NEWS

Handys

Vodafone beschleunigt 5G auf 1 Gbit/s

Portrait des Authors


Vodafone beschleunigt 5G auf 1 Gbit/s
3

Werbung

Vodafone erhöht für seine Nutzer die Geschwindigkeit des 5G-Netzes. Der Anbieter wird laut eigenen Angaben zufolge die Datenübertragung auf bis zu 1 Gbit/s beschleunigen. Bisher konnten Nutzer im 5G-Netz noch mit maximal 500 Mbit/s unterwegs surfen. Ermöglicht wird dies durch die Freigabe der 3,5-GHz-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur. Dieser Frequenzbereich kann ab sofort von Vodafone genutzt werden, womit man sowohl bestehende Antennen als auch neue 5G-Standorte mir voller Leistung nutzen kann. 

Vodafone gibt an, dass man bereits in 50 Städten und Gemeinden ein 5G-Netz aufgebaut hat und noch in dieser Woche werden weitere 80 5G-Antennen umgerüstet und freigeschaltet haben wird. Bei den versorgten Städten nennt das Unternehmen unter anderem Düsseldorf, Stuttgart, Dortmund, Karlsruhe, Frankfurt am Main und Mainz.

Bis zum Jahresende möchte Vodafone rund 10 Millionen Menschen mit seinem 5G-Netz erreichen. Damit soll der Ausbau weiter kräftig voranschreiten und die schnelle Funktechnik flächendeckend ausgerollt werden. Zur Nutzung wird allerdings auch zwingend ein Smartphone mit einem 5G-Modem benötigt und hier gibt es derzeit auf dem Markt nur eine begrenzte Auswahl. 

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (3)