RAM

RAM
  • 8.000 MT/s sind offiziell: G.Skill zeigt extrem schnelle DDR5-Kits (Update)

    Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits Ankündigungen zu schnellen DDR5-Kits mit bis zu 7.800 MT/s gab, war es nur eine Frage der Zeit, bis wir auch solche sehen, welche die 8.000-MT/s-Marke knacken. Dies ist nun geschehen. G.Skill hat ein Kit aus der Trident-Z5-RGB-Serie vorgestellt, welches offiziell als DDR5-8000 spezifiziert bzw. getestet wurde und dabei mit Timings von 40-49-49-128 betrieben wird. Das ebenfalls präsentierte... [mehr]


  • Für Ryzen 7000: Corsair Dominator Platinum RGB DDR5-6000 CL30 im Test

    Die neuen AMD-Prozessoren unterstützen nicht nur den neuen DDR5-Speicher, sondern profitieren auch von höheren Transferraten sowie von niedrigen Timings. Aus diesem Grund wollen wir uns heute einmal einen solch schnellen Speicher anschauen. Dabei handelt es sich um den Corsair Dominator Platinum RGB DDR5-6000 CL30-36-36-76. Bei fast allen Ryzen-Generationen lohnte sich ein Blick auf den Arbeitsspeicher, da sich mit etwas Tuning immer... [mehr]


  • Ein guter Einstieg für Raptor Lake: Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 im Test

    Mit den Raptor-Lake-Prozessoren spezifiziert Intel seinen integrierten Speichercontroller auf DDR5-5600 und geht damit auf die nächste Stufe in den Transferraten. Viele Leser fragen sich sicherlich, ob sich der Wechsel von einer DDR4- auf eine DDR5-Plattform lohnt. Beispielhaft am Teamgroup T-Force Vulcan DDR5-5600 wollen wir uns genau das einmal anschauen bzw. verdeutlichen. Unser Test des Core i5-13600K und Core i9-13900K konzentrierte... [mehr]


  • 48 und 96 GB: SK hynix zeigt DDR5 mit ungewöhnlichen Kapazitäten

    Auf der Innovation hat SK hynix als Partner von Intel sein Angebot an DDR5-Arbeitsspeicher ausgestellt. Das Besondere am Speicher sind dabei die angebotenen Kapazitäten. Genau wie im Endkundenbereich hat sich auch im Server-Segment eine binäre Steigerung der Kapazitäten durchgesetzt: 8, 16, 32, 64, 128, 256, 512 GB. Nun von SK hynix ausgestellt wurden DDR5-DIMMs mit 48 und 96 GB. Entdeckt wurden diese von ServeTheHome und... [mehr]


  • Kingston stellt FURY DDR4 RGB in einer Special-Edition vor

    Der Hersteller Kingston hat jetzt unter seiner Gaming-Division FURY die Kingston FURY Beast DDR4-RGB-Special-Edition der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neueste Mitglied der FURY-Produktfamilie besitzt einen weißen Kühlkörper inklusive RGB-Beleuchtung. Dabei gibt es eine ganze Bibliothek mit voreingestellten Beleuchtungsmustern beziehungsweise Effekten. Mit der Kingston FURY CTRL1-Software kann die Beleuchtung zudem individuell angepasst... [mehr]


  • Mit Zurückhaltung bei den Timings: Corsair Vengeance RGB DDR5-6400 CL38 im Test

    Da in Kürze auch AMD-Systeme mit Ryzen-7000-Prozessoren auf der neuen AM5-Plattform auf DDR5-Speicher wechseln, wird dieser Standard immer wichtiger. Zwar bietet AMD mit EXPO ein eigenes Profil-System für die Module an, aber auch XMP dürfte auf den Mainboards funktionieren. Insofern könnten alle DDR5-Module diverser Hersteller interessant sein. Heute schauen wir uns den Corsair Vengeance RGB DDR5-6400 CL38-40-40-84 an. DDR5-Speicher... [mehr]


  • G.Skills Trident-Z5-Neo(-RGB)- und Flare-X5-DIMMs sind für Ryzen 7000 optimiert

    In der letzten Nacht um 1.00 Uhr heute früh hat AMD die Katze aus dem Sack gelassen und die AM5-Plattform offiziell vorgestellt. Von G.Skill folgte kurze Zeit später die offizielle Pressemitteilung mit den neuen Trident-Z5-Neo(-RGB)- und Flare-X5-Modulen, die dank EXPO-Unterstützung für die AM5-Mainboards prädestiniert sind. Den Anfang machen werden Module mit DDR5-5600 und DDR5-6000. Analog zu den UDIMM-RAM-Modulen, die in der Regel ein... [mehr]


