1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Dell: Alienware hat jetzt seine eigene Geforce RTX 3080

Dell: Alienware hat jetzt seine eigene Geforce RTX 3080

Veröffentlicht am: von

alienware

Wie jetzt bekannt geworden ist, lassen sich die Gaming-PCs Aurora R11 und R10 Ryzen Edition des Herstellers Alienware mit einer NVIDIA 3080-Grafikkarte erwerben. Dabei verbaut das Unternehmen allerdings nicht die Founders Edition der GPU, sondern setzt auf eigens angepasste Karten. Die Alienware-Edition der 3080 ist lediglich 267 mm lang und lässt sich so besser in den kleinen Gehäusen des Aurora R11 verstauen. Außerdem kommen 10-mm-Heatpipes und eine Vapor Chamber zum Einsatz. Dies hat zur Folge, dass die Alienware-Grafikkarte mit zwei aktiven Lüftern zweieinhalb PCIe-Steckplätze belegt. Die Founders Edition der 3080 benötigt jedoch nur zwei PCIe-Slots. Für die Stromversorgung setzt das Unternehmen auf einen 8-Pol-Anschluss anstelle des 12-poligen Kabels von NVIDIA. 

Trotz ihrer Größe ist auch die Alienware RTX 3080 nicht gerade ein Schnäppchen. Entscheidet man sich für besagte Grafikkarte, erhöht dies den Grundpreis der Aurora-PCs um insgesamt 825 US-Dollar. Zudem kommt noch der Aufpreis für ein 1.000-W-Netzteil hinzu. Somit beläuft sich der Endpreis auf knapp 1.800 US-Dollar für die 3080er Variante. Wer hingegen zu einer RTX 3090 greifen möchte, zahlt einen Aufpreis von rund 1.625 US-Dollar allein für die Karte.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich entweder einen R11 oder R10 zulegen möchte, muss sich jedoch noch gedulden. Aktuell lassen sich die genannten Modelle im deutschen Onlineshop nicht bestellen. Lediglich in den Vereinigten Staaten können die erwähnten Varianten bezogen werden. Ob und wann diese auch in Deutschland erhältlich sind ist momentan noch nicht bekannt. Aufgrund der derzeitigen Marktsituation ist es durchaus möglich, dass eine Veröffentlichung noch bis zum nächsten Jahr auf sich warten lassen wird. 

Ab dem 29. Oktober 2020 wird die ReForce RTX 3070 im Handel erhältlich sein. Ob wir hier eine ähnliche Nachfrage wie zuvor bei der RTX 3080 beziehungsweise 3090 erleben werden ist unklar.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • NVIDIA dreht an der Ampere-Schraube: Die GeForce RTX 3080 Founders Edition im...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-3080

    Heute ist es endlich soweit. Mit der GeForce RTX 3080 in der Founders Edition schauen wir uns die erste Karte der neuen Ampere-Generation an. Die wichtigsten Details zur Architektur haben wir bereits behandelt und in der vergangenen Woche konnten wir euch die ersten Fotos der GeForce RTX 3080... [mehr]

  • Bandbreiten-Test: Was der Umstieg auf PCIe 4.0 bringt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RX5500XT_PCI3VS4-TEASER

    Gegenüber dem 3.0-Standard verdoppelt PCI Express 4.0 die maximal mögliche Bandbreite auf bis zu 32 GB/s. Aktuell kann der neue Standard jedoch nur in Verbindung mit einem Ryzen-Prozessor auf Zen-2-Basis sowie einer Navi-Grafikkarte und einem X570-Mainboard genutzt werden – wenn man von... [mehr]

  • Erstes Custom-Modell: Gigabyte GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-GEFORCE-RTX-3080-EAGLE-OC

    Nach dem gestrigen Test der GeForce RTX 3080 Founders Edition von NVIDIA können wir heute den ersten Test eines Custom-Modells präsentieren. Die GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G von Gigabyte ist dabei eines von vier Modellen des taiwanesischen Herstellers und bewegt sich etwas unterhalb der... [mehr]

  • Verdammt leise unter Last: MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-GEFORCE-RTX-3080-GAMING-TRIO

    Nach und nach erreichen uns weitere Partner-Karten der GeForce RTX 3080. Heute im Test sehen wir die MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G. Um sich von der Founders Edition abzusetzen, bleibt den Herstellern ein kleines Leistungsplus sowie eine effektivere Kühlung. Da aber auch NVIDIA hier... [mehr]

  • Ein fast perfekter Allrounder: ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TUF-RTX-3080

    Eigentlich sollte uns die ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 OC schon deutlich früher erreichen, aber aus verschiedenen Gründen hat sie es zum Start nicht zu uns geschafft. Es deutet sich inzwischen an, dass dieses Modell mit zu den besten gehören könnte, welches neben den... [mehr]