Supermicro
  • Erstes Mainboard und Start im Frühjahr: Neues Lebenszeichen von Intels WS-Plattform (Update)

    Es gibt ein weiteres Lebenszeichen von Intels Workstation-Plänen, die wiederbelebt werden sollen. Intern hat es bereits Umstrukturierungen gegeben: So scheint die WS/HEDT-Plattform bzw. die Strategie nun schon seit einigen Monaten Bestandteil der CCG (Client Compute Group) zu sein. Vor einigen Tagen tauchte die Listung eines SuperMicro X13SWA-TF mit W790-Chipsatz auf, welches in Kanada für umgerechnet 925 Euro aufgeführt würde... [mehr].


  • Server-Upgrade: Wir bauen einen neuen Server

    Die Gründe für ein Server-Upgrade können vielfältig sein: Teilweise möchte man die neue Architektur für Performanceherausforderungen verwenden, teilweise um mehrere Server zu virtualisieren, oder aber um ältere Geräte abzulösen, die eventuell ausfallen könnten. Eines gemeinsam haben solche Upgrades aber: Richtig gute Hardware ist teuer. Wir nutzen unser Know-How und basteln uns einen eigenen neuen Server und zeigen, wie es... [mehr]


  • Zweimal LGA4189 im ATX-Format: Supermicro stellt kompakte ICX-Boards vor

    Mit dem X12DPL-NT6 and X12DPL-i6 hat Supermicro gleich zwei Mainboards vorgestellt, die zwei neue Ice-Lake-Xeon-Prozessoren im ATX-Format aufnehmen. Während solche Mainboards als E-ATX oder SSB-EEB keine Besonderheit sind, sind zwei große LGA4189 (78 x 57 mm) auf einem Mainboard mit insgesamt 305 × 244 mm sicherlich weniger üblich. Zwei solch riesiger Sockel auf einem ATX-Mainboard sind allerdings nicht ohne... [mehr]


  • Supermicro packt A100-GPUs in seine 1U-, 2U-, 4U- und 10U-Server

    Im Zuge der heutigen Präsentation der A100-GPU bzw. der Ampere-Architektur durch NVIDIA stellt auch Supermicro also einer der engsten Partner von NVIDIA seine neuen bzw. aktualisierten Produkte vor. Mit der Ampere-Architektur passt NVIDIA seine GPGPU derart an, dass sie einen breiteren Anwendungsbereich im Datacenter abdecken kann. Sowohl das Training, also auch das Inferencing von AI-Modellen, aber auch HPC-Anwendungen. NVIDIA selbst sprach... [mehr]


  • Inkl. PCIe-Bridge: Supermicro stellt das Supero C9Z490-PGW vor

    Supermicro ist eher aus dem Server-Segment bekannt, mischt jedoch mit der Supero-Marke im Desktop-Bereich mit, wobei sich der US-amerikanische Hersteller einzig auf die Intel-Plattformen konzentriert. Speziell für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren stellt Supermicro nun mit dem Supero C9Z490-PGW eine passende Platine für die zehnte Core-Generation vor. Das Supero C9Z490-PGW ist Teil der Professional-Gaming-Reihe und wurde im klassischen... [mehr]


  • Supermicro mit neuen EPYC-Mainboards im ATX-Format

    Supermicro hat eine Reihe neuer Mainboards für AMDs EPYC-Prozessoren der zweiten Generation vorgestellt. Alle vier Modelle können als ATX-Mainboard in Workstations eingesetzt werden. Die vier Varianten H12SSL-C, H12SSL-CT, H12SSL-i und H12SSL-NT unterscheiden sich durch das Angebot an M.2-, SATA- und Netzwerkanschlüssen. Allen Varianten gemein ist die Unterstützung der EPYC-Prozessoren alias Rome auf Basis der Zen-2-Architektur... [mehr].


