DDR5
  • Klevv Cras XR5 RGB DDR5-8000: DDR5-Kit mit 32 GB, 8.000 MT/s und CL38 im Test

    DDR5-Speicher kann inzwischen problemlos mit Transferraten von 8.000 MT/s und mehr erstanden werden. Nachdem wir uns zwei Kits mit 8.000 MT/s bereits angeschaut, folgen heute die Klevv Cras XR5 RGB DDR5-8000 CL38. Während die ersten Kits über CAS Latency von 40 verfügten, lassen sich beim heutigen Test-Kit mit CL38 die Timings noch etwas schärfer einstellen. Wir haben uns das weiße Kit mit RGB-Beleuchtung einmal... [mehr]


  • Nun bis 8.800 MT/s: Die JEDEC erweitert den DDR5-Standard

    Zu jedem DDR-SDRAM-Standard vergibt die JEDEC Solid State Technology Association (kurz: JEDEC und ehemals Joint Electron Device Engineering Council) selbst Standards, die in der Taktfrequenz inklusive der resultierenden, effektiven Geschwindigkeit in MT/s und den Timings gegliedert sind. Die JEDEC hat den DDR5-Standard nun nach oben hin erweitert und reicht nun bis DDR5-8800 mit eben 8.800 MT/s mit einer realen Taktfrequenz von 4.400... [mehr]


  • WS DDR5 ECC: Corsair steigt in den Markt für RDIMMs ein

    Corsair steigt in den Markt für RDIMMs ein und bietet entsprechende Kits mit Kapazitäten von 64 bis 256 GB an. Hinsichtlich der Transferraten reicht das Angebot von 5.600, 6.000 bis 6.400 MT/s. Gedacht sind die Kits für den Einsatz mit den AMD-Prozessoren der Ryzen-Threadripper-7000-Serie. Hier hatten wir uns im vergangenen Jahr den Ryzen Threadripper 7980X mit 64 Kernen und den Ryzen Threadripper 7970X mit nur halb so... [mehr]


  • ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi II im Test: Verbesserte Features für hohen Aufpreis

    Mit der 14. Core-Generation auf Basis von Raptor Lake-S Refresh hat Intel dem Sockel LGA1700 noch einen letzten Hauch Leben eingeflößt. Dies gilt natürlich auch für den Core i9-14900KS (Hardwareluxx-Test) als Prestige-Modell für Overclocker. So überrascht es auch weniger, dass die Mainboard-Hersteller einige ihrer vorherigen Modelle neu auflegen. So ist es zumindest mit dem ROG Strix Z790-E Gaming WiFi geschehen. Im letzten Jahr... [mehr]


  • Gigabyte B650E AORUS Elite X AX Ice im Test: Für helle Builds mit Abstrichen

    Weiße PC-Builds sind immer stärker im Kommen und gegenüber dunklen Builds eine angenehme Abwechslung. Diesen Trend erkennen auch die Mainboard-Hersteller immer mehr an und fügen ihrem Sortiment helle Mainboards hinzu. Gigabyte hat dies mit dem B650 AORUS Elite AX Ice als Unterbau für AMDs AM5-Prozessoren bereits getan. Anfang dieses Jahres hat das Mainboard ein Refresh erhalten. Das B650E AORUS Elite X AX Ice bringt nicht nur eine lange... [mehr]


  • 12 statt 24 GB: Crucial stellt SO-DIMM mit 12 GB vor

    Crucial hat offenbar neue SO-DIMM-Module ins Programm genommen. Entdeckt wurden diese von @momomo_us beim Online-Händler Amazon. Die Besonderheit: Anstatt 8, 16 oder 32 GB haben die Module eine Kapazität von 12 GB vorzuweisen. Kits, bzw. Module mit 24 und 48 GB gibt es als SO-DIMMs bereits – ebenso wie natürlich als klassische Desktop-Kits, die wir uns inzwischen zahlreich angeschaut haben. Module mit 12 GB haben wir bisher noch für keine... [mehr]


  • ADATA XPG DDR5: Neue Beschichtung soll Module kühler halten

    Speichermodule und Flash-Speicher Hersteller XPG, ADATA Technology's E-Sports-Marke, ist spezialisiert auf E-Sports-Produkte für Gamer, Technik-Enthusiasten und Overclocker. Da übertaktete Hochgeschwindigkeits-Gaming-Speicher häufig hohe Temperaturen erzeugen, hat sich XPG der Entwicklung von Wärmebeschichtungen für Printed Circuit Boards, kurz PCBs, gewidmet.  Da die Hitze durch Übertaktung die Systemstabilität, Leistung... [mehr]


