1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. GPU - Hardwareluxx

Thema: GPU

GPU steht für Graphics Processing Unit und ist ein auf grafische Berechnungen hin optimierter Chip, der auf Grafikkarten, aber auch in Spielekonsolen und für GPU-Beschleuniger zum Einsatz kommt. Ab Mitte der 1990er Jahre konnten die GPUs nicht nur 2D-Bilder berechnen, sondern eröffneten das 3D-Zeitalter. Die bekanntesten GPUs kommen aus dem Hause AMD und NVIDIA – werden im Jahresrhythmus weiterentwickelt und damit immer leistungsstärker.

Eine GPU besteht aus den eigentlichen Recheneinheiten in unterschiedlichster Ausführung – je nach GPU-Architektur. Hinzu kommen noch weitere Komponenten wie Caches, Scheduler, Geometrie-Einheiten und Speichercontroller. Die hohe Rechenleistung durch mehrere tausend Rechen/Shadereinheiten hat neben der Berechnung von 3D-Grafiken auch einen weiteren Verwendungszweck offengelegt. Viele wissenschaftliche Berechnungen, Simulationen und vieles mehr sind gut parallelisierbar und lassen sich auf GPUs extrem schnell berechnen. Dies ist der Grund, warum AMD und NVIDIA ihre GPUs inzwischen nicht mehr nur an Spieler verkaufen. Von besagten wissenschaftlichen Berechnungen, über Simulationen bis hin zu künstlichen Intelligenzen und der Auswertung von Sensordaten in Fahrzeugen sind GPUs die ideale Rechenhardware.

Auf dieser Übersichtsseite finden sich alle Meldungen, Artikel und Testberichte zu GPUs.

  • Mehr Speed und Features: NVIDIA bringt GeForce RTX Super ins Notebook

    nvidia geforce mx250Dass neue mobile Grafikchips in den Startlöchern stehen könnten, darüber wurde in der Gerüchteküche vor wenigen Tagen bereits spekuliert. Nun lässt NVIDIA die Katze offiziell aus dem Sack und bringt...... [mehr]
  • Qualcomm will bald neuen Treiber für die Adreno-GPU veröffentlichen

    qualcomm-snapdragon-865Mit der Vorstellung der Adreno-650-GPU bzw. des dazugehörigen SoC Snapdragon 865 hat Qualcomm angekündigt auch ... [mehr]
  • Folding@Home: Eigene Rechenleistung gegen das Coronavirus bereitstellen

    corona-virusFolding@home ist ein verteiltes Computerprojekt, das genau wie das inzwischen eingestellte bzw. pausierte Seti@Home die Rechenleistung vieler verteilter Systeme nutzt. Gemeint sind damit private Systeme wie PCs, Notebooks oder bis vor einiger Zeit auch Android-Smartphones. Über die Clients für PCs mit Windows, Macs mit macOS und PCs mit Linux werden Prozesse...... [mehr]
  • Fürs Notebook: NVIDIA macht GeForce MX350 und MX330 offiziell

    nvidia geforce mx250Mit der GeForce MX350 und der GeForce MX330 hat NVIDIA zwei mobile Entry-Level-Grafikchips offiziell gemacht, deren Einsatzzweck überwiegend kompakte Notebooks mit höherer 3D-Leistung gegenüber...... [mehr]
  • Xe-GPU(s): Intel-Dokument zeigt Chiplet-Design mit bis zu 500 W

    intel-dg1-sdvIm Januar zeigte Intel erstmals einen aktuellen Entwicklungsstand für die nächste Generation der GPU-Architektur alias Xe. Als integrierte Lösung sollen die kommenden Tiger-Lake-Prozessoren damit ausgestattet sein. In einer ersten Umsetzung präsentierte Intel ein ... [mehr]
  • Palit präsentiert die passiv gekühlte Geforce GTX 1650 KalmX

    palitDer taiwanische Grafikkartenhersteller Palit hat jetzt die Geforce GTX 1650 KalmX der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagte Grafikkarte verfügt über einen passiven Kühler. Der Boost-Takt der GTX 1650 KalmX liegt bei 1.665 MHz. Der Basis-Takt beläuft sich auf 1.485 MHz. Beim Speicher kommt die neue Grafikkarte aus dem Hause Palit auf insgesamt 4 GB VRAM. Bei den Anschlussmöglichkeiten lassen sich an...... [mehr]
  • Verkaufszahlen der Radeon RX 5700 XT sorgen für überraschende Erkenntnis

