Apple
  • Auswirkung des DMA: Massive Wachstumsraten bei kleinen Browsern

    Der Digital Markets Act (DMA) ist erst seit Anfang März 2024 in Kraft. Damit ist die Regelung noch als brandneu zu bewerten. Dennoch scheint sie bereits erste Auswirkungen für sich reklamieren zu können. Geschaffen, um die Marktmacht der Tech-Giganten etwas einzugrenzen und Wettbewerbsbedingungen zu verbessern, scheint der DMA bisher vor allem kleinen Browsern geholfen zu haben. So berichtet der in Zypern ansässige Entwickler des... [mehr]


  • Apple M3 Ultra: Ohne UltraFusion-Interconnect und als monolithisches Design

    Bisher hat Apple seine MacBooks mit M3, M3 Pro und M3 Max auf den Markt gebracht – vom M3 Ultra fehlt aber noch jede Spur und es gibt aktuell auch kaum Hinweise dazu, dass dieser in Kürze im Mac Studio oder Mac Pro erscheinen wird. Erst Anfang März wurden das 13" und 15" MacBook Air auf den M3 und M3 Pro umgestellt, während es den M3 Max nur im MacBook Pro gibt. Bisher ist Apple in seiner M-Serie immer so vorgegangen, dass die M-, Pro- und... [mehr]


  • EU-Kommission: Neues Verfahren gegen Alphabet, Apple und Meta eröffnet

    Die Europäische Kommission hat ein Verfahren gegen die US-Internetriesen Apple, Alphabet und Meta eingeleitet, um zu prüfen, ob sie gegen die neuen EU-Regeln des Digital Market Act (DMA) verstoßen haben. Thierry Breton, EU-Kommissar für den Binnenmarkt, äußerte Bedenken, dass die bisherigen Lösungen der Unternehmen den Anforderungen für einen gerechteren digitalen Raum möglicherweise nicht gerecht werden könnten. Das Verfahren konzentriert... [mehr]


  • Sammelklage gegen Apple: Konzern zahlt Anlegern eine halbe Milliarde US-Dollar

    Ein paar frühere Äußerungen von Tim Cook zum China-Geschäft kommen Apple teuer zu stehen. Denn verschiedene Aktionäre strengten aufgrund seiner Aussagen eine Sammelklage gegen das Unternehmen an. Um diese endgültig beiseite zu räumen, stimmte der Konzern am vergangenen Freitag einem Vergleich zu und erklärte sich zur Zahlung von 490 Millionen US-Dollar bereit. Konkret richtete sich die Sammelklage gegen die Art und Weise, wie Apple über die... [mehr]


  • KI-Integration: Apple soll Einsatz von Google Gemini für iOS 18 erwägen

    Apple und Google eint eine Gemeinsamkeit: Beide Konzerne haben beim Thema KI den Anschluss an die Spitze verpasst. Während Microsoft voll auf den aktuellen Branchenprimus von OpenAI setzt, müssen die beiden anderen Tech-Konzerne sehen, wie sie wieder Boden gut machen können. Damit das gelingen kann, sollen Apple und Google über die Lizenzierung von Googles KI Gemini ins Gespräch gekommen sein. Konkret soll Apple bereits planen, diese in sein... [mehr]


  • Snapdragon X Elite: Samsung Galaxy Book 4 Edge soll mit MacBook Air M3 konkurrieren

    In diesem Jahr will Qualcomm mit dem Snapdragon X Elite die etablierten Größen am Markt der Notebook-Prozessoren ärgern. Dazu sucht man sich natürlich auch die entsprechenden Partner. Zu einem Galaxy Book 4 Edge von Samsung gibt es entsprechende Geekbench-Ergebnisse, die deutlich besser aussehen als das, was vor einigen Wochen vermeldet wurde. 2.785 Punkte im Single-Threaded- und 14.000 Punkte im Multi-Threaded-Test liegen über, bzw. sind... [mehr]


