1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. Alienware präsentiert aktualisierte Gaming-PCs mit RTX-30-Karten

Alienware präsentiert aktualisierte Gaming-PCs mit RTX-30-Karten

Veröffentlicht am: von

alienware

Wie Dell jetzt bekannt gegeben hat, wurden mehrere Gaming-Desktops nun mit den neuen Geforce-RTX-30-Grafikkarten von NVIDIA ausgestattet. Dazu zählen neben dem Alienware Aurora R11 auch der Alienware Aurora Ryzen Edition R10. Hier haben Kunden die freie Auswahl zwischen der NVIDIA GeForce RTX 3080 oder RTX 3090. Zudem lässt sich die XPS-Desktop-Special Edition mit der GeForce RTX 3070 erwerben. Für preisbewusste Gamer steht der G5-Gaming-Desktop bereit. Hier kommt ebenfalls unter anderem eine NVIDIA Geforce-RTX-3070-GPU zum Einsatz.  

Der Alienware Aurora R11 mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 ist ab 2.099 Euro bei Dell erhältlich. Für die Variante mit einer RTX 3080 werden rund 2.600 Euro fällig. Das Highend-Modell mit einer verbauten RTX 3090 startet ab 4.299 Euro. Der Alienware Aurora Ryzen Edition R10 mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 kann ab 2.249 Euro bestellt werden. Fällt die Wahl hier auf eine RTX 3080, geht es ab 2.532 Euro los. Alle Gamer, die zu einer RTX 3090 greifen, müssen mindestens 3.497 Euro auf den Tisch legen.

Neben den besagten Grafikkarten findet sich im neuen Aurora außerdem noch ein Intel Core i7-10700KF der 10. Generation (8 Kerne, 16 MB Cache, 3,8 GHz bis 5,1 GHz mit Turbo Boost Max 3.0) sowie 16 GB RAM (Dual Channel HyperX FURY DDR4 XMP bei 3.200 MHz). Dieser lässt sich auf bis zu 64 GB erweitern. Bei der Ryzen-Edition kommt ein AMD Ryzen 9 3900X (12 Kerne, 64 MB L3 Cache, maximal 4,6 GHz) und ebenfalls 16 GB RAM (Dual Channel HyperX FURY DDR4 XMP bei 2.933 MHz).

Die unverbindliche Preisempfehlung für den XPS-Desktop-Special-Edition mit einer NVIDIA-RTX-3070-Grafikkarte soll in Kürze bekannt gegeben werden. Dies gilt ebenfalls für den G5-Gaming-Desktop mit einer NVIDIA-RTX-3070-GPU. Auch beim Thema Verfügbarkeit sollen in Zukunft weitere Informationen folgen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel NUC 9 Extreme im Test: Core i9-9980HK und RTX 2070 im 5-Liter-Gehäuse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-NUC-9-EXTREME-KIT

    Intel bietet die NUCs in den verschiedensten Formfaktoren an – vom kleinen Next Unit of Computing mit den NUC-Elements, bis zum NUC 9 Extreme Kit, das im Vorfeld unter dem Codenamen Ghost Canyon entwickelt wurde. Wir haben uns das NUC 9 Extreme Kit einmal genauer angeschaut... [mehr]

  • Turm-Workstation: Corsair One Pro i200 mit Core i9-10940X und RTX 2080 Ti im...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ONE_PRO_I200_REVIEW

    Auch leistungsstarke Workstation-Systeme können vergleichsweise kompakt ausfallen und mit einem edlen Design auf sich aufmerksam machen – das versucht Corsair zumindest mit seinem neusten Flaggschiff der One-Pro-Familie zu beweisen. Trotz des kompakten 12-Liter-Gehäuses befinden sich ein... [mehr]

  • 10 US-Dollar-Platine: Schneller als ein Raspberry Pi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/81VMKQ7GSQL_C926E79A38D0440B826886BE40C58CFC

    Wer einen günstigen Einplatinencomputer sucht, denkt im ersten Augenblick sicherlich unweigerlich an einen Raspberry Pi der britischen Raspberry Pi Foundation. Bereits seit Jahren erfreut sich der Minirechner großer Beliebtheit, nicht nur in der Maker-Szene. Für rund 60 Euro lässt sich aktuell... [mehr]

  • Corsair One a100 im Test: Auch mit AMD-Ryzen-CPU sehr gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ONE_A100_REVIEW-TEASER

    Seit diesem Jahr gibt es den leistungsstarken Corsair One auch mit AMDs Ryzen-Prozessoren – bislang setzte man ausschließlich auf Intel-Plattformen. Das stylische Turm-Gehäuse, die zweiseitige Wasserkühlung und eine vollwertige Desktop-Grafikkarte der Highend-Klasse sowie natürlich... [mehr]

  • ECS Liva One SF110-A320 im Test: Gutes AMD-Barebone für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ECS_SF110

    In der Vergangenheit konnte ECS Elitegroup immer wieder mit interessanten Mini-PCs aufwarten, wie beispielsweise den leistungsfähigen Modellen der Liva-X-Reihe oder den Ultrakompakt-Varianten der PCoS-Familie im USB-Stick-Format. Mit dem Liva One SF110-A320 hat man zur Computex 2019... [mehr]

  • Der MSI MEG Infinite X 10SE-660 im Test: Ein solider High-End-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_INFINITE_X_10SE_REVIEW-TEASER

    Nach unserem Test des MSI MEG Trident X 10SF-1043 stellen wir nun auch den großen Bruder auf den Prüfstand. Die MEG-Infinite-X-Reihe richtet sich vor allem an Spieler, die die neuesten Grafikkracher ohne Einschränkungen spielen möchten und dabei keinen Bastelaufwand haben wollen. Wir haben... [mehr]