G.Skill
  • Bis zu 7.800 MT/s: G.Skill und Teamgroup stellen schnellen DDR5 vor

    Passend zum Start der Raptor-Lake-Prozessoren stellen einige Speicherhersteller auch ihre neuen, noch schnelleren Kits vor. Mit Raptor Lake nimmt der DDR5-Speicher nun auch die Hürde von 7.000 MT/s. Der integrierte Speichercontroller von Intel soll besonders gut mit diesen hohen Transferraten zurechtkommen. G.Skill hat eine ganze Reihe neuer Speicherkits vorgestellt, die allesamt zusammen mit Raptor Lake ihre Potenzial ausspielen sollen... [mehr].


  • Schneller DDR5: G.Skill stellt DDR5-6800 CL32-45-45-108 vor

    Es geht für den DDR5-Speicher in neue Höhen. Die DDR5-7000 sind zwar noch nicht erreicht, mit DDR5-6800 CL32-45-45-108 stellt G.Skill nun allerdings den nominell (auf die Transferrate bezogen) schnellsten vor. Das DDR5-6800-Kit besteht aus zwei 16-GB-Modulen. Ein ebenfalls heute vorgestelltes Kit DDR5-6400 CL32-39-39-102 steht als 2x 32 GB zur Verfügung. Vorgesehen sind die Module für Intels Alder-Lake-Plattform – inklusive der... [mehr]


  • G.Skills Trident-Z5-Neo(-RGB)- und Flare-X5-DIMMs sind für Ryzen 7000 optimiert

    In der letzten Nacht um 1.00 Uhr heute früh hat AMD die Katze aus dem Sack gelassen und die AM5-Plattform offiziell vorgestellt. Von G.Skill folgte kurze Zeit später die offizielle Pressemitteilung mit den neuen Trident-Z5-Neo(-RGB)- und Flare-X5-Modulen, die dank EXPO-Unterstützung für die AM5-Mainboards prädestiniert sind. Den Anfang machen werden Module mit DDR5-5600 und DDR5-6000. Analog zu den UDIMM-RAM-Modulen, die in der Regel ein... [mehr]


  • G.Skill kündigt mit dem MD2 ein neues ATX-Gehäuse an

    Das taiwanische Unternehmen G.Skill kennen die meisten Leser sicherlich als Hersteller von RAM-Riegeln. Jetzt hat man allerdings mit dem MD2 einen Mid-Tower angekündigt. Das ATX-Gehäuse wurde laut eigenen Angaben für High-Performance-Builds entwickelt. Zudem wird der MD2 sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich sein und bietet eine 4 mm dicke Seitenwand aus gehärtetem Glas.  Das Design der MD2-Gehäusefront ist nach Aussagen von... [mehr]


  • DDR5 mit niedrigen Latenzen: G.Skill stellt DDR5-5600-CL28-Kits vor

    Sukzessive bringt G.Skill neue DDR5-Kits auf den Markt. Diese haben inzwischen Transferraten von 6.600 MT/s erreicht und auf der anderen Seite sind schon auf niedrige Latenzen hin optimierte Kits vorgestellt worden. In die gleiche Kerbe schlägt die heutige Neuvorstellung. In den Serien Trident Z5 RGB, Trident Z5 und Ripjaws S5 wird es künftig Kits mit Timings von weniger als CL30 geben. Diese werden mit einer Kapazität von 2x 16 GB und 2x... [mehr]


  • G.Skill stellt DDR5-SO-DIMM mit bis zu 5.200 MT/s vor

    Bereits vor einigen Wochen stellten Teamgroup und Corsair ihre SO-DIMM-Lösungen für die DDR5-Generation vor. Notebooks und Mini-PCs mit entsprechenden Steckplätzen können so entsprechend ausgerüstet oder erweitert werden. Der nun von G.Skill vorgestellte Ripjaws DDR5 SO-DIMM verzichtet aufgrund der notwendigen Kompatibilität in den engen Bauräumen auf große Heatspreader. Dennoch spricht der Hersteller von "specially screened" ICs und... [mehr]


