Seite 1: Supermicro C9Z390-CG-IW im Test - Evolution statt Revolution

supermicro c9z390 cg iw 004 logoEs ist erst ein paar Monate her, als wir das Supermicro Supero C9Z370-CG-IW auf dem Prüfstand hatten. Und bis auf den hohen Anschaffungspreis und der erhöhten Leistungsaufnahme hat die Mini-ITX-Platine gut abgeschnitten. Nun stellt sich die Frage, was die US-Amerikaner beim neuen C9Z390-CG-IW verändert haben. Wir haben den neuen Winzling in den Parcours geschickt.

Supermicro hat mit dem Start des Z390-Chipsatzes auch ein neues Sortiment vorgestellt. Neben dem C9Z390-CG-IW selbst, um das es in diesem Artikel gehen wird, bietet Supermicro außerdem das C9Z390-PGW aus der Professional-Gaming-Serie und das C9Z390-CGW und C9Z390-CG aus der Core-Gaming-Produktreihe.

Werden das C9Z370-CG-IW und das neue C9Z390-CG-IW miteinander verglichen, fällt auf, dass beide Platinen sehr ähnlich bestückt sind und auch optisch dicht beieinander liegen. 

Die technischen Eigenschaften

Das Supermicro C9Z390-CG-IW wurde mit folgenden Spezifikationen versehen:

Die Daten des Supermicro C7Z390-CG-IW in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Supermicro
C7Z390-CG-IW
Mainboard-Format Mini-ITX
CPU-Sockel LGA1151v2
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
CPU/RAM-Phasen/Spulen 8 Stück
(7x CPU, 1x RAM)
Preis
folgt
Webseite Supermicro
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z390 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire -
  Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16 (x16) über CPU

SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
4x SATA 6GBit/s über Intel Z390
2x M.2 M-Key (PCIe 3.0 x4) über Intel Z390
1x M.2 E-Key (PCIe 3.0 x2, belegt) über Intel Z390
USB 5x USB 3.1 Gen2 (4x extern, 1x intern) über Intel Z390
4x USB 3.1 Gen1 (2x extern, 2x intern) über Intel Z390
Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.2
1x HDMI 2.0a (Parade PS175HDM)
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac Intel Wireless-AC 9560, Dual-Band, Max. 1,73 GBit/s, Bluetooth 5.0
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I219-V Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung 5050-RGB-Header
FAN/WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin Chassis-FAN-Header
Onboard-Komfort -

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes Zubehör konnten wir in der Verpackung finden:

  • I/O-Blende
  • Quick Guide
  • Treiber- und Software-DVD
  • zwei SATA-Kabel
  • zwei WLAN-Antennen
  • SATA-Sticker
  • Frontpanel-Adapter
  • Supero-Sticker
  • Supero-Produktheft

Das Mainboard wird natürlich nicht allein gelassen. Mit im Karton liegen natürlich eine I/O-Blende, der Support-Datenträger sowie ein Quick-Start-Guide. Es sind jedoch zusätzlich zwei SATA-Kabel, zwei WLAN-Antennen, SATA-Sticker, ein Supero-Sticker mit der Aufschrift "Play Harder" auffindbar. Die US-Amerikaner haben auch ein Produktheft sowie einen Frontpanel-Adapter beigelegt.