Alienware
  • Nach 8 Jahren: Dell bringt das Alienware M18 zurück

    Nach über acht Jahren holt Dell das Alienware 18 mit leicht abgeändertem Namen zurück auf den Markt. Zuletzt gab es den 18-Zöller im Jahr 2014 – damals noch mit mobilem Haswell-Prozessor und NVIDIA GeForce GTX 880M als Spitzenmodell. Nun kehrt der wuchtige Gaming-Bolide als Alienware m18 zurück und löst somit das Alienware m17 als den bisher größten Vertreter des Herstellers ab. Tatsächlich ist das neue Alienware m18 ein richtiges... [mehr]


  • Alienware Aurora R15: Neue Optionen mit AMD-Hardware

    Seit dem vierten Quartal ist der Alienware Aurora R15 als einer der schnellsten Komplett-PCs der Dell-Tochter erhältlich – bislang war der Gaming-Bolide allerdings nur in Kombination mit einer Intel-CPU und einer NVIDIA-Grafik bestellbar. Zur Consumer Electronics Show 2023 in Las Vegas erweitert man die Konfigurationsmöglichkeiten um AMD-Hardware. Schon ab den 5. Januar wird es den Alienware Aurora R15 mit AMD-Unterbau und B650-Chipsatz geben... [mehr].


  • Alienware x16 und x14: Dell verschlankt seine Gaming-Boliden

    Zuletzt fokussierte sich die Dell-Tochter Alienware im Notebook-Segment auf Geräte mit einer Bildschirmdiagonale von 15 oder 17 Zoll. Mit der Vorstellung des Alienware m18, aber auch dem Alienware x16 und x14 ändert sich das endgültig. Künftig wird man sich auf Geräte der 14-, 16- und eben auch 18-Zoll-Klasse konzentrieren. Das Alienware x14 als solches wurde bereits zur letztjährigen CES angekündigt, nun jedoch auf die neuen mobilen... [mehr]


  • Alienware: Neuer Gaming-Monitor AW2524H mit 500 Hz vorgestellt

    In der Gerüchteküche geht schon seit einigen Tagen das Gerücht umher, dass Alienware einen neuen Gaming-Monitor mit bis zu 500Hz auf einem IPS-Panel auf der CES 2023 vorstellen würde. Mit dem AW2524H wird dieses Gerücht nun zur Gewissheit. Der Gaming-Monitor kommt auf einem Fast-IPS-Panel mit nativ 480 Hz daher, lässt sich aber auf 500 Hz übertakten. Der Monitor wurde speziell für wettbewerbsorientierte Gamer entwickelt. Dabei holte Alienware... [mehr]


  • Alienware AW2524H: Gaming-Monitor mit 500 Hz geleakt

    Für ambitionierte E-Sportler sind Gaming-Monitore mit möglichst hoher Bildwiederholrate interessant. Bisher markierten 360-Hz-Modelle wie ASUS ROG SWIFT PG27AQN oder MSI Oculux NXG253R die Spitze der Entwicklung. Doch ein geleaktes Alienware-Modell soll für eine noch deutlich höhere Bildwiederholrate sorgen. Einem Twitter-Leak zufolge plant Alienware zur CES 2023 (5. bis 8. Januar 2023 in Las Vegas) die Präsentation des AW2524H... [mehr].


  • Alienware kündigt neuen Gaming-Monitor mit 165 Hz QD-OLED-Panel an

    Alienware hat jetzt eine etwas günstigere Version seines 34-Zoll-QD-OLED-Curved-Gaming-Monitors vorgestellt. Besagtes Display erscheint zunächst am 18. Oktober in China und anschließend am 8. November 2022 in den Vereinigten Staaten sowie Kanada. Obwohl der neue Alienware-Monitor in vielerlei Hinsicht dem im Frühjahr vorgestellten AW3423DW (Test) gleicht, hat der Hersteller an zwei entscheidenden Stellen Änderungen vorgenommen.  Dies... [mehr]