  • G.Skill stellt DDR5-6600 mit CL34-40-40-105 vor

    G.Skill erweitert sein Angebot beim schnellen DDR5-Arbeitsspeicher um ein weiteres Kit, welches hohe Transferraten und niedrige Timings miteinander vereinen soll. Die neueste Ergänzung erreicht 6.600 MT/s (DDR5-6600) womit es in diesem Bereich schon zu den schnellsten Kits gehört, G.Skill erreicht zudem respektable Timings von CL34-40-40-105. Allerdings präsentierte der Hersteller bereits DDR5-6600 bei CL36-36-36-76, es handelte sich... [mehr]


  • G.Skill stellt 2x 32 GB Kit DDR5-6000 mit CL30 vor

    G.Skill hat ein neues DDR5-Speicherkit vorgestellt, welches einerseits mit 2x 32 GB auf eine Gesamtkapazität von 64 GB kommt und auf der anderen Seite als DDR5-6000 mit einer Latenz von CL30 arbeitet. Die weiteren Timings sind mit CL30-40-40-96 allerdings nicht besonders berauschend, bzw. zeigen die Nachteile des DDR5-Speichers auf. Aktuell sind uns keine DDR5-Kits bekannt, die bei 2x 32 GB einen Takt von 3.000 MHz erreichen. Einige Kits... [mehr]


  • G.Skill Trident Z Royal Elite im Test: Potenter DDR4 Speicher

    DDR5-Speicher ist zwar in aller Munde, jedoch ist der neue Speicher aktuell nur auf einer Intel-Plattform einsetzbar und noch dazu sehr teuer. AMD-User müssen aktuell noch mit DDR4-Arbeitsspeicher vorliebnehmen, was aber für viele in Anbetracht der Verfügbarkeit und des Verkaufspreises nicht unbedingt das Schlechteste sein muss. Mit dem G.Skill Trident Z Royal Elite stellen wir ein High-End-Kit mit Samsung B Dies auf den... [mehr]


  • DDR5-9560: Neuer Weltrekord bei 4.778 MHz mit CL120

    Die Einführung von DDR5 als neue Speichertechnologie sorgte wie beim Wechsel von DDR3 auf DDR4 zunächst einmal für Ernüchterung: Kaum verfügbar, zu hohe Latenzen und ein hoher Preis brachten letztendlich zunächst einmal kaum Vorteile gegenüber DDR4. Doch so langsam, aber sicher wendet sich das Blatt und die zeitraubenden Optimierungen unserer Nutzer im Forum zeigen inzwischen extrem gute Resultate für DDR5. Der aktuelle Taktrekord... [mehr]


  • Hoher Takt und optimierte Timings: Schneller DDR5 von Corsair und G.Skill im Test

    Mit den Alder-Lake-Prozessoren führte Intel den DDR5-Speicher in den Endkundenmarkt ein. Irgendwann in der zweiten Jahreshälfte wird dann auch AMD mit dem Wechsel auf den Sockel AM5 auf den neuen Speicher setzen. DDR5 hat den Ruf noch nicht ausgereift zu sein, was sich vor allem auf die verfügbaren Module bezieht, die gerade anfangs keine hohen Transferraten und zugleich niedrige Timings erreichen konnten. Inzwischen sieht es nicht nur in... [mehr]


  • G.Skill stellt DDR5-6400 mit niedrigen Timings von CL32 vor

    G.Skill hat ein weiteres schnelles DDR5-Speicherkit mit 6.400 MT/s und niedrigen Timings von CL32-39-39-102 vorgestellt. Das Kit bietet eine Kapazität von 32 GB (2x 16 GB). Die Trident Z5 RGB DDR5-6400 CL32-39-39-102 mit 32 GB sind sogar schon im Preisvergleich gelistet und kosten ab 700 Euro. Die für den Betrieb und im XMP-Profil hinterlegte Spannung liegt bei 1,4 V. Aktuell bietet nur G.Skill einen DDR5-6400 mit diesen Timings. Der... [mehr]