    radeon-rx-5700xtNVIDIA und AMD wollen eine detaillierte Bekanntgabe ihrer Verkaufszahlen weitestgehend vermeiden und müssen dies auch nicht. Bislang ist immer Rätselraten angesagt um zu bestimmen, welcher Hersteller letztendlich mehr Grafikkarten veräußert. Aktuell geht man davon aus, dass NVIDIA knapp 70 % der Marktanteile im GPU-Segment hält. Allem Anschein nach gelang es AMD aber...... [mehr]
  • Die ersten Modelle der Radeon RX 5600 XT zeigen sich

    radeon-rx-5700xtNachdem ASRock auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas unter anderem die ASRock Hyper-Quad-M.2-PCIe-4.0-Erweiterungskarte und den Jupiter A320 Mini-PC der Öffentlichkeit vorgestellt hat, geht es jetzt mit der Einführung der Radeon RX 5600 XT Phantom Gaming- und der Challenger-Serie weiter. ... [mehr]
  • AMD Adrenalin-Treiber 2020 Edition 20.1.1 veröffentlicht

    amd-radeon Der US-amerikanische Chip-Entwickler AMD hat den neuen Adrenalin-2020-Grafikkartentreiber in der Version 20.1.1 veröffentlicht. Besagtes Update sorgt in erster Linie für einen offiziellen Support der DLC-Erweiterung Iceborne für das Action-Rollenspiel Monster Hunter World von der japanischen Spieleschmiede Capcom. Zudem werden auch wieder eine Vielzahl von Problemen mit der neuesten...... [mehr]
  • Ein erster Blick: DG1 Software Development Vehicle zeigt sich

    intel-dg1-sdvAuf der Keynote der CES 2020 gab Intel einen Ausblick auf die erste diskrete GPU auf Basis der Xe-Architektur. Die DG1 (Discret Graphics) getaufte erste Version soll mit den neuen Tiger-Lake-Prozessoren in Notebooks verwendet werden. Auf der CES gab es einen Prototypen zu sehen, der in einem Plexiglasgehäuse steckt. Gezeigt wird hier die Leistung der GPU mittels Destiny 2 in 1080p...... [mehr]
  • Qualcomm Adreno 650: Treiber-Updates nun auch für die Smartphone-GPU

    qualcomm-snapdragon-865Gestern hat Qualcomm auf dem Tech Summit auf Hawaii den Snapdragon 865 in aller Ausführlichkeit vorgestellt. Der Flaggschiff-SoC für 2020 bietet neue Kryo-Kerne und einen deutlich schnelleren ISP. Die verbaute...... [mehr]
  • Imagination Technologies präsentiert seine IMG A-Series-IP für zukünftige SoCs

    imagination-technologies-2019Imagination Technologies hat die nächste Generation seiner PowerVR-Serie vorgestellt. Als sogenannte GPU IP können Hersteller von SoCs lizenzieren und in ihre Chips einbauen. Oft steckt eine PowerVR-GPU im Chip und der Endkunde weiß davon gar nichts. Sehr oft werden die PowerVR-GPUs mit CPU-Kernen auf Basis eines ARM-Designs kombiniert....... [mehr]
  • Abgänge im Grafik-Marketing: Chris Hook und Heather Lennon verlassen Intel

    intel-jointheodysseyBevor die Odyssey so richtig beginnen konnte, ist sie schon wieder zu Ende. Zwei prominente Mitarbeiter des Marketing-Teams bei Intel haben das Unternehmen wieder verlassen. Chris Hook war Marketing-Chef bei AMD, bevor er ... [mehr]
  • 7 nm, Foveros und CXL: Intel präsentiert "Ponte Vecchio" Xe-GPU für das Datacenter

    intel-xeZur Supercomputing 2019 stellt Intel seine groben Hardwarestrukturen für 2021 vor. Sowohl im Bereich der Prozessoren, als auch bei den General Purpose GPUs gibt es neue Details zu berichten. Aber wie gesagt, wir sprechen hier von 2021, also bis wir konkrete Hardware sehen, wird es noch mehr als 12 Monate dauern. Für Endkunden bleiben damit viele Fragen offen. Auf Seiten der...... [mehr]
  • GeForce 441.08 mit Unterstützung für die GTX 1660 Super und vielem mehr

    nvidiaNVIDIA hat jetzt den GeForce-441.08-Treiber für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 vorgestellt. Im Fokus des neuen Treiberversion steht unter anderem der Support für die neue GeForce...... [mehr]
  • Erste diskrete Xe-GPU auf Leistungsniveau der integrierten Lösung

    intel-xe-logoIn der vergangenen Woche wurden einige Details aus der Intel Developer Conference 2019 in Tokio bekannt. Dabei war unter anderem die Leistung der ersten integrierten Grafiklösung auf Basis der Xe-Architektur ein Thema. Im Vergleich zur Gen11-Grafik der Ice-Lake-, bzw. Lakefield-Prozessoren soll die Gen12-Grafik eine weitere Verdopplung der Leistung bieten – Gen11 ist in etwa doppelt so...... [mehr]
  • AMD Ryzen 5 3400G im Test: Weniger Änderungen als erwartet

