Ethernet
  • Ultra Ethernet: Intel will ab 2026 AI-NICs integrieren

    Intel ist eines der Gründungsmitglieder des Ultra Ethernet Consortiums. Ziel von Ultra Ethernet als Technologie soll es sein, einen möglichst offenen Hardwarestandard zu entwickeln, der den Bedarf an immer schnelleren Netzwerkverbindungen im Datacenter gerecht wird. Ultra Ethernet soll zugleich das Gegenstück zu proprietären Lösungen wie InfiniBand oder NVLink sein. Einerseits ein offener Standard, auf der anderen Seite technisch... [mehr]


  • MSI mit WLAN- und Router-Hardware: AX1800 und RadiX AXE6600 vorgestellt

    MSI betritt nun auch den Markt für WLAN bzw. Netzwerk-Router. Heute hat man mit dem AX1800 einen WLAN-Empfänger mit USB-Anschluss und mit dem RadiX AXE6600 einen Router vorgestellt, der höchste Datenraten ermöglichen soll. Ganz streng genommen hat MSI bereits WLAN-Produkte im Programm. Dies betrifft allerdings nur die optionalen WLAN-Module für einige Mainboards, die somit WLAN-fähig gemacht werden. Nun aber gibt es auch... [mehr]


  • NVIDIA Spectrum-4: Ethernet-Switch mit 64 800 GbE-Ports

    In einem Datacenter wird die Anbindung der einzelnen Komponenten untereinander immer wichtiger. Eine schnelle H100-GPU oder ein Grace-CPU-Superchip sind alleinstehend zwar schnelle Hardware, müssen um in der Leistung skalieren zu können aber untereinander schnell angebunden sein. Einerseits sieht NVIDIA hier mit NVLink einen eigenen Interconnect vor. Dieser ist aber nur für Verbindung innerhalb eines Rechenknotens einsetzbar. Darüber hinaus... [mehr]


  • Keine IPG-Probleme feststellbar: I225-V (Foxville) auf LGA1200-Mainboard getestet

    Vor dem Start der Comet-Lake-S-Plattform kam es im Zusammenhang mit den dazugehörigen LGA1200-Mainboards zu einer Offenbarung seitens Intel, welche die eigene 2.5GbE-Netzwerklösung namens Foxville betrifft, die zum Einsatz kommen sollte. Intel schreibt den Mainboardherstellern nicht vor, welche Netzwerklösung sie verwenden sollen, ermöglicht aber eine einfache Anbindung der eigenen MAC/PHY – in diesem Fall des I225-V. Beim I225-V handelt es... [mehr]


  • Intels 2.5GbE-Controller hat einen Fehler – Neuauflage mit Rocket Lake-S in 2H 2020

    Intel scheint ein Problem mit seinem Ethernet-Controller I225 zu haben. Der Ende 2019 eingeführte Controller bietet die Unterstützung von 2.5GbE, welches als Update von Gigabit-Ethernet mehr und mehr im Endkundenbereich zu finden ist. Auch 5GbE und 10GbE findet mehr und mehr Verwendung, aber zunächst einmal steht das Mainstream-Segment auf dem Plan. Der Ethernet-Controller I225 (Codename Foxville) soll unter anderem auf einer Vielzahl der... [mehr]


  • Konsortium spezifiziert 800 Gigabit Ethernet

    Das Ethernet Technology Consortium hat den Standard für ein 800 Gigabit Ethernet (800GbE) als IEEE 802.3ck spezifiziert. Daran gearbeitet wurde schon über eine längere Zeit, doch nun können sich die Hersteller auf eine Spezifikation (PDF) und eine Interkompatibilität berufen. Initiatoren des Konsortiums sind Arista, Broadcom, Google, Mellanox und Microsoft. Das 800 Gigabit Ethernet bietet eine doppelt so hohe Datenrate wie... [mehr]


  • Intel verkauft AnyWAN-Sparte

    Intel hat einen seiner kleineren Konzernbereiche verkauft. Die Sparte der AnyWAN-SoCs geht für 150 Millionen an MaxLinear. MaxLinear ist bereits am Markt für RF-, Analog und Mixed-Signal-ICs vertreten. Diese kommen in Produkten zum Einsatz, die als Connected-Home-, drahtgebundene und drahtlose Infrastruktur zum Einsatz – sowohl im industriellen wie auch privaten Umfeld. MaxLinear geht davon aus, dass man durch die... [mehr]