  • Neuer Rekord: G.Skill erreicht DDR5-8888 CL88-88-88-88

    Es gibt einen neuen Weltrekord für das Erreichen des höchsten Taktes für DDR5-Speicher. G.Skill und ASUS haben in Zusammenarbeit mit dem Übertakter "lupin_no_musume" ein Ergebnis von DDR5-8888 mit Timings von CL88-88-88-88 erreicht. Dazu verwendet wurden ein ASUS ROG Maximus Z690 Apex und ein Core i9-12900K. Gekühlt wurden Speicher und Prozessor mittels flüssigem Stickstoff. Betrieben wurde außerdem nur ein einziges DDR5-Modul, so... [mehr]


  • 2x 32GB und DDR5-6000 erstmals in Deutschland gelistet

    Mit dem Verkaufsstart der Alder-Lake-Prozessoren war der Markt für DDR5-Speicher schnell leergefegt – trotz hoher Preise für Boards und Speicher. Bis zum heutigen Tag hat sich an dieser Situation wenig geändert. DDR5-Speicher ist im Handel kaum zu finden und wenn, dann sehr teuer. Ohnehin war meist nur DDR5-4800 oder DDR-5200 – wenn auch nur kurzzeitig – verfügbar und die Kits hatten meist eine Kapazität von 2x 16 GB – 2x 32 GB suchte man... [mehr]


  • G.Skill RipJaws S5 DDR5-5200 32GB im Kurztest: Passt auch zu großen Kühlern

    Mit dem Launch von Intels Alder-Lake-S-Plattform ist auch der neue DDR5-Speicher ein großes Thema. Da wird es langsam Zeit, dass wir uns das erste Speicherkit näher anschauen. Von G.Skill haben wir ein 32-GB-Kit erhalten, das aus zwei Modulen besteht und bis DDR5-5200 freigegeben ist. Wir sind gespannt, wieviel Speichertakt wir noch herauskitzeln können. G.Skill selbst hat sich mit immer schnelleren DDR5-Speicherkits selbst übertroffen. Fing... [mehr]


  • Und noch eine Schippe drauf: DDR5-7000 CL40 von G.Skill

    Und wieder legt G.Skill nach. Dieses Mal mit DDR5-7000 mit Timings von CL40-40-40-76. Zuvor zeigte man bereits einen DDR5-6800 mit CL38-38-38-76 und DDR5-6600 CL36-36-36-76 aus der Trident-Z5-Serie. Das Kit besteht aus zwei Modulen mit jeweils 16 GB, so dass die Gesamtkapazität bei 32 GB liegt. Über die Spannung, die für einen Takt von 3.500 MHz notwenig ist, macht der Hersteller keinerlei Angaben. Als Speicherchips kommen... [mehr]


  • G.Skill legt noch eine Schippe drauf: DDR5-6800 mit CL38-38-38-76

    Nach dem gestrigen Start von Alder Lake und der dazugehörigen Einführung des DDR5-Speichers rückt eben dieser mehr in den Fokus. Alle Hersteller für Arbeitsspeicher haben ihre DDR5-Module bereits vorgestellt. Dabei markierte G.Skill mit DDR5-6600 CL36-36-36-76 aus der Trident-Z5-Serie bereits die Spitzenposition. Nun legt man noch eine Schippe drauf: DDR5-6800 bei CL38-38-38-76 und DDR5-6800 bei CL42-42-42-76. Mit diesen beiden... [mehr]


  • DDR5 Low-Profile: G.Skill stellt Ripjaws-S5-Serie vor

    Auf die Vorstellung der Trident-Z5-Speicherserie und der High-End-Version DDR5-6600 mit Timings von CL36-36-36-76 ein paar Tage später folgt nun die eher für den mittleren Preisbereich vorgesehene Ripjaws-S5-Serie, die zudem aufgrund der geringen Höhe des Heatspreaders als Low-Profile-Variabte beworben werden. Die Module der Ripjaws-S5-Serie verfügen allesamt über jeweils 16 GB und werden in Kits zu 2x 16 GB angeboten. Der... [mehr]


  • Schnellster DDR5: G.Skill stellt Trident Z5 DDR5-6600 CL36 vor

    Bereits in der vergangenen Woche präsentierte G.Skill seine DDR5-Speicherserie Trident Z5. Nun hat man das vorläufige High-End-Modell dieser Serie vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Speicherkit bestehend aus zweimal 16-GB-Modulen welche mit DDR5-6600 CL36-36-36-76 spezifiziert sind. G.Skill verwendet DDR5-Chips von Samsung. Noch offen ist die Frage, ob es wie bei aktuellem DDR4-Speicher auch wieder eine Unterscheidung durch... [mehr]


