AMD

AMD
  • CPU-Tests nachgereicht: Core i7-13700K und Ryzen 7 5800X3D Gaming-Benchmarks

    Mit dem Core i5-13600K und Core i9-13900K haben wir uns das Einsteiger- und Topmodell der K-Serie von Raptor Lake schon im Test angeschaut, es fehlte aber noch der Core i7-13700K. Dies wollen wir heute nachholen. Kurz zuvor gingen die Ryzen-7000-Prozessoren an den Start und auch dazu haben wir entsprechende Tests. In den Reviews gab es einige Umstellungen – unter anderem bei den Spiele-Benchmarks und hier fehlte bisher der Ryzen 7 5800X3D,... [mehr]


  • Massive Preissenkung: Ryzen-7000-Prozessoren deutlich reduziert (2. Update)

    Die Absatzzahlen der Ryzen-7000-Prozessoren sollen nicht besonders hoch sein, was einerseits an der aktuell schwierigen Gemengelage am Weltmarkt liegt, andererseits aber auch durch eine gute Konkurrenzsituation durch Intel begründet ist. Der Schwung der vergangenen Monate und Jahre scheint bei AMD verloren gegangen zu sein. Dies hat nun auch Auswirkungen auf die Preise, die in den vergangenen Tagen dramatisch gefallen sind. Startete... [mehr]


  • Ryzen 7000: Ein Blick auf RAM- und Infinity-Fabric-Takt

    Im Rahmen des Tests der Ryzen-7000-Serie und vor allem im Hinblick auf die DDR5-Leistung wird auffällig, dass es hier deutliche Unterschiede zwischen Intel (Alder Lake) und AMD gibt. So bietet ein Core i9-12900K mit DDR5-4800 CL40-40-40-77 einen besseren Lese-, Schreib- und Kopierdurchsatz als ein Ryzen-7000-Prozessor bei DDR5-5200 CL40-40-40-77. Mit DDR5-6000 C30-38-38-96 setzt der Core i9-12900K sich im Lese- und Kopierdurchsatz dann... [mehr]


  • Ryzen 7000 bei 95 °C: AMD erklärt warum hohe Temperaturen gut sind

    Der geplante Betrieb der Ryzen-7000-Prozessoren bei einer Temperatur von 95 °C hat nicht nur im Rahmen der Tests für viel Kritik und Unverständnis gesorgt. Schnell machten sich Dritte auch an die Analyse, ob diese hohen Temperaturen durch ein Abschleifen des dicken Heatspreaders sowie ein komplettes Entfernen desselbigen nicht für eine Verbesserung der Temperaturen sorgt.  AMD hat für die Ryzen-7000-Prozessoren ein... [mehr]


  • Radeon RX 7900 XT(X): Auch Sapphire gibt Vorschau auf seine Karte(n)

    Nachdem ASUS mit der TUF-Serie den Anfang machte und PowerColor ebenfalls bereits die vollständige Karte gezeigt hat, folgt nun Sapphire. Per Social-Media wird ein kurzes Video bzw. Rendering gezeigt, welches wiederum die Umsetzung der Radeon RX 7900 XT und Radeon RX 7900 XTX aus der Nitro-Serie zeigt. Viele Details lassen sich allerdings nicht ablesen. Sapphire verwendet drei Axiallüfter, eine Start-Stop-Mechanik wird ebenso... [mehr]


  • GPU-Markt bricht ein: Minus 25 % - größter Rückgang seit 2009

    Nach einem Bericht von Jon Peddie Research, ist die Nachfrage nach Prozessoren und GPUs im vergangenen Quartal im Vergleich zum Vorjahresvergleich um 19 % (Prozessoren) bis 25 % (GPUs) eingebrochen. Aufgeschlüsselt auf die Märkte bzw. Plattformen, ist die Rede von einem Rückgang um 25,1 % für alle GPUs (integrierte Grafikeinheiten mit eingeschlossen) und um 15,4 % bei den Desktop-Grafikkarten. Bei den Notebooks soll gar ein Rückgang von... [mehr]


  • AMD EPYC 9004 Genoa: ASRock Rack stellt neue Server und Boards vor

    Auf die Vorstellung der neuen EPYC-9004-Serie alias Genoa folgt natürlich auch die Präsentation der entsprechenden Plattformen in Form von Servern und Mainboards. ASRock Rack hat nun einen ersten Schwung an Server-Mainboards, General-Purpose- und All-Flash-NVMe-Server vorgestellt. Allesamt unterstützen die neuen Boards und Server die neuen EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur. Bis zu 96 Kerne und die Unterstützung von DDR5 und... [mehr]


