PCIe 5.0
  • Übertragung über Kupferkabel: PCI-SIG verabschiedet CopprLink als Standard für PCIe 5.0 und 6.0

    Die PCI-SIG (Peripheral Component Interconnect Special Interest Group) ist derzeit nicht nur mit der Finalisierung des PCIe-7.0-Standards mit 128 GT/s beschäftigt, sondern ist auch für die Standardisierung der kompatiblen Kabel verantwortlich. Der OCuLink-Standard ist lediglich bis PCIe 3.0 spezifiziert und gilt aufgrund des PCIe-4.0- und PCIe-5.0-Standards bereits als veraltet. Mit CopprLink setzt das Gremium sowohl auf interne als auch auf... [mehr]


  • Platinum P51: Sk hynix zeigt PCIe-5.0-SSD auf der GTC

    Neben den allgegenwärtigen GPU-Beschleunigern von NVIDIA gibt es im Ausstellungsbereich der GTC immer wieder ein paar Neuheiten zu sehen – nicht nur den neuen GDDR7-Speicher. Sk hynix zeigt auf seinem Stand die kommende PCIe-5.0-SSD Platinum P51. Zunächst entdeckt wurde dies von Anandtech, danach haben aber auch wir einen genaueren Blick auf den Stand geworfen. Die Platinum P51 soll den Platz der P41 einnehmen und setzt ebenfalls auf einen... [mehr]


  • ASUS TUF Gaming X670E-Plus (WiFi) im Test: Mit DDR5-8000-Unterstützung tough unterwegs

    Wenn die Entscheidung getroffen wurde, ein möglichst kostengünstiges X670E-Mainboard zu erwerben, das über zwei Promontory21-Chips verfügt und über die AM5-CPU PCIe 5.0 unterstützt, dann gehört das ASUS TUF Gaming X670E-Plus WiFi zu den günstigsten Vertretern. Alternativ gibt es die Platine auch ohne WLAN- und Bluetooth-Modul für ein paar Euro weniger. Wir haben das ASUS TUF Gaming X670E-Plus WiFi für unsere Leser getestet. Ob die... [mehr]


  • SSD mit PCIe 5.0 und bis zu 14 GB/s: Sabrent Rocket 5 vorgestellt

    Sabrent hat sein M.2-NVMe-SSD Sortiment um die neue Rocket 5-Serie erweitert. Die neue Serie tritt dabei die Nachfolge der Rocket 4 Plus und Rocket 4 Plus-G Modelle an. Sie setzt auf den Formfaktor M.2-2280 und möchte mit PCI-Express 5.0 als Schnittstelle hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten sicherstellen. Insgesamt müssen sich die neuen Rocket 5-SSDs nicht vor der Konkurrenz verstecken. Neben einem Phison PS5026-E26 Max14 als Controller... [mehr]


  • Crucial: Neue T705-PCIe-5.0-SSD zusammen mit Overclocking-DRAM angekündigt

    Es wurde viel spekuliert, nun ist es offiziell: Crucial hat die beiden neuen PCIe-Gen5-SSDs T705 und die T705 Limited Edition vorgestellt. Mit dabei ist der neu angekündigte Crucial DDR5 Pro.  Wie erwartet, setzen die beiden T705-Modelle auf den Micron-232-Layer-TLC und sollen so Lese- und Schreibvorgänge mit bis zu 14.500 MB/s und 12.700 MB/s (bis zu 1550/1800 IOPS bei zufälligen Lese- und Schreibvorgängen) erreichen können. Sie... [mehr]


  • Neue Gerüchte zu RTX 50: Blackwell-GPUs setzen auf PCIe 5.0 und DisplayPort 2.1

    Bevor NVIDIA die neue Grafikkarten-Generation einläutet, wird das Unternehmen drei RTX-40-Super-Modelle nach der CES im Januar 2024 vom Stapel lassen. Inzwischen sind allerdings auch schon so einige Gerüchte zur RTX-50-Serie mit den Blackwell getauften GPUs durchgesickert, die natürlich weiterhin mit großer Vorsicht genossen werden sollten. Neu hinzugekommen sind nun die Gerüchte, dass NVIDIA mit dem Wechsel auf die RTX-50-Reihe auf PCIe 5.0... [mehr]