  • 25 Zoll bis 360 Hz, 27 Zoll bis 280 Hz: Alienware bietet ab Herbst schnelle Gaming-Monitore an

    Für den Herbst dieses Jahres hat Dell zwei neue Alienware-Monitore in Aussicht gestellt, die selbstredend für den Gaming-Betrieb optimiert sind. Der AW2723DF wartet mit der WQHD-Auflösung bei bis zu 280 Hz auf, währenddessen der etwas kleinere AW2523HF mit maximal 1080p vorliebnehmen muss, dafür aber ein schnelleres IPS-Panel mit bis zu 360 Hz bekommt Bildwiederholrate. Das größere Modell wird die Bezeichnung AW2723DF tragen. Anhand der... [mehr]


  • Alienware m17 R5 und x17 R2: Ab sofort auch mit schnellem 480-Hz-Display

    Das Alienware m17 R5 und das Alienware x17 R2, welche beide erst im Januar auf den neusten Stand der Technik gebracht wurden, wurden jetzt um weitere Ausstattung-Optionen ergänzt. Die betreffen nicht nur die Display-Optionen, sondern obendrein die Grafikkarte. So bietet die Dell-Tochter als einer der ersten Hersteller überhaupt extrem schnelle 480-Hz-Panels an und kombiniert diese fortan mit einer neuen Radeon-Grafik. Wie Dell am... [mehr]


  • Alienware m15 R7 im Test: Ein typischer Gaming-Bolide

    Das Alienware m15 zeigt sich in seiner neusten Modellgeneration äußerst flexibel. So gibt es wahlweise einen AMD- oder Intel-Prozessor, der mit fast allen mobilen GeForce-RTX-30-Grafikkarten kombiniert werden kann, aber auch sonst so die neueste Technik bis hin zu DDR5, NVMe-SSD oder schnelle Display-Technik mit bis zu 360 Hz. Wie sich der neuste Serienvertreter in einer gut ausgestatteten High-End-Version in der Praxis schlägt, das erfährt man... [mehr]


  • Alienware 34 Curved QD-OLED: Mit 175 Hz, Curved-Panel und G-Sync (Update)

    OLED-Monitore scheinen auf der diesjährigen CES auf jeden Fall weiter auf dem Vormarsch zu sein. Neben anderen Herstellern hat auch Alienware ein neues Modell mit in Las Vegas und möchte mit dem Alienware 34 Curved QD-OLED Gaming-Monitor (AW3423DW) den ersten Gaming-34-Zöller mit OLED-Panel im Programm haben.  Die OLED-Technik bietet diverse Vorteile und ist mit der Reaktionszeit von 0,1 ms (GtG) prädestiniert für den Gaming-Einsatz... [mehr].


  • Alienware x15 und x17 R2: Neuauflage mit Alder Lake-H

    Neben dem Alienware x14 als komplett neues Familien-Mitglied hat die Dell-Tochter auch die bisherigen Schwestermodelle auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Optisch tut sich beim neuen Alienware x17 und Alienware x15 im Vergleich zur Modellvariante aus unserem letzten Test recht wenig, dafür gibt es unter der Haube neue Hardware. Bei beiden Serienvertretern setzt man natürlich auf die neuen, mobilen Alder-Lake-H-Prozessoren, die Intel... [mehr]


  • Alienware x14: Dell bringt neuen Gaming-Boliden mit 14 Zoll

    Noch bevor die CES 2022 unter einem strengen Hygiene-Konzept und mit deutlich schwächerer Hersteller-Präsenz als in den Jahren zuvor am Mittwoch in Las Vegas ihre Pforten öffnen wird, hat die Dell-Tochter Alienware ihre ersten Gaming-Boliden des Jahres angekündigt. Beinahe die gesamte Produktpalette wird aktualisiert und auf den neusten Stand der Technik gebracht. Mit dem Alienware x14 kehrt sogar ein kompaktes 14-Zoll-Modell zurück ins... [mehr]