  • ASRock Rack ROME2D16-2T im Test: Zweimal EPYC für jede Menge PCIe

    Einen der großen Vorteile der aktuellen und vorherigen EPYC-Generation (Rome und Milan) ist das enorme Angebot an PCI-Express-Lanes. Pro Prozessor stehen 128 Lanes zur Verfügung, in einem 2S-System sind es sogar 160. Nicht jedes Anwendungsprofil verlangt nach derart vielen PCI-Express-Anbindung, sollte aber genau danach verlangt werden, stellt das heute im Test befindliche ASRock Rack ROME2D16-2T eventuell den perfekten Untersatz dar... [mehr].


  • Radeon RX 7900 XTX: PowerColor zeigt erstmals vollständige Karte

    Bisher ist ASUS der erste Hersteller, der seine Grafikkarten auf Basis der RDNA-3-Architektur vorgestellt hat. Allerdings hat man hier erst die TUF-Modelle gezeigt. Auf seine Red-Devil-Karten gewährte PowerColor ebenfalls eine Vorschau, nun hat man per Social-Media-Posting die komplette Karte gezeigt. Das Bild lässt erahnen, dass es sich um eine Karte mit großem Kühler handelt. Die Modelle der GeForce RTX 4080 und 4090 haben in dieser Hinsicht... [mehr]


  • Für Ryzen 7000: Corsair Dominator Platinum RGB DDR5-6000 CL30 im Test

    Die neuen AMD-Prozessoren unterstützen nicht nur den neuen DDR5-Speicher, sondern profitieren auch von höheren Transferraten sowie von niedrigen Timings. Aus diesem Grund wollen wir uns heute einmal einen solch schnellen Speicher anschauen. Dabei handelt es sich um den Corsair Dominator Platinum RGB DDR5-6000 CL30-36-36-76. Bei fast allen Ryzen-Generationen lohnte sich ein Blick auf den Arbeitsspeicher, da sich mit etwas Tuning immer... [mehr]


  • Vierte EPYC-Generation vorgestellt: Genoa soll die Konkurrenz in den Schatten stellen

    Unter dem Motto "together we advance_data centers" hat AMD die vierte Generation der EPYC-Generationen vorgestellt. Diese zeichnet sich vor allem durch den Einsatz von Zen-4-Kernen, der Unterstützung von DDR5, PCI-Express 5.0, CXL sowie das weitere I/O-Angebot aus. Nichts weniger als die absolute Vorherrschaft in allen Bereichen will AMD mit dieser vierten Generation geschaffen haben – Cloud, HPC, Enterprise und optimierte Versionen für... [mehr]


  • Radeon RX 7000: Niedriger GPU-Takt und Temperaturfühler am Kühler

    Ein im Rahmen der Vorstellung der Radeon RX 7900 XTX und Radeon RX 7900 XT auffälliger Punkt ist der relativ niedrige Takt der Karten. AMD gibt den Game-Takt der Radeon RX 7900 XTX mit 2,3 GHz an, bei der Radeon RX 7900 XT sollen es 2 GHz sein. Die Gerüchte sprachen im Vorfeld von 3 GHz. Immerhin erreicht das Front-End einen Takt von 2,5 GHz und dennoch  hatten einige sicherlich einen höheren Takt erwartet. AMD lässt... [mehr]


  • EK-Quantum Vector² RX 7900 XTX D-RGB: Wasserkühler für die Radeon RX 7900 XTX

    Gestern Abend wurden mit der Radeon RX 7900 XTX und Radeon RX 7900 XT die ersten beiden Modelle aus AMDs neuer Grafikkartengeneration vorgestellt. EK Water Blocks hat nun mitgeteilt, dass mit dem EK-Quantum Vector² RX 7900 XTX D-RGB bereits ein erster Komplettwasserkühler für die Radeon RX 7900 XTX vorbestellt werden kann. Der Kühler aus der EK-Quantum-Vector²-Serie wurde passgenau für die Referenzmodelle der AMD... [mehr]


  • RDNA 3 und Chiplet-Design: AMD stellt die ersten beiden Radeon-RX-7000-Karten vor

