> > > > Supermicro C7Z370-CG-IW: Das sind die Lesertester

Supermicro C7Z370-CG-IW: Das sind die Lesertester

Veröffentlicht am: von

supero c7z370 cg iw-Vor etwas mehr als zwei Wochen riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren Lesertest in Zusammenarbeit mit Supermicro, die hierzulande eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt sind, doch unter dem Subbrand „SuperO“ durchstarten wollen, zu bewerben. Heute Vormittag haben wir uns an die Auswahl der drei Tester gemacht, die die kleine Mini-ITX-Platine für Intels Coffee-Lake-Prozessoren einmal auf den Prüfstand stellen und nach einem umfangreichen Testbericht bei uns im Forum als kleines Dankeschön auch behalten dürfen.

Zur Verfügung gestellt wird das SuperO C7Z370-CG-IW, ein kompaktes Mini-ITX-Mainboard mit Intels Z370-Chipsatz, das in seinem Sockel LGA1151 jeden aktuellen Coffee-Lake-Prozessor aufnimmt. Die Strom- und Spannungsversorgung ist dabei auf 120 W TDP beschränkt, was aber selbst das Flaggschiff-Modell in Form des Intel Core i7-8700K mit seinen sechs nativen und bis zu 4,7 GHz schnellen Rechenkernen problemlos möglich macht. Während viele Mini-ITX-Mainboards aus Platzgründen beim Arbeitsspeicher auf kompakte, aber meist teure SODIMM-Module setzen, nimmt das C7Z370-CG-IW zwei herkömmliche DDR4-Riegel mit einer Gesamtkapazität von bis zu 32 GB auf. Spezifiziert ist der Speichercontroller von Coffee Lake mit 2.666 MHz, über XMP können auch schnellere Speichermodule eingesetzt werden.

Anschlussseitig bietet die Lesertest-Platine vier SATA-III-Schnittstellen, einen Gigabit-LAN-Port, bis zu sechs USB-3.1-Gen-1-Schnittstellen und zwei USB-3.1-Gen-2-Ports, wovon einer sogar als Typ-C ausgegeben wird. Auf der Slotblende stehen davon sechs Buchsen bereit, die restlichen können über die Header direkt auf vom Mainboard über das Gehäuse weitergegeben werden. Für den Anschluss älterer Peripherie-Geräte gibt es einen kombinierten PS/2-Anschluss. 

Um die Soundausgabe kümmert sich ein Realtek ALC1220 mit 7.1-Ausgabe. Für schnelle SSDs gibt es außerdem zwei M.2-Steckplätze, welche jeweils über vier Lanes angebunden werden und damit schnelle NVMe-Laufwerke erlauben. Im PCI-Express-3.0-x16-Slot nimmt ein handelsüblicher 3D-Beschleuniger seinen Platz ein – je nach Gehäuse kann das natürlich eine Grafikkarte bis hin zur GeForce GTX 1080 Ti oder gar Titan V und natürlich den Vega-Karten von AMD sein. Zur weiteren Ausstattung des C7Z370-CG-IW zählen ein integriertes WLAN- und Bluetooth-Modul, eine RGB-Beleuchtung und natürlich hochwertige Bauteile, die einen 24/7-Betrieb möglich machen sollen. 

Konfigurieren lässt sich vieles nicht nur über das UEFI, sondern auch über den „SuperO Booster“, welcher als zentrale Anlaufstelle fungiert und wichtige Systemparameter übersichtlich auflistet. Er liest nicht nur die Temperaturen der wichtigsten Hardware-Komponenten aus, sondern erlaubt auch das Einstellen der Speichertaktraten, Spannung und Lüftergeschwindigkeiten.

