NEWS

Festplatten

Gigabyte gibt Vorschau auf PCIe-5.0-SSD AORUS Gen5 10000

Portrait des Authors


Gigabyte gibt Vorschau auf PCIe-5.0-SSD AORUS Gen5 10000
13

Werbung

Nachdem Corsair vor wenigen Tagen mit der MP700 vorgeprescht ist, hat Gigabyte heute erste Leistungsdaten der AORUS Gen5 10000 SSD veröffentlicht. Dies wird die erste PCIe-5.0-SSD von Gigabyte sein. Die neue NVMe-2.0-SSD wird den Phison PS5026-E26 als SSD-Controller verwendet. Dabei handelt es sich um einen 8-Kanal-Controller, der explizit für die neuen PCIe-5.0-SSDs ausgelegt ist und der den schnelleren DRAM mit 2.400 MT/s anbindet. Neben 3D-TLC NAND wird auch ein LPDDR4-Cache zum Einsatz kommen.

Per CrystalDiskMark gezeigte Leistungswerte offenbaren eine sequentielle Leserate von 12.452 MB/s und eine Schreibrate von 10.074 MB/s. Corsair veröffentlichte Werte von 10.000 respektive 9.500 MB/s und wäre damit etwas langsamer. Allerdings dürften die meisten Hersteller noch dabei sein, diese Leistung bzw. die SSD als solches auf der jeweiligen Plattform zu verifizieren. Final sind die gezeigten Leistungsdaten aller Hersteller damit noch nicht.

Die AORUS Gen5 10000 SSD nutzt das bekannte M.2-2280-Format – also nicht das breitere und längere M.2-25110-Format, welches wir bisher nur in technischen Beschreibungen gesehen haben. Gigabyte will die High-End-SSD mit Kapazitäten von 1, 2 und 4 TB anbieten. Je nachdem ob die SSD unter einer Abdeckung eines Mainboards oder ohne diese zum Einsatz kommt, kann der mitgelieferte Kühler montiert werden.

Informationen zu den Preisen und der Verfügbarkeit der AORUS Gen5 10000 SSD gibt es noch nicht.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (13)