  • Mit oder ohne RGB bis DDR5-6400: G.Skill stellt die Trident-Z5-Familie vor

    Nachdem gestern die ersten DDR5-4800-Module von ADATA vorgestellt wurden, zieht G.Skill heute mit deutlich schnelleren DIMMs nach. Der RAM-Spezialist stellt die Trident-Z5-Familie vor, die vollständig mit Intels Alder-Lake-S-Prozessoren kompatibel ist, die in nicht all zu ferner Zukunft ihren Einstand feiern werden. Der höchste, effektive Speichertakt reicht hierbei bis 6.400 MHz. Generell denkt G.Skill mit den Trident Z5 RGB nicht nur an... [mehr]


  • G.Skill präsentiert mit dem Z5i ein Mini-ITX-Gehäuse mit fünfeckigem Grundriss

    G.Skill ist eigentlich als Speicherspezialist bekannt, deckt aber zunehmend auch andere Marktsegmente ab. Mit dem Z5i wurde jetzt ein markantes Gehäuse vorgestellt. Besonders auffällig an dem Mini-ITX-Modell sind der fünfeckige Grundriss und der beleuchtete Sockel.  Gedacht ist das Gehäuse als kompaktes Modell für leistungsstarke Small-Form-Factor-Systeme. Die beiden Seitenteile bestehen aus 4 mm starkem, gehärtetem Glas und... [mehr]


  • Diamantlook-Heatspreader: G.Skill Trident Z Royal Elite

    G.Skill hat eine neue Serie an Arbeitsspeicher vorgestellt. Die Trident Z Royal Elite sollen Taktraten von DDR4-3600 bis DDR4-5333 abdecken, zeichnen sich aber vor allem auch durch eine neue Optik aus. Genau wie bei den bestehenden Trident-Z-Royal-Serien sind auch die Elite-Module mit einem Aluminium-Heatspreader ausgestattet, dessen Oberfläche hochglanzpoliert ist. Zum Eye-Catcher werden die Module aber durch die 3D-Oberfläche... [mehr]


  • G.SKILL stellt Speicherkits mit DDR4-5333 für Rocket Lake-S vor

    G.SKILL hat eine Reihe von neuen Speicherkits für die 11. Generation von Intel-Prozessoren Rocket Lake S sowie dem dazugehörigen Z590-Chipsatz vorgestellt. Die neuen Kits stammen aus G.SKILLs Trident-Z-Royal-, Trident Z RGB- sowie Ripjaws-V-Serie und reichen von 4.266 MHz Taktung bis hin zu 5.333 MHz. Diese umfassen sowohl DDR4-5333 CL22 16 GB (8 GB x 2), DDR4-4800 CL17 16 GB (8 GB x 2) und DDR4-4800 CL20 32 GB (16 GB x 2) als... [mehr]


  • G.Skill ENKI 360 im Test: Performancevorteil gegenüber der Konkurrenz?

    Mit der ENKI-Serie bietet G.Skill eigene AiO-Kühlungen an. Besonderen Wert legt man dabei auf eine hohe Performance. Anhand des Top-Modells mit 360-mm-Radiator wollen wir herausfinden, wie es um die Kühlleistung wirklich bestellt ist.  G.Skill hat sich ursprünglich als Speicherspezialist einen Namen gemacht, ist mittlerweile aber auch in zahlreichen Segmenten aktiv. So werden z.B. auch Gaming-Produkte angeboten. Mit der ENKI-Serie... [mehr]


  • G.SKILL kündigt High-Performance ENKI Series AIO Liquid Kühler an

    G.SKILL hat neue All-in-One-CPU-Kühler mit dem Namen ENKI Series angekündigt bzw. in sein Produktportfolio aufgenommen. Der AiO-Kühler verspricht höchste Kühlleistung und setzt dafür auf ein speziell abgestimmtes, konvexes Kühlplattendesign, um den Weg der Wärmeleitung von der CPU durch die Wärmeleitpaste in die Kühlplatte aus massivem Kupfer zu minimieren. Auf der anderen Seite der Kühlplatte werden treppenförmige Mikrorippen mit hoher Dichte... [mehr]


