Thema: Streaming

Unter Streaming versteht man das Übertragen von Bild und Ton über ein Netzwerk. Seitdem die Transferraten privater Internetanschlüsse ausreichend hoch ausfallen, wird Streaming auch eine echte Alternative zu TV und Radio. Eine wichtige Rolle spielen dabei etablierte Streaming-Plattformen. Für direkt zugängliches Videostreaming ist an erster Stelle Googles Tochtergesellschaft YouTube zu nennen. Andere Anbieter konzentrieren sich auf Filme und Serien - hierfür werden in der Regel Abomodelle angeboten. Für die Übertragung von Videospielen spielt auch Twitch eine große Rolle. Reines Musikstreaming hat den klassischen Tonträgern den Rang abgelaufen und zu drastischen Umbrüchen beim Musikkonsum, aber auch in der Musikindustrie geführt. 

Generell gibt es zwei Hauptarten des Streaming: Das On-Demand-Streaming, bei dem vorhandener Content aufgerufen wird. Und das Live-Streaming, bei dem Bild und Ton in Echtzeit übertragen werden. 

  • Amazon und Verizon testen Spielestreaming

    amazon Wie man diversen US-Medien entnehmen kann, arbeiten der Telekommunikationskonzern Verizon und der Onlinehändler Amazon derzeit intensiv an Möglichkeiten, ein Streaming von Spielen anzubieten. Demnach betreibe Verizon aktuell eine Testphase mit mehreren Teilnehmern, die ein Nvidia Shield mit vorinstallierter Software zugeschickt bekommen haben. Im Menü der sich in der Alphaphase befindlichen...... [mehr]
  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    synamediaStreaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der Millennials ihre Passwörter zu Video-Streaming-Dienste untereinander teilen – bis 2021 soll das die...... [mehr]
  • Elgato mit neuen Produkten für Content Creators

    corsairNachdem Corsair im vergangenen Jahr den Streaming-Spezialisten Elgato übernommen hat, baut diese Marke ihr Angebot an Produkten für Content Creators weiter aus. Zur CES gibt es sowohl neue Geräte wie das Key Light und...... [mehr]
  • Fortnite-Streamer Ninja verdiente 2018 fast 10 Millionen US-Dollar

    fortniteDer beliebte Battle-Royale-Shooter „Fortnite“ hat in den letzten Wochen und Monaten nicht nur den einstigen Genre-Begründer „Playerunknown’s Battlegrounds“ überholt, sondern auch unter den Streamern und Zuschauern eine hohe...... [mehr]
  • Netflix könnte Preise an die Wirtschaftssituation des Marktes anpassen

    netflix 100In der Vergangenheit drehte Netflix immer mal wieder an der Preisschraube. Kunden müssten für den Streaming-Dienst mehr bezahlen, und damit vor allem die aufwendigen Eigenproduktionen finanzieren. Doch langsam wird es für Netflix anscheinend immer schwerer neue Kunden zu gewinnen. Dies soll das Unternehmen zum Umdenken bewegen. Demnach plant Netflix in wirtschaftsschwachen Ländern...... [mehr]
  • Streaming: YouTube startet auf der Nintendo Switch

    nintendo-switchEinen neuen Direct-Stream von Nintendo gab es am Donnerstag zwar nicht, jedoch ist die YouTube-App für die Nintendo Switch wie vermutet nun endlich erhältlich. Sie lässt sich ab sofort über den Nintendo eShop kostenlos...... [mehr]
  • Langsameres Wachstum: Spotify zählt rund 191 Millionen aktive Nutzer

    spotifyDer schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify bekommt Apples Marktmacht langsam zu spüren. Das Wachstum erreichte im letzten Quartal nur noch ein Plus von vier Millionen Nutzern und ist damit absolut gesehen im Jahresvergleich deutlich zusammenschrumpft. Eine Überraschung gibt es am Ende aber dennoch: Die operativen Verluste konnten spürbar reduziert werden. Während Spotify im...... [mehr]
  • 10 Jahre Spotify: Musikstreaming-Dienst veröffentlicht interessante Zahlen