  • Schneller und effizienter: Silicon Motion nennt Details zum SM2508-Controller

    Neueste NVMe-SSDs mit der PCIe-5.0-x4-Anbindung bieten zwar eine hohe Leistung, werden allerdings dafür auch sehr warm, sodass Hersteller teilweise sogar auf eine aktive Kühlung zugreifen (müssen). Gleichzeitig wird die maximale Datenrate passend zur PCIe-5.0-x4-Anbindung noch nicht bis ans Limit getrieben. Beide Punkte soll der neu angekündigte SM2508-Controller von Silicon Motion angehen. Mehr Performance bei gleichzeitig besserer... [mehr]


  • ASUS ROG Strix B650E-I Gaming WiFi im Test: Kompakt, PCIe 5.0, RAM-OC-Potential

    Bei unseren Mainboard-Tests versuchen wir stets auch das Mini-ITX-Format zu berücksichtigen, das bei dem gesamten Angebot an Platinen weiterhin nicht sehr weit verbreitet ist. Da wir bereits das ROG Strix X670E-I Gaming WiFi mit gleich zwei Promontory-21-Chips durchleuchtet haben, wollen wir uns nun auch den kleinen Bruder, das ROG Strix B650E-I Gaming WiFi durch unseren AM5-Mainboard-Parcours schicken. Gerade auch vom preislichen Aspekt her... [mehr]


  • Vier neue Z790-Boards von ASUS: Das ROG Maximus Z790 Dark Hero erhält offiziell DDR5-8000-Support

    Auf dem "Never Stop Gaming"-Event hat ASUS nicht nur neue und schnelle Gaming-Monitore vorgestellt, sondern hat auch einen Ausblick auf drei neue Z790-Mainboards ermöglicht, die als Refresh für die kommende 14. Core-Generation gelten sollen. Dabei wurde aus jedem der drei Gaming-Sparten jeweils ein neues Modell vorgestellt. Angefangen vom TUF Gaming Z790-Pro WiFi, über das ROG Strix Z790-A Gaming WiFi II, bis hin zum ROG Maximus Z790 Dark... [mehr]


  • Bis zu 30,72 TB und mit PCIe 5.0 x4: KIOXIA startet das Sampling der CD8P-SSDs für Unternehmen

    Gerade in großen Unternehmen und auch in Datacentern steigt der Bedarf an zusätzlichem Speicherplatz weiterhin enorm an. Gleichzeitig wird eine höhere Performance gerne angenommen. Von Kioxia gibt es nun auch speziell für diesen Einsatzweck die neuen CD8P-SSDs auf Basis der flinken PCIe-5.0-x4-Anbindung (128 GBit/s) und dadurch werden auch sehr hohe Transferraten ermöglicht. Die Kioxia CD8P-SSD wird es in zwei Versionen mit bis zu 30,72 TB... [mehr]


  • Möglicher Datenverlust: PCIe-5.0-SSDs schalten bei großer Hitze einfach ab

    Wer in aktuellen Zeiten die schnellsten SSDs einsetzen möchte, muss nicht nur einen modernen PC besitzen, wie beispielsweise eine AM5-Plattform von AMD, sondern natürlich auch die SSD selbst erwerben. Mit der PCIe-5.0-x4-Anbindung können die SSDs theoretisch bis zu 15 GByte/s an Daten transferieren. Der Nachteil ist die hohe Abwärme. Wie sich nun herausgestellt hat, scheinen nahezu alle PCIe-5.0-SSDs von einem gravierenden Problem betroffen zu... [mehr]


  • 850 bis 1.600 W: Enermax stellt Revolution ATX 3.0 Netzteile vor

    Enermax hat eine neue ATX 3.0-Netzteilserie in sein Sortiment aufgenommen und vorgestellt. Die Revolution D.F. X Netzteilserie ist 80 PLUS Gold zertifiziert und entspricht dem ATX 3.0 und PCIe 5.0 Standards, eingebaut in einem 140 mm tiefen Gehäuse. Die neue Netzteilserie ist laut Enermax zu 100 % mit japanischen Kondensatoren in Industriequalität ausgestattet sowie einem fortschrittlichen LLC- und SR-Design (Synchronous Rectifier)... [mehr].


