Huawei

Huawei
  • Huawei MateBook D 16 (2022) im Test: Sinnvoll abgespeckt

    Nachdem wir erst vor Kurzem mit dem Huawei MateBook 16s das bislang schnellste MateBook der Chinesen bei uns im Testlabor hatten, folgt nun ein Test des etwas abgespeckten MateBook D 16. Dieses geht ohne den Touchscreen, mit etwas weniger Speicher, einem schwächeren Akku und einer eingeschränkteren Kühlung in den Ring. Dafür sinkt der Preis je nach Hardware-Ausstattung auf etwa 1.300 bis 920 Euro. Wie sich das Modell mit Intel Core i7-12700H,... [mehr]


  • Huawei MateBook 16s: Das bisher schnellste MateBook im Test

    Dass Huawei nicht nur hochwertige Smartphones bauen kann, sondern auch attraktive Laptops, das hat der chinesische Hersteller in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen. Ende Juni legte man mit dem Huawei MateBook 16s schließlich nach und präsentierte sein bislang schnellstes Matebook. Wie sich der 16-Zöller mit Alder-Lake-CPU und Iris-Xe-Grafik in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden... [mehr]


  • Huawei MateBook 16s: das bislang schnellste MateBook

    Das neue Huawei MateBook 16s wurde für all diejenigen entworfen, die viel unterwegs sind, eine hohe Leistung benötigen und dennoch nicht allzu viel herumschleppen möchten. Das Gewicht des 16-Zöllers liegt bei 1.990 g, die Bauhöhe bei 17,8 mm. Unter der Haube findet trotzdem maximal ein Core-i9-Prozessor der 12. Generation Platz, genauer gesagt ein Core-i9 12900H. Wer nicht ganz so viel Power benötigt, kann auch zu einer Konfiguration mit Core... [mehr]


  • Huawei FreeBuds Pro 2: Neue Flaggshiff-In-Ears zusammen mit Devialet

    Neben zwei neuen Notebooks in Form des MateBook D 16 und des MateBook 16s stellt Huawei heute auch die neuen FreeBuds Pro 2 vor, die neue High-End-Lösung im True-Wireless-Segment des Herstellers. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, gibt es einen großen Frequenzbereich, einen sich an die Ohrform anpassenden Klang und eine leistungsstarke ANC-Lösung. Die Grundlage für einen möglichst überzeugenden Klang stellt das... [mehr]


  • Trotz US-Sanktionen und Halbleiter-Krise: Huawei vermeldet Rekordgewinn

    Eigentlich war davon auszugehen, dass sich Huawei im Geschäftsjahr 2021 keine goldene Nase verdienen würde. Die Halbleiter-Krise sowie US-Sanktionen waren mitverantwortlich für einen Umsatzeinbruch von 29 %. Allerdings scheint dies keinerlei negative Auswirkungen auf den chinesischen Telekommunikationsausrüster zu haben. Huawei verzeichnete 2021 beim Betriebsgewinn einen Anstieg von rund 68 %. Beim Reingewinn sieht es sogar noch besser aus,... [mehr]


  • Huawei MateBook E im Test: Gutes, aber teures 2-in-1 mit wenigen Anschlüssen

    Wenige Tage nach der Vorstellung und kurz vor dem offiziellen Marktstart hat sich das Huawei MateBook E in der Hardwareluxx-Redaktion für einen Test eingefunden. Es ist das erste 2-in-1-Gerät des Herstellers, das mit einem 12,6 Zoll großen OLED-Bildschirm samt Tiger-Lake-CPU und einem vollwertigen Windows 11 ausgerüstet ist. Wie sich das Modell mit Intel Core i5, 16 GB RAM und 512 GB fassender PCIe-SSD im Praxisalltag schlägt, das erfährt man... [mehr]