  • Apple gegen Epic Games: iPhone-Konzern sperrt Entwickler-Account

    Erst vor kurzem wurde Apple durch den Digital Market Act, kurz DMA, dazu gezwungen, seine Systeme für die Installation von Anwendungen aus Drittanbieter-Marktplätzen zu öffnen. Dadurch wollte auch Epic einen eigenen Marktplatz für Apple-Geräte aufbauen. Die beiden Großkonzerne hatten schon in der Vergangenheit ihre Schwierigkeiten. Die Fortnite-Macher hatten sich sowohl mit Google, als auch Apple angelegt und ihnen jeweils ein Monopol in... [mehr]


  • DMA: Auswahldialog zur Standard-Suchmaschine erscheint am 7. März

    Mit Inkrafttreten des Digital Markets Act (DMA) am 7. März bekommen die Nutzer erstmals die Option offeriert, ihren Standard-Webbrowser sowie die Standard-Suchmaschine selbst auswählen zu können. Der DMA verpflichtet Google und Apple zur Anzeige eines Auswahlbildschirms auf ihren jeweiligen Smartphone-Ökosystemen. Der Auswahldialog wird dabei allerdings nur einmalig angezeigt werden. Was zunächst nach einer guten Idee aussieht, um etwas mehr... [mehr]


  • Neue Klage gegen Apple: Monopol-Vorwürfe hinsichtlich der iCloud

    Bereist kurz nach dem deutlichen Urteil der EU hinsichtlich des Ausnutzens seiner Monopolstellung, muss Apple sich mit neuen kartellrechtlichen Vorwürfen auseinandersetzen. In einer Sammelklage wird dem Konzern erneut der Missbrauch einer Monopolstellung vorgeworfen, wie das US-Magazin The Hill berichtet. Diesmal geht es allerdings nicht um den App Store, sondern um Apples iCloud. In einer am vergangenen Freitag eingereichten Klage wird... [mehr]


  • Milliardenstrafe gegen Apple: EU statuiert ein Exempel

    Es ist nicht das erste Mal, dass ein Tech-Konzern innerhalb der EU zu einer Strafzahlung verurteilt wird. Doch die Summe mit der Apple nun konfrontiert ist, bildet dahingehend schon eher die Ausnahme. Denn die EU-Kommission hat gegen den Konzern eine Geldbuße in Höhe von über 1,8 Milliarden Euro verhängt.  Ursächlich dafür ist ein lang anhaltender Streit zwischen dem Streamingdienst Spotify und Apple. Der Musik-Streaminganbieter wirft... [mehr]


  • Nun mit M3: Apple präsentiert das neue 13" und 15" MacBook Air

    Apple hat seine neusten Ableger des MacBook Air in 13" und 15" mit dem M3 Chip vorgestellt. Mit dem in 3 nm gefertigten M3 Chip wollen die neuen MacBooks Air laut Apple bis zu 60 % schneller als ihre Vorgänger mit dem M1 Chip sein. Dabei können sie auf die Unterstützung einer 8‑Core CPU, einer bis zu 10‑Core GPU und bis zu 24 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher zurückgreifen.  Mit dem maximal 11,5 mm dicken Gehäuse wollen die Geräte ihrerseits... [mehr]


  • Gute Auftragslage: NVIDIA nun zweitgrößter Kunde von TSMC

    NVIDIA ist im vergangenen Jahr zum zweitgrößten Kunden von TSMC aufgestiegen – dies geht aus einer Analyse von Dan Nystedt hervor. Die hohe Nachfrage nach Fertigungs- und Packaging-Kapazitäten verdankt NVIDIA dem noch immer anhaltendem KI-Boom und TSMC wird die Aufträge sicherlich dankend entgegennehmen. Für gewöhnlich zeigt sich der Taiwanesische Auftragsfertiger recht zugeknöpft, wenn es am die eigenen Kundschaft geht. Im Rahmen der... [mehr]