  • Rivet Networks Killer Ethernet E3100 soll das 2.5GbE beschleunigen

    Vor allem bei Gamern sind die Ethernet-Controller von Killer keine Unbekannten. Die Controller von Rivet Networks priorisieren die Spiele-Daten im Netzwerk, wodurch die Latenz gegenüber herkömmlichen Ethernet-Anschlüsse niedriger ausfallen soll und damit der Spieler einen Vorteil erhält. Ebenfalls findet man die Lösungen im WiFi-Bereich wie beispielsweise in dem von uns getesteten Killer AX1650. Der Hersteller Rivet Networks hat nun mit... [mehr]


  • Xilinx Versal Premium kombiniert FPGA-Funktionen mit PCIe 5 und 800 GBit/s Ethernet

    Xilinx hat mit der Versal-Premium-Serie eine neue Art von Cloud- und Netzwerkbeschleunigern vorgestellt, die 2021 auf den Markt kommen sollen. Mit der Adaptive Compute Acceleration Platform (ACAP) zielt Xilinx auf einen breiten Anwendungsbereich, der sich nicht nur auf reine Netzwerklösungen beschränkt, wenngleich hier sicherlich der Fokus liegt. Zentraler Baustein des in 7 nm gefertigten Chips ist die Versal Adaptable Hardware, die je... [mehr]


  • Intel demonstriert 12,8 TBit/s in einem Co-Packaged Optics Ethernet Switch

    Ob für schnelle Datenverbindungen zwischen Rechenzentren oder im Datacenter-Segment: Die Netzwerke, welche solche Systeme untereinander und miteinander verbinden, müssen immer mehr Daten bewältigen. Inzwischen ist es daher nicht unüblich, dass in Knoten von Supercomputern eigene Interconnects verwendet werden (Infinity Fabric oder NVLink), um beispielsweise GPGPU-Beschleuniger schnellstmöglich an die Prozessoren anzubinden. Für die Verbindung... [mehr]


  • Ubiquiti UniFi Switches bekommen Redundanz und werden leiser

    Ubiquiti hat eine zweite Generation seiner UniFi-Switches auf den Markt gebracht, die in einigen Details verbessert wurde. Vor allem bei der Lautstärke will Ubiquiti nachgebessert haben, denn mehr und mehr kommt ein solches Equipment auch im Heimanwenderbereich zum Einsatz und hier spielt die Lautstärke eben eine Rolle. Im vergangenen Jahr haben wir den Aufbau eines Heimnetzwerks für Enthusiasten mit Komponenten von Ubiquiti genauer... [mehr]


  • Intels Ethernet-800-Serie unterstützte PCIe 4.0 und NVMe über TCP

    Im Mai dieses Jahres kündigte Intel die Ethernet-800-Series an. Die entsprechenden Controller sollen Datenraten im Netzwerk von 100 GBit/s erreichen. Vor allem aber bieten sie zahlreiche neue Funktionen, die diese 100 GBit/s und besonders niedrige Latenzen unter möglichst vielen Anwendungen einhalten sollen. Auf der SNIA Storage Developer Conference hat Intel nun weitere Details zum konkreten Produkt verraten, denn... [mehr]


  • 10-Gigabit-Ethernet: D-Link stellt neue Switch-Serie vor

    Der taiwanische Hersteller D-Link ergänzt mit der DGS-1250-Serie sein Portfolio an Gigabit-Smart-Managed-Switches. Kleinen und mittleren Unternehmen steht somit ein Core- und Access-Switch zur Verfügung, der sich als PoE-Variante auch zur Vernetzung von PoE-fähigen VoIP-Telefonen, Netzwerkkameras und Access Points eignet.  Die Switches der DGS-1250-Serie sind vom Hersteller mit vier 10G Highspeed SFP+-Uplink-Ports ausgestattet worden. Bei... [mehr]