  • ASUS ROG Strix B650-A Gaming WiFi im Test: Abgespeckte Version des F-Modells

    Trotz der spannenden und gleichzeitig beunruhigenden Informationen rund um die beschädigten AM5-Systeme aufgrund zu hoher Spannungen, setzen wir unsere Mainboard-Tests mit AMDs AM5-Sockel fort. So konnte das ASUS ROG Strix B650E-F Gaming WiFi (Hardwareluxx-Test) bis auf ein paar negative Aspekte durchaus überzeugen. Im heutigen Test werden wir das ROG Strix B650-A Gaming WiFi näher begutachten. Auch das ASUS' ROG Strix B650-A Gaming WiFi... [mehr]


  • Kompakt inklusive PCIe 5.0: Biostar stellt das B760NH-E im Mini-ITX-Format vor

    Speziell für sehr kleine Builds bietet Hersteller Biostar nun neben elf weiteren B760-Mainboards ein Modell im kompakten Mini-ITX-Format an. Die LGA1700-Fassung nimmt dabei einen Intel-Prozessor der 12. und 13. Generation aufnehmen und bietet für die meisten Anwendungsfälle eine ansprechende Ausstattung.  Obligatorisch für das Mini-ITX-Format ist lediglich Platz für zwei DDR5-UDIMM-Steckplätze vorhanden. In den technischen... [mehr]


  • Kein nerviger Lüfter: Corsair wird bei MP700 auf aktive Kühlung verzichten

    Viele, wenn nicht gar alle PCI-Express-5.0-SSDs werden zumindest optional mit einer aktiven Kühlung vorgestellt, bzw. sind bereits mit dieser erhältlich. Die Abwärme des Controllers soll der Grund dafür sein, dass eine solche Kühlung notwendig wird. Im Falle der von uns getesteten Gigabyte Aorus 10000 verzichtet der Hersteller zumindest auf einen Lüfter und verwendet nur einen massiven Kühlkörper, der die Abwärme abführen soll. Bei... [mehr]


  • M.2 PCIe 5.0 SSD: Teamgroup stellt die T-Force Cardea Z540 vor

    Nachdem Gigabyte in der vergangenen Woche die AORUS Gen5 10000 SSD offiziell vorstellte, folgte heute Teamgroup mit der Vorstellung der T-Force Cardea Z540. Auch bei dieser handelt es sich um eine PCIe-5.0-SSD, die eine der ersten sein wird, die für die neuen Plattformen von AMD und Intel vorgesehen ist. Die technischen Daten auf der Produktseite führen keinerlei Angaben zum Controller. Es dürfte aber auch hier der E26 von... [mehr]


  • PCIe-5.0-SSD mit viel Cache: Gigabyte stellt die AORUS Gen5 10000 SSD vor

    Bereits häufiger gab es eine Vorschau auf die AORUS Gen5 10000 SSD. Nun hat Gigabyte sein SSD-Flaggschiff offiziell vorgestellt, was auch vermuten lässt, dass das Speichermedium in Kürze im Handel erhältlich sein wird. Auf der Produktseite zu finden ist die AORUS Gen5 10000 SSD in zwei Varianten: Einmal mit 1TB und einmal mit 2 TB Speicherkapazität. Als Controller kommt jeweils der E26 von Phison zum Einsatz. Gigabyte nennt sequentielle... [mehr]


  • PCIe 5.0 SSD: Lauter Lüfter für 10 GB/s Übertragungsrate

    Sowohl AMD wie auch Intel bieten in ihrer aktuellen Desktop-Plattform die Unterstützung für PCI-Express 5.0. Grafikkarten nutzen aber auch in den aktuellen Generationen den neuen Standard noch nicht - und so konzentriert sich alles auf das SSD-Segment. Twitterer @momomo_us hat die erste bereits in Japan verfügbare PCIe-5.0-SSD erstanden. Seit einigen Tagen ist die SSD vom Hersteller CFD in Japan erhältlich. Sie verwendet den... [mehr]