  • Netflix & Apple: Abonnenten droht dauerhafter Verlust ihres Abos

    Abonnenten des Netflix-Basisabos ohne Werbeschaltungen laufen Gefahr, ihr bisheriges Abo zu verlieren. Ursächlich dafür ist eine Umstellung des Zahlungssystems auf Apple-Geräten. Seit einigen Jahren schon nimmt der Streaminganbieter keine neuen Abonnements mehr über Apples eigene Zahlungsmethode an. Bis jetzt konnten allerdings bestehende Kunden, die ihre Netflix-Konten über Apples Abrechnungssystem bezahlen, diese Zahlungsmethode weiterhin... [mehr]


  • Streit um den App Store: Apple muss 500 Millionen Euro Strafe an Spotify zahlen

    Auf Apple dürfte laut einem Bericht der Financial Times eine erhebliche Strafzahlung zukommen. Ursächlich dafür ist eine kartellrechtliche Untersuchung der Europäischen Kommission. Diese ist zu dem Urteil gekommen, dass Apple systematisch den Wettbewerb behindere. Die Strafzahlung in Höhe von 500 Millionen Euro soll bereits im kommenden Monat offiziell angekündigt werden. Den Stein ins Rollen gebracht hatte der Streaminganbieter Spotify, der... [mehr]


  • Digital Markets Acts: Apple und Microsoft bekommen Ausnahmen

    Um die Macht der Tech-Konzerne innerhalb des europäischen Marktes zu limitieren und für mehr Wettbewerb zu sorgen, bestimmte die EU-Kommission mittels des Digital Markets Acts sogenannte Gatekeeper, also Produkte die einen so hohen Marktanteil besitzen, dass kein Verbraucher an ihnen vorbeikommt. Schon die ursprüngliche Aufzählung listete dabei einige digitale Dienste auf, die nicht unbedingt mit enormer Reichweite auffielen. So fühlte sich... [mehr]


  • YouTube: Spezielle Vision-Pro-App wird kommen

    YouTube hat Apples Vision Pro verschlafen. Denn die Videoplattform lässt sich nur bedingt mit dem neuen Headset nutzen, von einer guten Integration kann kann indes sogar keine Rede sein. Um diesen Missstand auszuräumen, hat YouTube-Sprecherin Jessica Gibby gegenüber The Verge verraten, dass eine spezielle Vision Pro App der Videoplattform auf der Roadmap des Unternehmens steht. Dabei markiert die Aussage eine Kehrtwende von YouTube... [mehr].


  • Apple Vision Pro: Microsoft 365 erscheint angepasst für das AR-Headset

    Microsoft hat bekannt gegeben, dass zum Start des neuen Augmented-Reality-Headsets Vision Pro von Apple am 2. Februar die Produktivitätsanwendungen des Unternehmens darauf verfügbar sein werden. Dazu will Apple angepasste Versionen von Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Onenote und Teams im Vision-Pro-AppStore anbieten. Damit handelt es sich bei dem Angebot von Microsoft um die ersten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern, die auf Apples... [mehr]


  • Kritik an Apples AppStore-Öffnung: Nach Epic zieht Spotify vernichtende Bilanz

    Vergangene Woche veröffentlichte Apple die Pläne, wie die Öffnung des eigenen App Stores im Zuge der Umsetzung des europäischen Digital Market Acts (DMA) aussehen werde. Bereits unmittelbar nach Bekanntwerden dieser, ergriff Epic-Games-CEO Tim Sweeney die Initiative und machte auf X deutlich, was er von der Umsetzung seitens Apple hält.  In seinem Beitrag warf Sweeney dem Konzern vor, wettbewerbsverzerrende Praktiken einfach fortzuführen... [mehr].