  • DDR5 im Sweet-Spot: ADATA XPG LANCER BLADE RGB DDR5-6400 CL32 im Test

    Egal ob ein Prozessor von AMD oder Intel – von schnellem Arbeitsspeicher profitieren die aktuellen Desktop-Prozessoren vor allem in Spielen. Eine Art Sweet-Spot für beide Prozessoren ist dabei der Bereich von 6.400 MT/s, wenngleich beiden CPU-Serien auch deutlich mehr vertragen. Vor allem die Core-Prozessoren von Intel gehen bei den K-Modellen auch bis 8.000 MT/s, allerdings macht das nicht jeder Prozessor mit. Ein ausgewogenes Verhältnis aus... [mehr]


  • Memory Context Restore: Bootzeiten mit DDR5-Speicher für Ryzen 7000/8000G reduzieren

    Mit der Veröffentlichung des Sockel AM5 im Jahr 2022 vollzog AMD gleichzeitig auch den Wechsel auf den modernen DDR5-Speicher, der für die Inbetriebnahme dieser Plattform obligatorisch ist. Doch gerade mit Taktraten, die weit oberhalb von 2.600 MHz für DDR5-5200 angesiedelt sind, nimmt der POST (Power-On Self-Test) in der Regel jedes Mal deutlich mehr Zeit in Anspruch, das von den meisten Anwendern als störend empfunden wird. Grund... [mehr]


  • Lesertest mit ADATA: Das sind die Tester des XPG LANCER BLADE RGB!

    Ende Januar riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit ADATA zu bewerben. Gesucht wurden drei Tester für brandneuen Arbeitsspeicher des Herstellers. Wir haben uns nun an die Auswahl der Teilnehmer gemacht. Zur Verfügung gestellt werden hierfür von ADATA dreimal zwei Module aus der Lance-Blade-RGB-Reihe. Diese arbeiten nach dem DDR5-Standard mit 6.000 MHz und stellen jeweils 16... [mehr]


  • Crucial: Neue T705-PCIe-5.0-SSD zusammen mit Overclocking-DRAM angekündigt

    Es wurde viel spekuliert, nun ist es offiziell: Crucial hat die beiden neuen PCIe-Gen5-SSDs T705 und die T705 Limited Edition vorgestellt. Mit dabei ist der neu angekündigte Crucial DDR5 Pro.  Wie erwartet, setzen die beiden T705-Modelle auf den Micron-232-Layer-TLC und sollen so Lese- und Schreibvorgänge mit bis zu 14.500 MB/s und 12.700 MB/s (bis zu 1550/1800 IOPS bei zufälligen Lese- und Schreibvorgängen) erreichen können. Sie... [mehr]


  • DDR5 von KLEVV im Test: Einmal mit und einmal ohne RGB

    KLEVV hat sich auf das Angebot an PC-Komponenten wie Arbeitsspeicher, SSDs und auch Speicherkarten oder externe Laufwerke spezialisiert. Für DDR5-Speicher hat man drei Serien im Programm, von denen wir uns heute jeweils ein Kit aus zwei der Serien anschauen wollen. Einmal DDR5-6800 und einmal DDR5-7200 mit CL34 sind die grundsätzlichen Spezifikationen der beiden Kits, die wir im Test haben. Am deutschen Markt für Arbeitsspeicher... [mehr]


  • Ein Start mit Problemen: Der Ryzen 5 8600G im Test

    Die ersten APUs mit starker integrierter Grafikkarte haben ihren Weg auf den Sockel AM5 gefunden. Sie treten die Nachfolge der Ryzen-5000G-Serie an, die allerdings noch den Sockel AM4 verwendete. Bis zu acht Zen-4-Kerne und eine integrierte RDNA-3-GPU mit bis zu 12 Compute Units werden in dieser Serie geboten. Heute schauen wir uns den Ryzen 5 8600G an, der als zweischnellstes Modell den Markt erobern soll, aber auch preislich etwas... [mehr]


