> > Whatsapp - Hardwareluxx

Thema: Whatsapp

  • Noch nicht rechtskräftig: Landgericht München verbietet Facebook, Whatsapp und Instagram

    facebook logo Wie das deutschsprachige Nachrichtenmagazin Focus berichtet, hat das Landgericht München I am Freitag, den 6. Dezember das Anbieten und Inverkehrbringen des Messengers WhatsApp, der Webseite Facebook, der App...... [mehr]
  • Britische Polizei soll Zugriff auf Whatsapp erhalten

    usa Wie der Nachrichtensender Bloomberg jetzt berichtet hat, planen die USA und das Vereinigte Königreich eine Kooperation der ganz besonderen Art. Ein Abkommen soll es den britischen Behörden ermöglichen, auf Social-Media-Plattformen zuzugreifen und dort zum Beispiel den Inhalt von diversen privaten Nachrichten abzurufen. Als Gegenleistung erhalten auch die Amerikaner Zugriff auf die britischen...... [mehr]
  • Offiziell: WhatsApp bringt Werbung ab 2020

    whatsappFrei nach dem Motto "Werbefrei war gestern" ist es nun endgültig beschlossene Sache: Der Weltweit beliebteste Instant-Messenger wird ab dem kommenden Jahr Nutzer mit Werbung versorgen. Was länger lauwarm angekündigt war, wurde Nutzern nun kochend-heiß auf der Facebook Marketing Summit 2019 in...... [mehr]
  • WhatsApp von schwerwiegender Sicherheitslücke betroffen

    whatsapp Im Instant-Messaging-Dienst WhatsApp klafft eine erhebliche Sicherheitslücke, genau genommen die CVE-2019-3568. Besagte Schwachstelle ermöglicht es einem Angreifer mithilfe eines simplen WhatsApp-Anrufs, das Gerät seines Opfers mit Spyware zu infizieren. Für den seit dem Jahr 2014 zu Facebook gehörendem Instant-Messenger wurde jedoch bereits ein Patch veröffentlicht, der besagte...... [mehr]
  • Instagram und WhatsApp bekommen Shopping-Funktion

    instagram logo Ganz nach dem Motto “mich kann man kaufen und es gibt mich im Sonderangebot” hat Mark Zuckerberg auf der Facebook-Entwicklerkonferenz F8 für die Dienste Instagram und WhatsApp eine eigene Shopping-Funktion angekündigt. Damit soll es möglich sein, dass Firmen ihre Produkte direkt in den Apps zum Kauf anbieten können. Der komplette Kaufprozess soll zudem...... [mehr]
  • Kartellamt macht Facebook einen Strich durch die Rechnung

    facebook logoWie das Bundeskartellamt am heutigen Donnerstag, den 7. Februar 2019, erklärte, besitze Facebook eine marktbeherrschende Stellung, die vom Konzern missbraucht würde. Aus diesem Grund untersagte das Bundeskartellamt Facebook außerhalb des Netzwerkes, zum Beispiel mit dem Like-Button, weitere Daten zu sammeln. Das Kartellamt sieht darin einen unfairen Wettbewerb. Facebook plane...... [mehr]
  • WhatsApp: Werbung kann jeden Tag kommen

    whatsapp Im September des Jahres 2017 verließ mit Brian Acton bereits einer der Mitgründer des Instant-Messaging-Dienst “WhatsApp” das Unternehmen, welches am 19. Februar 2014 für 19 Milliarden US-Dollar von Facebook akquiriert wurde. Im Mai des vergangen Jahres folgte Acton dann auch der verbliebene Mitgründer Jan Koum. Beide haben sich immer stark gegen Werbung bei Instant-Messengern...... [mehr]
  • WhatsApp kann nun auch per Touch ID und Face ID entsperrt werden

    whatsappWhatsApp hat für iOS ein Update veröffentlicht, das für mehr Sicherheit sorgen soll. Ab Version 2.19.20 ist möglich, die Benutzung von WhatsApp mit Touch ID und Face ID zusätzlich abzusichern. Dadurch kann auf die Nachrichten-App auch nach dem Entsperren des iPhones nicht ohne Weiteres zugegriffen werden.  Die optionale Funktion kann in der App unter dem Reiter...... [mehr]
  • Der Weg ist frei: WhatsApp bekommt Werbung