  • G.Skill-DDR4-RAM beliebt beim Zen-3-Overclocking

    Wie G.Skill kürzlich bekannt gab, wird der Arbeitsspeicher des taiwanischen Arbeitsspeicher-Spezialisten von Übertaktungsexperten und Tuningfachleuten  bevorzugt, wenn es um das Erreichen neuer Zen-3-Benchmark-Rekorde in der Overclocking-Szene geht. Auf der Overclocking-Datenbank gibt es zahlreiche Rekorde, die Nutzer mit eingesetzten TridentZ-Royal und Ripjaws-DDR4-Modulen in Verbindung mit AMDs neuesten Zen-3-Prozessoren erreicht... [mehr]


  • G.SKILL stellt weiteren Low-Latency-Speicher vor

    G.SKILL veröffentlichte neue Speicherkits mit geringer Latenz für DDR4-3600 CL14-15-15-35 mit 64 GB GB (4x 16 GB) und mit 32GB (2x 16 GB). Die Module werden für die Serien Trident Z Neo, Trident Z Royal, Trident Z RGB und Ripjaws V erhältlich sein. Diese neuen Speichermodule werden mit Samsung B-Die-Komponenten bestückt sein. Der neue Arbeitsspeicher mit niedriger Latenz bietet Kompatibilität sowohl mit Intel-Prozessoren... [mehr]


  • G.Skill Trident Z Neo 32 GB im Test

    Speichermodule vom Hersteller G.Skill sind bei vielen Moddern sehr beliebt, und auch in der Community trifft man auf viele Systeme, die mit Speicher aus der TridentZ-Serie ausgestattet sind. Wir haben uns mal ein 32-GB-Kit der Trident Z Neo-Serie aus dem Regal gegriffen und es durch unseren Testparcours gejagt. G.Skill ist ein Hersteller, der schon seit Jahren im Segment des Arbeitsspeichers unterwegs ist. Die Trident Z Neo-Serie ist dabei... [mehr]


  • G.Skill stellt neue Low-Latency DDR4-Kits vor

    G.Skill hat neue Speicherchips vorgestellt, die sich vor allem durch ihre niedrigen Latenzen auszeichnen sollen. Angeboten werden die Kits als DDR4-4000 CL16 mit 32 GB (2x 16 GB) und als DDR4-4400 CL16  mit16 GB (2x 8 GB). Als Basis dienen einmal mehr die B-Die-Speicherchips von Samsung, die noch immer als die einen sehr guten Ruf in Overclocking-Kreisen genießen. G.Skill wird die selektierten Speicher innerhalb... [mehr]


  • Luxxkompensator 2020: Wir übertakten den Speicher

    Weiter geht es beim Luxxkompensator: Nachdem wir den Ryzen Threadripper 3990X mit all seinen 64 Kernen auf 4 GHz übertakten und dabei sogar mit reduzierter Spannung fahren konnten und wir uns auch der verbauten Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme (Test) gewidmet haben, kommt heute der Arbeitsspeicher ins Spiel. Dabei ist uns auch ein kleiner Fauxpas passiert, der natürlich nicht hätte passieren dürfen: Zwar haben wir euch den... [mehr]


  • G.SKILL kündigt DDR4-4400 mit CL17 und 16 GB an

    Der Speicherspezialist G.SKILL hat mit Trident Z Royal einen neuen DDR4-Speicher angekündigt. Die Besonderheit des Speichers ist in der Kombination zwischen Geschwindigkeit und Kapazität zu finden, denn der Speicher bringt es auf DDR4-4400 bei einer Kapazität von bis zu 16 GB je Modul. G.SKILL liefert den Speicher im Kit mit zwei Modulen und damit einer Gesamtkapazität von 32 GB aus. Allerdings wird man auch Module mit 8 GB in den Handel... [mehr]