  • Digital Market Act: Apple öffnet App-Store für Mitbewerber

    Mit dem Inkrafttreten des Digital Markets Act sah sich Apple mit der Vorgabe konfrontiert, seinen hermetisch abgeriegelten App-Store für andere Anbieter öffnen zu müssen. Denn der DMA zwingt großen Plattformen, welche zuvor als Gatekeeper klassifiziert wurden, die Öffnung ihrer Systeme auf, um so faire und offene Bedingungen für alle Teilnehmer im digitalen Markt zu schaffen.  Dieser Pflicht kommt der Konzern nun nach und erlaubt neben... [mehr]


  • TSMC: Apple wird wohl zum Hauptabnehmer für 2nm-Chips werden

    Noch sind es grob zwei Jahre, bis die 2-nm-Technologie des taiwanischen Chipherstellers TSMC offiziell in die Massenproduktion überführt wird. Aber bereits jetzt scheint sicher zu sein, dass der Hauptabnehmer der neuen Halbleiter auch dieses mal Apple sein dürfte. Es hat gewissermaßen Tradition, dass der Smartphone-Pionier der erste Hersteller ist, der mit den Produkten des neusten Fertigungsprozesses aus dem Hause TSMC ausgestattet wird. Wohl... [mehr]


  • Vorerst nur in den USA: Apple Vision Pro startet am 2. Februar

    Apple hat soeben verkündet, dass die Vision Pro ab dem 2. Februar erhältlich sein wird. Vorerst wird sie jedoch nur in den USA erhältlich sein. Bisher hat Apple einen Preis von 3.499 US-Dollar genannt. Vorbestellungen sind ab dem 19. Januar möglich. Ab wann die Vision Pro dann auch hierzulande erhältlich sein und was sie kosten wird, ist nicht bekannt. Laut Apple-CEO Tim Cook kann die Ära des Spatial Computing nun beginnen.{nozuna... [mehr]


  • Microsoft überholt Apple: Nicht zum ersten Mal, diesmal aber wohl langfristig

    Die beiden Börsenschwergewichte Apple und Microsoft liefern sich seit Jahren einen Kampf um den Titel des wertvollsten Unternehmens der Welt. Bereits 2018 und 2021 schaffte es Microsoft, Apple diese Position kurzzeitig abzujagen. Doch in der Branche geht derzeit der Wandel um, er lautet KI. Es ist daher gut möglich, dass Microsoft den bisherigen Platzhirsch dauerhaft vom Treppchen gestoßen hat. Vergangene Woche zog der Aktienkurs des Redmonder... [mehr]


  • Patentstreit: Apple stoppt Verkauf der neusten Apple Watch Modelle in den USA

    Apple hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Verkauf seiner neusten Apple Watch Series 9 und Apple Watch Ultra 2 in den USA einstellen werde. Dem Tech-Konzern nach wird der Verkauf über die eigene US-Website vom 21. Dezember an nicht mehr möglich sein. Der Verkauf in den Apple Stores wird landesweit am 24. Dezember eingestellt. Ursächlich für den Verkaufsstopp ist ein Patentstreit, den Apple mit der Medizintechnik-Firma Masimo führte und... [mehr]


  • US-Fertigung und US-Packaging: Apple und Amkor arbeiten zusammen

    Erst gestern hatten wir zum Thema, dass eine vollständige Unabhängigkeit in der Fertigung und dem Packaging laut NVIDIAs CEO Jensen Huang bis zu zwei Jahrzehnte dauern wird. Dabei bezieht sich NVIDIA aber auch auf sämtliche Komponenten und ein DGX-Server enthält mehrere zehntausend Bauelemente. Apple ist sicherlich einer der größten Fabless-Chiphersteller, der bisher alle seine Chips bei TSMC fertigen lässt. Daran soll sich auch zukünftig... [mehr]


  • Tschüss Fingerabdruckleser: Apple wird wohl Touch ID endgültig streichen

    Laut einem chinesischen Insider zufolge soll Apple wohl in Zukunft komplett auf Face ID setzen und das bisher noch angebotene Touch ID ausrangieren. Damit könnte die Funktion des Entsperrens mittels Fingerabdruckleser bei Apple endgültig Vergangenheit sein. Dem Bericht nach soll der Konzern bereits die Produktion der Geräte eingestellt haben. Anlagen für die Fertigung bei entsprechenden Zulieferern seien bereits demontiert. Zuletzt fand... [mehr]


