1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Huawei eröffnet neuen Flagship Store in Berlin

Huawei eröffnet neuen Flagship Store in Berlin

Veröffentlicht am: von

huaweiTotgeglaubte leben ja bekanntlicherweise länger. So macht es zumindest beim chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei den Anschein. Mit den zahlreichen Restriktionen und dem weiterhin anhaltenden Handels-Disput zwischen den USA und der Volksrepublik China schienen die Tage von Huawei in diversen Märkten gezählt zu sein. Allerdings wollen die Chinesen keinesfalls das Handtuch werfen und haben jetzt einen Flagship-Store in Berlin eröffnet. 

Insgesamt betreibt Huawei somit drei Ladengeschäfte in Europa. Die anderen beiden Stores befinden sich in Paris sowie in Barcelona. In der Berliner Filiale sind Kunden auf insgesamt 450 m² in der Lage, diverse Produkte aus dem Portfolio des chinesischen Herstellers zu erwerben. Die Unterteilung erfolgt dabei in fünf verschiedene Bereiche. Neben Gesundheit und Fitness stehen ebenfalls Geräte aus der Rubrik Entertainment, Smart Office sowie Home und Reisen zur Verfügung. Aber auch die sogenannten Same-Day-Reparaturen sollen in Berlin im Fokus stehen.

Wer nach der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie einen Abstecher nach Berlin machen möchte und im Huawei-Shop vorbeischauen will, kann dies montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr tun. Der Store befindet sich in Berlin Charlottenburg am Kurfürstendamm 11. Wer dem neuen Store schon jetzt einen Besuch abstatten möchte, kann über die offizielle Webseite einen entsprechenden Termin vereinbaren.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • Checkout with Crypto: PayPal schaltet Bezahlfunktion für Kryptowährungen frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PAYPAL

    Im Oktober gab PayPal bekannt, künftig auch Bezahlungen über verschiedene Kryptowährungen ermöglichen zu wollen. Die Plattform sollte ab ab 2021 zur Handelsplattform für Bitcoin und Co. werden. Nachdem US-Kunden bereits seit Ende des letzten Jahres verschiedene Kryptowährungen direkt über... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • Sennheiser trennt sich von seiner Kopfhörer-Sparte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

    Der deutsche Hersteller Sennheiser hat jetzt bekanntgegeben, sich von der eigenen Kopfhörer- sowie Soundbar-Sparte für Endverbraucher zu trennen. In Zukunft wird besagter Bereich von dem schweizerischen Unternehmen Sonova übernommen. Dies lässt sich der Produzent von Hörgeräten insgesamt 200... [mehr]

  • Super Mario als Fruchtgummi: Nintendo und Haribo schließen Kooperation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARIBO

    Nachdem Nintendo am Dienstagabend während der E3 2021 seine kommenden Spiele-Highlights für die nächsten Monate präsentierte und unter anderem neue Spielsszenen zum nächsten Zelda-Abenteuer zeigte, oder einen neuen Ableger der klassischen Mario-Party-Reihe ankündigte, war man nun für... [mehr]

  • Neuer Krypto-Hack: Liquid-Exchange wurde um über 90 Millionen US-Dollar beraubt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    In jüngster Vergangenheit sorgte ein Hackerangriff auf das US-amerikanische Unternehmen Poly Network für Aufsehen. Dem Angreifer ist es dabei gelungen, 600 Millionen US-Dollar an Kryptowährungen zu erbeuten. Allerdings scheint es sich bei dem Dieb um einen sogenannten White-Hat-Hacker zu... [mehr]