iOS

iOS
  • Apples Unfallerkennung: Achterbahnfahrten lösen Notrufe aus

    Mit der Einführung des iPhone 14 hat Apple auch seine Unfallerkennung veröffentlicht. Dadurch ist es möglich, dass sowohl das genannte iPhone als auch die Apple Watch Series 8 sowie Ultra und SE der zweiten Generation automatisch einen Notruf absetzen, wenn der Nutzer in einen Unfall verwickelt wurde. Wie sich jetzt allerdings herausstellt, schlägt die Unfallerkennung auch bei Achterbahnfahrten an.  Dies hatte zur Folge, dass in zwei... [mehr]


  • Kameraprobleme beim iPhone 14: Apple veröffentlicht das iOS 16.0.2

    Nachdem Apple am Mittwoch erst die zweite Beta-Version des iOS 16.1 veröffentlicht hatte, legt das Unternehmen nach und veröffentlicht für alle Nutzer eine neue Version des iPhone-Betriebssystems. Mit dem iOS 16.0.2 werden allerdings keine neuen Features veröffentlicht, sondern in erster Linie schwerwiegende Fehler behoben.  Das freut besonders alle Besitzer des neuen iPhone 14 Pro. Wie Hardwareluxx berichtete, haben die... [mehr]


  • Apple veröffentlicht zweite Beta-Version des iOS 16.1

    Kaum ist Apples neues Mobile-Betriebssystem iOS in der Version 16 erhältlich, dürfen sich alle Entwickler jetzt über die zweite Beta des iOS 16.1 freuen. Die Aktualisierung sorgt unter anderem bei iPhones mit Face ID dafür, dass beim Batteriesymbol in der Statusleiste der Akkustand in Prozent angezeigt wird. Das Symbol verschiebt sich zudem im Laufe des Tages, wenn der Akku leerer wird. Zwar war es vor dem Update möglich, den Ladestand der... [mehr]


  • AVM: Neues Update für die FRITZ!App Smart Home

    AVM hat jetzt für seine FRITZ!App Smart Home ein Update für alle iOS-Nutzer veröffentlicht. Allerdings lassen sich die neuen Funktionen der Aktualisierung nur mit FRITZ!OS 7.39 nutzen. Da diese Firmware derzeit jedoch nur als Labor-Version erhältlich ist, müssen sich die meisten Nutzer noch etwas gedulden, bis der Hersteller das Betriebssystem für alle FRITZ!Boxen ausrollt.  Zu den Neuheiten zählen Routinen (Wenn-Dann-Verknüpfungen) für... [mehr]


  • Apple zeigt das iPhone 14 und das iPhone 14 Pro

    Wie nicht anders zu erwarten war, hat Apple am Abend die neuesten Varianten seines Verkaufsschlagers vorgestellt, genauer gesagt das iPhone 14 und das iPhone 14 Pro – jeweils in zwei Display-Größen. Wer die Berichterstattung innerhalb der letzten Tage verfolgt hat, wurde heute zumindest nicht überrascht. Wie bereits in der Vergangenheit unterscheidet Apple zwischen zwei Modell-Reihen, den teureren Pro-Modellen und den normalen... [mehr]


  • Apple schließt aktiv ausgenutzte Schwachstelle auf älteren iPhones und iPads

    Auch wenn zahlreiche Generationen von Apples iPhone seit Jahren nicht mehr mit aktuellen iOS-Updates versorgt werden, hindert dies Nutzer nicht daran, die Geräte weiter zu betreiben. In der Regel wird das eigene Smartphone erst in den Ruhestand geschickt, wenn wichtige Dienste wie zum Beispiel Messenger mit der installierten Betriebssystem-Version nicht mehr genutzt werden können. Dass dies äußerst problematisch sein kann, zeigt die erst... [mehr]


  • Backup-Strategie für macOS und iOS mit Synology

    Advertorial / Anzeige: In Zusammenarbeit mit Synology wollen wir uns eine mögliche Backup-Strategie für Nutzer im Apple-Ökosystem anschauen. Ein Synology-NAS und wenige Einstellungen reichen dabei aus, um Dokumente, Fotos und sogar die komplette macOS-Installation in regelmäßigen Abständen zu sichern. Zusatzfunktionen wie die Freigabe der gesicherten Fotos erleichtern den Alltag im Austausch unterschiedlicher Plattformen (hier Google und... [mehr]


