1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Tablets
  8. >
  9. iOS 14 bringt Maus-Support für das iPad

iOS 14 bringt Maus-Support für das iPad

Veröffentlicht am: von

ipad pro

In der Vergangenheit tauchten Beschwerden von iPad-Nutzern darüber auf, dass diese nicht mehr in der Lage sind, ihre Apple-Maus mit dem iPad zu koppeln. User, die eine Maus eines Drittanbieters verwenden, hatten jedoch keine Schwierigkeiten. Allerdings gilt dabei zu beachten, dass eine Maus, die mit dem iPad genutzt wird, lediglich die Touchscreen-Eingaben durch einen Finger simuliert. Somit lässt sich das Eingabegerät softwarebedingt nicht vollständig auf dem Apple-Tablet nutzen. 

Dies soll sich mit der Einführung des iOS 14 ändern. Wie Analysten herausgefunden haben, scheint der iPhone-Konzern massiv am Maus-Support gearbeitet zu haben und mit der Einführung des neuen Betriebssystems soll sich die Nutzung der Maus am iPad nicht mehr von der Verwendung beim MacOS unterscheiden. Die User-Experience scheint sich somit sowohl auf dem iPad als auch auf einem MacOS-Computer gleich anzufühlen.

Laut den Analysten wird es jedoch einen Unterschied geben. Sobald die Maus für eine kurze Zeit nicht mehr bewegt wird, verschwindet der Mauszeiger auf dem iPad und der Fokus liegt wieder auf der Nutzung des Touchscreens. Zudem scheint der US-amerikanische Smartphonehersteller neue Smart-Keyboard-Modelle für seine Tablets einzuführen. Neben einem Keyboard sollen diese über ein Trackpad verfügen. Dies hat zur Folge, dass die Gestensteuerung des MacOS-Betriebssystems in Zukunft auch auf dem iPad genutzt werden kann. Dadurch bohrt Apple den Funktionsumfang und die Einsatzmöglichkeiten des Tablets weiter auf. 

Ob das kalifornische Unternehmen in Zukunft mit dem iPad einen kompletten Ersatz für einen Laptop schaffen möchte ist bis dato noch unbekannt. Jedoch scheint sich der Hersteller immer weiter in diese Richtung zu bewegen. Ob es bald MacBooks mit abnehmbaren Touchscreens geben wird bleibt zunächst ungewiss.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPad Pro 11" 64GB, Space Gray [2018] (MTXN2FD/A / MTXN2KN/A)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 769,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Amazon Fire HD 8 Plus (2020) im Test: Fit für 2020?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_8_PLUS_LOGO

    Amazon hat seine 8-Zoll-Fire-Tablets aktualisiert. Das neue Fire HD8 Plus kann zeitgemäß sowohl über USB Typ-C als auch drahtlos geladen werden. Ein Quad-Core-Prozessor und 3 GB an Arbeitsspeicher lassen auf eine angemessene Performance hoffen. Wir können nicht nur das Fire HD8 Plus... [mehr]

  • Huawei MatePad Pro: iPad-Pro-Alternative ab heute in Deutschland erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEPAD_PRO

    In Asien ist das Huawei MatePad Pro schon seit einigen Wochen erhältlich. Nun kommt das High-End-Tablet, das vor allem dem Apple iPad Pro Konkurrenz machen soll, nach Deutschland. Ab heute ist das Gerät ab 549 Euro in verschiedenen Modellvarianten auch hierzulande ohne Umwege lieferbar. Das... [mehr]

  • Amazon stellt neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf Fire-Tablets vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat heute ein neues Dashboard für Smart-Home-Geräte auf den firmeneigenen Fire-Tablets angekündigt. Kunden sollen damit entsprechende Geräte wie beispielsweise smarte Lampen, Kameras, Thermostate, Schalter oder Stecker steuern können, die eine Kompatibilität zur Sprachassistentin Alexa... [mehr]

  • iPad Pro 2020: Apple A12Z bietet nur geringfügig mehr Leistung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat ohne größere Ankündigung in der vergangenen Woche seine neuen iPad Pro Modelle vorgestellt. Die beiden neuen Modelle bieten nicht nur eine überarbeitet Rückkamera mitsamt einem LiDAR-Scanner, sondern mit dem A12Z auch einen neuen Prozessor. Inzwischen tauchen auch die ersten... [mehr]

  • Apple Pencil soll durch haptisches Feedback verbessert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

    Der Apple Pencil ist nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt und inzwischen in der zweiten Generation verfügbar. Der Stift zählt zu einer der beliebtesten auf dem Markt, da die Verzögerung im Vergleich zur Konkurrenz sehr niedrig ist und damit Eingaben schnell erkannt werden. Nun ist... [mehr]

  • Apple macht das iPad Pro 2020 abhörsicher

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD-PRO-2020

    Apple hat beim neusten iPad Pro 2020 bis auf den neuen LiDAR-Tiefenscanner gegenüber dem Vorgänger keine großen Veränderungen vorgenommen. Wie nun allerdings bekannt wurde, hat der Hersteller anscheinend auch Maßnahmen für eine verbesserte Sicherheit vorgenommen. So kann das iPad Pro 2020... [mehr]