> > > > iOS 13.3 kommt noch diese Woche

iOS 13.3 kommt noch diese Woche

Veröffentlicht am: von

iphone 11 teaser

Wie jetzt Dokumenten des vietnamesischen Mobilfunkanbieters VIETTEL zu entnehmen ist, wird der US-amerikanische Smartphonehersteller Apple in dieser Woche die iOS-Version 13.3 veröffentlichen. Besagte iOS-Version befindet sich bereits in der vierten Beta und dürfte kurz vor dem Release stehen. Spätestens Freitag sollte der iPhone-Konzern die neueste Version seines mobilen Betriebssystems zum Download bereitstellen. 

Laut dem vietnamesischen Dokument beabsichtigt der Mobilfunkanbieter VIETTEL einen neuen eSIM-Service zu launchen. Um den erwähnten Service zu nutzen, müssen alle Kunden ihr iPhone jedoch zunächst auf die iOS-Version 13.3 updaten. Somit ist die Wahrscheinlich sehr groß, dass der Release der 13.3 bereits am Donnerstag erfolgen wird, damit alle VIETTEL-Kunden keinerlei Probleme mit dem neuen eSIM-Dienst haben werden.

Des Weiteren wird die neueste iOS-Version wieder diverse Fehler beheben und zahlreiche Verbesserungen mit sich bringen. Das kalifornische Unternehmen konzentrierte sich bei den genannten Verbesserungen in erster Linie auf eine bessere Stabilität und Geschwindigkeit. Ebenfalls lassen sich nun die Memoji-Sticker auf der Tastatur ausblenden. Bislang wurden diese immer als erstes unter "Oft Benutzt" angezeigt, sobald man die Smiley-Taste auf dem iPhone betätigt hat. Da man ein Memoji allerdings wesentlich seltener verwendet als dies bei einem Emoji der Fall ist, musste man bisher immer durch die Memoji-Sticker scrollen, bevor man bei den Emojis angelangt war. Selbst wenn man die Memojis noch nie genutzt hat werden diese dort angezeigt.

Außerdem wird mit dem Update auf die iOS-Version 13.3 das Bildschirmzeit-Feature erweitert. Die Erweiterung beinhaltet unter anderem die Einführung von Kommunikationslimits. Dadurch lässt sich festlegen, mit wem das iPhone kommunizieren darf und mit wem nicht. Besagte Einstellungen wirken sich anschließend auf FaceTime, Nachrichten und iCloud-Kontakte aus. Notrufnummern sind von dem neuen Feature jedoch nicht betroffen. Diese können jederzeit getätigt werden.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro Max 256GB midnight green
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.349,00 EUR


Social Links

Kommentare (1)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Diverse Linux-Distributionen lassen sich mit Ryzen-3000-CPUs nicht booten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-BOX

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Zufallszahlengenerator der neuen Ryzen-Prozessoren Schwierigkeiten mit den diversen Linux-Distributionen zu haben. Besagte Probleme sorgen dafür, dass die dritte Generation unter Linux nicht booten will. Somit ist eine Ryzen-CPU der dritten Generation aktuell... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft verändert die Windows-10-Update-Politik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat in einem Blog-Eintrag neue Informationen über die Updatepolitik von Windows 10 bekannt gegeben. Scheinbar beabsichtigt Microsoft, den bisherigen halbjährlichen Hauptversionszyklus auf einen halbjährlichen Haupt-,... [mehr]

  • Das neue RaspEX für den Raspberry Pi basiert auf Ubuntu 19.10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Obwohl sich die neueste Version von Ubuntu, die 19.10 "Eoan Ermine", aktuell noch in der Entwicklung befindet und offiziell erst am 17. Oktober 2019 veröffentlicht werden soll, haben das RaspEX-Projekt und Arne Exton bereits jetzt schon den RaspEX Build 190807 fertig gestellt. Besagter Build... [mehr]

  • Microsoft zeigt neue Icons für Windows 10, MS Office und viele mehr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-LOGOS-2020

    Microsoft beabsichtigt allem Anschein nach sein Windows-10-Betriebssystem mit neuen Icons auszustatten. Die Aktualisierung soll unter anderem die Office-Programme Word, Excel und Outlook betreffen, aber auch der Windows-Explorer soll einen frischen Icon-Anstrich bekommen. Ebenfalls werden die... [mehr]