> > Huawei - Hardwareluxx

Thema: Huawei

Huawei gehört zu den größten Unternehmen der Telekommunikations-Branche und bietet sowohl Komponenten für Mobilfunknetzbetreiber wie Vodafone oder die Deutsche Telekom als auch Endgeräte wie Smartphones und Router für Endverbraucher an. Gegründet wurde Huawei 1987 im chinesischen Shenzhen mit dem Ziel, die Telekommunikatiosn-Infrastruktur in China mit eigener Technik auszubauen. Zunächst beschränkte man sich auf den Wiederverkauf, gleichzeitig wurde jedoch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung aufgebaut.

Um das Jahr 2000 herum wurde die internationale Expansion vorangetrieben, ein Jahrzehnt später begann der Verkauf von Smartphones unter dem eigenen Namen; zuvor war man bereits als Auftragsfertiger aktiv. Größeres Aufsehen konnte man erstmals 2012 mit dem Ascend D quad und Ascend D quad XL erregen. Mit dem im Jahr 2015 vorgestellten P8 wuchs das Interesse an Huawei-Smartphones. Die Nachfolger P9 und P9 Plus gelten als Begründer des Dual-Kamera-Trends bei Smartphones, obwohl beispielsweise HTC mit seinem One M8 zwei Jahre schneller war. Bekannt ist das Unternehmen aber auch für seine größeren Modelle, die unter der Bezeichnung Mate angeboten werden. Der aktuelle Vertreter, das Mate 10 Pro, wurde im Oktober 2017 vorgestellt.

Weniger bekannt ist, dass Huawei Netzbetreibern nicht nur die für die Mobilfunkzellen notwendige Technik zur Verfügung stellt, sondern auch Router. So stammt unter anderem das von der Deutschen Telekom als Speedport Hybrid vertriebene Modell von Huawei. Ende 2017 gehören nahezu alle wichtige Mobilfunk-Netzbetreiber zu den Kunden des chinesischen Unternehmens, bei den Smartphone-Verkäufen nimmt man Platz drei hinter Samsug und Apple ein.

Auf dieser Übersichtsseite finden sich alle Meldungen, Artikel und Testberichte zu den Produkten von Huawei.

  • Huawei: Diese Smartphones erhalten Android Q

    huawei Wie der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei jetzt bekannt gab, werden insgesamt 17 Smartphones des Herstellers das neue Android-Q-Betriebssystem aus dem Hause Google erhalten, obwohl die von der US-Regierung verhängten Sanktionen weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Des Weiteren sollen auch ältere...... [mehr]
  • Nach Samsung jetzt auch Huawei: Starttermin des Mate X wurde verschoben

    huawei Ursprünglich hatte der chinesische Telekommunikationsanbieter Huawei geplant, sein faltbares Smartphone im Juni dieses Jahres zu veröffentlichen. Allerdings hat das Unternehmen den Starttermin nun auf September verschoben. Ein Sprecher des chinesischen Technologieriesen teilte dem US-amerikanischen Nachrichtensender CNBC mit, dass man beabsichtige, das Mate X weltweit zu vertreiben. Hierbei...... [mehr]
  • Huawei soll bereits eine Million Smartphones mit eigenem OS testen

    huaweiHuawei hat seit dem Inkrafttreten der US-Sanktionen die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems für Smartphones beschleunigt. Denn derzeit sieht es so aus, dass Huawei keinen Zugriff mehr auf die künftigen Versionen von Android...... [mehr]
  • Facebook beendet die Zusammenarbeit mit Huawei

    facebook logoWie die Nachrichtenagentur Reuters jetzt vermeldet hat, wird die Social-Media-Plattform Facebook in Zukunft dem chinesischen Telekommunkiationsausrüster Huawei nicht mehr erlauben, die eigenen Apps auf den Huawei-Smartphones vorzuinstallieren. Diese Entscheidung stellt das jüngste Beispiel dafür dar, dass...... [mehr]
  • Huawei unterzeichnet Deal mit Russland

    huawei Huawei unterzeichnete jetzt mit dem russischen Telekommunikationsunternehmen MTS einen Vertrag über den Ausbau des 5G-Netzes im Laufe des nächsten Jahres. Die Vereinbarung wurde am Rande eines Treffens zwischen dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping und dem russischen Präsidenten Vladimir Putin in...... [mehr]
  • Der Fall Huawei: Deutsche Telekom zieht ebenfalls erste Konsequenzen

