch eine umfangreiche Ausstattung mit. Bei den mechanischen Einstellmöglichkeiten sieht es nicht ganz so gut aus, denn ASUS beschränkt sich auf das absolute Minimum.

Der 34-Zöller kann in der Neigung verstellt werden. Das war es dann aber auch schon. Dass die enorm wichtige Höhenverstellung fehlt, ist leider eine deutliche Einschränkung, wenn es um ein langes, ermüdungsfreies Arbeiten geht

OSD und Bedienelemente

ASUS setzt zur Bedienung auf einen zentral auf der Unterseite des Rahmens platzierten Joystick. Das kennt man so beispielsweise auch von LG. ASUS variiert das Konzept allerdings leicht und stellt dem Stick noch zwei Tasten zur Seite. Das macht es nicht ganz so intuitiv wie die Lösung von LG – dabei handelt es sich aber schon um Meckern auf hohem Niveau. Die Bedienung geht insgesamt flott von der Hand.

Das von ASUS eingesetzte Menü besitzt nicht nur eine moderne Optik, sondern kann auch mit einer übersichtlichen Gestaltung aufwarten. Der von ASUS gebotene Umfang fällt vorbildlich aus. Es wird nicht nur eine 6-Achs-Farbkorrektur geboten, auch zahlreiche Gaming-Features, wie man sie sonst von den ROG-Geräten kennt. So können beispielsweise ein Fadenkreuz oder die aktuelle FPS-Anzahl eingeblendet werden.

Stromverbrauch

Stromverbrauch

13.3 XX


20.3 XX


22.7 XX


24.1 XX


25.6 XX


27.9 XX


30.0 XX


31.2 XX


32.4 XX


32.7 XX


34.0 XX


34.6 XX


34.6 XX


34.8 XX


36.1 XX


36.9 XX


37.5 XX


40.7 XX


44.5 XX


48.6 XX


53.6 XX


Watt
weniger ist besser

Wie üblich messen wir den Stromverbrauch bei einer normierten Leuchtdichte von 150 cd/m². Dabei konnten wir einen Stromverbrauch von 34,8 Watt bzw. 0,0301 Watt/Zoll2 ermitteln. Das sind übliche Werte für die aktuelle 34-Zoll-Klasse. Der MX34VQ ist also weder besonders sparsam, noch eine Stromschleuder.

Interessant sind aktuelle 34-Zöller daher für Anwender, die ein Dual-Monitor-Setup, bestehend aus zwei 24-Zöllern einsetzen. Diese kann ein 34-Zöller recht gut ersetzen und dabei eine Menge Strom einsparen, gerade dann, wenn zuvor noch Geräte mit CCFL-Backlight genutzt wurden.