  • Unter 200 Euro: Neue QNAP-Switches für 10GbE-Verbindungen

    Der taiwanische Hersteller QNAP veröffentlicht jetzt die beiden 8-Port-Gigabit-Unmanaged-Switches QSW-308-1C und QSW-308S. Die neuen lüfterlosen Switches von QNAP besitzen unter anderem drei 10GbE-SFP+-Glasfaser-Ports und unterstützen SFP+- und RJ45-Anschlüsse. Die beiden Switches sind laut Hersteller für Heimanwender und Büros geeignet. Der QSW-308-1C ist ab sofort für 189 Euro zzgl. MwSt. erhältlich, der QSW-308S liegt hingegen bei 155 Euro... [mehr]


  • QNAP TBS-453DX und 10GbE-Adapter auf der Computex

    Gigabit-Ethernet dürfte inzwischen der Standard für ein kabelgebundenes Netzwerk sein – auch im heimischen Umfeld. Anders sieht dies im professionellen Umfeld aus. Wo viele Gigabyte oder gar Terabyte von einem Gerät aufs andere wechseln sollen oder gemeinsam an einem Projekt gearbeitet wird, kommt das Gigabit-Ethernet heutzutage an seine Grenzen. Hier sind inzwischen 10-GbE-Ethernet das Maß der Dinge. Wir haben uns das QNAP-NAS TBS-453DX... [mehr]


  • Intel beschleunigt das Ethernet auf 100 GBit/s

    Im Rahmen eines Datacenter-Events hat Intel heute an gleich mehreren Stellen zum Rundumschlag aufgeholt. Es gibt neue Cascade-Lake-Prozessoren, die Xeon-D-1600-Serie für spezielle Anwendungsbereiche und die Agilex-FPGAs sollen ab dem 3. Quartal die Anforderungen in noch spezielleren Bereichen abdecken. Aber ein Datacenter funktioniert in weiten Teilen nur dann gut, wenn auch die Kommunikation mit anderen Komponenten eines Rechenzentrums... [mehr]


  • 10GBASE-T Ethernet für Spieler: Aquantia AQtion AQN-107

    In 99 % der Haushalte dürfte ein WLAN in Kombination mit einem Ethernet mit maximalen 1.000 MBit/s für die Netzwerk-Infrastruktur sorgen. Seit einiger Zeit aber wird ein 10GBASE-T Ethernet erschwinglich, da die dazugehörige Hardware im Endkundenbereich immer günstiger wird. Zudem sind die Datenmengen mit denen selbst ein Privatanwender arbeiten muss, immer größer geworden. Erste NAS-Systeme bieten eine Anbindung per 10GBASE-T Ethernet... [mehr]


  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher Konfigurationsmöglichkeiten reicht dies in der Regel auch aus – zumindest mit gewissen Einschränkungen. Doch solche Lösungen haben Grenzen, die per Repeater oder... [mehr]


  • Sonnet präsentiert Thunderbolt 3-Adapter für 10 GbE

    Sonnet hat einen Thunderbolt-3-Adapter vorgestellt, der eine Anbindung an das Netzwerk mit 10 GBit/s ermöglicht. Bereits Anfang des Jahres stellte der japanische Hersteller Akitio einen Netzwerk-Adapter für Thunderbolt 3 vor, der zu 10GBase-T und NBASE-T (IEEE 802.3bz-2016) kompatibel ist. Dieser kostet allerdings auch fast 300 US-Dollar. Der Sonnet Solo 10G Thunderbolt 3-Adapter ist mit einem RJ45-Port ausgestattet und ist... [mehr]


  • Schnelles Netzwerk: Akitio bietet Thunderbolt 3 zu 10GBase-T an

    Theoretisch bietet Thunderbolt 3 eine Bandbreite von 40 GBit/s. Wer sein Notebook an ein schnelles Netzwerk anschließen möchte, hat bisher nur die Möglichkeit, dies mit einem Gigabit-Ethernet-Adapter zu tun, der theoretisch bis zu 1 GBit/s liefert. Der japanische Hersteller Akitio bietet nun einen Netzwerk-Adapter für Thunderbolt 3 an, der zu 10GBase-T und NBASE-T (IEEE 802.3bz-2016) kompatibel ist. Damit kann er per... [mehr]