  • Alienware m17 R5 und m15 R7: Dell aktualisiert die AMD-Varianten

    Zum Auftakt der am Mittwoch startenden CES 2022 in Las Vegas hat Alienware seinem m15 und m17 auf AMD-Basis ein Update spendiert, die allesamt auf den neuen Ryzen-Prozessoren aufbauen, die man erst vor wenigen Minuten offiziell ankündigte. Sie wird es die neue 17-Zoll-Variante mir drei unterschiedlichen Prozessor-Modellen geben. Während die Basis-Version von einem AMD Ryzen 7 6800H mit acht Kernen und 16 Threads befeuert wird, werkelt im... [mehr]


  • Alienware Concept Nyx: Lokales Game-Streaming für bis zu vier Spieler

    Dell bzw. Alienware hat auf der CES das Concept Nyx vorgeführt. Dabei handelt es sich um einen lokalen Game-Streaming-Server, der bis zu vier Spieler gleichzeitig ermöglichen soll. Neu ist das Game-Streaming sicherlich nicht. AMD und NVIDIA ermöglichen dies in lokaler Umgebung bereits seit einiger Zeit per Treiber bzw. GeForce Experience. Über das Internet gibt es zahlreiche Anbieter für das Mietmodell der Gaming-Hardware. Doch trotz aller... [mehr]


  • Alienware x17 im Test: Einer der schnellsten Gaming-Boliden überhaupt

    Im Juni stellte Dell seine Alienware-X-Serie in den Dienst und wagte damit in Sachen Gehäuse und Feature-Set einen Neuanfang. Die Geräte kombinieren einen Tiger-Lake-H-Prozessor mit einem mobilen Ampere-Chip, setzen auf ein schnelles Panel mit bis zu 360 Hz, das aber auch eine scharfe UHD-Auflösung mit hoher Helligkeit haben kann. Die Legend ID mit ihrem Hinge-Forward-Design bleibt grundlegend zwar erhalten, ist nun jedoch deutlich... [mehr]


  • Alienware bringt neuen Aurora auf den Markt

    Alienware feiert jetzt sein 25-jähriges Bestehen. Aus gegebenem Anlass präsentiert der Hersteller eine neue Ausgabe des Flaggschiff-Desktops Alienware Aurora. Besagter Gaming-Rechner setzt auf das Legend 2.0 Chassis und kommt im "Open-Air Design". Alienware hat den PC umgestaltet und organisiert die Komponenten komplett neu. Der freie Raum im Inneren des Gehäuses steigt dadurch laut Angaben des Unternehmens um 50 % an. Dieser Raumgewinn soll... [mehr]


  • Alienware X15 und X17: Viel Performance auf engem Raum

    Alienware nutzt die digitale Computex als Bühne, um seine bisher dünnsten Gaming-Notebooks anzukündigen, die noch im Lauf dieses Monats auf den Markt kommen sollen. Während das Alienware X15 ein 15,6 Zoll großes Display auf einer Bauhöhe von nur 16 mm unterbringt, fällt das Alienware X17 mit 17,3-Zoll-Bildschirm und einer Dicke von rund 21 mm etwas größer aus, bietet dafür aber die maximale Leistung. Als Grundlage dient natürlich die neue... [mehr]


  • Alienware m15 Ryzen Edition R5: Kompakter Gaming-Bolide setzt nun auch auf AMD

    Seit Mitte März bietet Alienware seine mobilen Gaming-Boliden der m15- und m17-Familie optional mit den neuen Ultra-Low-Profile-Switches von Cherry an. Nun gibt es zumindest auch den kleineren Serienvertreter mit AMDs Ryzen-Prozessoren der 5000er-Reihe. Das gab die Dell-Tochter nun im Rahmen eines Pressebriefings bekannt. Demnach wird es vom Alienware m15 eine spezielle Ryzen Edition geben, die auf den Ryzen-5000er-Prozessoren basieren und... [mehr]