    Unter dem Motto "together we advance_gaming" hat AMD die Navi-3x-GPUs auf Basis der RDNA-3-Architektur vorgestellt. AMD befindet sich aktuell in eng gepackten Wochen der Neuvorstellungen: Die Ryzen-7000-Prozessoren (Test), nun RDNA 3 und die nächste Radeon-RX-Generation, kommende Woche die EPYC-Prozessoren mit Zen-4-Kernen und Anfang Januar dann die mobilen Ryzen-Prozessoren der nächsten Generation. Aber nun zu den Grafikkarten der... [mehr]


  • Bild der neuen AMD-GPU: Navi 31 auf Basis von RDNA 3 zeigt sich

    Nur wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation der neuen Radeon-RX-Generation auf Basis der RDNA-3-Architektur hat Angstronomics ein Foto der High-End-GPU dieser Serie namens Navi 31 veröffentlicht. Auf diesem ist der zentral verbaute Graphics Chiplet Die (GCD) zu erkennen, der von sechs Memory Chiplet Dies (MCD) flankiert wird. Der GCD soll in 5 nm gefertigt werden und kommt auf eine Fläche von 308 mm². In diesem sollen 96... [mehr]


  • AMD Radeon RX 7900: Erste Fotos einer RDNA-3-Karte

    In einem Teaser zeigte AMD das Design einer Radeon-RX-7000-Karte bereits. Nun haben wir zwei Fotos, welche eine vermeintliche Radeon RX 7900 neben einer Radeon RX 6900 XT zeigen. Veröffentlicht wurde die Aufnahmen von Twitterer @9550pro. Während der Kühler einen finalen Eindruck macht, handelt es sich beim PCB noch um ein Entwicklungsboard. Es ist nicht davon auszugehen, dass AMD das rote PCB beibehält. Außerdem befinden sich auf der Rückseite... [mehr]


  • Ryzen 5 7600X: AMDs Sechskerner besitzt zwei CCDs – nur eines aktiv

    Bereits seit einigen Wochen arbeitet Roman "der8auer" Hartung an einem Werkzeug, welches das Köpfen der Ryzen-7000-Prozessoren erleichtern soll. Der relativ dicke Heatspreader sorgt offenbar dafür, dass die Kühlung ohne diesen (geköpft) bzw. mit abgeschliffenem Heatspreader teilweise deutlich niedrigere Temperaturen hervorbringt. Nun nähert man sich der finalen Phase der Entwicklung. Der Direct-Die-Frame ist schon fertig entwickelt und sollte... [mehr]


  • Auf AM5 aktualisiert: Die AGESA/UEFI/BIOS/SMU-Tabelle

    Die UEFI/BIOS/AGESA-Übersicht für AM4 erfreute sich großer Beliebtheit und natürlich sollte es auch für die neuen Sockel AM5 eine solche geben. Tut es auch, allerdings ging dies bei uns bisher aufgrund der vielen Hardware-Launches unter. Nun aber ist es sicherlich Zeit einmal auf die neue AGESA/UEFI/BIOS/SMU-Tabelle für die AM5-Plattform zu verweisen. In der neuen Version wird die Tabelle allerdings nicht mehr direkt im Forum angeboten,... [mehr]


  • Abgeschliffener Heatspreader: Ryzen 9 7950X mit niedrigeren Temperaturen

    Das Köpfen eines Ryzen-7000-Prozessors hat große Auswirkungen darauf, wie gut er sich kühlen lässt. Allerdings ist eine Direct-Die-Kühlung, also die Verwendung des Kühlers direkt auf den CCDs und dem IOD nicht ganz einfach. Alleine schon der Prozess des Köpfens birgt einige Risiken. Somit konnte jedoch der dicke Heatspreader als eine der möglichen Quellen für die recht hohen Temperaturen ausfindig gemacht werden. Um für den Wechsel vom Sockel... [mehr]


  • Neuer Tiefstpreis: Radeon RX 6900 fällt auf 699 Euro

    Seit einigen Wochen fallen die Preise bei den Grafikkarten – sowohl bei den Karten mit AMD- als auch NVIDIA-GPU. Überproportional gesunken sind die Preise bei den Radeon-Karten und hier vor allem bei den höherpreisigen Modellen. Hierzulande bietet Mindfactory die ASRock Radeon RX 6900 XT Phantom Gaming D 16G OC als MindStar-Deal für 699 Euro an. Noch im Januar kostete die Karte den doppelten Preis. Dieses Modell ist bei Geizhals als günstiges... [mehr]