1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Intels Ethernet-800-Serie unterstützte PCIe 4.0 und NVMe über TCP

Intels Ethernet-800-Serie unterstützte PCIe 4.0 und NVMe über TCP

Veröffentlicht am: von

intel-columbiavilleIm Mai dieses Jahres kündigte Intel die Ethernet-800-Series an. Die entsprechenden Controller sollen Datenraten im Netzwerk von 100 GBit/s erreichen. Vor allem aber bieten sie zahlreiche neue Funktionen, die diese 100 GBit/s und besonders niedrige Latenzen unter möglichst vielen Anwendungen einhalten sollen.

Auf der SNIA Storage Developer Conference hat Intel nun weitere Details zum konkreten Produkt verraten, denn die Ethernet Controller E810 und Ethernet Network Adapter E810 sollen in Kürze verfügbar sein. So unterstützt die Hardware unter anderem ein NVMe over Fabrics (NVMeoF) und NVMe over TCP. Mit einer entsprechenden Hardwarebeschleunigung sollen die bisher verwendeten Softwareschnittstellen in diesem Bereich abgelöst werden, was unter anderen auch dafür sorgt, dass Funktionen wie die Application Device Queues (ADQ) in dieser Form umgesetzt werden können. In den nun von Intel veröffentlichten technischen Details (PDF) zur Hardware.

Der Intel Ethernet Controller E810-CAM2/CAM1 kann bis zu zwei 100-GBit- oder 50-GBit-Anschlüsse realisieren. Außerdem möglich sind viermal 25 GBit oder achtmal 10 GBit. An kompatiblen Interface-Varianten werden die gängigen Standards unterstützt, wie sie im Datacenter üblicherweise zu finden sind.

Interessanterweise nennt Intel in den technischen Daten Unterstützung von PCI-Express 4.0 mit 16 und acht Lanes. Ein PCI-Express 3.0 mit acht Lanes stellt ohne Overhead nur rund 63 GBit/s zur Verfügung, was bei einer entsprechenden Bestückung mit 2x 100-GBit-Ethernet nicht ausreicht. Erst PCI-Express 4.0 stellt ab acht Lanes eine ausreichende Datendate zur Verfügung.

Derzeit bietet Intel jedoch keinerlei Prozessoren an, die PCI-Express 4.0 unterstützen. Zwar ist dies bei speziellen FPGAs der Fall, nicht aber für die aktuellen Xeon-Prozessoren. Erst mit Ice Lake wird Intel Xeon-Prozessoren anbieten können, die auch PCI-Express 4.0 anbieten. Bis dahin müssen die Kunden eines Ethernet Controller E810 und Ethernet Network Adapters E810 mit PCI-Express 3.0 Vorlieb nehmen – es sei denn die verwenden einen EPYC-Prozessor der zweiten Generation, denn dieser bietet bereits die Unterstützung von PCI-Express 4.0.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Asustor AS5304T im Test: Das perfekte Multimedia-NAS? (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUSTOR_AS5304T_UNIT_006_6E350C6DBFA44F26B9F4E2E8C4EBF26F

    Wir haben mit dem ASUSTOR Nimbustor 4 AS5304T ein aktuelles 4-Bay-NAS im Test, welches mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem schnellen Intel Quad-Core-Prozessor auftrumpfen möchte. Die weitere Hardware-Ausstattung mit 4 GB an DDR4-Arbeitsspeicher, zwei 2,5GbE-Schnittstellen und... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DiskStation DS620slim im Test: schnelles NAS für sechs...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS620SLIM_TEASER

    Synology hat vor kurzem mit der DS620slim ein zugleich leistungsstarkes wie kompaktes NAS vorgestellt, welches Platz für insgesamt bis zu sechs 2,5"-SATA-Laufwerke bietet. Mit den zusätzlichen zwei Laufwerkseinschüben, dem schnellen Dual-Core-Celeron und dem aufrüstbarem... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]