> > 5G - Hardwareluxx

Thema: 5G

  • Samsung veröffentlicht Galaxy S10 5G und verlangt 1.200 Euro

    samsungSamsung hat mit dem Galaxy S10 5G sein erstes Smartphone mit einer 5G-Integration in Deutschland veröffentlicht. Wie schon vor einigen Wochen angekündigt, kann das Gerät ab sofort in Deutschland gekauft werden und kostet direkt...... [mehr]
  • Japan nutzt Ampeln als 5G-Basisstationen

    akihabaraWie die japanische Regierung jetzt bekannt gegeben hat, wird diese NTT Docomo und drei weiteren Telekommunikationsunternehmen gestatten, 5G-Basisstationen an Ampeln zu installieren. Dadurch erhofft sich die Regierung, die Kosten und die Zeit für den Aufbau des 5G-Netzes zu reduzieren. Die rund 200.000 Ampeln werden aktuell von den Kommunen verwaltet. Die lokalen Behörden werden in der Lage...... [mehr]
  • Qualcomm und Lenovo stellen 5G-PC mit der Qualcomm Snapdragon 8cx 5G Compute Platform vor

    qualcomm logo Der Halbleiterhersteller Qualcomm verkündete auf seiner Computex-Pressekonferenz die Zusammenarbeit mit Lenovo und gab den 5G PC22 bekannt. Project Limitless basiert auf der Qualcomm-Snapdragon-8cx-5G-Compute-Platform. Bei besagter Plattform handelt es sich um die weltweit erste 7-nm-Plattform, die speziell für PCs mit 5G-Konnektivität entwickelt...... [mehr]
  • Samsung Galaxy S10 5G ab Juni in Deutschland verfügbar

    samsung-galaxys10Obwohl die 5G-Versteigerung in Deutschland noch nicht abgeschlossen ist, wird Samsung mit dem Galaxy S10 5G bereits im Juni sein erstes Smartphone für den neuen Mobilfunkstandard im Handel platzieren. Das Gerät ist mit einem AMOLED-Display mit 6,7 Zoll ausgestattet und löst dabei mit 3.040 x 1.440 Bildpunkten auf. Zusätzlich wird auch HDR10+ unterstützt. Angetrieben...... [mehr]
  • Inbetriebnahme des Rundfunk-Testfelds 5G TODAY

    5g-todayAm 9. Mai diesen Jahres ist das Projekt 5G TODAY mit dem Launch-Event offiziell gestartet. Bei besagtem Projekt handelt es sich um ein Testfeld für die 5G-Rundfunkübertragung. Zu den Projektpartnern gehören neben dem Bayerischen Rundfunk, dem Institut für Rundfunktechnik (IRT), Kathrein und Rohde & Schwarz auch die Telefónica Deutschland.Beim Projekt 5G Today soll die Rundfunkverbreitung...... [mehr]
  • Fall Huawei: Telekommunikationsausrüster schlägt No-Spy-Abkommen vor

    huaweiUm den Sicherheitsbedenken durch den chinesischen Telekommunikationsanbieter Huawei beim Ausbau des 5G-Netzes entgegen zu wirken, bot dieser jetzt der Bundesregierung ein "No Spy”-Abkommen an. So soll man nach Aussage von Ren Zhengfei diesbezüglich bereits letzten Montag mit dem deutschen Innenministerium gesprochen und die Bereitschaft zum erwähnten Abgekommen mitgeteilt haben. Der...... [mehr]
  • Qualcomm und Apple einigen sich – Intel stellt 5G-Modems ein

    apple-logoApple und Qualcomm haben ihre aktuellen Rechtsstreitigkeiten beigelegt. Nach mehr als zwei Jahren hat man sich darauf geeinigt, alle gegenseitigen Klagen fallenzulassen. Zudem haben beide Unternehmen eine Patentvereinbarung für zunächst sechs Jahre mit einer Option auf weitere zwei Jahre abgeschlossen. Angaben zur Höhe der einmaligen Zahlung die Apple an Qualcomm macht sowie die...... [mehr]
  • Swisscom ist erster Mobilfunkanbieter in Europa mit 5G-Netz bei 2 GBit/s