  • PCI-Express 5.0: Erste NVMe-SSDs zeigen sich auf der CES

    Sowohl AMD wie auch Intel bieten auf ihren Endkunden-Plattformen inzwischen die Unterstützung für PCI-Express 5.0. Während die aktuellen Grafikkarten der GeForce-RTX-40- und Radeon-RX-7000-Serie aber noch kein PCI-Express 5.0 unterstützen, konzentriert sich der Markt auf die NVMe-SSDs. Auf der CES gab es die ersten Umsetzungen zu sehen. Bei MSI wurden die Spatium M570 Pro und Spatium M570 vorgestellt. Beides sind M.2-SSDs, die in Kapazitäten... [mehr]


  • Weitere Raptor-Lake-Modelle: 65 W TDP und doppelt so viele E-Kerne

    Wie bereits seit Wochen zu erwarten war, hat Intel nun die weiteren Modelle der 13. Core-Generation ohne K-Zusatz vorgestellt. Damit ergänzt man die bisherige Produktpalette und übergibt Raptor Lake in den 65-W-Bereich, der bislang nur von Alder-Lake abgedeckt wurde. Wer sich über die K-Modelle genauer informieren möchte, dem legen wir den Test des Core i9-13900K und Core i5-13600K sowie den nachgereichten Test des Core i7-13700K nahe. Für... [mehr]


  • Bis 128 PCIe-5.0-Lanes und DDR5: AMDs Threadripper 7000 (Pro) für September 2023 erwartet

    AMDs Ryzen-7000-Prozessoren für den Sockel AM5 treiben bereits einige Zeit ihr Unwesen, wobei sich der Ryzen 7000X3D weiterhin nicht in greifbarer Nähe befindet. Bekanntlich basieren die Raphael-CPUs auf der neuen Zen-4-Architektur. Dies soll auch auf die Ryzen-Threadripper-7000-Prozessoren für das HEDT- und Workstation-Segment Gültigkeit haben. Näher bekannt sind beide Plattformen unter dem Codename Storm Peak. Der Twitter-Nutzer... [mehr]


  • AMD EPYC 9004 Genoa: ASRock Rack stellt neue Server und Boards vor

    Auf die Vorstellung der neuen EPYC-9004-Serie alias Genoa folgt natürlich auch die Präsentation der entsprechenden Plattformen in Form von Servern und Mainboards. ASRock Rack hat nun einen ersten Schwung an Server-Mainboards, General-Purpose- und All-Flash-NVMe-Server vorgestellt. Allesamt unterstützen die neuen Boards und Server die neuen EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur. Bis zu 96 Kerne und die Unterstützung von DDR5 und... [mehr]


  • Gewinkelter 12VHPWR: CableMod will Winkel-Adapter anbieten

    Der 12VHPWR-Anschluss hat den Vorteil mehr Leistung über weniger Kabel übertragen zu können. Anstatt zwei oder gar drei 8-Pin-Kabel an die Grafikkarte heranführen zu müssen, sind es dann nur noch eines. Aktuell eingesetzt wird der 12VHPWR-Anschluss allerdings nur bei den Modellen der GeForce RTX 3090 Ti und nun der neuen GeForce RTX 4090 (Test). Ein Nachteil, vor allem bei den deutlich höheren Karten ist, dass der Stecker samt Kabel nun... [mehr]


  • Gigabyte B650 AORUS Elite AX: AMDs günstigere Plattform für Ryzen 7000 ausprobiert

    Am vergangenen Montag gingen in einer zweiten Runde die Mainboards mit B650-Chipsatz an den Start. Aufgrund des darauf folgenden Starts der GeForce RTX 4090 konnten wir darauf allerdings nicht so genau eingehen, wie wir das gerne getan hätten. Das soll uns jedoch nicht davon abhalten, dies nachzuholen. Also haben wir uns ein Gigabyte B650 AORUS Elite AX geschnappt und darauf einen Ryzen 9 7950X samt schnellem DDR5-Speicher geschnallt, um... [mehr]


  • Lian Li SP850: SFX-Netzteil mit PCIe-5.0-Anschlusskabel

    Mit kommenden Grafikkarten wird der neue PCIe-5.0-Anschluss relevant werden - und zwar auch bei kompakten Gaming-Systemen. Lian Li hat mit dem SP850 deshalb ein SFX-Netzteil mit PCIe-5.0-Anschlusskabel vorgestellt. Es ist nicht das erste Modell dieser Art, das bekannt wird. Wir hatten schon über Cooler Master V1100 SFX Platinum und V1300 SFX Platinum berichtet. Anders als diese beiden Modelle ist das SP850 kein... [mehr]