Die Daten des SuperO C7Z370-CG-IW in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Supermicro
SuperO C7Z370-CG-IW
Mainboard-Format Mini-ITX
CPU-Sockel LGA1151 (für Intel Coffee Lake)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
Preis ca. 230 Euro
Webseite SuperO C7Z370-CG-IW
 Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z370-Chipsatz
Speicherbänke und Typ 2x DDR4 (Dual-Channel), bis effektiv 3.733+ MHz
Speicherausbau max. 32 GB (mit 16-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire -
 Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 3.0 x16

SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
4x SATA 6GBit/s
2x M.2 M-Key mit PCIe 3.0 x4 
USB 2x USB 3.1 Gen2 (1x Typ-A/1x Typ-C am I/O-Panel)
6x USB 3.1 Gen1 (4x am I/O-Panel, 2x über Header)
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.0
1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2
Thunderbolt -
LAN 1x Intel Gigabit-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung RGB-LEDs

Preislich bezahlt man für die Mini-ITX-Platine derzeit etwa 230 Euro. Drei unserer Leser dürfen das SuperO C7Z370-CG-IW nun im Rahmen eines Lesertests kostenlos auf den Prüfstand stellen und nach einem umfangreichen Review bei uns im Forum als kleines Dankeschön am Ende natürlich auch behalten.

Das sind die Teilnehmer

Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester gemacht und freuen uns nun bekannt geben zu dürfen, dass die drei Forennutzer "Xfinity89", "the_patchelor" und "StylusDark" in den kommenden Tagen das Mainboard für ihre Testreihen erhalten werden! Sie werden in Kürze per privater Forennachricht benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert. Nach Erhalt der Muster haben sie vier Wochen lang Zeit, ihre Reviews eigenständig für die Community bei uns im Mainboard-Unterforum zu veröffentlichen!

Wir wünschen viel Spaß beim Testen! 

Vorläufiger Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 15. Juli 2018
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 17. Juli 2018
  • Testzeitraum bis 19. August 2018

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Supermicro sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar203994_1.gif
Registriert seit: 09.03.2014
52353 Düren
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
Zitat emissary42;26418889
Bitte max RAM-OC testen, danke :D


Immer diese Sonderwünsche hier. Wäre ich allerdings auch für. :lol:

Glückwunsch an die Auserwählten, bin mal gespannt auf die Reviews.


Gruß

Heinrich
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33142
Finde ich bei einem Mainboard mit Intel Z-Chipsatz eigentlich obligatorisch, die sind ja immerhin dafür gemacht :)

Wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim testen und vergesst nicht, ihr könnt im Vorbereitungsforum ganz in Ruhe an eurem Test herumbasteln.
#7
customavatars/avatar29642_1.gif
Registriert seit: 10.11.2005
Siegerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1972
Irgendwie komisch... kein Händler laut Geizhals der dieses Board verkauft?

Dann noch der Name: Supero statt Supermicro?
#8
Registriert seit: 10.03.2018

Matrose
Beiträge: 7
Viel Spaß den Testern, bin schon auf die Reviews gespannt :)
#9
customavatars/avatar143609_1.gif
Registriert seit: 16.11.2010
Bayern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1364
Irgendwer schon sein Mainboard zum testen erhalten?
Ich freu mich schon mega drauf :)
#10
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33142
Zitat LeChuck;26424664
Dann noch der Name: Supero statt Supermicro?

Supero ist die Retail/Gaming Marke von Supermicro, vergleichbar mit Alienware bei Dell.

Die Einlistungen in den Preisvergleichen sollten in den nächsten Tagen passieren. Sonst check einfach Where to buy - Supermicro
#11
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4578
Zitat StylusDark;26436607
Irgendwer schon sein Mainboard zum testen erhalten?
Ich freu mich schon mega drauf :)


Hast du mittlerweile was bekommen?
#12
customavatars/avatar143609_1.gif
Registriert seit: 16.11.2010
Bayern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1364
Zitat the_patchelor;26454885
Hast du mittlerweile was bekommen?


Nope ...
Habe auch das Gefühl hier kommt nichts mehr ...
#13
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33142
Hab mal nachgefragt beim Chef: Die Boards sind gestern erst in Hannover angekommen und gehen am Montag raus ;)
#14
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4578
Danke emissary42

Nach Erhalt weiterhin 4 Wochen Zeit hoffe ich... mein Urlaub ist fast rum und dann geht's auch erst mal auf Dienstreise...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Xtreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X399_AORUS_XTREME_005_LOGO

Passend zum Release der Ryzen-Threadripper-Neuauflage auf Basis von Zen+ wurden ein paar neue X399-Mainboards aus dem Boden gestampft und gerade für die großen Modelle optimiert. So hat das Gigabyte X399 AORUS Xtreme den Weg in unsere Redaktion gefunden, das wir einem gewohnt umfangreichen Test... [mehr]

ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]