    whatsappSeit Facebook den beliebten Smartphone-Messenger WhatsApp für satte 16 Milliarden US-Dollar übernommen hat, wurde dem Dienst freie Hand gelassen und das wichtigste finanzielle Standbein des Mutterkonzerns nicht in der App integriert. Im Gegenteil:...... [mehr]
  • WhatsApp startet Gruppen-Videotelefonie mit bis zu vier Teilnehmern

    whatsappWhatsApp baut den Funktionsumfang seines gleichnamigen Messengers weiter aus aus und ermöglicht ab sofort Sprach- und Videoanrufe auch mit mehreren Personen gleichzeitig. Insgesamt können bis zu vier Teilnehmer gleichzeitig miteinander kommunizieren. Um eine Konferenz zu beginnen, muss lediglich die gewünschte Person angerufen werden. Daraufhin ist das Hinzufügen von zwei weiteren...... [mehr]
  • WhatsApp startet seine Business-App (Update)

    whatsappDass WhatsApp an einer Business-Version seines bekannten Messaging-Dienstes arbeitet, war längst bekannt. Nun hat die Facebook-Tochter ihren Business-Ableger offiziell vorgestellt. Die App gibt es aber zunächst nur für Android-Geräte und ist bislang nur in Indonesien, Italien, Mexiko, Großbritannien und in den USA verfügbar. Der weltweite Rollout der kostenlosen App soll in den kommenden...... [mehr]
  • WhatsApp soll für Firmen kostenpflichtig werden

    whatsappFacebook hat den größten Messenger mit über einer Milliarde Nutzer eigenen Haus: WhatsApp. Für Nutzer war WhatsApp bisher werbefrei und geht es nach dem ehemaligen CEO von WhatsApp, soll dies auch so bleiben. Facebooks Geschäftsmodell besteht allerdings primär in der Auslieferung von Zielgruppen-definierter Werbung. Durch diese hohe Anzahl an Nutzern kann WhatsApp aber auch für Unternehmen...... [mehr]
  • Whatsapp und Facebook erreichen neue Meilensteine

    facebook hacker way 100 Facebook und Whatsapp haben neue Rekordmarken geknackt. Wie der zu Facebook gehörende Messengerdienst berichtet, verwenden mittlerweile eine Milliarde Nutzer weltweit jeden einzelnen Tag. Facebook dagegen wird mittlerweile von etwas über zwei Milliarden Nutzern verwendet. Als das soziale Netzwerk im Mai die Quartalszahlen veröffentlichte, waren es ... [mehr]
  • Falsche Angaben zur WhatsApp-Übernahme: EU verlangt 110 Millionen Euro Strafe von Facebook

    Insgesamt 22 Milliarden US-Dollar ließ Facebook sich die Übernahme von WhatsApp vor drei Jahren kosten. Wie sich nun zeigt, könnte es aber noch teurer werden. Denn die EU-Kommission hat ein Bußgeld im dreistelligen Millionenbereich gegen das Unternehmen verhängt, wie heute bekannt wurde. Grund hierfür ist der Austausch von Daten zwischen beiden Unternehmen. Den kündigte Facebook im...... [mehr]
  • Opera integriert WhatsApp und andere Messenger

    Derzeit verwendet nur einer von einhundert Nutzern Opera, um auf das Internet zuzugreifen. Entsprechend spielt der Browser des Entwicklers Opera Software, der nur noch auf Rang sechs rangiert, in der alltäglichen Nutzung keine nennenswerte Rolle mehr. Dennoch schaffen es die Norweger immer wieder, die Aufmerksamkeit mit außergewöhnlichen Ideen auf sich zu ziehen. Im vergangenen Jahr sorgte eine in...... [mehr]
  • Erstes Quartal 2017: Facebook steigert Gewinn und Nutzerzahl erneut

    facebook logo Gestern hat Mark Zuckerberg die Quartalszahlen der Facebook Inc., zu dem das gleichnamige soziale Netzwerk, Oculus, WhatsApp, Instagram und der Facebook Messenger gehören, vorgestellt. Überschattet wurden die durchaus positiven Zahlen von einem anschließenden, ... [mehr]
  • Bayerischer Innenminister fordert, dass Behörden bei WhatsApp mitlesen