  • Apple-Quartalsbericht: Dank dem iPhone 15 mehr Gewinn bei weniger Umsatz

    Das iPhone 15 beschert Apple im vierten Geschäftsquartal 2023 erneut sprudelnde Gewinne. Der Konzern konnte in dem Zeitraum im Vergleich zum Vorjahresquartal seinen Gewinn von 20,7 Milliarden auf 22,96 Milliarden Dollar steigern. Trüben tut dieses Ergebnis allerdings der etwas gesunkene Umsatz im gleichen Zeitraum. Dieser sank um gut ein Prozent auf 89,5 Milliarden Dollar. Das Minus bewegt sich damit in einem tolerierbaren Bereich, wurde an der... [mehr]


  • M3, M3 Pro und M3 Max: Im neuen Apple MacBook Pro und 24" iMac

    Schneller als gedacht und demnach noch in diesem Jahr gibt es neue MacBook-Pro-Geräte und iMac-Modelle mit M3-Chip. Apple hat im Verlaufe der Nacht seine M-Produktfamilien in der dritten Generation um drei Modelle aktualisiert: Den M3, den M3 Pro und den M3 Max. Diese kommen in den neuen MacBook-Pro-Modelle mit 14 und 16 Zoll und außerdem einem aktualisierten iMac zum Einsatz. Bereits ab dem 7. November sollen die neuen Macs ausgeliefert... [mehr]


  • Teure Abos: Auch Apple zieht die Preisschraube an

    Nahezu alle Streaming-Anbieter haben in den letzten Monaten ihre Preise erhöht. Zuletzt gab auch Disney + ein neues Preismodell bekannt, das ab dem 01. November 2023 in Kraft treten wird. Apple hatte bisher auf eine Teuerung seines Streaming-Abos Apple TV+ verzichtet. Dies soll sich nun ändern. Mit sofortiger Wirkung hat der Konzern eine Neuordnung seiner Preise ab dem 26. Oktober 2023 verkündet. Kunden müssen für Apple TV + von... [mehr]


  • Faltbares iPad: Markteinführung bereits für Ende 2024 angestrebt

    Einem aktuellen Bericht von DigiTimes zufolge, könnte Apple eine baldige Markteinführung eines faltbaren iPads fokussieren. Das faltbare iPad soll sich laut dem Bericht in einer intensiven Entwicklungsphase befinden. Apple soll zusammen mit noch ungenannten Zulieferern an dem Tablet arbeiten, wobei eine Kleinserie bereits bis Ende 2024 produziert werden soll. Optimistische Schätzungen gehen davon aus, dass die Einführung des faltbaren iPads... [mehr]


  • Kartellverfahren: Apple könnte jährliche Milliarden-Zuwendung von Google verlieren

    Apple könnte Gefahr laufen, seinen jährlichen milliardenschweren Zuwendungen von Google zu verlieren. Ursächlich dafür ist das jüngste Kartellverfahren gegen den Suchmaschinenbetreiber. Google soll Apple rund 20 Milliarden US-Dollar im Jahr zahlen, nur damit deren Suchmaschine auf Millionen von Geräten des Unternehmens als Standard eingestellt ist. Diese Allianz könnte zu einem unrühmlichen Ende kommen, falls das Kartellverfahren zu Ungunsten... [mehr]


  • Horror fürs Handy: Resident Evil 4 erscheint für iPhone und iPad

    Bei der Vorstellung der neuen iPhone-Generation warb Apple damit, dass diese auch auf AAA-Spiele ausgelegt sind. Mit dem Remake von Resident Evil 4 erscheint nun bald ein großer Titel auf den Geräten. Während man eine Testversion des Spiels kostenlos spielen kann, ruft Capcom für das komplette Spiel den Vollpreis von 69,99 Euro auf. DLCs sollen ebenso erhältlich sein. Es ist anzunehmen, dass diese auch den Preis aufrufen, der auf PC und... [mehr]