  • Auch das Dell G15 bekommt eine Ryzen-Edition

    Dell hat nicht nur das Alienware m15 Ryzen Edition R5 fit für die mobilen AMD-Prozessoren der Ryzen-5000er-Generation gemacht, sondern nun auch die G15-Familie. Je nach Modell kombiniert man einen AMD Ryzen 7 oder Ryzen 5 mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop und setzt auf schnelle WVA-Panels sowie eine auch sonst gute Ausstattung. Das Dell G15 Ryzen Edition (5515) sortiert sich als etwas schlichteres Modell unterhalb der ebenfalls heute... [mehr]


  • Ultra Low Profile: Neue Cherry-Switches feiern im Alienware m15 und m17 R4 ihr Debüt

    Nachdem Cherry mit den Cherry MX Low Profile seine Tastatur-Switches im Oktober 2018 mit Blick auf die Bauhöhe deutlich kompakter gestaltete, geht man nun einen Schritt weiter und forciert endgültig den Einsatz in schlanken Gaming-Notebooks. Die neuen Ultra-Low-Profile-Switches sind fast sechsmal so dünn wie die klassischen MX-Switches und damit noch einmal deutlich kleiner als die Low-Profile-Varianten. Die neuen Schalter bringen es nur noch... [mehr]


  • Alienware AW3821DW im Test: XXL-Display mit Eye-Catcher-Optik

    Der Alienware AW3821DW verspricht mit seinem 38 Zoll großen 21:9-Panel eine erstklassige Immersion, möchte mit maximal 144 Hz, G-Sync Ultimate und einem Nano-IPS-Panel aber auch in anderen Disziplinen überzeugen. Wie gut sich der schicke Eye-Catcher in der Praxis schlägt, klären wir in unserem Test. Das 38-Zoll-Format führt noch immer ein Nischendasein, denn 34-Zöller sind das deutlich präsentere Format, während bei dem Wunsch nach einer... [mehr]


  • Alienware präsentiert aktualisierte Gaming-PCs mit RTX-30-Karten

    Wie Dell jetzt bekannt gegeben hat, wurden mehrere Gaming-Desktops nun mit den neuen Geforce-RTX-30-Grafikkarten von NVIDIA ausgestattet. Dazu zählen neben dem Alienware Aurora R11 auch der Alienware Aurora Ryzen Edition R10. Hier haben Kunden die freie Auswahl zwischen der NVIDIA GeForce RTX 3080 oder RTX 3090. Zudem lässt sich die XPS-Desktop-Special Edition mit der GeForce RTX 3070 erwerben. Für preisbewusste Gamer steht der... [mehr]


  • Dell: Alienware hat jetzt seine eigene Geforce RTX 3080

    Wie jetzt bekannt geworden ist, lassen sich die Gaming-PCs Aurora R11 und R10 Ryzen Edition des Herstellers Alienware mit einer NVIDIA 3080-Grafikkarte erwerben. Dabei verbaut das Unternehmen allerdings nicht die Founders Edition der GPU, sondern setzt auf eigens angepasste Karten. Die Alienware-Edition der 3080 ist lediglich 267 mm lang und lässt sich so besser in den kleinen Gehäusen des Aurora R11 verstauen. Außerdem kommen 10-mm-Heatpipes... [mehr]


  • Alienware m15 R3 im Test: Ein durchaus portabler High-End-Gamer

    Wem das Alienware Area-51m R2 zu groß ist, wer aber dennoch ein echtes Kraftpaket unter den Gaming-Notebooks haben möchte, der sollte sich das Alienware m15 R3 einmal näher ansehen. Der kleine Bruder fällt deutlich kompakter aus, setzt ausschließlich auf Mobile-Komponenten und ist mit seiner Ausstattung noch immer ein richtiges Biest. Wie sich das Modell in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den... [mehr]