  • ASUS-B650-Familie samt PCIe-5.0- und M.2-Konfiguration enthüllt

    Foren-Mitglied Reous durchforstet regelmäßig die Support-Seiten der Mainboardhersteller – immer auf der Suche nach den neuesten Updates. Die Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht ist das prominenteste Beispiel seiner Arbeit. Inzwischen verlagert sich das Interesse bei AMD und unseren Nutzern auf den neuen Sockel AM5. Bei seiner Recherche ist er auf eine Aufstellung der AM5-Mainboards mit B650-Chipsatz von ASUS... [mehr]


  • Gigabyte gibt Vorschau auf PCIe-5.0-SSD AORUS Gen5 10000

    Nachdem Corsair vor wenigen Tagen mit der MP700 vorgeprescht ist, hat Gigabyte heute erste Leistungsdaten der AORUS Gen5 10000 SSD veröffentlicht. Dies wird die erste PCIe-5.0-SSD von Gigabyte sein. Die neue NVMe-2.0-SSD wird den Phison PS5026-E26 als SSD-Controller verwendet. Dabei handelt es sich um einen 8-Kanal-Controller, der explizit für die neuen PCIe-5.0-SSDs ausgelegt ist und der den schnelleren DRAM mit 2.400 MT/s anbindet... [mehr].


  • Corsair gibt Leistungsvorschau auf PCIe-5.0-SSD MP700

    Corsair hat in den vergangenen Tagen kräftig die Trommel für das eigene Ökosystem gerührt und verkündet, dass man in den diversen Produktkategorien bereit für die Einführung der neuen AM5-Plattform von AMD sei. Während man bei den Kühlern aber schon sehr präzise werden kann, hält man sich bei den Angaben zum DDR5-Speicher mit technischen Details noch zurück. Schon etwas konkreter wird man für die erste PCIe-5.0-SSD aus eigenen Hause, die als... [mehr]


  • Phison demonstriert PCIe-5.0-SSD mit Ryzen-7000-System

    Auf dem Flash Memory Summit 2022 hat Phison die Leistung seines neuen PS5026-E26-Controllers zeigen wollen und hat dazu ein ganz spezielles Demosystem verwenden: Ein AM5-Engineering-Mainboard und ein Ryzen-7000-Prozessor. Auf der von Phison verwendeten SSD kam zudem auch noch der neue 232L-NAND von Micron zum Einsatz. Die SSD kam im CrystalDiskMark auf Lese- und Schreibraten von knapp über 10 GB/s – nicht besonders beeindruckend für... [mehr]


  • SiliconMotion stellt SM8366-Controller für PCIe-5.0-SSDs vor

    SiliconMotion hat mit dem SM8366 einen neuen Controller für zukünftige SSDs auf Basis von PCI-Express 5.0 vorgetellt. Als SM8366 verfügt dieser über 16 Kanäle und erreicht auch nur in dieser Konfiguration die maximale Leistung. Unterstützt werden bis zu 128 TB an NAND am Controller. Als SM8308 kann NAND-Speicher über acht Kanäle angebunden und ist somit nur halb so schnell. Angebunden  werden kann NAND mit bis zu 2.400 MT/s pro... [mehr]


  • Thermaltake zeigt ATX-3.0-Netzteil mit 2x 12VHPWR

    Neben den neuen AiO-Kühlern Floe Ultra 240 und 360 RGB mit Display und beleuchteten Lüftern sowie den RGB-Lüftern mit austauschbaren Rotoren SWAFAN 12 RGB und SWAFAN 14 RGB hat Thermaltake auf der eigenen Expo auch ein neues Toughpower-GF3-Netzteil vorgestellt, welches bereits auf der ATX-3.0-Spezifikation basiert. Die GF3-Netzteile wird es mit einer maximalen Ausgangsleistung von 750 bis 1.650 W geben. Sie sollen sich durch... [mehr]