  • Huawei MateBook E: Produktiv-2-in-1 mit OLED-Display

    Huawei hat den aktuell in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress dazu genutzt, das neue MateBook E vorzustellen, ein 2-in-1-Notebook, das insbesondere auf das hybride Arbeiten zugeschnitten sein will und auf Windows 11 setzt. Bei Huaweis Neuzugang handelt es sich um ein 12,6-Zoll-Detachable, die ganze Technik steck also in der Tablet-Einheit.  Erstmals bei einem Notebook des Herstellers kommt ein OLED-Display zum Einsatz, das... [mehr]


  • Präsentation: Huawei entwickelt doch Überwachungsprodukte für China

    Bereits seit Jahren nehmen die Beschuldigungen gegen den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei nicht ab. Unter anderem ist im Fall Huawei immer wieder von Spionage die Rede. Allerdings behauptete das Unternehmen bislang nichts in diese Richtung unternommen zu haben. Jetzt stellt sich heraus, dass man es mit der Wahrheit offenbar nicht so genau genommen hat. Auf der offiziellen Webseite des Herstellers hatte man eine... [mehr]


  • USA: Weitere Sanktionen gegen Huawei und ZTE

    Auch unter der Führung von Präsident Joe Biden geht die US-amerikanische Regierung gegen die chinesischen Hersteller Huawei und ZTE vor. Zudem hat Biden die verhängten Sanktionen jetzt noch einmal verschärft. Alle Unternehmen, die eine Gefahr für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten darstellen, werde keine neuen Ausrüstungslizenzen erhalten. Dies ist nun eindeutig mit dem "Secure Equipment Act" geregelt. Das Gesetz hindert die... [mehr]


  • Huawei MateBook 14S im Test: Schnell dank 35-W-CPU

    Das Huawei MateBook 14S macht vieles anders als das einstige Ultrabook-Flaggschiff des Herstellers. Statt einer Tiger-Lake-U-CPU gibt es ein flottes H-Modell, hinzu kommen ein 2,5K-Display mit 14,2 Zoll und 3:2-Format, eine neu platzierte Webcam und ein LTPS-Display mit Touchscreen und umschaltbarer Wiederholrate. Wie sich der edle 14-Zöller im Praxisalltag schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden... [mehr]


  • Huawei stellt neues MateBook 14 s und MateBook 16 vor

    Huawei hat im Rahmen einer Pressemitteilung gleich zwei neue Notebooks mit den Namen MateBook 14s und MateBook 16 vorgestellt. Das MateBook 14s setzt dabei auf ein schlichtes Design mit Metalloptik und abgerundeten Kanten. Das Notebook ist wahlweise in den Farben "Space Grey" oder "Spruce Green" erhältlich und bringt 1,43 kg auf die Waage. Der 2,5k FullView-Touchscreen-Bildschirm misst 14,2 Zoll und kommt im 3:2-Format daher. Die... [mehr]


  • Auch BSI prüft 5G-Smartphones von Xiaomi und Huawei

    Immer wieder gibt es Verdachtsmeldungen, dass sich chinesische Telekommunikationsanbieter der Spionage schuldig machen, beziehungsweise entsprechende Werkzeuge in ihre Geräte implementieren, die Nutzern in anderen Ländern schaden könnten. Wie das Zentrum für Cybersicherheit in Litauen in einer Analyse veröffentlicht, gibt es sowohl bei Geräten von Huawei als auch Xiaomi neben Sicherheitslücken sogar Möglichkeiten, um die Meinungsfreiheit... [mehr]


  • Wireless Mouse GT: Erste kabellose Gaming-Maus von Huawei geplant

    Huawei plant offenbar die Einführung einer eigenen Gaming-Maus, dies legen jüngst erfolgte Leaks nahe. So liegen der Seite WinFuture umfangreiches Bildmaterial zu der Maus mit dem Namen Wireless Mouse GT vor. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem Peripheriegerät um eine kabellose Maus, welche wahlweise über einen USB Typ-C-Port oder via Wireless-Charging nach dem Qi-Standard aufgeladen wird. Demnach wird Huawei in... [mehr]


