1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Apple veröffentlicht neue Versionen seiner Betriebssysteme

Apple veröffentlicht neue Versionen seiner Betriebssysteme

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Der Hersteller Apple hat für seine Betriebssysteme neue Aktualisierungen veröffentlicht. Mit den genannten Updates wird das MacOS auf die Version 12.4 gehoben. Das iOS sowie das iPadOS erhalten die 15.5. Zudem wurden das TVOS (15.5) und das WatchOS (8.6) aktualisiert. Die Firmware des HomePods kann nun in der Version 15.5 kostenlos heruntergeladen werden.  

Zu den Neuheiten im macOS 12.4 zählt unter anderem, dass es in Apple Podcasts eine neue Einstellung gibt, mit der es möglich ist die Anzahl der auf dem Mac gespeicherten Folgen zu begrenzen und ältere automatisch zu löschen. Außerdem wird die Studio-Display-Firmware 15.5 unterstützt. Besagte Aktualisierung ist als separates Update erhältlich und ermöglicht ein präziseres Kameratuning sowie eine Rauschunterdrückung und die Verwendung von Rahmen. Zudem können Einstellungen am Kontrast vorgenommen werden. Des Weiteren verlässt “Universal Control” das Beta-Stadium. Um die genannte Funktion zu nutzen ist es notwendig sowohl den Mac als auch das iPadOS auf den aktuellsten Stand zu bringen. 

Apple Store London

Auch beim iOS steht die genannte neue Einstellung bei Apples Podcast zur Verfügung. Ebenfalls wurde ein Problem behoben, bei dem Automationen fehlschlagen, wenn Personen die eigenen vier Wände betreten oder verlassen. Mit der neuen HomePod-Software ist es nun möglich sich die WLAN-Empfangsstärke anzeigen zu lassen. Über das neue WatchOS freuen sich in erster Linie mexikanische Nutzer, da nun die EKG-App genutzt werden kann. 

Releasenotes für das TVOS gibt es jedoch nicht von Apple. Hier scheint das Update lediglich für eine Verbesserung der allgemeinen Systemstabilität zu sorgen. 

Sämtliche Aktualisierungen stehen ab sofort zum kostenlosen Download bereit und werden allen Nutzern empfohlen. Weitere Details finden sich in den Apple-Releasenotes

Preise und Verfügbarkeit
Apple iMac 24" (2021)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 2.098,99 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mai-Patchday: US-Behörde warnt vor der Installation von Windows-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-Updates oftmals mehr Schaden anrichten als sie helfen, sollte mittlerweile aufgrund diverser Vorfälle in der Vergangenheit bekannt sein. Jetzt hat allerdings selbst die US-Cybersecurity-Behörde CISA vor der Installation des jüngsten Windows-Patchday-Updates gewarnt.  Wie das... [mehr]

  • Windows 11: Microsoft gibt TPM- und CPU-Bypass bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Mit der Einführung von Windows 11 staunten zahlreiche Nutzer nicht schlecht, dass die aktualisierte Version des Microsoft-Betriebssystems wesentlich höhere Hardwarevoraussetzungen hat als zunächst angenommen. Insbesondere der geforderte TPM-2.0-Chip ist für viele Systeme das K.O.-Kriterium.... [mehr]

  • Windows-Patch-Day legt Netzwerkdrucker lahm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Windows und seine Druckerprobleme sind auch mit den aktuellen Updates des September Patch-Days keineswegs erledigt. Insbesondere Netzwerkdrucker scheinen weiterhin massive Schwierigkeiten aufzuweisen. Besonders kritisch sind diesmal die zahlreichen unterschiedlichen Fehlermeldungen, die... [mehr]

  • Massive Probleme: Raspberry Pi Foundation veröffentlicht Legacy OS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Unter dem Namen "Bullseye" erhielt der Raspberry Pi ein offizielles Update des Betriebssystems, das eigentlich alles besser machen sollte. Insbesondere die angekündigte Performance-Steigerung sorgte für Freude unter den Anwendern. Allerdings kam alles anders als gedacht. Das Update bringt... [mehr]

  • Fehlgeschlagener L2TP-Verbindungsversuch: Microsoft veröffentlicht zahlreiche...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Auch im Jahr 2022 bestimmt die Corona-Pandemie noch immer den Alltag vieler Menschen. Aus diesem Grund befinden sich aktuell diverse Mitarbeiter im Homeoffice. Um auch aus den eigenen vier Wänden sicher auf sensible Firmendaten zuzugreifen, nutzen zahlreiche Betriebe eine VPN-Verbindung. Nicht... [mehr]

  • iOS, iPadOS 15.4 und macOS 12.3 kommen nächste Woche (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS_15_TEASER

    Im Rahmen seines gestrigen "Peek Performance"-Events hat Apple unter anderem die dritte Generation des iPhone SE, ein neues iPad Air und den Apple Mac Studio mit M1 Ultra sowie das Studio Display präsentiert, jedoch überraschend kein einziges Wort zu den kommenden Betriebssystem-Versionen... [mehr]