    deutsche telekom Wie jetzt aus einem Bericht des Handelsblatts hervorgeht, reagiert auch die deutsche Telekom auf die verhängten Sanktionen der Vereinigten Staaten von Amerika gegen den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei. So rief die Telekom ihre Mitarbeiter dazu auf, in Zukunft kein Huawei-Smartphone mehr als Diensthandy zu nutzen. Als offizieller Grund wird hier der...... [mehr]
  • Der Fall Huawei: IEEE zieht ebenfalls Konsequenzen

    huawei Das in New York City ansässige Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) gab jetzt bekannt, dass es schwerwiegende rechtliche Folgen befürchtet, wenn das Institut in Zukunft weiterhin Huawei-Wissenschaftler als Gutachter bei der Überprüfung von Fachbeiträgen einsetzt. Somit dürfen die...... [mehr]
  • Huawei will Klage gegen US-Sanktionen beschleunigen

    huawei Huawei reichte heute einen Antrag auf ein Schnellverfahren ein, das Teil des Verfahrens um die Verfassungsmäßigkeit von Abschnitt 889 des National Defense Authorization Act 2019 (2019 NDAA) darstellt. Das Unternehmen forderte zudem die US-Regierung auf, ihre staatlich sanktionierte Kampagne gegen Huawei einzustellen, weil sie nach Meinung des Telekommunikationsausrüsters keine...... [mehr]
  • Huawei CEO bezeichnet Apple als seinen Lehrer

    huawei Wie der CEO des chinesischen Telekommunikationsanbieters Huawei, Ren Zhengfei, jetzt bekannt gab, sei er der erste, der gegen jede chinesische Vergeltung protestieren würde, die sich gegen den US-amerikanischen Hersteller Apple richtet. Zhengfei gibt zu Protokoll, dass kein Unternehmen für das Handeln der...... [mehr]
  • Huawei darf keine Geräte für SD-Karten mehr bauen

    huawei Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei wurde jetzt von der Mitgliedschaft in der SD Association (SDA) ausgeschlossen. Die SDA ist für die Standardisierung von SD- und microSD-Karten zuständig. Dies bedeutet, dass Huawei nun keine Produkte mehr mit offiziellem SDA-Branding anbieten darf und kein Mitspracherecht mehr bei der zukünftigen Standardisierung haben wird. Die SD...... [mehr]
  • Huawei wird erneut der Wirtschaftsspionage bezichtigt

    huaweiDas kalifornische Elektronik-Startup CNEX Labs behauptet jetzt, eine Führungskraft von Huawei wäre an einer Verschwörung beteiligt. Diese hätte die Absicht, Geschäftsgeheimnisse von CNEX Labs entwenden zu wollen. Das chinesische Telekommunikationsunternehmen Huawei und CNEX - das von einem ehemaligen...... [mehr]
  • Huawei beschleunigt Pläne für eigenes Betriebssystem

    huawei Der Chef der Huawei CBG, Richard Yu, hat sich jetzt in einem über den Chat-Dienst WeChat geführten Interview zur aktuellen Situation von Huawei geäußert. In besagtem Interview zeigt sich Richard Yu entsetzt darüber, dass die US-Regierung Huawei den Zugang zum Google-Betriebssystem Android verweigert. Schließlich handele es sich dabei um ein Produkt für Endkunden seien kein Bestandteil...... [mehr]
  • ARM beendet ebenfalls Zusammenarbeit mit Huawei

    huaweiEs dürften turbolente Tage bei Huawei sein. Die angekündigte Einstellung der Zusammenarbeit durch Google war der Stein des Anstoßes, bzw. der Anfang der Sanktionen, die gegen chinesische Konzerne ausgesprochen wurden. So soll Intel...... [mehr]
  • Microsoft nimmt Huawei-Produkte aus dem Store

    microsoft 2Nachdem die ersten Auswirkungen der US-Politik im Fall Huawei bereits durch Google bekannt geworden sind, hat der internationale Soft- und Hardwarehersteller...... [mehr]
  • Huawei arbeitet bereits an Play-Store-Alternative

    huaweiWie aktuell einem Bericht von Bloomberg zu entnehmen ist, bereitet sich Huawei schon seit geraumer Zeit auf gewisse extreme Szenarien aufgrund des Handelsstreits zwischen China und den USA vor. So deutet derzeit alles darauf hin, dass Huaweis App Gallery, die seit einiger Zeit auf Huawei- und Honor-Android-Geräten präsent ist, tatsächlich ein ernsthafter, wenn auch etwas heimlicher, Versuch...... [mehr]
  • USA gewährt Aufschub der Sanktionen gegen Huawei