  • iFixit: Gemischtes Fazit für die Reparierbarkeit des iPhone 15 Pro Max

    iFixit hat sich dem iPhone 15 Pro Max angenommen und kommt in seiner Bewertung zu einem ambivalenten Ergebnis. Wie schon beim iPhone 14 haben die Reparatur-Spezialisten herausgefunden, dass das iPhone 15 einen neu gestalteten Mittelrahmen hat, auf den zugegriffen werden kann, indem man entweder den Bildschirm oder die Glasrückseite des Geräts entfernt. Allerdings befinden sich die internen Komponenten des iPhone 15 Pro und Pro Max hinter dem... [mehr]


  • iPhone 15: USB-C-Anschluss mit 4K-HDR-Unterstützung an externen Displays

    Apple's Umstieg, von einem Lightning- auf einen USB-C-Anschluss, bei allen iPhone 15-Modellen bringt neben einer Erleichterung beim Kabelsalat auch noch einen weiteren netten Nebeneffekt mit sich. Denn die ab nun verwendeten Anschlüsse unterstützen auch den DisplayPort-Standard und die damit einhergehenden Vorteile. So sind grundsätzlich alle neu angekündigten Geräte mit USB-C in der Lage an einen Fernseher oder ein externes Display... [mehr]


  • Gesten und hellere Displays: Die neue Apple Watch Series 9 und Ultra 2

    In den ersten Minuten der heutigen Keynote drehte sich alles um die neue Apple Watch Series 9 und die Watch Ultra 2. Damit einher geht auch, dass Apple keinerlei Armbänder mit Echtleder mehr anbietet. Das neue iPhone wird in einem gesonderten Artikel behandelt. Das Einführungsvideo stimmte Zuschauer auf den Fokus der Präsentation ein: Neben den Geräten sollten deutlich die Health-Anwendungen der aktuellen Apple-Produkte im Fokus stehen... [mehr].


  • Offiziell vorgestellt: Intel zeigt Funktionen von Thunderbolt 5

    Bereits seit einigen Monaten veröffentlicht Intel immer wieder Details zur kommenden Thunderbolt-Generation namens Thunderbolt 5. Während unseres Besuchs bei Intel in Israel wurde erstmals eine erfolgreiche Thunderbolt-5-Verbindung demonstriert. Wenige Wochen später wurden einige technischen Aspekte von Thunderbolt 5 präsentiert, wenngleich man den Namen "Thunderbolt 5" noch nicht nennen wollte. Thunderbolt 5 soll vor allem die Bedürfnisse... [mehr]


  • Technologiewettlauf: China verbannt iPhones aus Regierungsstellen

    Angesichts zunehmender Spannungen zwischen den USA und China, versucht die chinesische Regierung seine Abhängigkeiten von ausländischen Technologien zu verringern. Dies soll insbesondere der Cybersicherheit dienen und verhindern, dass sensible Daten nach außen dringen können. Als eine der Folgen, sollen einem Bericht des Wall Street Journal nach, alle Mitarbeiter, die aktuell in zentralen chinesischen Regierungsbehörden tätig sind, keine... [mehr]


  • Bis 2040 und darüber hinaus: Vereinbarung zwischen ARM und Apple

    Im Zuge des baldigen Börsengangs veröffentlich ARM einige interessante Dokumente, die Auskunft über mögliche oder vorhandene Vereinbarungen mit Chipentwicklern geben. Nach der gescheiterten Übernahme von ARM durch NVIDIA ist der Börsengang ein Mittel, um an Investorengelder zu kommen. Zudem hofft ARM neben NVIDIA weitere Chiphersteller als Großinvestoren zu gewinnen. Laut eines Berichts von Reuters besagt eines der Dokumente,... [mehr]