    spotifyDer schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify feiert in diesen Tagen Geburtstag. Zwar wurde das Unternehmen bereits 2006 in Stockholm gegründet, doch seine Dienste nahm die Plattform erst am 7. Oktober 2008 auf, nachdem man zahlreiche Lizenzverträge mit großen Musiklabels geschlossen hatte. Das liegt inzwischen zehn Jahre zurück.  Nach Deutschland kam ... [mehr]
  • Microsoft tüftelt an Game-Streaming-Dienst xCloud

    microsoft 2Microsoft ist im Gaming-Bereich eigentlich gut aufgestellt. Schließlich bietet man nicht nur das für PC-Spieler wichtigste Betriebssystem an, sondern ist auch eine Größe im Konsolenbereich. Doch was ist mit den Spielern, die sich weder PC noch Konsole leisten können oder wollen? Oder denen, die auch abseits von PC und Konsole große Titel spielen wollen? Beide Gruppen möchte...... [mehr]
  • Razers Headset Ifrit soll die Frisur schonen

    razer Das typische Gaming-Headset kann mit seinem Bügel schnell die Frisur in Mitleidenschaft ziehen. Gerade für YouTuber und Betreiber von Twitch-Kanälen mag das ärgerlich sein. Zumindest Razer sieht das so und bringt mit dem Ifrit nun extra ein diskretes und frisurschonendes Headset auf den Markt.  Die Zielgruppe sollen Nutzer sein, die vor der Kamera mit nur minimal sichtbarem...... [mehr]
  • Steam.tv könnte Valves Twitch-Konkurrent fürs Spiele-Streaming werden

    steamDass Valve an einem Konkurrenten zu Twitch und YouTube Gaming arbeiten könnte, darüber wurde in der Gerüchteküche schon des Öfteren gemutmaßt, schließlich würde der Konzern damit seine Nutzer noch enger an sein Ökosystem binden und das Angebot weiter ausbauen, nachdem man ... [mehr]
  • Elgato Stream Deck Mini: sechs LCD-Tasten für Streamer

    corsairNach der Übernahme von Elgato Gaming durch Corsair ist es Zeit für ein neues Produkt: Das Stream Deck Mini. Mit sechs individuell nutzbaren LCD-Tasten soll es das Streaming komfortabler machen.  Gegenüber dem regulären Stream Deck mit...... [mehr]
  • Microsoft soll 2020 gleich zwei neue Konsolen auf den Markt bringen

    xbox one x thumbnailBis die nächste Konsolen-Generation auf den Markt kommen wird, werden vermutlich noch zwei bis drei Jahre ins Land ziehen. Während Sony den Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) für 2021 ansetzt, will man bei Microsoft schon ein...... [mehr]
  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    netflix 100Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten und künftig als einziges HDR-Support bieten. High Dynamic Range ermöglicht sattere...... [mehr]
  • Corsair übernimmt den Streaming-Spezialisten Elgato Gaming

    corsairStreaming ist mittlerweile aus dem Gaming-Bereich nicht mehr wegzudenken. Portale wie Twitch ermöglichen einfache Live-Streamen von Spielen und sind mittlerweile ein regelrechter Wirtschaftsfaktor. Benötigt wird aber auch entsprechende Hardware, wie sie beispielsweise Elgato Gaming ankündigt. Dieses Unternehmen aus München soll nun von Corsair übernommen werden. Corsair ist ohnehin schon...... [mehr]
  • Nutzung kostenpflichtiger Videostreaming-Dienste legt weiter zu

    netflix 100Die Nutzung kostenpflichtiger Videostreaming-Dienste, wie Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket oder Maxdome, legt in Deutschland weiter zu. Zu diesem Ergebnis kommt nach einer repräsentativen Umfrage der Branchenverband Bitkom. Demnach sollen rund 37 % der deutschen Internetnutzer regelmäßig oder zumindest hin und wieder Serien und Filme kostenpflichtig streamen. Im vergangenen...... [mehr]
  • Neuer Streaming-Anbieter: Google startet YouTube Music in Deutschland