  • 1,5 statt 7 Stunden Rendering: Das neue Workstation-System für die kommenden Videos

    Gerade Videos in der 4K-Auflösung nehmen sehr viel Rechenkapazität beim Rendering in Anspruch. Mit dem von uns verwendeten Notebook dauerte das Rendering von sehr langen Videos zu lange, sodass wir uns aus übrig gebliebenen Produkten von diversen Herstellern ein neues Workstation-System für künftige Video-Rendering-Arbeiten aufgebaut haben. Und in der Tat fällt der Unterschied gewaltig aus und spart immens viel Zeit. Um das über 46 Minuten... [mehr]


  • Supermicro 2029U-TR4T im Live-Betrieb: Performance-Übersicht

    Vor einigen Wochen berichteten wir bereits darüber, dass wir für unseren MySQL-Server ein größeres Hardware-Upgrade geplant haben. Unsere Datenbanken sollten auf einen brandneuen Supermicro 2029U-TR4T Server umziehen, ausgestattet mit 384 GB RAM und zwei Xeon Platinum 8280. Dieses Luxus-System wanderte vor ein paar Wochen endlich ins Rechenzentrum. Jetzt wollen wir zeigen, welche Performanceänderungen sich ergeben haben. Der... [mehr]


  • In eigener Sache: Der Supermicro 2029U-TR4T bildet den neuen MySQL-Server

    Unser aktueller MySQL-Server ist nun schon locker vier Jahre alt und haben nun die Möglichkeit bekommen, ihn auszumustern und gegen ein deutlich potenteres System auszutauschen. Die Wahl fiel dabei auf den Supermicro-SuperServer-2029U-TR4T-Rackserver, der auf aktuellster (Intel)-Technik basiert und zwei LGA3647-Prozessoren sowie bis zu 6 TB Arbeitsspeicher aufnehmen kann. Der Supermicro SuperServer 2029U-TR4T ist ein... [mehr]


  • ISC19: Supermicro baut Ökosystem auf maximale Flexibilität aus

    Supermicro gehört zu den größten Hardwareherstellern im Serverbereich. Neben mehr oder weniger einfachen Mainboards fertigt man auch komplette Server. Auf der International Supercomputing Conference stellte man einige der Neuheiten aus, die vor allem auf eine maximale Dichte der Rechenleistung und Speicherausstattung sowie auf Modularität und Flexibilität abzielen. Zu nennen wäre der SSG-1029P-NEL32JBF (für alle Liebhaber griffiger... [mehr]


  • Gewinnspiel: Wir verlosen zwei Supermicro C9Z390-CG und ein RAM-Kit von Patriot

    Wir haben in Zusammenarbeit mit Supermicro ein neues Gewinnspiel und verlosen unter unseren Lesern und Community-Mitgliedern zwei Mainboards von Supermicro und ein 16-GB-DDR4-3200-Kit von Patriot. Hierzu muss lediglich eine Frage richtig beantwortet werden und schon befindet man sich im Verlosungstopf. Der erste Gewinner bekommt ein Supermicro C9Z390-CG inklusive RAM-Kit, der zweite Gewinner bekommt das zweite Supermicro C9Z390-CG. Das... [mehr]


  • Supermicro C9Z390-PGW: Sockel 1151 mit PCIe-Bridge oder ohne?

    Auch wenn Multi-GPU-Lösungen im Endkunden-Bereich immer weiter in den Hintergrund rücken, so ist der ein oder andere noch immer bereit, sich ein entsprechendes System zusammenzustellen. Dabei stellt sich die Frage nach dem richtigen Unterbau und hier sind für viele die zur Verfügung stehenden PCI-Express-Lanes entscheidend. Wir haben uns einmal angeschaut, wie sich dies beim Sockel LGA1151 darstellt und ob ein Supermicro C9Z390-PGW mit... [mehr]


  • Supermicro C9Z390-CG-IW im Test - Evolution statt Revolution

    Es ist erst ein paar Monate her, als wir das Supermicro Supero C9Z370-CG-IW auf dem Prüfstand hatten. Und bis auf den hohen Anschaffungspreis und der erhöhten Leistungsaufnahme hat die Mini-ITX-Platine gut abgeschnitten. Nun stellt sich die Frage, was die US-Amerikaner beim neuen C9Z390-CG-IW verändert haben. Wir haben den neuen Winzling in den Parcours geschickt. Supermicro hat mit dem Start des Z390-Chipsatzes auch ein neues Sortiment... [mehr]