  • G.Skill Trident Z Royal erreichen mit DDR4-6666 Weltrekord auf Intels Z490-Plattform

    In Zusammenarbeit mit dem ASUS ROG-Team hat G.Skill einen neuen DDR4-Frequenzrekord aufgestellt. Dass DDR4-6666 erreicht wurde, zeigt gleichzeitig auch das Speicher-Übertaktungspotenzial der taufrischen Intel-Prozessoren der 10. Generation und der Z490-Plattform.  Ganz konkret wurde ein ASUS ROG Maximus XII APEX mit Intel Spitzenmodell Core i9-10900K und G.Skill Trident Z Royal DDR4 (genauer F4-4000C18-8GTRG) genutzt. Dass... [mehr]


  • G.SKILL mit neuem DDR4-3600 für den Ryzen Threadripper 3990X

    G.SKILL hat mit Trident Z Neo speziell für den AMD Ryzen Threadripper 3990X einen neuen DDR4-Speicher mit 3.600 MHz vorgestellt. Das Kit besteht aus insgesamt acht Modulen mit jeweils 32 GB und kommt somit auf eine Gesamtkapazität von stolzen 256 GB. Die angegebene Geschwindigkeit wird bei Timings von CL16-20-20 erreicht. Laut Hersteller werden die verbauten 16-GBit-Chips selektiert, sodass dies angegebenen Leistungsdaten in jedem Fall erreicht... [mehr]


  • G.Skill präsentiert Speicherkits mit besonders niedrigen Latenzen

    G.Skill hat einige Speicherkits vorgestellt, die 32-GB-Module verwenden und bei DDR4-3200 besonders niedrige Latenzen ermöglichen sollen. Genauer gesagt sind die Speicherkits in Kapazitäten von 64, 128 und 256 GB mit CL14-18-18-38 spezifiziert. Aufgrund der Bestückung von 32 GB pro Modul ist der Einsatz in Dual-Channel- als auch Quad-Channel-Systemen möglich.{razuna gallery}FCA53CF18F7044D28AF3656080DB4709{/razuna gallery} Die... [mehr]


  • Neue G.Skill Trident-Z-Kits: DDR4-4000 mit extrem niedrigen Latenzen

    G.Skill hat neue Speicherkits der Trident-Z-Serie vorgestellt, die sich vor allem durch besonders niedrige Latenzen auszeichnen. Die neuen Kits bieten eine Kapazität von 32 GB (4 x 8 GB) und sollen bei DDR4-4000 Timings von CL15-16-16-36 bieten. Als Bestandteil der Trident-Z-Serie gibt es die Kits in den Standard-Modulen mit schwarzem Heatspreader aber auch die optisch auffälligen Trident Z Royal. G.Skill testet den Speicher nach... [mehr]


  • DDR4-Speicher: G.Skill zeigt Module mit 32 GB und einer Kit-Kapazität von 256 GB

    G.Skill hat neue DDR4-Module mit besonders hoher Kapazität vorgestellt. Die Speicherriegel bieten im Kit eine Gesamtkapazität von satten 256 GB. Der Hersteller packt hierzu insgesamt acht Riegel der Trident-Z-Royal-Serie mit jeweils einer Kapazität von 32 GB in das Kit. Die Geschwindigkeit der einzelnen Riegel gibt man bei den Timings von CL16 mit DDR4-3200 an. Aus der Baureihe Trident Z Royal hat man außerdem ein weiteres Kis angekündigt... [mehr].


  • G.Skill bricht die 6-GT/s-Marke für DDR4-Speicher

    G.Skill hat einen neuen Taktrekord für DDR4-Speicher aufgestellt. Gelungen ist ein Takt von 3.008,4 MHz, was DDR4-6016 entspricht. Die Timings lagen bei 31-63-63-63-2 (tCAS-tRC-tRP-tRAS-tCR). An Hardware verwendet wurde ein einzelnes Speichermodul aus der Trident-Z-Royal-Serie auf einem MSI MPG Z390I GAMING EDGE AC zusammen mit einem Intel Core i9-9900K. Dem Overclocker Toppc gelang dieser Rekord mit erwähnter Hardware. Auf den... [mehr]


