> > > > 10GBASE-T Ethernet für Spieler: Aquantia AQtion AQN-107

10GBASE-T Ethernet für Spieler: Aquantia AQtion AQN-107

Veröffentlicht am: von

aquantiaIn 99 % der Haushalte dürfte ein WLAN in Kombination mit einem Ethernet mit maximalen 1.000 MBit/s für die Netzwerk-Infrastruktur sorgen. Seit einiger Zeit aber wird ein 10GBASE-T Ethernet erschwinglich, da die dazugehörige Hardware im Endkundenbereich immer günstiger wird. Zudem sind die Datenmengen mit denen selbst ein Privatanwender arbeiten muss, immer größer geworden. Erste NAS-Systeme bieten eine Anbindung per 10GBASE-T Ethernet und die dazugehörigen Switches kosten wie gesagt nicht mehr mehrere hundert Euro, sondern sind bereits ab 250 Euro zu haben.

Aquantia, eher im professionellen Umfeld bekannt und unter anderem Hersteller für Netzwerk-Chips, hat mit der AQtion AQN-107 eine Netzwerkkarte für den Endkundenmarkt vorgestellt. Diese bindet den Netzwerkchip über vier PCI-Express-Lanes an und bietet auf Seiten der Slotblende einen RJ45-Anschluss. Darüber angeboten wird die Kompatibilität zu 10GBASE-T Ethernet nach IEEE 802.3an, natürlich aber ist der Netzwerkadapter auch zu 5GBASE-T und 2.5GBASE-T Ethernet nach IEEE 802.3bz kompatibel. Eher als Backup zu verstehen ist, dass auch die Geschwindigkeiten mit 1.000 und 100 MBit/s unterstützt werden.

Aquantia sieht die AQtion AQN-107 überall dort im Einsatz, wo zum Beispiel das Mainboard noch keine Anbindung per 10GBASE-T Ethernet ermöglicht. ASUS bietet mit der XG-C100C ebenfalls eine solche PCI-Express-Karte an, die mit dem Aquantia-AQtion-AQC107-Controller auf den gleichen Chip setzt, wie die Karte von Aquantia selbst.

Neben der Hardware soll sich die Netzwerkkarte von Aquantia auch über die Software auszeichnen. In dieser soll der Netzwerkverkehr von Spielen über den allgemeinen priorisiert werden können. Außerdem sollen die Latenzen niedriger als bei anderen Netzwerkkarten sein. Solche Gamer-Netzwerklösungen werden immer heiß diskutiert und vieles rund um das Thema stellt sich meist als in der Praxis kaum relevant heraus.

In den USA ist die AQtion AQN-107 für etwa 90 US-Dollar im Handel verfügbar. Hierzulande dürfte sie bei etwa 90 bis 100 Euro landen und wäre damit preislich auf Niveau der ASUS XG-C100C, die ab 100 Euro zu haben ist. Wer plant sein Heimnetzwerk auf 10GBASE-T Ethernet umzustellen, aber noch auf der Suche nach der richtigen Netzwerkkarte ist, kann sich die AQtion AQN-107 ja mal genauer anschauen.