  • WhatsApp wird ab Oktober mit älteren iPhones inkompatibel

    Der von Meta betriebene Messenger-Dienst WhatsApp wird sich in Zukunft nicht mehr auf allen iPhones nutzen lassen. Momentan setzt WhatsApp mindestens das iOS in der Version 10 voraus. Dies soll sich jedoch ab dem 24. Oktober 2022 ändern. Dann ist es nur noch möglich den Dienst mit dem iOS 12 oder aktueller zu nutzen. Sowohl das iOS 10 als auch 11 werden nicht mehr unterstützt. Davon sind Nutzer betroffen, die ein iPhone 5 beziehungsweise 5C... [mehr]


  • Apple veröffentlicht neue Versionen seiner Betriebssysteme

    Der Hersteller Apple hat für seine Betriebssysteme neue Aktualisierungen veröffentlicht. Mit den genannten Updates wird das MacOS auf die Version 12.4 gehoben. Das iOS sowie das iPadOS erhalten die 15.5. Zudem wurden das TVOS (15.5) und das WatchOS (8.6) aktualisiert. Die Firmware des HomePods kann nun in der Version 15.5 kostenlos heruntergeladen werden.   Zu den Neuheiten im macOS 12.4 zählt unter anderem, dass es in Apple Podcasts... [mehr]


  • Kryptokauf per Smartphone: MetaMask integriert Apple Pay

    Mit über 20 Millionen Nutzern zählt die Krypto-Wallet MetaMask zu den beliebtesten Wallets für Ethereum-basierte Token am Markt. Die Software-Wallet ist webbasiert und kann als Google-Chrome- oder Firefox-Addon sowie über eine Mobile-App auf dem Smartphone verwendet werden.  So können Nutzer ihre Guthaben einfach verwalten, sich aber auch besonders einfach mit Krypto-Diensten ohne langwierige Registrierung verbinden. Speziell für die... [mehr]


  • iOS, iPadOS 15.4 und macOS 12.3 kommen nächste Woche (Update)

    Im Rahmen seines gestrigen "Peek Performance"-Events hat Apple unter anderem die dritte Generation des iPhone SE, ein neues iPad Air und den Apple Mac Studio mit M1 Ultra sowie das Studio Display präsentiert, jedoch überraschend kein einziges Wort zu den kommenden Betriebssystem-Versionen verloren, welche sich teilweise schon seit Monaten in der Betaphase befinden. In den Fußnoten der Pressemitteilung zu den neuen Grüntönen des Apple iPhone 13... [mehr]


  • iOS: AVM aktualisiert gleich fünf FRITZ!Apps auf einmal

    In jüngster Vergangenheit haben wir bereits über das neue Android-Update der FRITZ!App WLAN berichtet. Jetzt hat der deutsche Hersteller AVM auch eine entsprechende Aktualisierung für alle Nutzer des iOS veröffentlicht. Allerdings ist das noch nicht alles. Apple-User können sich über vier weitere Updates freuen. Sowohl die MyFRITZ!App als auch die FRITZ!App Smart Home sowie die FRITZ!App Fon und die FRITZ!App TV sind mit einer aktualisierten... [mehr]


  • iOS 15.4 ermöglicht Bezahlung von Smartphone zu Smartphone

    Für eine Zwischenversion fallen die Neuerungen von iOS 15.4 vergleichsweise umfangreich aus. Wie die am Dienstagabend für Entwickler veröffentlichte zweite Betaversion des kommenden iPhone-Betriebssystems zeigt, hat Apple nun auch die Tap-to-Pay-Funktion zum Testen freigeschaltet. Damit lassen sich bargeldlose Zahlungen direkt von Smartphone zu Smartphone durchführen, was vor allem kleineren Händlern zugutekommt. Sie benötigen außer ihrem... [mehr]