    youtubeGoogle hat in gleich 17 Ländern seinen bereits angekündigten eigenen Musik-Streaming-Dienst gestartet. Vermarktet wird der Dienst über die Tochter YouTube und ermöglicht wie bei Spotify oder Apple Music das Streamen von Musik. Mit YouTube...... [mehr]
  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    amazon fire tv cubeNach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten...... [mehr]
  • Steam: Valve streamt PC-Spiele bald auch auf Android und iOS

    steamDie Spieleplattform Steam wird in Kürze nicht nur den Pro Controller der Nintendo Switch unterstützen, sondern demnächst auch Spiele auf Android- und iOS-Geräte streamen. Wie Valve in einem Blogeintrag bekannt gab, werde man schon am Pfingstmontag die...... [mehr]
  • Fire TV Cube: Amazon teasert Mischung aus Echo und Fire TV an

    amazonAmazon verbindet womöglich zwei seiner erfolgreichsten Geräte. Auf der eigenen Webseite hat der Händler einen Teaser zum Fire TV Cube veröffentlicht. Genaue Details nannte das Unternehmen dort zwar nicht, jedoch sprechen die Gerüchte schon seit dem letzten Jahr von einer Verschmelzung des Fire TV und Echo. Der Fire TV Cube soll einerseits ... [mehr]
  • Spotify wertet sein Angebot für Nutzer ohne Abo auf

    spotifyDie Gerüchte der letzten Wochen wurden heute während eines Events in New York bestätigt. Dort hat Spotify das neueste Update seiner App vorgestellt, von dem in erster Linie Nutzer der werbefinanzierten kostenlosen Version profitieren werden. Bislang...... [mehr]
  • Sensible Kundendaten: EU-Kommission prüft Übernahme von Shazam durch Apple

    shazamDie Übernahme des Musikerkennungsdienstes Shazam durch Apple könnte wider erwarten doch nicht zustande kommen. Denn wie die EU-Kommission mitteilt, haben mehrere Mitgliedsstaaten Bedenken angemeldet. Befürchtet wird, dass der Wettbewerb durch den Kauf nachhaltig beschädigt werden könnte. Die Begründung klingt zunächst unerwartet. Denn während Apple mit Apple Music direkt beim...... [mehr]
  • 125 Millionen Nutzer: Netflix bestätigt Milliardeninvestitionen

    netflix 100Nach zuletzt mehreren teuren Eigenproduktionen wächst Netflix weiterhin rasant. Konnte das Unternehmen bis Ende 2017 rund 117 Millionen Nutzer vorweisen, hat dieser Wert inzwischen die Marke von 125 Millionen überschritten. Das sorgt dafür, dass ausreichend hohe finanzielle Mittel für neue Inhalte bereitstehen. Bis Ende des Jahres will der Streaming-Dienst dafür bis zu 8 Milliarden...... [mehr]
  • Spotify soll eigenen Streaming-Player fürs Auto planen

    spotifyUm den Streaming-Anbieter Spotify zu nutzen, benötigen Anwender aktuell noch einen Computer oder Hardware von Fremdherstellern. Doch dies könnte sich in Zukunft ändern, denn angeblich plant Spotify eigene Hardware auf den Markt zu bringen. Zum Start soll ein Player für das Auto geplant sein. Dieser soll dann über ein etwas teureres Abo den Kunden kostenfrei zur Miete zur Verfügung gestellt...... [mehr]
  • Stellenausschreibungen: Spotify arbeitet an eigener Hardware

    spotify 2Wer mehrere Ökosysteme nutzt und Musikfan ist, kommt kaum an Spotify vorbei. Denn lediglich die Schweden verstehen es bislang, ihren Streaming-Dienst für eine Vielzahl an Plattformen anzubieten und damit beinahe omnipräsent zu sein. Ein Stück weit ist man deshalb aber auch vom guten Willen anderer abhängig. Ein Punkt, den man nun tatsächlich ändern möchte. Denn drei...... [mehr]