  • Apacer und Zadak zeigen erste PCIe-5.0-SSD für den Endkundenmarkt

    Zur Ankündigung der Ryzen-7000-Prozessoren und der dazugehörigen AM5-Plattform mit der Unterstützung für PCI-Express 5.0 sprach AMD davon, dass es gegen Ende des Jahres die ersten SSDs geben werde, die von der schnellen Anbindung Gebrauch machen würden. Gemeint waren natürlich SSDs für den Endkundenmarkt, denn im Datacenter gibt es bereits entsprechende Laufwerke. Neben der kommenden Ryzen-Plattform unterstützt auch schon Intels Alder Lake... [mehr]


  • Flaggschiff mit USB 4.0, 10 GbE und PCIe 5.0: ASUS ROG Crosshair X670E Extreme offiziell vorgestellt

    Es ist wieder Computex-Zeit! Und in diesem Jahr steht AMDs neue AM5-Plattform im Rampenlicht. Gerade durch den Wechsel vom PGA- zum LGA-Sockel und den unterstützten PCIe-5.0- und DDR5-Standards werden demnach neue Mainboards fällig. Aus dem X670E-Portfolio hebte ASUS nun per Pressemitteilung das ROG Crosshair X670E Extreme in den Vordergrund, das gleichzeitig das Flaggschiff sein wird. Das E-ATX-Format gehört bei den ROG-Extreme-Modellen... [mehr]


  • "Extremer" Chipsatz für Ryzen 7000: PCIe 5.0 garantiert mit einem X670E-Mainboard nutzbar

    Es ist kein Geheimnis, dass mit AMDs neuer Mainstream-Plattform auf Basis des LGA-Sockels AM5 neue Mainboards und damit neue Chipsätze fällig werden. Folgerichtig wurden sowohl der X670- als auch der B650-Chipsatz gemutmaßt. Nun soll allerdings auch ein X670E-Chipsatz mit im Spiel sein und auf High-End-Mainboards zum Einsatz kommen. Der E-Zusatz steht laut den Gerüchten für "Extreme" und soll als Erweiterung des normalen X670-Chipsatzes... [mehr]


  • PCIe-5.0-SSD: KIOXIA stellt CD8-Serie für das Datacenter vor

    KIOXIA stellt die zweite Generation seiner PCIe-5.0-SSDs für das Datacenter vor. Die CD8-Serie verwendet einen PCIe-5.0-fähigen Controller und richtet sich an Rechenzentren sind für Hyperscale-Rechenzentren. Die Firmware des Controllers kann laut Hersteller den Anforderungen der Nutzer angepasst werden. Die SSD bzw. der BiCS-FLASH-3D-Flash befindet sich in einem 2,5-Zoll-Gehäuse mit einer Höhe von 15 mm. Für leseintensive... [mehr]


  • Agilex M-Serie: Intels erster FPGA in Intel 7 und mit DDR5, HBM2e, CXL und PCIe 5

    Intel hat die neuen FPGAs der Agilex M-Serie vorgestellt. Mit der neuen Serie hat sich Intel vor allem auf die Anbindung der verschiedenen Speicherstandards konzentriert und will hier die höchste Bandbreite im Bereich der FPGAs bieten können. So gibt es nun Varianten mit zwei HBM2E-Speicherchips, die über das 2x 1.024 Bit breite Speicherinterface auf eine Speicherbandbreite von 820 GB/s kommen. Die Kapazität des HBM2E liegt bei 2x 16... [mehr]


  • Neue Netzteile von MSI zeigen sich mit 12+4-Pin PCIe-5.0-Stecker

    Vor etwa einer Woche haben wir ein ROG Thor 1000W Platinum II von ASUS erhalten, welches über den bekannten 12-Pin-Anschluss verfügt und somit bereit für zukünftige PCIe-5.0-Karten sein soll. Auf die Founders-Edition-Karten passt dieser Anschluss natürlich auch – genau wie die zahlreichen Adapter-Kabel, die von den Anbietern bereits zur Verfügung gestellt wurden. Der PCIe-5.0-Anschluss zur Stromversorgung sieht aber nicht nur... [mehr]


  • PCIe-5.0-Stromanschluss passt auf die FE-Karten der RTX-30-Serie (Update)