    whatsappDie meisten Anwender freut es eher, wenn Entwickler ihre Anwendungen sicherer machen und vor Fremdzugriff schützen. Das gilt insbesondere auch für Messenger wie Threema, Telegram oder die wohl beliebteste App dieser Kategorie: WhatsApp. Letztere ist zwar bereits in die Kritik geraten, weil in der App der Datenaustausch mit Facebook aktivierbar ist, WhatsApp kehrt an anderen Stellen aber deutlich...... [mehr]
  • WhatsApp bestätigt Rückkehr der alten Status-Anzeige

    whatsappDer Messenger WhatsApp hatte im Februar eine neue Status-Anzeige eingeführt. Ähnlich wie bei Snapchat können Nutzer Bilder oder Videos mit Kontakten teilen – nach 24 Stunden verschwinden die aktuellen Ereignisse wieder...... [mehr]
  • WhatsApp testet Business-Anbindung für Werbung

    whatsappWhatsApp hat in der Vergangenheit komplett auf die Implementierung von Werbung verzichtet. Dies könnte sich laut aktuellen Meldungen jedoch bald ändern. Wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt, sollen die Entwickler nämlich bereits mehrere neue Funktionen testen, um die Nutzer mit Werbung zu konfrontieren. Allerdings soll sich derzeit nur eine ausgewählte Nutzeranzahl mit Werbung...... [mehr]
  • Snapchat-Klon: WhatsApp führt zeitlich begrenzte Status-Updates ein

    Nutzern von Snapchat oder Instagram dürfte die neue Status-Funktion von WhatsApp, die man vor wenigen Stunden auch für deutsche Nutzer freischaltete, sicherlich bekannt vorkommen: Sie können Bilder, Videos oder Gifs mit Text, Emojis oder eigenen Zeichnungen versehen und ihren Kontakten als Status-update zur Verfügung stellen. Das Besondere dabei: Nach Ablauf von 24 Stunden verschwinden die Status-Updates...... [mehr]
  • Signal kommt ab sofort ohne Google Play Services aus

    Signal LogoMit einer neuen Beta-Version der Android-Version des auf Verschlüsselung und sichere Kommunikation getrimmten Messengers Signal ist es ab sofort möglich, das Programm auch auf Geräten zu verwenden, welche keine Google-Play-Services aufweisen. Bisher erhielten Nutzer, deren Android-Distribution keine Play-Services installiert hatte, eine Fehlermeldung, wenn sie die App nutzen...... [mehr]
  • Soziale Netzwerke und Messenger: Twitter stagniert, WhatsApp gewinnt

    Twitter Logo 2012Twitter ist ein soziales Netzwerk, dass zwar in den USA deutlich beliebter ist als in Deutschland, aber natürlich auch hierzulande großflächig genutzt wird. Auch die Presse und Medien, Politik aber auch Unternehmen sind dort rege aktiv. Beispielsweise ist der US-Präsident Donald Trump für seine intensive Twitter-Nutzung nur allzu bekannt. Dennoch musste Twitter zuletzt...... [mehr]
  • WhatsApp führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

    whatsappDer beliebte Messenger-Dienst WhatsApp, der nun schon seit fast drei Jahren zu Facebook gehört, hat nun die „Verifizierung in zwei Schritten“ für all seine Android- und iOS-Nutzer eingeführt, die bislang ausschließlich Betatestern vorenthalten war. Die...... [mehr]
  • Verbraucherzentrale reicht gegen WhatsApp Klage in Deutschland ein

    WhatsApp LogoDer Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat gegen den beliebten Messenger WhatsApp Klage eingereicht. Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass die im August bekanntgegebene Datenweitergabe an den Mutterkonzern Facebook nicht ohne Wiederstand hingenommen...... [mehr]
  • WhatsApp experimentiert mit dem Zurückrufen von Messages

    WhatsApp LogoWhatsApp hat in die aktuelle Beta für Apple iOS eine recht spannende Funktion integriert, welche sich sicherlich so mancher schon in einigen Situationen herbeigesehnt hat: Und zwar handelt es sich um eine Möglichkeit bereits abgeschickte Nachrichten zurückzurufen. Das ging bisher im Messenger nicht, denn sobald die Nachricht auf den Servern von WhatsApp ankam, also ein Haken den...... [mehr]