  • Konkurrenz zu Chromebooks: Apple will günstige MacBooks auf den Markt bringen

    Offenbar scheint Apple die Einführung einer günstigen Einstiegsvariante seiner MacBooks vorzubereiten, vor allem, um dem Chromebook Konkurrenz machen zu können. DigiTimes berichtete zuerst, dass das Unternehmen wohl im nächsten Jahr ein preisgünstiges MacBook auf den Markt bringen möchte. Allzu viele Details sind allerdings nicht bekannt. Die meisten Laptop-Hersteller bieten in ihrem Portfolio ein Chromebook an, das entweder speziell für die... [mehr]


  • Umstrukturierung: Apple-Kundensupport ändert Verfügbarkeit

    Die auf Apple spezialisierte Plattform Mac Rumors berichtet, dass Apple plane, den Support umzustrukturieren. Die Änderungen sollen noch dieses Jahr umgesetzt werden. Bisher ist Apple bekannt dafür, dass ihr Kundensupport auf quasi allen Social-Media-Plattformen vertreten ist. Dort wird nicht nur aktiv gepostet, sondern Kunden können sich auch schnell und unkompliziert an einen Ansprechpartner wenden. Die Position hat im Apple-Firmenkonstrukt... [mehr]


  • iPhone 15 Pro / Max: Neues, dediziertes Thunderbolt-Kabel für iPhones möglich

    Derzeit verdichten sich Gerüchte, wonach Apple plant, seiner neusten iPhone-Generation, dem iPhone 15 Pro und dem iPhone 15 Pro Max, ein neues, dediziertes Thunderbolt-Kabel, welches sich von den regulären Modellen abhebt, beizulegen. Anstelle der regulären Kabel, die sich nur auf den USB 2.0-Standard beschränken, ist die Rede von einem sehr widerstandsfähigen Thunderbolt-Kabel mit hoher Bandbreite für die kommenden Premium-Modelle von... [mehr]


  • Smartphone-Verkäufe: 2023 schlechtestes Jahr seit zehn Jahren

    2023 ist im Moment auf dem besten Weg, das schlechteste Jahr für den weltweiten Smartphone-Absatz seit zehn Jahren zu werden. Nach den vorläufigen Zahlen des aktuellen Global Smartphone Shipment Forecast von Counterpoint Research wird für das Jahr 2023 ein Rückgang der Auslieferungen um 6 Prozent auf 1,15 Milliarden Geräte prognostiziert, was den niedrigste Stand seit einem Jahrzehnt bedeuten würde. Dabei bildet Asien eines der... [mehr]


  • Jetzt verfügbar: Developer Kits der Vision Pro können geordert werden

    Die größte Ankündigung auf Apples Hausmesse WWDC 2023 war die Vorstellung der Apple Vision Pro. Die Brille soll Anfang 2024 für rund 3.500 Dollar in den USA erscheinen. Entwickler können sich jetzt schon spezielle Kits ausleihen, um ihre Software auszutesten Auch wenn die Bestellphase für interessierte Entwickler offiziell gestartet ist, kann man davon ausgehen, dass die Verfügbarkeit begrenzt sein wird. Schließlich hatte Apple auch kürzlich... [mehr]


  • Generative KI: Auch Apple soll eigenen Chatbot entwickeln

    Generative KI zu entwickeln, ist derzeit sehr beliebt. ChatGPT löste dahingehend einen anhaltenden Hype aus. Nachdem Microsoft die verbesserte Version ChatGPTs in Form von GPT4 in seine eigene Suchmaschine Bing einbaute, Google mit der Eigenkreation Bard daherkam und selbst Elon Musk ankündigte, eine eigene KI entwickeln zu wollen, ist es nicht verwunderlich, dass auch Apple derartige Überlegungen anstellt. Laut einem... [mehr]


  • Wechselbare Akkus: EU-Reglung kommt, mit einer Ausnahme für teure Smartphones

    Die EU hat es geschafft sich hinsichtlich einer Gesetzesänderung, bezüglich der Pflicht zum Einsatz austauschbarer Akkus in Endgeräten, auf einen Vorschlag zu einigen. Nachdem bereits das EU-Parlament dem aktuellen Entwurf zustimmte, zog zu Beginn der Woche auch die EU-Kommission nach und unterzeichnete die finale Version. Damit steht dem neuen Gesetz nichts mehr im Wege um in Kürze formal veröffentlicht zu werden und damit auch in Kraft... [mehr]