    Mit dem ROG Thor 1000W Platinum II von ASUS haben wir heute ein erstes Netzteil erhalten, welches vom Hersteller hinsichtlich der Stromversorgung mit seiner PCIe-5.0-Kompatibilität beworben wird. Mitte Januar hatte ASUS dieses Modell vorgestellt. ASUS legt dem Netzteil ein Kabel bei, welches auf Seiten des Netzteils über 2x 8-Pin versorgt wird und auf der anderen Seite über den bekannten 12-Pin-Anschluss verfügt. Im Vorfeld war offenbar... [mehr]


  • ASUS ROG Loki: SFX-L-Netzteil kommt direkt mit PCIe-Gen-5.0-Anschluss

    Womöglich schon mit der GeForce RTX 3090 Ti steht der Startschuss eines neuen PCIe-Gen-5.0-Anschlusses bevor. Bereits im Oktober tauchten die ersten Details dazu auf, zwischenzeitlich nannte ASUS bereits einen "PCIe Gen 5.0"-Anschluss. Zur CES stellte ASUS nun die Netzteil-Serie Loki vor. Bei diesen handelt es sich um SFX-L-Modelle mit einer Ausgangsleistung von 1.200, 1.000, 850 und 750 W. Das Modell mit 1.200 W ist 80... [mehr]


  • Intel zeigt PCIe-5.0-SSD auf Alder-Lake-Plattform

    Eine eigentlich für die CES Anfang Januar geplante Demonstration wurde von Intel nun per Tweet vorab veröffentlicht. In der kurzen Demo zeigt Chief Performance Strategist Ryan Shrout die Leistung einer PCI-Express-5.0-SSD auf einem Alder-Lake-System. Da es noch keinerlei Consumer-SSD mit PCIe 5.0 gibt, griff Intel auf eine PM1743 von Samsung zurück. Diese wurde auf einer Adapterkarte installiert, die wiederum in einen PCI-Express-Slot... [mehr]


  • ADATA bereitet PCIe-5.0-SSDs mit 14 GB/s für den Endkundenmarkt vor

    Zur CES 2022 Anfang Januar will ADATA offenbar seine ersten PCIe-5.0-SSDs vorgestellen. Dies berichtet die chinesische Branchenseite IThome. Eine ganze Serie an neuen SSDs ist geplant, die verschiedene Geschwindigkeitsbereiche abdecken soll. Die auf der CES vorgestellten Laufwerke hören auf die Namen Project Blackbird, Nighthawk und Nightbird. Beide verwenden ein PCIe-5-x4-Interface und das NVMe-2.0-Protokoll. Die Speicherkapaität... [mehr]


  • FADUs PCIe-5.0-SSD-Controller nutzt S5-Kerne von SiFive

    Das südkoreanische Chip-Startup FADU hat seine neue SSD-Controller-Generation FC5161 angekündigt. Geht es nach den Südkoreanern wird dieser einer der schnellsten für PCIe-5.0-SSDs, vorrangig im Datacenterbereich, sein. Der FADU FC5161 soll den Speicher über vier PCIe-5.0-Lanes anbinden, spricht NVMe 1.4+ und OCP Cloud Spec 2.0. Vier PCIe-5.0-Lanes erreichen eine theoretische Übertragungsrate von 15,754 GB/s. Bisher... [mehr]


  • Kioxia CD7-E3.S: PCIe-5.0-x2-SSD mit PCIe-4.0-Datendurchsatz

    Während mit den Alder-Lake-Prozessoren (Test) PCI-Express 5.0 auf dem Desktop zumindest schon theoretisch Einzug gehalten hat, wird Intel erst im ersten Quartal 2022 die ersten Xeon-Prozessoren vorstellen, die PCI-Express 5.0 unterstützen werden. Irgendwann im nächsten Jahr kommt dann auch AMD mit der entsprechenden EPYC-Generation alias Genoa hinzu. Dies hält Kioxia als einen der größten Hersteller für Flash-NAND und entsprechende Laufwerke... [mehr]


  • ASUS stellt neue Thor-Netzteile mit neuem PCIe-5.0-Anschluss vor

    Neben zahlreichen neuen Mainboards mit Z690-Chipsatz und DDR4- sowie DDR5-Steckplätzen für die neuen Alder-Lake-Prozessoren von Intel hat ASUS gestern auch neue Netzteile vorgestellt. Das ROG Thor 1600W besitzt dank Titanium-Zertifizierung einen Wirkungsgrad von mehr als 90 % bei einer Last zwischen 10 und 100 % und stellt somit die Speerspitze dar – nicht nur aufgrund der maximalen Ausgangsleistung von 1.600 W. Eine digitale Steuerung... [mehr]