  • iOS 15.4: Face ID mit Maske kündigt sich an

    Mit Face ID hat Apple einen entspannten Weg gefunden, um das eigene Smartphone zu entsperren. Die TouchID sorgte hingegen bei manchen Anwendergruppen für Probleme. Somit stellt die Gesichtserkennung beim Thema Komfort sicherlich einen Gewinn dar. Mit der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie und der damit verbundenen Maskenpflicht lässt sich die Apple-Technologie nicht mehr nutzen.  Der Hersteller reagierte jedoch schnell auf die... [mehr]


  • Kritische Zero-Day-Schwachstelle in macOS und iOS

    Nachdem Google-Sicherheitsforscher eine Zero-Day-Lücke im XNU-Kernel gefunden hatten, veröffentlicht Apple jetzt Sicherheitsupdates sowohl für iOS als auch für macOS. Die unter der Kennung CVE-2021-30869 geführte Zero-Day-Lücke ermöglicht es Angreifern, mit Hilfe einer böswilligen App Schadcode mit Kernel-Rechten auszuführen. Die Schwachstelle wird derzeit bereits aktiv ausgenutzt. Somit sollten die verfügbaren Updates umgehend von allen... [mehr]


  • iPhone 13 und iPhone 13 Pro mit mehr Leistung und besseren Kameras

    Wie zu erwarten war, hat Apple im Rahmen seines "California streaming"-Events heute die 13. Generation seines Smartphone-Dauerbrenners vorgestellt. Neben dem iPhone 13 wird es wie in den Jahren davor, erneut ein iPhone 13 Pro mit besserem Display und einem aufgebohrten Kamera-System geben. Nachdem es gerade Design-technisch aber erst im letzten Jahr ein größeres Update gab, war nicht zu erwarten, dass sich bei Apple in diesem Jahr allzu... [mehr]


  • Apple schließt Zero-Click-Sicherheitslücke

    Das Citizen Lab der Universität Toronto entdeckte bereits vor einiger Zeit bei der Analyse eines Apple-Smartphones eines saudi-arabischen Aktivisten eine schwerwiegende Sicherheitslücke im iMessages-Dienst, bei der keine Benutzerinteraktion notwendig ist. Laut den Forschern wird die Schwachstelle seit Februar dieses Jahres aktiv ausgenutzt. Die Lücke wird unter der Kennung CVE-2021-30860 geführt.  Um das iPhone zu übernehmen reichte es... [mehr]


  • Lenovo Tab P11 und Tab P12 Pro: Neue Multimedia-Tablets mit 5G

    Neben dem Yoga Slim 7 Carbon, dem Yoga Slim 7 Pro und dem IdeaPad Duet 5 Chromebook hat Lenovo im Rahmen seiner diesjährigen Hausmesse direkt im Anschluss zur IFA 2021 zwei neue Multimedia-Tablets präsentiert, die beide mit integrierter 5G-Funktechnik sowie einem Tastatur-Dock aufwarten können. Das Lenovo Tab P11 5G ist dabei der kleinere Vertreter. Er bietet ein 11 Zoll großes IPS-Panel mit 2.000 x 1.200 Bildpunkten, HDR-Unterstützung, 400... [mehr]


  • WhatsApp ermöglicht künftig auch Chat-Mitnahme von iOS zu Android

    WhatsApp ist in den letzten Monaten viel unter Beschuss geraten. So sorgte Anfang diesen Jahres die Ankündigung über eine AGB-Änderung, die den Dienst enger mit dem Mutterkonzern Facebook zu verzahnen sollte, bei vielen Nutzern für Entsetzen. Erst vor wenigen Tagen erhielt der Messenger zudem eine Geldstrafe von 225 Millionen Euro für Verstöße gegen die geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Trotz der schlechten Presse bleibt WhatsApp... [mehr]


  • Free-to-Play auf dem Smartphone: Nintendo stellt Dr. Mario World ein

    Nach seinem ersten großen Erfolgstitel "Super Mario Run" versuchte es Nintendo im Sommer 2019 auf dem Smartphone mit einem nächsten bekannten Titel und veröffentlichte "Dr. Mario World". Es war nicht nur ein weiterer Ableger aus dem Pilzkönigreich für iOS- und Android-Geräte, sondern auch der erste mobile Free-to-Play-Titel für Nintendo, der sich über In-App-Käufe finanzieren sollte. In Kürze ist Schluss, denn die japanische Spieleschmiede... [mehr]