    swisscomMit dem 5G-Netz soll sowohl die Geschwindigkeit des mobilen Internets angehoben werden und gleichzeitig die Latenz gegenüber LTE sinken. In Deutschland werden aktuell die Frequenzen für den Aufbau des 5G-Netzes versteigert,...... [mehr]
  • Samsung Galaxy S10 5G bekommt größeres Display und wird teurer

    samsung-galaxys10Aktuell ist das Galaxy S10 des südkoreanischen Mischkonzerns Samsung zwar bereits im Handel erhältlich, jedoch nicht in der 5G-Version. Diese erscheint am 5. April diesen Jahres. Allerdings handelt es sich hierbei um eine recht kostenintensive Version des S10. So soll diese mit mindestens 1.090 Euro (1,39 Millionen südkoreanische Won) zu Buche schlagen. Neben der...... [mehr]
  • Eilanträge abgewiesen: 5G-Auktion kann pünktlich starten

    telekomvodafonetelefonicaBisher war unklar, ob die Versteigerung der 5G-Frequenzen wie geplant im März starten kann. Denn die Mobilfunkbetreiber hatten im Vorfeld der Versteigerung gegen die Auflagen einen Eilantrag eingereicht....... [mehr]
  • Der Fall Huawei: Deutsche Politiker wehren sich

    huaweiWie Hardwareluxx berichtete, gaben die USA bereits bekannt, dass sie keine streng geheimen Informationen mit Verbündeten teilen werden, solange diese Netzwerk-Technik von Huawei nutzen. Diese Drohung scheint die US-Regierung nun in...... [mehr]
  • 5G-Hardware: Module für M.2-Slot

    intelDie US-amerikanischen Halbleiterhersteller Intel und Qualcomm zeigten auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals 5G-Hardware, die für Desktop-Rechner und Notebooks bestimmt ist. Die jeweils von Intel beziehungsweise Qualcomm vorgestellten 5G-Module verfügen über einen M.2-Slot und sollen eine Geschwindigkeit von bis zu 6 Gbps erzielen. Die Intel-Variante ist insgesamt 30 mm breit und somit...... [mehr]
  • Intel beerdigt 5G-Projekt mit chinesischem Konzern

    intel Im Jahr 2018 gab der US-amerikanische Halbleiterhersteller Intel zu verstehen, dass 2019 ein 5G-Smartphone in Zusammenarbeit mit der Tsinghua Unigroup entstehen soll. Obwohl besagtes Smartphone auf dem Mobile World Congress 2018 beworben wurde, beendet Intel jetzt das 5G-Projekt mit dem chinesischen Konzern. Als Grund nannte Intel die aktuell angespannte Lage in der Zusammenarbeit mit China....... [mehr]
  • Bundesnetzagentur lässt vier Anbieter für 5G-Auktion zu

    telekomvodafonetelefonicaDie Bundesnetzagentur hat bekannt gegeben, dass insgesamt vier Unternehmen zur 5G-Auktion zugelassen wurden. Neben den drei Mobilfunkanbietern Telekom, Vodafone und Telefónica wird auch 1&1 Drillisch an der Vergabe der Frequenzen teilnehmen. Bereits im Vorfeld ... [mehr]
  • Qualcomm: SoC mit integriertem 5G ab 2020

    qualcomm logoDer diesjährige Mobile World Congress steht im Zeichen der 5G-Netzwerke. Samsung hat ein 5G-Modell des Galaxy S10 vorgestellt und auch von anderen Herstellern gibt es bereits einen Ausblick auf die nächste Mobilfunk-Generation....... [mehr]
  • Intel mit neuen FPGAs und Xeon-D-Modellen für 5G-Netzwerke

    intelPünktlich zum Mobile World Congress stellt Intel neue dedizierte Hardware für den Einsatz in 5G-Netzen vor. Die dazugehörigen Modems in Form des XMM 8160 5G hat Intel bereits vor einiger Zeit vorgestellt, nun sollte auch die Infrastruktur-Hardware erneuert werden. Neu ist unter anderem die FPGA Programmable Acceleration Card N3000 oder kurz PAC N3000. Dabei handelt es sich um...... [mehr]
  • Huawei: 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen

    huaweiDer chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei zeigte jetzt in Großbritannien einen Videoanruf, bei denen die Teilnehmer aus den 5G-Netzen von Vodafone, BT und 3 UK stammten. Allerdings war die Qualität des Sounds noch nicht das Gelbe vom Ei. Die Verbindung der einzelnen Teilnehmer in den verschiedenen Netzen klappte hingegen zügig. Die 5G-Basisstationen nutzen das C-Band und die Frequenzen 3,5...... [mehr]
  • Vodafone reicht Eilantrag gegen 5G-Auktion ein