  • Alienware Area-51m R2 im Test: Mehr Leistung geht nicht

    Auch in der zweiten Generation dreht der Alienware Area-51m zu einem echten Kraftpaket auf, das auf einen Comet-Lake-Prozessor der Desktop-Klasse und eine NVIDIA GeForce RTX 2080 Super mit bis zu vier schnellen PCI-Express-SSDs und zahlreichen weiteren Gamer-Features wie Killer-Netzwerkchips, Tobii-Eyetracking und eine schicke RGB-Beleuchtung setzt. Wie sich das rund 4.337 Euro teure Monster-Flaggschiff im Spielealltag schlägt, das erfährt man... [mehr]


  • Alienware präsentiert drei neue Gaming-Monitore

    Dell hat unter seiner Gaming-Marke Alienware unter anderem zwei neue Monitore vorgestellt. Zum einen das 25 Zoll große Display AW2521H und zum anderen den 27 Zoll großen Bildschirm AW2721D. Zwar gibt es bislang kaum Informationen zu den technischen Spezifikationen der beiden Monitore, jedoch soll der AW2521H über eine Bildwiederholfrequenz von 360 Hz verfügen. Zudem unterstützt das neue 25-Zoll-Display von Alienware den NVIDIA Reflex Latency... [mehr]


  • Alienware kündigt mit dem AW2521H seinen ersten Monitor mit 360 Hz an

    Die Dell-Tochter Alienware hat mit dem AW2521H eine neuen Monitor für Gamer vorgestellt. Das Modell zeichnet sich laut Hersteller durch seine besonders hohe Frequenz aus, denn diese wird mit bis zu 360 Hz angegeben. Als Basis nutzt der Hersteller dabei ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Diagonale wird dabei bei 24,5 Zoll liegen. Um die schnelle Frequenz auch optimal nutzen zu können, wird der Monitor... [mehr]


  • Alienware aktualisiert seine Area-51m-Notebooks und vieles mehr

    Der zu Dell gehörende PC-Hersteller Alienware hat jetzt neben neuen m15/m17 Gaming-Notebooks auch einen aktualisierten Aurora-Desktop-PC sowie das Area-51m-Notebook der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei dem 17,3” großen Area-51m handelt es sich um einen aufrüstbaren Laptop der Desktopklasse. Besagtes Notebook verfügt über eine Intel-CPU der 10. Generation, wie zum Beispiel dem Intel Core i9 10900K, der auf bis zu 5,3 GHz per Boost kommt. Laut... [mehr]


  • Alienware AW2720HF im Test: Schnelles IPS-Display mit auffälliger Optik

    War High-Speed-Gaming über einen langen Zeitraum den TN-Geräten vorbehalten, versuchen zusehends IPS-Modelle mit einer Wiederholfrequenz von 240 Hz in diesem Segment Fuß zu fassen. Das günstigste Modell ist aktuell der Alienware AW2720HF. Wie gut sich der schicke 27-Zöller in der Praxis behaupten kann, klären wir in diesem Test. Schnelle IPS-Gaming-Displays sind auf dem Vormarsch und wollen in Bereichen wildern, die bis vor nicht allzu langer... [mehr]


  • Der neue Alienware 25 (AW2521HF) bringt sein IPS-Panel auf 240 Hz

    Alienware konnte bereits ein Alienware 25-Modell mit 240 Hz anbieten - das aber nur mit TN-Panel. Das neue Modell AW2521HF beschleunigt nun ein IPS-Panel auf diese Frequenz.  Das IPS-Panel lässt auf auf größere Blickwinkel und eine bessere Farbwiedergabe hoffen. Tatsächlich werden horizontal und vertikal Blickwinkel von bis zu 178 Grad angegeben und auch 99 Prozent des sRGB-Farbraums abgedeckt. Das Panel erreicht nicht nur... [mehr]