  • Netgear mit neuen schnellen WLAN-Routern und 10GbE-Switches

    Neben einer Erweiterung der Orbi-Serie sowie neuen Arlo-Überwachungsprodukten hat Netgear auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine Reihe neuer WLAN-Router und Ethernet-Switches vorgestellt. Mit den meisten Modellen richtet sich Netgear an den Spieler, der eine schnellstmögliche Übertragungsbandbreite erreichen will. Der erste Vertreter ist der Nighthawk Pro XR500, der als Nachfolger des Nighthawk X4S auserkoren ist. Ein Dual-Core... [mehr]


  • Günstige Switches für 2.5GbE-, 5GbE- oder 10GbE-Ethernet

    Hat sich ein Ethernet mit 1 GBit/s im privaten Umfeld inzwischen etabliert, arbeiten die Hersteller bereits daran, auch die schnelleren Standards immer erschwinglicher zu machen. ASUS bietet beispielsweise 10GBase-T-Adapter für Mainboards an, außerdem hat man mit dem XG-U2008 einen Switch im Angebot, der 2x 10GBase-T und 8x 1GBase-T für gerade einmal 249 US-Dollar bietet. Netgear wiederum hat mit dem WAC70 einen WLAN-Access-Point vorgestellt,... [mehr]


  • Charles P. Thacker, Mitentwickler des Xerox Alto und Ethernets, verstorben.

    Computerpionier Charles P. Thacker ist diese Woche verstorben. Thacker, der mit Spitznamen Chuck genannt wurde, war einer der leitenden Entwickler des legendären Xerox Alto, dem ersten, ursprünglichen PC. Der Xerox Alto wurde im Forschungszentrum Xerox PARC entwickelt und 1973 vorgestellt. Er war der erste Rechner, der mit einer graphischen Benutzerobfläche bedient werden konnte. Bedient wurde der Xerox Alto mit einer weiteren Innovation: der... [mehr]


  • ASUS XG-U2008 mit 2x 10GBase-T und 8x 1GBase-T soll nur 249 US-Dollar kosten

    Derzeit bahnt sich eine Beschleunigung für Consumer-Netzwerkinstallationen an. Nicht nur verbauen Mainboard-Hersteller in ihren Workstationboards vermehrt 10GBase-T-Netzwerkcontroller, auch wird die dazugehörige Netzwerkinfrastruktur immer günstiger angeboten. Musste für einen 8-Port-Switch vor wenigen Monaten noch ein vierstelliger Betrag ausgegeben werden, sind es aktuell nur noch 700 bis 800 Euro. Dieser Trend wird derzeit auch von einem... [mehr]


  • IEEE 802.3bz: 2,5- und 5-GBit/s-LAN über bestehende Cat 5e und Cat 6 Netzwerkkabel

    In den meisten Heimnetzwerken dürfte das Gigabit-Ethernet zuverlässig und schnell seinen Dienst verrichten. Die meisten Netzwerkinstallationen sehen dazu Verkabelungen auf Basis von Cat 5e oder Cat 6 Netzwerkkabeln vor. Die NBASE-T Alliance hat mit dem Standard IEEE 802.3bz nun aber einen neuen Standard geschaffen, der auch deutlich höhere Übertragungsraten als die bisherigen 1 GBit/s über solche Kabel zulässt. Die Notwendigkeit für ein IEEE... [mehr]


  • ASUS präsentiert das X99-E-10G WS mit 2x 10-GBit-Ethernet

    Mit dem X99-E WS hat ASUS bereits ein Workstation-Mainboard mit X99-Chipsatz im Angebot, ergänzt dieses aber nun um das X99-E-10G WS, um auch den Bedarf nach einem solchen Mainboard mit 10-GBit-Ethernet decken zu können. Dieser scheint zweifelsohne vorhanden zu sein, denn bereits nach einer ersten Vorschau zur Computex zeigte sich großes Interesse an dem Board. Das ASUS X99-E-10G WS verwendet den Sockel 2011-v3 im Zusammenspiel mit dem... [mehr]