1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Vollpreistitel: Company of Heroes erscheint im Februar für das Apple iPad (Update)

Vollpreistitel: Company of Heroes erscheint im Februar für das Apple iPad (Update)

Veröffentlicht am: von

company of heroes ipadEines der erfolgreichsten Strategiespiele der vergangenen Jahrzehnte feiert im Februar auf dem Apple iPad sein Comeback: Company of Heroes, das bereits 2006 und damit vor fast 14 Jahren für den PC erschien. Am 13. Februar soll das Spiel zum Vollpreis von 14,99 Euro auf das Tablet hüpfen, wie jetzt Feral Interactive und SEGA per Pressemitteilung bekannt gegeben haben. 

Zum Vollpreis bedeutet, dass man nicht nur vergleichsweise viel für ein iPad-Spiel berappen muss, sondern auch, dass es keine In-App-Käufe oder gar störende Werbebanner im Spiel geben wird. Einmal gekauft, kann man den Titel im vollen Umfang spielen. Die neue iPad-Version orientiert sich an der PC-Version wurde jedoch vollständig für die Hardware und vor allem die Bedienung am Tablet optimiert. 

Hierfür wollen die Entwickler eine völlig neue Benutzeroberfläche implementiert haben, mit der sich das komplexe Echtzeit-Strategiespiel einfacher bedienen lassen soll und das selbst in hitzigen und schnellen Gefechten. Angepasst wurde unter anderem die taktische Karte. Sie ist in der iPad-Version eine Vollbildkarte, die aus der Vogelperspektive schnelle Entscheidungen auf dem Schlachtfeld ermöglichen soll und wurde hierfür mit zusätzlichen Details, wie Munitions-, Treibstoff- und Arbeitskraft-Statistiken verbessert. Außerdem werden per einfachem Fingertab auf eine Einheit auf der Karte deren Typ, Gesundheit und Truppenstärke eingeblendet.

In Company of Heroes befehligt der Spieler zwei US-Kompanien während der Landung in der Normandie, einem der wichtigsten Kriegsschauplätze des zweiten Weltkriegs in Europa – der sogenannte D-Day.

Company of Heroes erscheint am 13. Februar zu einem Preis von 14,99 Euro für das Apple iPad. Voraussetzung ist mindestens iOS 13.1 sowie ein iPad und iPad mini ab der fünften Generation oder ein iPad Air ab der dritten Generation. Natürlich werden auch alle iPad-Pro-Modelle unterstützt. Mindestens 4 GB freier Speicherplatz muss vorhanden sein. Vorbesteller können schon jetzt zuschlagen und den Titel dann in genau zwei Wochen pünktlich zum Start spielen. Ein erster Trailer zeigt schon jetzt Inhalte des Spiels.

Update: Das Spiel ist ab sofort über den App-Store erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPad Pro 11" 64GB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 712,04 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (13. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Nach Erfolg von Red Dead Online und GTA Online: Rockstar Games verteilt...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ROCKSTAR_GAMES

    Nach der Veröffentlichung des The-Diamond-Casino-&-Resort-Updates für GTA Online und das Schnapsbrennerei-Paket für Red Dead Online feierte Rockstar Games in beiden Spielen neue Rekorde, bzw. konnte ein kräftiges Wachstum bei den Spielerzahlen verbuchen. Selbst sieben Jahre nach der... [mehr]

  • Metal Gear Solid bekommt einen 4K-Remaster

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMECUBE

    Aufgrund der Arbeit von ERSGAN (Enhanced Super-Resolution Generative Adversarial Networks) und der Hilfe von tophergopher1 ist es in Zukunft möglich, die Gamecube-Version von Metal Gear Solid: Twin Snakes mit vollen 4K-Visualisierungen zu genießen. Besonderheit hierbei ist jedoch, dass keine der... [mehr]

  • NVIDIA nimmt massive Änderungen an DLSS vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CONTROL

    Unser Technik-Check für Control hat gezeigt, dass das Spiel optisch von den RTX-Effekten profitiert und diese auch sinnvoll eingesetzt werden, die Effekte aber auch ordentlich an Leistung kosten. Auf der anderen Seite erreicht die Anwendung von Deep Learning Super Sampling (DLSS) eine... [mehr]

  • Bessere Grafikqualität: DLSS wird weiter optimiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TURING-GPU

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Deep Learning Super Sampling oder kurz DLSS beschäftigt. Anfänglich gab es noch große Defizite in der Bildqualität, die vor allem in Battlefield V auffällig waren. Auch in Metro: Exodus und Anthem oder Shadow of the Tomb Raider waren noch... [mehr]