  • Samsung will 2022 noch DDR5-Module mit 512 GB liefern - 1 TB sind geplant

    Gemeinsam mit AMD sprach Samsung kürzlich im Rahmen einer Experten-Diskussion über die Weiterentwicklungen im Bereich des Serverspeichers. Einerseits war die weitere Entwicklung von DDR5 ein Thema, auf der anderen Seite spielte aber auch Compute Express Link (CXL) eine Rolle. Aktuell ist DDR5-Speicher mit einer Einzelmodulkapazität von 64 GB erhältlich. Intel und AMD werden aber sicherlich auch schon Module mit 128 und 256 GB testen. Doch... [mehr]


  • Nur mit DDR5-RAM: PassMarks MemTest86 wird künftig defekte Module und Chips erkennen

    So ziemlich jeder Hardware-Nutzer wird schon einmal etwas von MemTest86 von PassMark gehört oder es bereits sogar einmal verwendet haben. Dieses nützliche Tool gibt es schon eine ganze Weile. Es testet den Arbeitsspeicher auf Fehler. In Verbindung mit "kompatiblen"-DDR5-Modulen wird das kleine Tool genauer identifizieren können, welches Modul bzw. welcher Chip der Übeltäter ist. Je mehr RAM-Module auf dem Mainboard installiert sind,... [mehr]


  • Für AMD und Intel 600: Anfang September launcht Teamgroup die ELITE-PLUS-DDR5-Module

    Per Pressemitteilung hat RAM-Anbieter Teamgroup veröffentlicht, dass ab heute die ELITE-DDR5-Module mit effektiven 6.000 MHz verfügbar sind und für Intels LGA1700-, aber auch für AMDs anstehende AM5-Plattform gedacht sind. Anfang September sollen dann die ELITE-PLUS-UDIMMs folgen, die im Vergleich zu den Non-PLUS-Modulen auch einen Heatspreader mitbringen. Neben den Modulen mit 4.800 und 5.600 MHz sind laut Teamgroup ab heute auch die... [mehr]


  • Bis DDR5-6600 in weiß und schwarz: Corsair schickt die Vengeance-RGB-DDR5-Serie ins Rennen

    Von der Arbeitsspeicher-Front gibt es zu vermelden, dass Corsair die neue Vengeance-RGB-DDR5-Serie offiziell vorgestellt hat. Die DDR5-Module sind (noch) exklusiv für Intels Alder-Lake-S-Plattform gedacht, aber natürlich auch für AMDs kommende AM5-Plattform mit den Ryzen-7000-Prozessoren. Beim Takt geht es bis effektiv 6.600 MHz hinauf und erhältlich sein werden die DIMMs in Schwarz und Weiß. Ob nun ein helles oder dunkles System gewählt... [mehr]


  • Bis 6.400 MT/s: Kingston FURY Renegade DDR5 brauchen bis zu 1,4 V

    Kingston erweitert seine DDR5-Serie FURY Renegade um weitere Modelle mit Transferraten von 6.000 und 6.400 MT/s. Die Kits sind jeweils mit einer Gesamtkapazität von 32 GB (2x 16 GB) verfügbar. Im Falle der DDR5-6000-Variante belaufen sich die Timings auf CL32-38-38 und die dazu notwenige Spannung liegt bei 1,35 V. Als DDR5-6400-Kit sind 1,4 V notwendig und die Timings liegen bei CL32-39-39. Die Non-RGB-Variante kommt auf Abmessungen... [mehr]


  • Teamgroup T-CREATE-Speicher mit neuen Heatspreadern für Kreative

    Teamgroup erweitert seine DDR5-Serie um Standard-DIMMs und SO-DIMMs der T-CREATE-Reihe, die für Kreativ-Anwender vorgesehen sein soll. Der zuletzt etwas überstrapazierte Begriff dürfte auch hier nur schwer durch eine spezielle Funktion zu begründen sein. Immerhin gibt es beim T-CREATE EXPERT DDR5 für den Desktop, also für die Standard-DIMMs mit 288 Pins, einen neuen Heatspreader, der für möglichst optimale Betriebstemperaturen sorgen... [mehr]