  • Vorgestellt: So testen wir Intels Alder Lake-S

    Mit der heutigen Vorstellung der Alder-Lake-Prozessoren gehen wir auch in den Endspurt rund um die Vorbereitungen für die dazugehörigen Tests. Dies bietet uns auch die Möglichkeit, einen Neustart zu machen – sowohl im Hinblick auf die verwendete Hardware, als auch bei der Software. An dieser Stelle wollen wir die Neuerungen vorstellen und einen ersten Ausblick auf die Systematik des anstehendes Tests werfen. Seitens Intel wurden uns ein... [mehr]


  • ausgepackt & angefasst: Gigabyte Z690 AORUS Master - frisch aus der Oberklasse

    Von Gigabyte haben wir ziemlich früh das Z690 AORUS Master erhalten. Das Embargo für die Mainboard-Vorstellung selbst ist am heutigen Tage um 18 Uhr gefallen, sodass wir unseren Lesern die Bilder und ein paar Details zum Oberklasse-Mainboard zeigen dürfen. Gigabyte hat eine tatkräftige CPU-Spannungsversorgung berücksichtigt und auch die anderen Ausstattungsmerkmale sind nicht von der Hand zu weisen. Das Gigabyte Z690 AORUS Master ist in der... [mehr]


  • E-ATX mit umfangreicher Kühlung: Gigabytes Z690 AORUS Master zeigt sich

    Für Intels Alder-Lake-S-Prozessoren werden aufgrund des Sockel-Wechsels auf LGA1700 zwangsläufig neue Mainboards fällig, samt den Intel-600-Chipsätzen. Als Chipsatz-Flaggschiff dient dabei der Z690-PCH, der nicht nur die RAM- sondern auch die CPU-Übertaktung unterstützt. Auf Twitter ist nun ein Bild vom Gigabyte Z690 AORUS Master aufgetaucht, das bereits vorab zahlreiche Details offenbart. Auf dem ersten Blick sieht es so aus, als wenn... [mehr]


  • Kioxia zeigt erste Leistungsdaten einer PCIe-5.0-SSD

    Mit den Alder-Lake-Prozessoren wird Intel PCI-Express 5.0 für den Desktop einführen und vermutlich noch in diesem Jahr vorstellen. PCI-Express 5.0 wird allerdings primär nur für die Anbindung der Grafikkarte Verwendung finden, wenngleich es natürlich auch möglich ist, die 16 Lanes anders aufzuteilen und für eine SSD zu verwenden. Aktuell kommen per PCIe 4.0 angebundene SSDs auf etwa 7 GB/s im Lesen und Schreiben von Daten. Das... [mehr]


  • AMDs Sockel-AM5 soll DDR5, aber kein PCIe 5.0 mitbringen (3. Update)

    Intel wird in diesem Herbst auf dem Desktop vom Sockel-LGA1200 auf LGA1700 wechseln. Grund dafür ist bei Alder Lake vor allem die Unterstützung von DDR5 und PCI-Express 5.0. Auch bei AMD deutet sich so langsam eine Abkehr vom beliebten Sockel-AM4 an, der nun schon seit März 2017 für Endkunden-Mainboards und die dazugehörigen Prozessoren verwendet wird. Das es einen neuen Sockel-AM5 geben wird, besser gesagt wird geben müssen, steht also... [mehr]


  • Marvell präsentiert neuen PCIe-5.0-SSD-Controller mit bis zu 14,8 GB/s

    Im Rahmen einer Pressemeldung hat der Haltleiter-Produzent Marvell den weltweit ersten PCIe-5.0-NVMe-SSD-Controller vorgestellt. Dieser bietet Schreibraten von maximal 9 GB/s und sogar eine Lese-Geschwindigkeit von bis zu 14,8 GB/s. Zudem unterstützt der Controller wahlweise DDR4-3.200- oder LPDDR4x-4.266-Arbeitsspeicher als DRAM-Cache und kommt zudem mit einer zufälligen Lese- und Schreibrate von 1,8 Millionen, bzw. 1,0 Millionen... [mehr]