    amd ryzen 5 3400g-teaserIm letzten Jahr erwiesen sich die Raven-Ridge-APUs als gute Alternative, wenn man sich einen sparsamen und günstigen Office-Rechner zusammenbauen wollte. Die Kombination aus...... [mehr]
  • Adrenalin 19.10.1: AMD veröffentlicht neuen Treiber u.a. für Radeon RX-5500-GPUs

    amd-radeonDer US-amerikanische Chip-Entwickler AMD hat nun den neuen Adrenalin-2019-Grafikkartentreiber in Version 19.10.1 veröffentlicht. Besagtes Update sorgt für eine offizielle Unterstützung der neuen Radeon RX-5500- und der RX-5500M-GPUs. Wann die...... [mehr]
  • Intels Lakefield-R kommt mit Gen12 (Xe) Graphics

    ice-lake-yDie Skylake-R-Prozessoren waren spezielle Modelle mit 128 MB Embedded-DRAM und großer GT4e-Grafikeinheit mit 72 Execution Units. Als Core i7-6785R, Core i5-6685R und Core i5-6585R waren sie nur rund acht Monate erhältlich. Als BGA-Chips waren sie auch nicht für einen Sockel vorgesehen, sondern sollten als schnelle Quad-Core-Prozessoren die damals stärkste integrierte...... [mehr]
  • NVIDIA könnte für Oktober eine GeForce GTX 1650 Ti planen

    nvidiaSchenkt man neuesten Gerüchten aus Fernost glauben, so plant NVIDIA, eine in der unteren Mittelklasse angesiedelte GTX 1650 Ti-Grafikkarte auf Basis der Turing-Architektur herauszubringen. Die Leistungswerte der Einsteigerkarte liegen verschiedenen Medienberichten zufolge zwischen einer GTX 1650 und der GTX 1660. Als offizieller...... [mehr]
  • Matrox kauft sich selbst: Gründer wieder mit 100 Prozent Anteilen

    matroxFür die meisten Leser dürfte der Grafikkartenhersteller Matrox keine relevante Rolle mehr spielen. Ende der 1990er Jahre zog sich das Unternehmen aus dem Endkundengeschäft zurück, da man sich der Konkurrenz aus dem Hause Intel, ATI und NVIDIA einfach nicht gewappnet sah. Seither ist das kanadische Unternehmen nur noch mit professionellen Lösungen am Markt vertreten. Diese ermöglichen...... [mehr]
  • Merge-Request deutet große Änderungen für Intels Xe-Architektur an

    intel-xe-logoIm Rahmen der Linux-Entwicklung bzw. in einem Merge-Request sind erste Details zur Xe-Architektur von Intel aufgetaucht. Bisher ist zur Xe-Architektur recht wenig bekannt, doch die Pläne sehen einen Einsatz als integrierte GPU bis zum Datacenter-Beschleuniger vor – das Design soll also von klein und sparsam bis leistungsstark...... [mehr]
  • Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC: Preis, Releasetermin und Bilder veröffentlicht

    sapphire logo Auf der französischen Amazon-Seite lässt sich jetzt die neue Sapphire RX 5700 XT Nitro+ OC für rund 480 Euro vorbestellen. Lieferdatum ist laut der Webseite Mitte September. Besagte Grafikkarte setzt auf insgesamt drei Lüfter und benötigt zweieinhalb Slots respektive drei Einbauschächte im Gehäuse. Zudem besitzt die GPU von Sapphire zwei HDMI-Anschlüsse und zwei...... [mehr]
  • AMD Radeon Adrenalin 19.9.1 verspricht 8 Prozent mehr Leistung bei Gears 5 unter DirectX 12

    amd-radeon Der US-amerikanische Chip-Entwickler AMD hat jetzt den Adrenalin-2019-Edition-Treiber in der Version 19.9.1 veröffentlicht. Besagter Treiber soll im Vergleich zur Version 19.8.2 unter anderem für 8 % mehr Performance bei dem Third-Person-Shooter Gears...... [mehr]
  • Alphacool Eisblock Aurora für die Radeon RX 5700 (XT)

    alphacool Der Hersteller Alphacool hat jetzt seinen Eisblock Aurora Acetal GPX für die Radeon RX 5700 (XT) der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei dem neuen Grafikkarten-Wasserkühler wurde der Kühler näher an die einzelnen Bauteile gebracht, indem Alphacool die Wärmeleitpads auf eine Dicke von 1 mm reduziert hat. Außerdem hat das Unternehmen den vernickelten Kupferblock verjüngt. Somit ist der...... [mehr]