    vodafone logoGegen die Vergabe der 5G-Frequenzen in Deutschland hat mit Vodafone nun auch ein zweiter Mobilfunkanbieter einen Eilantrag gestellt. Telefónica hatte bereits letzte Woche einen Eilantrag beim Gericht eingereicht. Nun versucht Vodafone ebenfalls die Versteigerung zu stoppen.  Aufgrund des eingereichten Eilantrags könnte die Auktion auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Das...... [mehr]
  • Vodafone und WDR testen Übertragung von 4K-Inhalten über 5G

    vodafone logoMit dem kommenden 5G-Standard soll die Bandbreite im mobilen Netz gegenüber LTE erhöht werden. Dies ermöglicht gleichzeitig neue Möglichkeiten zur Nutzung des mobilen Netzes. Wie Vodafone und der WDR mitteilen, wolle man über einen Test die Übertragung von 4K-Inhalten über das mobile Netz testen. Der WDR soll seine Inhalte dann über ein 5G-System übermitteln und ein...... [mehr]
  • Apple entwickelt auch Modems jetzt selbst

    apple-logo Dass der US-amerikanische Smartphone-Hersteller Apple plant, in Zukunft unabhängiger in Bezug auf seine Zuliefer zu werden, ist nichts Neues. Allerdings will der iPhone-Konzern jetzt neben Prozessoren und Grafikchips auch LTE- und 5G-Modems selbst entwickeln. Dies dürfte eine direkte Folge der aktuell anhaltenden Differenzen zwischen Apple und Qualcomm sein. Zwar beendete Apple...... [mehr]
  • Der Fall Huawei: Bundesregierung trifft Entscheidung

    huawei Wie jetzt bekannt wurde, hat sich am vergangenen Mittwoch der Kanzleramtschef Helge Braun mit den beteiligten Ministerien darauf geeinigt, den Telekommunikationsausrüster Huawei beim 5G-Ausbau nicht auszuschließen. Somit hat sich die Bundesregierung dem massiven Druck aus den Vereinigten Staaten von Amerika nicht gebeugt und kommt der Empfehlung der Telefonanbieter nach. ... [mehr]
  • Der Fall Huawei: Bundeskanzlerin Angela Merkel äußert sich

    huawei Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich jetzt auch zum aktuellen Fall Huawei geäußert. Bei einem Japanbesuch erklärte sie, dass sichergestellt werden müsste, dass ein Unternehmen nicht einfach Daten an die eigene Landesregierung übergibt. Außerdem äußerte sich die Bundeskanzlerin in einer Diskussionsrunde an der Keio-Universität zum Thema Sicherheit. Sie wies darauf hin, dass es...... [mehr]
  • Huawei besitzt angeblich Killswitch für deutsches 5G-Netz

    huaweiDer öffentlich-rechtliche Nachrichtensender Inforadio veröffentlichte auf seiner Website eine Meldung, in welcher behauptet wird, dass die deutschen Sicherheitsbehörden vor dem Telekommunikationsausrüster Huawei mit Sitz im chinesischen Shenzhen bezüglich des 5G-Netzausbaus warnen würden. Dies hätte das ARD-Hauptstadtstudio aus Sicherheitskreisen erfahren. So soll die chinesische...... [mehr]
  • Der Fall Huawei: Anhörung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

    deutsche telekomWie Hardwareluxx berichtete, sieht die Telekom den möglichen Ausschluss von Huawei beim Aufbau des deutschen 5G-Mobilfunknetzes als großen Fehler an. Aus diesem Grund hat das Telekommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in Bonn jetzt...... [mehr]
  • Bundesregierung prüft Ausschluss von Huawei

    huawei Aktuell prüft die deutsche Bundesregierung, ob der chinesische Netzwerkausrüster Huawei vom 5G-Ausbau ausgeschlossen werden soll. Das Innenministerium betonte die hohe Relevanz der Sicherheit des zukünftigen 5G-Netzes  und diskutiere daher aktuell verstärkte Sicherheitsanforderungen für dessen Aufbau. Eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes kann zudem nicht ausgeschlossen...... [mehr]