  • Ryzen und Radeon statt Core und GeForce: Dell Aurora Ryzen Edition

    Mit der Alienware Aurora Ryzen Edition hat Dell ein neues Komplettsystem vorgestellt. Wie der Name bereits verrät, wird man dabei AMD-Prozessoren und -Grafikkarten verbauen und damit nicht auf eine Kombination aus Intel und NVIDIA setzen. Damit ermöglicht der Hersteller seinen Kunden, das System in der maximalen Ausstattung mit einem Ryzen 9 3950X auszurüsten. Nach unten hin gibt es auch schwächere Prozessoren der Ryzen-Serie, wie den... [mehr]


  • Legend ID: Einheitliche Design-Sprache neuer Alienware-Produkte

    Im Rahmen der Gamescom 2019 in Köln hat Dell mit dem Alienware AW5520QF nicht nur einen riesigen OLED-Monitor für Spieler vorgestellt, sondern auch eine Reihe weiterer Displays und natürlich eine Vielzahl neuer Desktop-Systeme, die allesamt eine einheitliche Design-Struktur verfolgen werden. Unter den Namen Legend ID setzt die Dell-Tochter ab sofort auf eine weiß, schwarze Farbgebung, die durch eine schicke RGB-Beleuchtung abgerundet wird... [mehr].


  • Der Alienware AW5520QF ist der erste 55-Zoll-OLED-Gaming-Monitor

    Während OLED-Displays im Smartphone- und TV-Bereich etabliert sind, haben PC-Nutzer kaum Auswahl an OLED-Monitoren. Ein besonders opulentes Modell hat Alienware jetzt zur Gamescom angekündigt. Der Alienware AW5520QF wird dabei als erster 55-Zoll-OLED-Gaming-Monitor bezeichnet. Als 54,6-Zoll-Gerät sprengt der AW5520QF deutlich die üblichen Maße eines Gaming-Monitors. Spätestens NVIDIAs Big Format Gaming Display-Vorstoß... [mehr]


  • Alienware Area 51m R1 im Test: Mit aller Gewalt zur Performance-Krone

    Auch wenn Gaming-Notebooks in den letzten Jahren dank immer effizienter gewordener Hardware stets dünner und schneller wurden, so sind die absoluten High-End-Boliden der Spitzenklasse mit dicker Kühlung, üppiger Ausstattung und riesigem Bildschirm nicht wegzudenken. Von Alienware gibt es hier seit Jahresbeginn das Area-51m R1, welches so einige Features in die Waagschale wirft, wie beispielsweise einen vollwertigen Desktop-Prozessor,... [mehr]


  • Neue Gaming-Geräte von Dell und Alienware

    Neben dem aufgefrischten Dell XPS 15 und dem Dell XPS 13 2-in-1 hat Dell am Vormittag unter seiner bekannten Alienware-Marke auch die Gamer mit neuen Geräten bedacht und mischt mit dem Alienware m15 und Alienware m17 auch im optisch schlichteren Kompaktmodell-Bereich mit, wo Konkurrenzgeräte wie das Gigabyte Aero 15, das Razer Blade 15, das MSI GS75 Stealth Thin und das ASUS ROG Zephyrus M wildern.  Zunächst einmal werden die neuen Geräte... [mehr]


  • Das sind die neuen Notebooks der CES 2019

    Die Consumer Electronics Show in Las Vegas, die im Laufe des Tages ihre Pforten schließen wird, brachte in dieser Woche so einige neue Notebooks nahezu aller großen Hersteller zutage. Vor allem im Bereich der Gaming-Notebooks hat sich dank der neuen Turing-Grafikkarten von NVIDIA aber auch dank der neuen Ryzen-Prozessoren von AMD einiges getan. Sogar für den Business-Anwender hat sich das eine oder andere Modell hervorgetan. Wir stellen die... [mehr]


  • Alienwares Area 51 wird mobil (Bilderupdate)

    Der Alienware Area 51 war bislang ein reiner Desktop-Rechner, welcher sich mit seiner dicken Ausrüstung überwiegend an Enthusiasten richtete. Zuletzt wurde er auf AMDs kernstarke Threadripper-Prozessoren und zwei GeForce-GTX-1080-Ti-Grafikkarten im SLI-Verbund oder bis zu drei Radeon-Grafikkarten umgestellt und konnte mit einem kantigen und X-förmigen Design auf sich aufmerksam machen. Zur morgen offiziell startenden Consumer Electronics... [mehr]


