1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. iOS 13.3 kommt noch diese Woche

iOS 13.3 kommt noch diese Woche

Veröffentlicht am: von

iphone 11 teaser

Wie jetzt Dokumenten des vietnamesischen Mobilfunkanbieters VIETTEL zu entnehmen ist, wird der US-amerikanische Smartphonehersteller Apple in dieser Woche die iOS-Version 13.3 veröffentlichen. Besagte iOS-Version befindet sich bereits in der vierten Beta und dürfte kurz vor dem Release stehen. Spätestens Freitag sollte der iPhone-Konzern die neueste Version seines mobilen Betriebssystems zum Download bereitstellen. 

Laut dem vietnamesischen Dokument beabsichtigt der Mobilfunkanbieter VIETTEL einen neuen eSIM-Service zu launchen. Um den erwähnten Service zu nutzen, müssen alle Kunden ihr iPhone jedoch zunächst auf die iOS-Version 13.3 updaten. Somit ist die Wahrscheinlich sehr groß, dass der Release der 13.3 bereits am Donnerstag erfolgen wird, damit alle VIETTEL-Kunden keinerlei Probleme mit dem neuen eSIM-Dienst haben werden.

Des Weiteren wird die neueste iOS-Version wieder diverse Fehler beheben und zahlreiche Verbesserungen mit sich bringen. Das kalifornische Unternehmen konzentrierte sich bei den genannten Verbesserungen in erster Linie auf eine bessere Stabilität und Geschwindigkeit. Ebenfalls lassen sich nun die Memoji-Sticker auf der Tastatur ausblenden. Bislang wurden diese immer als erstes unter "Oft Benutzt" angezeigt, sobald man die Smiley-Taste auf dem iPhone betätigt hat. Da man ein Memoji allerdings wesentlich seltener verwendet als dies bei einem Emoji der Fall ist, musste man bisher immer durch die Memoji-Sticker scrollen, bevor man bei den Emojis angelangt war. Selbst wenn man die Memojis noch nie genutzt hat werden diese dort angezeigt.

Außerdem wird mit dem Update auf die iOS-Version 13.3 das Bildschirmzeit-Feature erweitert. Die Erweiterung beinhaltet unter anderem die Einführung von Kommunikationslimits. Dadurch lässt sich festlegen, mit wem das iPhone kommunizieren darf und mit wem nicht. Besagte Einstellungen wirken sich anschließend auf FaceTime, Nachrichten und iCloud-Kontakte aus. Notrufnummern sind von dem neuen Feature jedoch nicht betroffen. Diese können jederzeit getätigt werden.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro Max 256GB midnight green
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 999,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACOS-BIGSUR

    Nicht nur bei der Hardware der Macs strebt Apple einen Paradigmenwechsel an – auch die Software wird optisch grundlegend überarbeitet. Zunächst einmal hat man den Namen der nächsten macOS-Generation enthüllt. Die erste Version von macOS 11 wird den Namenszusatz Big Sur erhalten. Man bleibt... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Soundprobleme nach Windows-10-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates mitunter die merkwürdigsten Fehler mit sich bringen, ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Ob ein Bluescreen während des Druckvorgangs oder das Verschwinden von Savegames - die Nutzerbasis hat in der Vergangenheit viel ertragen müssen. Jetzt ist das Kuriositätenkabinett... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]