  • G.Skill bietet 64-GB-Kits mit DDR4-4300 CL19 und DDR4-4000 CL16 an

    G.Skill baut sein Angebot an Speicherkits mit größerer Kapazität aus. Neu hinzu kommen Speicherkits mit jeweils 64 GB in einer 8x 8 GB Konfiguration mit Geschwindigkeiten von DDR4-4300 und Timings von CL19 und DDR4-4000 mit Timings von CL16. Beide Kits gehören zu Trident-Z-Royal-Serie mit poliertem Heatspreader und der aufwändig gestalteten RGB-Beleuchtung. Für beide Kits identisch ist der Einsatz von Samsung B-Dies als... [mehr]


  • G.Skill KM360: Schicke Cherry-MX-Tastatur für 50 Dollar

    Die Preise für High-End-Tastaturen schießen teilweise in schwindelerregende Höhen. G.Skills neue KM360 setzt sich wohltuend von diesem Trend ab: Die mechanische Tastatur soll mit Cherry-MX-Switches nur rund 50 Dollar kosten.  Schon zur Computex konnten wir einen ersten Blick auf die KM360 werfen. Jetzt hat G.Skill diese Tastatur offiziell angekündigt. Die KM360 ist ein Tenkeyless-Modell mit 87 Tasten, sie spart also den Ziffernblock... [mehr]


  • Take it to the limit: G.Skill Trident Z Royal Silver DDR4-4000 im Test

    In unserem bisherigen Testsystem kamen wir bei Tests von Speichermodulen nicht über eine Taktfrequenz von 4.200 MHz. Auch das ist zwar bereits ein recht hoher Wert, aber für Speichermodule wie die G.Skill Trident Z Royal mit spezifizierten 4.000 MHz beim Overclocking schnell erreicht. Insofern brauchten wir eine neue Plattform: Die neuen G.Skills testen wir erstmals auf einem ASUS Maximus XI Apex. Das Board hat einen... [mehr]


  • G.Skill veröffentlicht RAM-Kit für AMDs Ryzen 3000 und den X570-Chipsatz

    Das taiwanesische Unternehmen G.Skill veröffentlicht ein neues DDR4-3800MHz-CL14-RGB-Speicherkit der Trident-Z-Neo-Serie mit insgesamt 16 GB (2x 8 GB). Außerdem ist besagtes Kit auch mit einem Speicher von 32 GB (8 GB x4) erhältlich. Beide Kits sind für AMDs Ryzen-3000-Serie und den X570-Chipsatz geeignet. Bei den Speicherriegeln kommen laut Aussagen des Herstellers Samsung B-die-Komponenten zum Einsatz.  Laut G.Skill soll die... [mehr]


  • G.Skill stellt Trident Z Neo DDR4 speziell für Ryzen und X570 vor

    Nach dem Start von AMD Ryzen 3000 und dem neuen Chipsatz X570 hat G.Skill nun auch den passenden Arbeitsspeicher aus der Serie Trident Z Neo für die neue Plattform angekündigt. Der RAM wurde laut Hersteller speziell für den Einsatz der neuen CPU-Generation entwickelt und soll die höchstmögliche Kompatibilität bieten.  Als Basis kommen dabei natürlich DDR4-Bausteine zum Einsatz. Zum Start werden zahlreiche verschiedene Kits zur Auswahl... [mehr]


  • Computex 2019: G.Skill mit neuer RAM-Serie und Eingabegeräten

    Auch der taiwanische Hersteller G.Skill ist auf der diesjährigen Computex vertreten und stellt eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Hierzu gehört in erster Linie die neue Arbeitsspeicher-Serie Trident Z Neo. Bei besagter Serie werden die Heatspreader in diversen Farben angeboten, allerdings ist die Farbauswahl vom Unternehmen noch nicht komplett abgeschlossen und so könnte es sein, dass die Heatspreader der RAM-Riegel in Zukunft noch einen... [mehr]


