1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. 10-Gigabit-Ethernet: D-Link stellt neue Switch-Serie vor

10-Gigabit-Ethernet: D-Link stellt neue Switch-Serie vor

Veröffentlicht am: von

dlinkDer taiwanische Hersteller D-Link ergänzt mit der DGS-1250-Serie sein Portfolio an Gigabit-Smart-Managed-Switches. Kleinen und mittleren Unternehmen steht somit ein Core- und Access-Switch zur Verfügung, der sich als PoE-Variante auch zur Vernetzung von PoE-fähigen VoIP-Telefonen, Netzwerkkameras und Access Points eignet. 

Die Switches der DGS-1250-Serie sind vom Hersteller mit vier 10G Highspeed SFP+-Uplink-Ports ausgestattet worden. Bei den vier SFP+-Ports ist es laut D-Link möglich, die Module aufgrund der Hot-Plug-Funktionalität im laufenden Betrieb zu wechseln. Die Modelle besitzen wahlweise 24 oder 48 10/100/1000BASE-T Ports und sind zudem als PoE-Variante verfügbar. Der Switch kann gemäß dem IEEE-802.3af/at-Standard angeschlossene Geräte mit bis zu 370 W via PoE versorgen. Die neuen Switches aus dem Hause D-Link können entweder durch ein webbasiertes User-Interface, dem D-Link Network-Assistant, über ein Command-Line-Interface oder über den dedizierten Konsolen-Port konfiguriert und verwaltet werden.

Des Weiteren sind die Switches nach Aussagen des Herstellers mit erweiterten Layer-2-Funktionen wie IGMP Snooping, Port Mirroring, Spanning Tree Protocol und Link Aggregation ausgestattet. Hinzu kommen spezielle Layer-3-Features wie beispielsweise statisches Routing. Außerdem unterstützen die Geräte VLAN und Auto Voice VLAN sowie den Surveillance-Mode. Dadurch ist es möglich, den Datenverkehr vernetzter IP-Telefone oder Sicherheitskameras automatisch zu erkennen und dann zu priorisieren. Außerdem kann dem Device ein separates VLAN zugewiesen werden. Videoüberwachungssysteme können über ein eigenes Web-User-Interface verwaltet werden. 

Zudem sind die neuen Switches der DGS-1250-Serie laut dem taiwanischen Unternehmen durch die D-Link Safeguard Engine gegen Flooding-Angriffe geschützt. Ebenfalls verfügen die Geräte über eine Authentifizierung mittels IEEE 802.1x. Funktionen wie Access Control List (ACL), Address Resolution Protocol (ARP), IP-MAC-Port Binding sowie der Schutz vor Spoofing-Angriffen sind ebenfalls mit an Board. 

Die Switches der DGS-1250-Serie sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für das kleinste Modell bei 322 Euro.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Asustor AS5304T im Test: Das perfekte Multimedia-NAS? (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUSTOR_AS5304T_UNIT_006_6E350C6DBFA44F26B9F4E2E8C4EBF26F

    Wir haben mit dem ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T ein aktuelles 4-Bay-NAS im Test, welches mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem schnellen Intel Quad-Core-Prozessor auftrumpfen möchte. Die weitere Hardware-Ausstattung mit 4 GB an DDR4-Arbeitsspeicher, zwei 2,5GbE-Schnittstellen und... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]