NEWS

Handys

WhatsApp wird ab Oktober mit älteren iPhones inkompatibel

Portrait des Authors


WhatsApp wird ab Oktober mit älteren iPhones inkompatibel
9

Werbung

Der von Meta betriebene Messenger-Dienst WhatsApp wird sich in Zukunft nicht mehr auf allen iPhones nutzen lassen. Momentan setzt WhatsApp mindestens das iOS in der Version 10 voraus. Dies soll sich jedoch ab dem 24. Oktober 2022 ändern. Dann ist es nur noch möglich den Dienst mit dem iOS 12 oder aktueller zu nutzen. Sowohl das iOS 10 als auch 11 werden nicht mehr unterstützt. Davon sind Nutzer betroffen, die ein iPhone 5 beziehungsweise 5C oder älter verwenden. User mit einem iPhone 5S beziehungsweise SE können den Messenger auch nach dem 24. Oktober 2022 einsetzen.  

Wer aktuell auf der Suche nach einer Alternative zu WhatsApp ist, sollte sich die App Signal einmal genauer anschauen. Bei Signal steht die Sicherheit der eigenen Nutzer im Fokus. Grund hierfür sind die fehlenden wirtschaftlichen Interessen an einer Vermarktung der Daten. Verantwortlich für Signal ist eine Non-Profit-Foundation (501(c)(3)) mit Sitz in Mountain View. Somit wurde der Entwicklung der Verschlüsselung sämtlicher Nutzerdaten direkt zu Beginn ein hoher Stellenwert eingeräumt. Für eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist das quelloffene Signal-Protocol verantwortlich. Der Messenger enthält keine Werbung, kein Affiliate-Marketing und kein Tracking. Zudem ist dieser völlig kostenlos. Wer das Projekt unterstützen möchte, hat hier die Möglichkeit dazu.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (9)