Seite 5: Fazit

Auf dem Schreibtisch stehend, ist der ASUS MX34VQ ein absoluter Eye-Catcher. Das Gehäuse des 34-Zöllers besitzt auf drei Seiten sehr schmale Ränder, während die untere Panel-Abgrenzung mit einer schicken Aluminium-Optik daherkommt. Dazu passend setzt ASUS seitlich auf einen umlaufenden Rahmen, in passender Metall-Optik. So macht unser Testkandidat auch auf schicken Designer-Schreibtischen eine gute Figur. Der optisch ansprechende Standfuß hat noch ein Zusatz-Feature in petto, denn es wurde eine QI-Ladelösung integriert. So werden entsprechend ausgestattete Smartphones direkt geladen, wenn sie auf dem Fuß abgelegt werden.

Das Gehäuse kann, dem Premium-Anspruch folgend, mit einer hohen Materialgüte und Verarbeitungsqualität aufwarten. Als ungewöhnlich stufen wir das Anschlusskonzept ein. ASUS verbaut gleich 3x HDMI 2.0 und 1x DisplayPort. So kann das Display zwar mit zahlreichen Zuspielern verbunden werden, auf einen praktischen USB-Hub muss hingegen verzichtet werden.

Abstriche müssen auch bei der Ergonomie gemacht werden. ASUS verzichtet leider darauf, die wichtige Höhenverstellung zu integrieren, sodass an mechanischen Einstellmöglichkeiten nur ein absolutes Minimum geboten wird. Gerade mit Blick auf den Preis ist das ärgerlich. Gut gefallen kann hingegen das Bedienkonzept, bestehend aus einem zentralen Joystick und einem übersichtlichen und umfangreichen OSD. Der Stromverbrauch befindet sich auf einem gewohnt hohen Niveau für aktuelle 34-Zöller, sodass gerade dann Strom eingespart werden kann, wenn ein älteres Dual-Monitor-Setup genutzt wird.

Die Bildqualität weiß zu überzeugen. Das 34 Zoll große Panel kommt mit einer hohen Auflösung daher. Die Leuchtkraft geht prinzipiell in Ordnung, für sehr helle Umgebungen fehlt aber das letzte Quäntchen an Leuchtkraft. Bei der Homogenität müssen kaum Abstriche akzeptiert werden. Dafür kann das Kontrast-Verhältnis VA-typisch auf der ganzen Linie überzeugen. Auch die Gaming-Fähigkeiten können überzeugen, denn dank AdaptiveSync und maximal 100 Hz wird für ein direktes, schnelles und Tearing-freies Spielvergnügen gesorgt.

ASUS ist mit dem MX34VQ ein erstklassiges Allround-Display gelungen, das nicht nur mit einer schicken Optik, sondern auch mit einem überzeugenden Feature-Set aufwarten kann. Das Smartphone kann drahtlos geladen werden und auch Gamer können sich nicht nur über OSD-Einstellungen, sondern auch maximal 100 Hz, FreeSync und eine gute Gaming-Darstellung freuen.

eh asus mx34vq

Positive Aspekte des ASUS MX34VQ:

  • sehr schickes Design
  • starke Krümmung sorgt für hohe Immersion
  • gute Bildqualität
  • gute Gaming-Performance
  • FreeSync mit 100 Hz
  • QI-Ladedock
  • Gutes Bedienkonzept

Negative Aspekte des ASUS MX34VQ:

  • fehlende ergonomische Einstellmöglichkeiten
  • nicht allzu hell