  • Neuer Weltrekord: DDR5-10600 mit Ryzen 7 8700G erreicht

    SafeDisk (bürgerlich bekannt als SoonHo Jeong) hat aus einer Kombination aus AMD Ryzen 7 8700G und einem ASUS ROG Crosshair X670E GENE einen verifizierten DDR5-10600 Speicherweltrekord auf der AM5-Plattform aufgestellt. Damit übertrumpfte er einen früheren Weltrekord, der erst Ende letzter Woche aufgestellt wurde. In dem Fall wurde mit demselben Prozessor und einem Gigabyte-B650E-AORUS-Tachyon-Board eine Geschwindigkeit von DDR5-10346... [mehr]


  • Arbeitsspeicher im Lesertest: Testet den ADATA XPG LANCER BLADE RGB!

    In Zusammenarbeit mit ADATA suchen wir drei interessierte Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die brandaktuellen Arbeitsspeicher des Herstellers zusammen mit ihrer Hardware ausführlich auf den Prüfstand stellen und darüber einen umfangreichen Testbericht für unser Forum verfassen möchten. Als Dank für die Mühen darf das Kit dann natürlich wieder behalten werden. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase. Zur Verfügung gestellt... [mehr]


  • DDR5-8000 mit CL40 im Test: G.Skill Trident Z5 und Corsair Dominator Titanium

    Bei AMD hat die Entwicklung der AEGSA in den vergangenen Monaten große Fortschritte gemacht und dementsprechend ist schneller DDR5 nicht mehr nur für Nutzer der aktuellen Intel-Plattform interessant, sondern auch für Besitzer eines Ryzen-Prozessors. Im Rahmen unserer Tests von Arbeitsspeicher haben wir uns auch schon zahlreiche Kits angeschaut, die 7.000+ MT/s erreichen, einige wenige auch schon mit 8.000 MT/s. In diesem Test schauen wir uns... [mehr]


  • Bis zu 256 GB DDR5: MSI zeigen mehr Speicher, ASRock zusammen mit neuem Ryzen 7 8700G

    ASRock und MSI haben heute fast zeitgleich eine Pressemitteilung verschickt, nach der die Mainboards für den Sockel AM5 zukünftig bis zu 256 GB an Arbeitsspeicher unterstützen sollen. Ermöglicht wird dies durch DDR5-Module mit 64 GB an Kapazität je Modul. Bei zwei Modulen je Speicherkanal kommt man dann auf 4x 64 = 256 GB an Kapazität. Der limitierende Faktor war hier aber bisher wenige die Plattform in Kombination aus Mainboard und... [mehr]


  • Ab 3.150 Euro für das System: Erste Komponentenpreise zu Ryzen-Threadripper-7000

    In der vergangenen Woche haben wir uns AMDs Rückkehr in den HEDT bzw. den Zwischenbereich von Desktop und Workstation angeschaut. In Form des Ryzen Threadripper 7970X mit 32 und des Ryzen Threadripper 7980X mit 64 Kernen bieten beide Prozessoren eine hohe Rohleistung, die bei entsprechenden Anwendungen alles in den Schatten stellt. Aber klar ist auch, dass eine solche Plattform ihren Preis hat. Seit einigen Tagen sind nun ein paar wenige... [mehr]


  • Biostar: Neues 16 GB RGB GAMING X Speichermodul vorgestellt

    Biostar wagt sich mit dem 16GB RGB DDR5 GAMING X in den Bereich Arbeitsspeicher vor und hat ein Speichermodul präsentiert, das sich vornehmlich an Spieler und Content-Creator richtet, die eine Vorliebe für ein farbenfrohes Lichtspiel im Inneren ihres PCs haben. Das neue RGB-DDR5-GAMING-X-16GB-Speichermodul setzt auf eine Geschwindigkeit von 6.400 MHz und kommt als Single-Channel Ausführung daher. Es soll laut Biostar mit einer Spannung... [mehr]


  • DDR5 mit 8.400 MT/s: G.Skill stellt Speicherkit für 14. Core-Generation vor

    Die heute gestarteten Core-Prozessoren der 14. Generation alias Raptor Lake-Refresh sollen laut Intel höhere Speichertaktraten ermöglichen. 8.000 MT/s und mehr sollen möglich sein. Die Erfahrungen aus der Vorgänger-Generation legen nahe, dass auch diese durchaus hohe Speichertaktraten erreichen konnten, es ab 7.600+ MT/s aber zu einem Glücksspiel werden konnte, ob das System mit diesen hohen Taktraten noch starten wollte. In Anbetracht des... [mehr]