  • Supermicro stellt das Z390-Mainboard-Lineup vor

    Gestern wurde nicht nur Intels neunte Core-Generation offiziell vorgestellt, sondern auch das NDA für den passenden Z390-Chipsatz endete. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike haben wir auch gleich ein erstes Mainboard getestet. Aber auch von Supermicro gibt es neue Platinen mit dem Z390-PCH, gleich vier Stück an der Zahl. Die Bezeichnungen lauten "C9Z390-PGW", "C9Z390-CGW", "C9Z390-CG" und "C9Z390-CG-IW". Während das C9Z390-PGW das einzige Modell aus... [mehr]


  • Nachfolger mit 10G LAN und RGB: Supermicro C9X299-PG300

    Von Supermicro ist nun Nachschub im X299-Mainboardbereich eingetroffen, denn das US-amerikanische Unternehmen bietet mit dem Supermicro C9X299-PG300 ein neues HEDT-Mainboard an, das den Enthusiasten ansprechen soll und welches der Nachfolger des C9X299-PG sein soll. Dabei wurde auch großen Wert auf eine umfangreiche Ausstattung gelegt – selbst ein 10-GBit/s-Netzwerkanschluss wird geboten. Die Sockel-LGA2066-CPU wird mit acht Spulen... [mehr]


  • Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

    Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter Neuzugang ist das C7Z370-CG-IW, seit längerer Zeit mal wieder ein Mini-ITX-Brett, das wir getestet haben. Anhand der Modellbezeichnung wird ersichtlich, dass... [mehr]


  • Supermicro C7Z370-CG-IW: Das sind die Lesertester

    Vor etwas mehr als zwei Wochen riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren Lesertest in Zusammenarbeit mit Supermicro, die hierzulande eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt sind, doch unter dem Subbrand „SuperO“ durchstarten wollen, zu bewerben. Heute Vormittag haben wir uns an die Auswahl der drei Tester gemacht, die die kleine Mini-ITX-Platine für Intels Coffee-Lake-Prozessoren einmal... [mehr]


  • Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

    Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel gedacht sind. Eines davon dürfen sich nun drei unserer Leser und Community-Mitglieder im Rahmen eines Lesertests einmal näher anschauen.  Zur... [mehr]


  • Supermicro zeigt auf der CES neue Z370- und X299-Platinen

    Auf der CES hat Supermicro einige neue Intel-Platinen vorgestellt. Neben zwei Z370-Modellen handelte es sich um drei LGA2066-Mainboards. Zwei Stück für den Desktop- und eins für den Workstation-Bereich. Das C7Z370-CG-L präsentiert sich im ATX- und das C7Z370-CG-IW gar im Mini-ITX-Format. Die drei LGA2066-Mainboards wurden hingegen ebenfalls im ATX-Format gefertigt. In Schwarz mit grauen Farbakzenten präsentiert sich das C7Z370-CG-L im... [mehr]


  • Supermicro zeigt eine neue Variante des Gaming S5 mit Glasseitenteil

    Supermicro ist vor allem im Serverbereich aktiv. Mit dem Gaming S5 bietet man aber schon länger auch ein PC-Gehäuse für Endkunden an. Zur CES folgt nun eine neue Variante, an der vor allem das große Glasseitenteil auffällig ist. So wie bei den meisten anderen Gehäusen mit Tempered-Glass-Seitenteil wird die Glasfläche auch beim Gaming S5 mit Rändelschrauben befestigt. Sie erlaubt dann Einblicke in den Innenraum, der anders als bei der von uns... [mehr]


