> > > > Supermicro stellt das Z390-Mainboard-Lineup vor

Supermicro stellt das Z390-Mainboard-Lineup vor

Veröffentlicht am: von

superoGestern wurde nicht nur Intels neunte Core-Generation offiziell vorgestellt, sondern auch das NDA für den passenden Z390-Chipsatz endete. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike haben wir auch gleich ein erstes Mainboard getestet. Aber auch von Supermicro gibt es neue Platinen mit dem Z390-PCH, gleich vier Stück an der Zahl. Die Bezeichnungen lauten "C9Z390-PGW", "C9Z390-CGW", "C9Z390-CG" und "C9Z390-CG-IW".

Während das C9Z390-PGW das einzige Modell aus der Professional-Gaming-Serie ist, haben es mit dem C9Z390-CGW, dem C9Z390-CG und dem C9Z390-CG-IW drei Platinen in die Core-Gaming-Produktreihe geschafft. Mit vier mechanischen PCIe-3.0-x16-Steckplätzen stellt dabei das C9Z390-PGW schließlich das Flaggschiff dar. Beim C9Z390-CG und C9Z390-CGW sind es immerhin noch zwei PCIe-3.0-x16-Slots.

Hinzu kommt einmal PCIe 3.0 x1 beim C9Z390-PGW, das C9Z390-CG und C9Z390-CGW haben dagegen zusätzlich dreimal PCIe 3.0 x1 und einmal PCIe 3.0 x4 erhalten. Bei allen drei ATX-Mainboards sind hingegen fünfmal USB 3.1 Gen2, viermal USB 3.1 Gen1 und zweimal USB 2.0 mit von der Partie. In allen drei Fällen ist auch der Intel I219-V für Gigabit-LAN an Bord, das C9Z390-PGW und C9Z390-CGW bieten darüber hinaus auch einen 10-GBit/s-LAN-Port (Aquantia AQtion AQC107) sowie WLAN-ac (Dual-Band) und Bluetooth 5.0. Vermutlich setzt Supermicro auf den Intel Wireless-AC 9560.

Sechsmal SATA 6GBit/s und zweimal M.2 (M-Key) sind in jedem Fall vorhanden. Das PGW-Modell bringt sogar zwei U.2-Ports mit. Vom C9Z390-CG abgesehen sind bei den anderen beiden Modell auch M.2-Kühler dabei. Mit jeweils vier DDR4-DIMM-Speicherbänke werden in jedem Fall bis 64 GB RAM aufgenommen.

Deutlich kompakter geht es mit dem C9Z390-CG-IW einher, welches das Nachfolgemodell vom getesteten C7Z370-CG-IW ist und nahezu gleichwertig aufgebaut wurde. Bedingt durch die native USB-3.1-Gen2-Unterstützung des Z390-Chipsatzes sind es im Falle des C9Z390-CG-IW fünfmal USB 3.1 Gen2 und viermal USB 3.1 Gen1. Für Storage-Geräte sind es unverändert viermal SATA 6GBit/s und zweimal M.2 (M-Key). Mit zwei DDR4-DIMM-Slots kann das Supermicro C9Z390-CG-IW bis zu 32 GB RAM aufnehmen.

Einmal Gigabit-LAN und auch ein WLAN-ac- und Bluetooth-5.0-Modul sind auch beim Mini-ITX-Ableger inkludiert. Alle vier Platinen wurden von Supermicro mit dem Realtek-ALC1220-Codec bestückt, der sich um die Audio-Wiedergabe kümmert.

Zu den Preisen und zur Verfügbarkeit liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2810
Ist der Spionage Chip auch mit drauf ;)
#2
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25444
Wer nun sagt, dass das von Bloomberg alles keine Hand und Fuß hat, sollte erst zurück ins Jahre 2017 reisen.

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Bericht-Apple-kauft-keine-Server-von-Supermicro-mehr-3634445.html


Dachte ich auch zuerst nicht mehr dran...

Schon steht auf einmal der Bloomberg Artikel wieder in einem anderen Licht.
#3
Registriert seit: 01.08.2017
ganz im Westen
Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Zitat BenGun_;26566762
Ist der Spionage Chip auch mit drauf ;)

Der neue X699 Chipsatz!
#4
customavatars/avatar70132_1.gif
Registriert seit: 09.08.2007
Karlsruhe
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Zitat BenGun_;26566762
Ist der Spionage Chip auch mit drauf ;)


Was heißt hier "der" Spionage Chip. Was glaubst du, warum auf einem Mainboard so viele Chips drauf sind? Für jedes Land ein Chip.
#5
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1861
Der Artikel ist von heute

Spionage-Chips: Bloomberg legt nach Dementis eine Schippe drauf

Spionage-Chips: Bloomberg legt nach Dementis eine Schippe drauf - WinFuture.de
#6
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1779
Das ganze hat nicht wirklich was mit Supermicro zu tun, da hat sich einfach son bloomberg heini die fakten so ausgelegt wie er es gerade brauchte um sich finanziell zu bereichern. Selbst seine Quelle sagt das da alle von betroffen sind und nicht nur Supermicro https://www.servethehome.com/yossi-appleboum-disagrees-bloomberg-is-positioning-his-research-against-supermicro/
#7
Registriert seit: 01.08.2017
ganz im Westen
Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Da es ja angeblich schon beim Zulieferer von Supermicro zur Manipulation gekommen ist, ist es nicht unwahrscheinlicher, dass andere Hersteller auch betroffen sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Xtreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X399_AORUS_XTREME_005_LOGO

Passend zum Release der Ryzen-Threadripper-Neuauflage auf Basis von Zen+ wurden ein paar neue X399-Mainboards aus dem Boden gestampft und gerade für die großen Modelle optimiert. So hat das Gigabyte X399 AORUS Xtreme den Weg in unsere Redaktion gefunden, das wir einem gewohnt umfangreichen Test... [mehr]

Z370 statt Z390: 14-nm-Lieferschwierigkeiten betreffen auch die Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_Z370_LOGO

Aufgrund der Tatsache, dass Intel noch immer Probleme mit der 10-nm-Fertigung hat, muss der Chipgigant weiterhin auf die 14-nm-Fertigung setzen. Dies zieht weitreichende Konsequenzen nach sich, denn neben den Skylake-X-, Coffee-Lake-H- und Coffee-Lake-S-Prozessoren werden auch die... [mehr]

Gigabyte B450 I Aorus Pro WiFi: Noch ein Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Das ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac, das ASUS ROG Strix B450-I Gaming und das MSI B450I Gaming Plus AC sind allesamt aktuelle AM4-Mainboards mit B450-Chipsatz und im Mini-ITX-Format. Nur ein entsprechendes Gigabyte-Modell fehlte bisher. Das ändert sich nun mit dem Gigabyte B450 I Aorus... [mehr]