  • Huawei setzt in Zukunft auf chinesische Chips

    Aufgrund der verhängten Sanktionen der US-Regierung dürfte der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei langsam aber sicher vor die ersten Probleme gestellt werden. Auch wenn man in der Vergangenheit die eigenen Lager aufgefüllt hat, werden die Vorräte nicht ewig halten. Wie das chinesische Finanzmagazin Caijing jetzt berichtet hat, verstärkt Huawei die Zusammenarbeit mit der Investmentgesellschaft Habo Technology Investment. Dies soll... [mehr]


  • MateView: Huawei soll im Mai einen 32 Zoll-Monitor mit 3:2-Format vorstellen

    Erst kürzlich tauchten im Netz erste Bilder eines angeblich geplanten Monitors von Huawei namens MateView auf. Nun verdichten sich mit neuen Leaks die Hinweise auf einen baldigen Release. Zudem nennt der Leaker aus China einige Details zum Bildschirm. Demnach handelt es sich beim MateView um einen Monitor im selten anzutreffenden 3:2-Format mit einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll. Die Auflösung soll indes bei 3.000 x 2.000 Pixeln liegen, die... [mehr]


  • Huawei Sound: Unternehmen stellt neuen Lautsprecher in Deutschland vor

    Huawei hat einen neuen Lautsprecher mit dem Namen "Sound" vorgestellt. Der Lautsprecher wurde in Kooperation mit dem französischen Unternehmen Devialet entwickelt, welches allen voran für Lautsprecher mit Fokus auf Design bekannt ist. Im Gegensatz zum ebenfalls mit Devialet zusammen entwickelten "Sound X"-Lautsprecher aus dem Sommer letzten Jahres, verzichtet der neue Sound komplett auf einen integrierten Sprachassistenten. An Anschlüssen... [mehr]


  • Trotz Pandemie und US-Embargo: Huawei steigert Umsatz und Gewinn

    Huawei hat am Mittwoch seine neuesten Geschäftszahlen offengelegt und einen Blick in seine Bücher gewährt. So konnte der chinesische Konzern trotz der weltweit anhaltenden Corona-Pandemie und der US-Sanktionen, die inzwischen schon vor mehr als einem Jahr verhängt wurden, Umsatz und Gewinn weiter steigern. Demnach setzte Huawei im letzten Jahr 891,4 Milliarden chinesische Yuan um, was umgerechnet etwa 115,9 Milliarden Euro und einem Wachstum... [mehr]


  • Huawei will in Zukunft 5G-Lizenzgebühren von Apple, Samsung und co. kassieren

    Im Zuge der US-Sanktionen musste Huawei im vergangenen Jahr massive Umsatzeinbrüche verkraften. Vor allem der Smartphone-Sektor des Unternehmens ächzt unter dem Verbot zur Verwendung von Googles Android-Betriebssystem. Doch auch im Bereich der Netzwerktechnologien verliert das Unternehmen zunehmend lukrative Märkte, da einige Nationen den chinesischen Konzern aufgrund von Spionagebefürchtungen grundsätzlich aus dem Ausbau der Netze... [mehr]


  • Huawei eröffnet neuen Flagship Store in Berlin

    Totgeglaubte leben ja bekanntlicherweise länger. So macht es zumindest beim chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei den Anschein. Mit den zahlreichen Restriktionen und dem weiterhin anhaltenden Handels-Disput zwischen den USA und der Volksrepublik China schienen die Tage von Huawei in diversen Märkten gezählt zu sein. Allerdings wollen die Chinesen keinesfalls das Handtuch werfen und haben jetzt einen Flagship-Store in Berlin... [mehr]


  • US-Sanktionen: Huawei verklagt die FCC

    Die Lage zwischen den USA und der Volksrepublik China ist weiterhin unverändert. Jetzt geht das chinesische Unternehmen Huawei allerdings in die Offensive und klagt gegen das verhängte Embargo der US-Regierung. Laut eigenen Angaben stellt Huawei kein nationales Risiko für die Vereinigten Staaten dar. Die Entscheidung der Federal Communications Commission (FCC) wäre willkürlich und man hätte die eigenen Kompetenzen überschritten. Ob Huawei... [mehr]