  • Gamer-Mainboards: Supermicro C7Z370-CG-L und C9X299-PG vorgestellt

    Supero alias Supermicro hat zwei neue Mainboards für Gamer vorgestellt, die zahlreiche Schnittstellen sowie Unterstützung für aktuelle Intel-Prozessoren und mehr als nur eine GPU bieten. Zwei wichtige Angaben fehlen jedoch in beiden Fällen. Zunächst wäre da das Supero C9X299-PG im Format ATX für die Plattform Intel LGA 2066 mit dem Sockel H4. Es kommt das Chipset Intel X299 zum Einsatz. Genutzt werden können auf diesem Board bis zu 128 GB... [mehr]


  • AMD EPYC: Supermicro schickt zwei Server/Workstation-Mainboards ins Rennen

    Mit den EPYC-7000-Prozessoren weht AMD auch ins Server-Segment frischen Wind hinein. Und so langsam trudeln auch die ersten passenden Platinen ein. Vor elf Tagen wurde mit dem Gigabyte MZ31-AR0 ein Single-Socket-Mainboard vorgestellt. Server-Mainboard-Spezialist Supermicro bietet mit dem H11DSi und dem H11DSi-NT gleich zwei Dual-Socket-Platinen für AMD EPYC an. Beide Platinen wurden von Supermicro im E-ATX-Format designt, auf dem sich gleich... [mehr]


  • Computex 2017: Supermicro stellt das C7X299-PG vor

    Auf der Computex konnten wir bei Supermicro das C7X299-PG-Mainboard entdecken. Die Platine ist ein neues Mitglied der SuperO-Familie und unterstützt die von Intel vorgestellten Core-X-Prozessoren. Der Zusatz "PG" verrät, dass der LGA2066-Unterbau zu den "Professional Gaming"-Modellen gehört und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten zu bieten hat. Das C7X299-PG wurde von Supermicro im ATX-Format gefertigt und stellt neben acht DDR4-DIMM-Slots... [mehr]


  • Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

    Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart umkämpften Desktop-Markt Fuß zu fassen. Mit dem Launch von Intels Kaby-Lake-Plattform hat Supermicro einige neue Platinen aus dem Boden gestampft, über die wir... [mehr]


  • Intel Skylake-EP: 32 Kerne leiten den Plattformwechsel ein

    Während Intel auf dem Desktop mit Kaby Lake gerade erst die neueste Generation der Prozessoren vorgestellt und eingeführt hat, steht ein Wechsel bei den Servern an, der mehr als nur ein reines CPU-Update sein soll. Zusammen mit dem Sockel LGA3647 wird eine komplett neue Plattform eingeführt, die in allen Bereichen einer Serverplattform einen Wechsel darstellt. Supermicro hat sich als einer der wichtigsten Ausstatter in diesem Bereich etwas... [mehr]


  • Auch Supermicro zeigt einige neue LGA1151-Mainboards

    Auf der CES 2017 waren wir zu Besuch in der Supermicro-Suite in Las Vegas. Frei nach dem Motto "Play Harder" hat Supermicro an sechs LGA1151-Mainboards für Kaby Lake gearbeitet. Zu einigen Mainboards sind im November letzten Jahres bereits Bilder an die Öffentlichkeit getreten. Supermicro ist zuvor eigentlich eher aus dem Server-Segment bekannt. Doch möchte das Unternehmen Desktop-Platinen mit der Qualität der Server-Bretter dem Endkunden... [mehr]


  • Vier Supermicro-Mainboards mit Intels Z270- und H270-Chipsatz zeigen sich

    Auf der koreanischen SuperO-Webseite sind vier Bilder von kommenden LGA1151-Mainboards mit Intels 200-Chipsatzserie von Supermicro aus der SuperO-Serie aufgetaucht. Damit macht das Unternehmen deutlich, dass sie auch weiterhin im Desktop-Segment mitmischen möchten. Mit den Modellen "C7Z270-CG", "C7Z270-CG-L" und dem "C7Z270-PG" handelt es sich drei Mainboards im ATX-Format und erhalten den Z270-PCH. Des Weiteren möchte Supermicro mit dem... [mehr]