    huawei Huawei wird in den nächsten drei Monaten trotz eines wirksamen Verkaufsverbots in den Vereinigten Staaten von Amerika weiterhin in der Lage sein, Software-Updates an seine Smartphones zu senden. Dies wird nur möglich, da Huawei eine temporäre Lizenz vom United States Commerce Department erhalten hat. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete zunächst über die Lizenz, die bereits am 19....... [mehr]
  • Android-Ban: Huawei meldet sich zu Wort

    huawei Nach dem Paukenschlag am gestrigen Sonntag hat sich der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei jetzt erstmals zu Wort gemeldet. Allerdings lässt das Unternehmen mit seinem Statement mehr Fragen offen als es beantwortet. In einer an die...... [mehr]
  • Kein Android mehr: Google stellt Beziehungen zu Huawei ein

    huaweiDie ersten Auswirkungen der aktuellen US-Politik gegenüber dem chinesischen Großkonzern Huawei scheinen zu Tage zu treten. In der vergangenen Woche hat US-Präsident Trump einen Beschluss zum Verbot von Huawei unterzeichnet. Das US...... [mehr]
  • Trump will Beschluss zum Verbot von Huawei unterzeichnen

    huawei Angesichts des sich verschärfenden Handelskrieges zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China soll der amerikanische Präsident Donald Trump laut der Nachrichtenagentur Reuters einen Durchführungsbeschluss unterzeichnen. Dieser würde es US-amerikanischen Unternehmen ermöglichen, Telekommunikationsgeräte von ... [mehr]
  • Huawei will Vertrauenswürdigkeitserklärung unterschreiben

    huawei Wie das Handelsblatt jetzt berichtet hat, versucht der chinesische Telekommunikationsausrüster ... [mehr]
  • Huawei plant P20 Lite 2019 mit Kameraloch im Display

    huaweiDer chinesische Hersteller Huawei scheint an seinen Plänen festzuhalten, möglichst für jeden Anspruch und Kunden ein passendes Smartphone im Sortiment zu haben. Laut den Informationen von WinFuture wird der Hersteller nämlich in den kommenden Tagen das Huawei P20 Lite 2019 in den Handel bringen. Zwar hat das Unternehmen erst vor Kurzem die neue P30-Serie mitsamt ... [mehr]
  • Huawei P30 (Pro): Update bringt Dual-View-Modus

    huaweiHuawei hat mit dem neuesten Update für das P30 und P30 Pro den beiden Geräten eine neue Funktion spendiert. Mit dem Update können Nutzer nun auf den versprochenen Dual-View-Modus zugreifen. Der Hersteller hatte die Funktion bereits...... [mehr]
  • Huawei-Leak: Britischer Verteidigungsminister entlassen

    huawei Der Fall Huawei scheint kein Ende zu nehmen. Nach dem Bekanntwerden von Backdoors in Huawei-Routern von Vodafone wurde jetzt durch die Premierministerin Theresa May der Verteidigungsminister Gavin Williamson seines Amtes enthoben. Grund hierfür ist die Weitergabe...... [mehr]
  • Verkaufszahlen: Huawei überholt Apple

    huawei Wie jetzt bekannt wurde schrumpft der weltweite Smartphonemarkt immer weiter. Somit ist das erste Quartal des Jahres 2019 bereits das sechste in Folge, bei dem es zu einem Umsatzrückgang kam. Insgesamt sank die Zahl der verkauften Smartphones im Q1/2019 um 6,6 % auf weltweit 310,8 Millionen verkaufte Geräte. Somit musste Apple den zweiten Platz im weltweiten Ranking der Smartphone-Verkäufe...... [mehr]
  • Vodafone: Backdoors in Huawei-Routern gefunden

    huaweiWie jetzt bekannt wurde hat das Mobilfunkunternehmen Vodafone bereits 2011 und 2012 Schwachstellen in Routern des chinesischen Telekommunikationsausrüsters Huawei festgestellt. Laut Aussagen von Vodafone wurden die genannten Sicherheitslücken allerdings behoben. Ob dies nun Auswirkung auf die erst kürzlich erteilte Zulassung der NSC hat, die Genehmigung der Verwendung von Huawei-Equipment beim...... [mehr]