  • Vision Pro: Apple senkt Produktionsziele deutlich

    Offenbar hat sich Apple bei den Produktionsplänen seines kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellten Mixed-Reality-Headsets Vision Pro heftig verkalkuliert. Denn wie die Financial Times erfahren haben will, scheint der Konzern das bedeutendste Produkt des Unternehmens seit der Einführung des iPhones, laut Aussagen von Apple, nicht in den Stückzahlen fertigen zu können, wie ursprünglich mal geplant war. Dafür Verantwortlich soll die Komplexität... [mehr]


  • Apples Vision Pro: Sony macht Probleme bei der Produktion

    Bei der diesjährigen WWDC hat Apple erstmalig das neue Mixed-Reality-Headset Vision Pro vorgestellt. Das Gerät soll Anfang 2024 zum stolzen Preis von 3.499 US-Dollar auf dem US-Markt erscheinen. Apple rechnet trotz des Preises mit hohem Absatz und plante große Mengen der Brille bereitzustellen. Das könnte nun an Zulieferer Sony scheitern. Der japanische Technologie-Konzern ist für die Produktion der verbauten OLDEoS-Bildschirme zuständig. Eine... [mehr]


  • Große Enthüllung auf der WWDC: Apple zeigt die Apple Vision Pro Mixed-Reality Brille

    One more thing hieß es um 20:22 bei der WWDC 2023. Das neue Mac Book Air in 15 Zoll und die Software Updates wurden bereits zuvor präsentiert. Jetzt sollte der Star des Abends vorgestellt folgen: Apples eigene Mixed-Reality-Brille Vision Pro. Die Brille soll eine Innovation für den Bereich der AR/VR-Headsets sein und Apple CEO Tim Cook verspricht nie dagewesene Technik. Gleich 5.000 Patente hat der Konzern für seine neue Schöpfung... [mehr]


  • Apple Mac Studio und Mac Pro: Performancesprung dank M2 Ultra

    Mit dem M2 Ultra hat Apple heute ein neues, noch leistungsstärkeres SoC vorgestellt. Es findet gleich Einzug in neue Mac Studios und Mac Pros, die dadurch zu den bisher leistungsstärksten Macs werden sollen.  Apple ist schon seit einiger Zeit dazu übergegangen, eigene Chips zu nutzen. Der M2 Ultra soll die neue Speerspitze unter den Apple-SoCs darstellen. Er ist dann auch der größte und leistungsfähigste Apple-Chip. Gefertigt wird er in... [mehr]


  • WWDC 2023: Was uns heute Abend auf der Apple-Keynote erwartet

    Heute um 19.00 Uhr beginnt die Worldwide Developers Conference 2023. Auf Apples Hausmesse werden Informationen zu den neuesten Hard- und Software Entwicklungen erwartet. Im Bereich der Software liegen die Erwartungen auf der Vorstellung der neuesten Updates. Besonders das Betriebssystem des iPhones soll mit iOS 17 einige neue Features erhalten. Neben einer überarbeiteten Zentrale zur Smart Home Steuerung wird auch ein KI-gesteuerter... [mehr]


  • Apple: Eigene Micro-LED-Display Produktion geplant

    Apple versucht offenbar seine Abhängigkeiten vom Konkurrenten Samsung zu verkleinern und steigt deshalb selbst in in die Herstellung von Displays ein. Der Schritt ist für Apple eher ungewöhnlich. Die übliche Vorgehensweise des iPhone-Herstellers ist es, die Display-Hersteller mit den notwendigen Spezifikationen der Bildschirme zu versorgen und ihnen die eigentliche Produktion zu überlassen. Die Displays sind allerdings mit eine der teuersten... [mehr]