  • Alienware zeigt 55-Zoll-OLED-Monitor mit UHD und 120 Hz

    OLED-Displays gehören bei Smartphones inzwischen fast zum Standard. Doch bei Monitoren kommt die Display-Technik nur sehr selten bis gar nicht zum Einsatz. Alienware hat allerdings während der CES 2019 einen Monitor mit OLED-Panel ausgestellt. Dieses wird eine UHD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten bieten und den DCI-P3-Farbraum zu mindestens 98 % abdecken können. Allerdings fällt die Größe mit 55 Zoll eher untypisch für einen... [mehr]


  • Alienware m17: Größere Version des schicken Gaming-Notebooks vorgestellt

    Zwischen den Jahren stellten wir mit dem Alienware m15 einen echten Schönling unter den Gaming-Notebooks auf den Prüfstand. Zur morgen startenden Consumer Electronics Show in Las Vegas kündigte Dell an, das Gerät ab sofort auch mit den neuen Turing-Grafikkarten anzubieten, mit dem Alienware m17 aber auch eine größere Modellversion auf den Markt zu bringen. Während das Alienware m15 über ein 15,6 Zoll großes Display verfügt, kommt das neue... [mehr]


  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte Hardware, die bis hin zum Intel Core i7-8750H oder gar zur NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q reicht. Wie sich das bislang kompakteste Alienware-Gerät... [mehr]


  • Auch Dell und Alienware aktualisieren auf Coffee Lake H

    Nachdem wir heute Vormittag bereits über das Gigabyte Aero 15X v8 und das MSI GS65 Stealth Thin berichtet hatten, hat nun auch Alienware bzw. der Mutterkonzern Dell einige seiner bestehenden Geräte auf die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren umgerüstet. Allen vorne heran natürlich das Alienware 15 und das größere Alienware 17. Wie schon beim Kaby-Lake-Vorgänger setzt man auf ein wuchtiges Gehäuse aus eloxiertem Aluminium und einer... [mehr]


  • Verlinkung entfernt: Valve bewirbt Steam Machine nicht mehr aktiv

    Das Kapitel Steam Machine dürfte sich seinem Ende nähern. Zwar hat Valve sich zu den Komplettsystemen bereits seit geraumer Zeit nicht mehr geäußert, eine minimale Änderung im Steam-Client sowie in der Web-Version des Stores spricht aber Bände. Denn innerhalb der vergangenen Tage wurde die Verlinkung auf den Steam-Machine-Bereich entfernt. Bemerkt wurde dies unter anderem von PC Gamer, eine Stellungnahme seitens Valve erhielt man bislang... [mehr]


  • Zwei neue Alienware-Monitore mit Curved-Display für Gamer angekündigt

    Neben dem Inspiron 15 7000 Gaming und passend zur Threadripper-Edition des Alienware Area-51 hat Dell im Rahmen der IFA 2017 und zur Pax West in Seattle zwei neue Gaming-Monitore angekündigt, die ab Ende September bzw. Ende November zu Preisen zwischen 1.234 und 1.369 Euro über den Onlineshop des Herstellers bestellbar sein werden. Der Alienware AW3418DW und der Alienware AW3418HW sind beides 34 Zoll große Curved-Monitore, die sich... [mehr]


  • Dell soll 2018 mit dem Markt für Mittelklasse-Gaming liebäugeln

    Dell soll laut Berichten von Zulieferern für 2018 planen, sich verstärkt im Markt für Mittelklasse-Gaming zu etablieren. Man will also nicht nur mit hochpreisigen Systemen die Enthusiasten anvisieren, sondern auch in anderen Preisklassen verstärkt Engagement zeigen. Erscheinen sollen die neuen Produkte dann weiterhin unter Dells Alienware-Marke. Es ist klar, wen Dell mit diesem Schachzug angreifen will: Acer, ASUS und MSI. Da Dell unter dem... [mehr]