  • RAM-Test mit AMD Ryzen: Das bringen hohe Taktraten

    Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass eine hohe RAM-Taktfrequenz in Verbindung mit AMDs Ryzen-Prozessoren auch zu einer spürbar höheren Performance führt. Nicht ohne Grund sind die AM4-Prozessoren nativ auf DDR4-2933 spezifiziert. Um einen Überblick zu schaffen, wollen wir die Performanceunterschiede zwischen den wichtigsten Arbeitsspeicher-Taktraten einmal unter die Lupe nehmen. Die vergangenen Tests in der Redaktion und auch unter... [mehr]


  • Aus der Community: G.Skill Trident Z Royal im Overclocking-Test

    Immer mal wieder wollen wir ein Projekt, welches in unserem Forum entstanden ist, auch hier in den News vorstellen. Bei täglich tausenden aktiven Community-Mitgliedern und ebenso vielen neuen Posts und Threads soll damit die Arbeit gewürdigt werden, die sich so mancher Nutzer im privaten Rahmen macht. Heute nun schauen wir uns einen Overclocking-Test der G.Skill Trident Z Royal DDR4-4000C17D-16GTRS an, der von websmile erstellt... [mehr]


  • RAM-Roundup: 2x 8GB von Patriot, Gigabyte, Inno3D, G.Skill und TeamGroup

    Im Speichermarkt ist eine Menge Bewegung: Nicht nur schwanken die Preise häufig, auch gibt es seit den vergangenen Wochen einige neue Mitspieler im Markt. So haben Inno3D und Gigabyte eigene Speichermodule angekündigt. Neue Kits haben wir zudem von G.Skill, TeamGroup und Patriot erhalten - Zeit also, uns mal wieder dem Thema DDR4 zu widmen. Für ein Roundup müssen Produkte eine Gemeinsamkeit aufweisen, ansonsten lohnt es sich nicht,... [mehr]


  • G.SKILL Trident Z RGB DDR4-3466 für Ryzen Threadripper angekündigt

    Speziell für die X399-Plattform von AMD hat G.Skill neuen Arbeitsspeicher der Serie Trident Z RGB angekündigt. Die Module seien für den Betrieb mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren von AMD optimiert worden, können jedoch auch problemlos mit anderen Plattformen genutzt werden. Bei den technischen Daten spricht G.Skill von einer Taktfrequenz von bis zu 3.466 MHz. Das DDR4-Kit kommt einer Gesamtkapazität von 32 GB daher,... [mehr]


  • Es glitzert und funkelt: G.SKILL stellt den Trident Z Royal vor

    Bereits auf der Computex im Juni gab G.SKILL einen Ausblick auf die neue Kit-Serie Trident Z Royal, deren Heatspreader sich durch eine einzigartige Beleuchtung und Beschaffenheit vom restlicher Speicher unterscheiden soll. Pünktlich zur Weihnachtszeit hat man den funkelnden und glitzernden Speicher nun vorgestellt. Mit der Trident-Z-Royal-Serie wird man wie bei den anderen Serien einen breiten Bereich an Geschwindigkeiten und... [mehr]


  • 64 und 128 GB: G.SKILL kündigt Trident-Z-Kits mit 4000 und 4266 MHz an

    In den vergangenen Monaten setzten die Anbieter von DDR4-RAM vor allem auf RGB-LEDs, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Einen anderen Weg schlägt G.SKILL ein. Denn bei den neuen Kits der Trident-Z-Serie steht die Geschwindigkeit im Vordergrund. Bei sind laut Hersteller die schnellsten Vertreter ihrer Art. Los geht es aber erst im kommenden Jahr. Bis dahin heißt es aber nicht nur abzuwarten, ob ein Mitbewerber nicht früher vergleichbar... [mehr]


  • G.Skill präsentiert Double Capacity DDR4 und DDR4-4800 für Z390

    Im Zuge der Vorstellung der neuen Prozessoren von Intel hat G.Skill neue Speicherkits präsentiert, welche auf die entsprechenden Plattformen und Verbesserungen hinsichtlich der Speicherunterstützung hin optimiert sind. Neu sind unter anderem Kits mit DDR4-4800 bei einer Kapazität von 16 GB (2x 8 GB) sowie DDR4-4500 bei einer Kapazität von 32 GB (4x 8 GB). Zum Einsatz kommen hier Samsung DDR4 B-Die ICs, die inzwischen in Form... [mehr]