  • Crucial mit Spiele-Dreingabe bei Hardwarekauf

    In Kooperation mit Notebooksbilliger und Gamesplanet bietet Crucial eines von fünf Spielen beim Kauf einer SSD oder von DDR4-Arbeitsspeicher an. Die Aktionsprodukte sind die P5 Plus M.2-Gen4-SSD mit 1 TB (129,99 Euro), eine MX500 SATA-SSD mit 2 TB (169,99 Euro), eine BX500 SATA-SSD mit ebenfalls 2 TB (154,99 Euro) oder auf Seiten des Arbeitsspeichers DDR5-4800 32 GB (2x 16 GB) (189,90 Euro), bzw. DDR4-2666 32 GB (119,90... [mehr]


  • Teamgroup Industrial: DDR5 mit optischer und akustischer Warnmeldung

    Nachdem Teamgroup in der vergangenen Woche die Einsteiger-Serie ELITE spezifiziert mit DDR5-5600 vorgestellt hat, folgt heute die Industrial-Serie. Diese zeichnet sich einerseits durch den Betrieb bei 5.600 MT/s und 1,1 V aus und soll somit die Energieeffizienzvorteile von DDR5 unterstreichen, andererseits aber kommen auf dem Speicher zwei im Datacenter-Einsatz eher ungewöhnliche Funktionen zum Einsatz: Ein akustisches und optisches... [mehr]


  • Günstig und schnell: Patriot Viper Venom RGB DDR5-6200 im Test

    Für die aktuelle Alder-Lake-Generation und für den Nachfolger Raptor Lake sowie AMDs Ryzen-7000-Serie spielt DDR5 eine zunehmende wichtigere Rolle. In den vergangenen Wochen sind die Preise für den neuen Arbeitsspeicher zudem stark gefallen, sodass das preisliche Argument etwas in den Hintergrund rückt. Heute schauen wir uns den Patriot Viper Venom RGB DDR5-6200 an, der mit Profilen von DDR5-4800 bis DDR5-6200 eine breite Spanne an... [mehr]


  • Corsair stellt Dominator Platinum RGB DDR5 mit 6.600 MT/s vor

    Corsair hat jetzt neue Kits seines Dominator-Platinum-RGB-DDR5-Speichers angekündigt. Besagter RAM verfügt über Geschwindigkeiten von bis zu 6.600 MT/s und Timings von 32-39-39-76. Der Corsair RGB-Arbeitsspeicher ist als Kit mit zwei 16-GB-Riegeln erhältlich. Zudem ist der Dominator-Platinum-RGB als DDR5-6000-, DDR5-6200- und DDR5-6400-RAM verfügbar. Die 6.600 MHz erreicht der Corsair-Speicher nach Angaben des Unternehmens in Kombination mit... [mehr]


  • Teamgroup stellt T-Force Delta DDR5-6600 und DDR5-6000 CL30 Kits vor

    Teamgroup hat auf der Computex neue DDR5-Speicherkits vorgestellt. Diese stammen aus der T-Force-Delta-Serie und sollen mit 2x 16 GB in Kits mit DDR5-6600 CL34 sowie DDR5-6000 CL30 erscheinen. Weitere Angaben, zum Beispiel zur notwendigen Spannung, sowie den weiteren Latenzen macht Teamgroup nicht. Vermutlich kommen Speicherchips von SK hynix zum Einsatz. Teamgroup spricht von "carefully selected high-quality ICs". Im Heatspreader... [mehr]


  • Der DDR5-Einstieg: Thermaltake Toughram RC DDR5-4800 im Test

    Ende 2021 wagte Intel als erster Hersteller für Endkundenhardware den Schritt in die DDR5-Welt. Eine schlechte Verfügbarkeit und hohe Preise haben viele bisher davon abgehalten, auf eine neue Plattform mit DDR5-Unterstützung zu wechseln. Vor allem bei schnellem DDR5 bewegen wir uns jenseits von 500 Euro für ein Kit mit 32 GB. Heute schauen wir uns den Thermaltake Toughram RC DDR5-4800 als etwas günstigere Einsteigerlösung an. Thermaltake... [mehr]


  • GeIL stellt DDR5-Module mit kleinen RGB-Lüftern im Heatsink vor

    GeIL stellt mit der "EVO V DDR5 RGB Hardcore Gaming Memory" eine Serie neuer DDR5-Module vor, die sich einerseits durch eine RGB-Beleuchtung auszeichnet, auf der anderen aber auch durch RGB-beleuchtete Lüfter im Heatsink. Die Speicherserie reicht von Transferraten von 4.800 bis 6.600 MT/s. Die Kapazitäten der Kits reichen von 32 bis 64 GB und dementsprechend haben die Module eine Größe von 16 bis 32 GB. Genauer schlüsselt GeIL die technischen... [mehr]