  • Alienware Area-51: Stylischer High-End-Rechner mit Threadripper

    Wenige Tage vor dem offiziellen Startschuss der neuen Threadripper-Prozessoren von AMD war es Dell, der für die ersten Benchmark-Leaks verantwortlich war. Der Grund: Man launchte zur E3 in Los Angeles seinen neuen Area-51-PC. Im Rahmen der Gamescom konnten wir nun einen ersten Blick auf den stylischen High-End-Rechner werfen und Fragen über geplante Konfigurationen klären. Alienware wird zumindest bis Ende des Jahres exklusiv AMDs... [mehr]


  • Alienware zeigt neuen Gaming-Monitor und zwei Mäuse sowie Tastaturen

    Alienware hat während der aktuellen E3 neben dem überarbeiteten Area 51 auch neues Gaming-Zubehör vorgestellt. Neben Mäusen und Tastaturen hatte man auch einen speziell für Spieler konzipierten Monitor im Gepäck. Der Hersteller wird mit der Advanced Gaming Mouse AW558 und Elite Gaming Mouse AW958 gleich zwei neue Mäuse in den Handel bringen. Der größte Unterschied zwischen beide Modelle ist im individuellen Gewicht zu finden. Während der... [mehr]


  • Überarbeiteter Area 51: Alienware vertraut auf AMD ThreadRipper und Intel Core X

    Die Spielemesse E3 in Los Angeles nutzen nicht nur Entwickler und Publisher als Bühne für ihre neuen Titel, auch Hardware-Hersteller wollen von der Aufmerksamkeit profitieren. Entsprechend hat die Dell-Tochter Alienware den überarbeiteten Gaming-Desktop Area 51 vorgestellt, bei dem man vor allem auf neue Prozessoren von AMD und Intel vertraut. An Leistung dürfte es nicht mangeln. Das lässt zumindest das bislang noch eher spärliche Datenblatt... [mehr]


  • Alienware 13 R3 bietet GTX 1060 und OLED-Panel ab 2.100 Euro

    Die bereits Mitte September vorgestellte Variante des Alienware 13 R3 ist ab sofort verfügbar, kann konfiguriert und bestellt werden. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Alienware 13 R3 deutlich kompakter und leichter geworden. Die verbaute Hardware wird auf das aktuelle Niveau gehoben und damit auch das kleine Alienware 13 an die größere Modelle Alienware 15 und 17 angepasst, die bereits seit Anfang September erhältlich sind. Im Alienware 13... [mehr]


  • Alienware 15 und 17: Gaming-Notebooks demnächst mit Pascal- oder Polaris-GPU

    Nach dem Start der mobilen Pascal-Grafikkarten wird auch die Dell-Tochter Alienware ihre Gaming-Geräte auf die neue Grafikgeneration umstellen. Auf den neuesten Stand gebracht wird allerdings nicht nur die Hardware. Auch das Gehäuse hat man beim neuen Alienware 17 und Alienware 15 kräftig überarbeitet und die Featureliste erweitert. Das ließ uns Hendrik Berghof, Alienware-Marketingchef für Europa, im Interview wissen und zeigte uns bereits die... [mehr]


  • Alienware 15 und 17: Neues Gehäuse, überarbeitete Optik und neue GPUs

    Alienware hat auf der PAX seine zwei Gaming-Notebook-Serien Alienware 15 und Alienware 17 aktualisiert. Nicht nur bekommen diese intern neue Komponenten spendiert, auch die Optik und damit das Gehäuse wurden überarbeitet. Rein äußerlich fällt zunächst auf, dass bei beiden Modellen das Display bzw. das Display-Scharnier nach vorne wandert. Damit hat Alienware im hinteren Bereich etwas mehr Platz für Komponenten und Kühlung. Durch diesen... [mehr]