  • ASUS DIMM Flex: Ramtakt-Boost in Abhängigkeit zur Temperatur

    Zusammen mit seinen Z790-Refresh-Boards sowie den Core-Prozessoren der 14. Generation stellt ASUS eine neue Speicherfunktion vor. DIMM Flex nimmt sich der Problematik an, dass DDR5-Speicher einerseits ein gewisses Taktpotenzial besitzt, dieses jedoch auf der anderen Seite je nach notwendiger Spannung bedeuten kann, dass die Module sich stark erwärmen. ASUS verbaut auf seinen Mainboards der Z790-Refresh-Serie einen Temperatursensor nahe, bzw... [mehr].


  • Micron 1β-DRAM: DDR5 mit bis zu 7.200 MT/s

    Nachdem Micron im vergangenen Jahr die Massenproduktion des neuen DRAMs in 1β-DRAM für LPDDR5X mit bis zu 3.200 MT/s gestartet hatte, will man die Speicherchips mit einer Kapazität von 16 GBit nun auch für DDR5-Speicher einsetzen. Zum Einsatz kommen soll dieser auf Modulen für Server- und Endkunden-Plattformen. Dabei sollen Transferraten von bis zu 7.200 MT/s erreicht werden – wohl aber nur für Module auf Basis dieses Speichers für die... [mehr]


  • AMD AGESA 1.0.0.7: ASRock will DDR5-7200 ermöglichen

    ASRock hat die BIOS-Version 1.28as01 für das X670E Taichi sowie die weiteren Mainboards mit X670E-Chipsatz veröffentlicht. Diese basiert auf der AGESA-Version 1.0.0.7b und soll vor allem beim DDR5-Overclocking einen signifikanten Sprung machen. Laut ASRock soll das Microcode-Update die Speicherkompatibilität und -stabilität weiter steigern und sorgt für eine nahtlose Integration mit einer breiten Palette von Speichermodulen... [mehr]


  • Speicherspezialist Patriot: Neuer Viper Elite 5 DDR5 angekündigt

    Patriot hat die offizielle Markteinführung seiner neuesten DDR5-Performance-Speicherserie, der Viper Elite 5, bekannt gegeben. Mit Taktraten von bis zu 7.000 MHz und Kapazitäten mit bis zu 96 GB(Dual-Channel-Kit) wollen die Viper Elite 5 hohe Leistung gleichermaßen für Spieler wie auch für Enthusiasten bieten. Laut Patriot werden die Viper Elite 5 Module mit hochwertige ICs gefertigt. Die Module verfügen außerdem über integrierte übertaktbare... [mehr]


  • Schneller und schicker: G.Skill zeigt DDR5-8800 und neue Royal Elite

    G.Skill stellt auf der Computex seinen neuesten DDR5-Speicher vor und dreht dabei weiter an der Taktschraube. Neu ist unter anderem ein Kit mit 8.800 MT/s bei Timings von 40-52-52-140-192. Gezeigt wird das Kit mit einer Gesamtkapazität von 2x 24 GB = 48 GB. Einen Takt von 2.200 MHz für den Speichercontroller, um dann die 4.400 MHz am Speicher und letztendlich die Transferrate von 8.800 MT/s zu erreichen, dürften aber nicht viele Raptor-Lake... [mehr]


  • MCR DIMMs von ADATA: Mehr und schnellerer Speicher für Server

    Server-Prozessoren bekommen immer mehr Kerne, sind aber auch darauf angewiesen, dass sie mit Daten versorgt werden. Daher setzen Server inzwischen auf Speicherinterfaces mit acht oder gar zwölf Kanälen. Zudem soll der Speicher immer schneller werden, allerdings scheint es technisch nicht ganz trivial zu sein, ein solches Speicherinterface mit zwölf Kanälen aus dem Sockel und zu den DIMMs zu führen – und das schon bei 4.800 MT/s. Sk hynix,... [mehr]


  • Bis 8.000 MT/s und 192 GB: Corsairs Dominator-Titanium-DDR5-Module als purer Luxus

    Nicht Gold, nicht Platinum, sondern gleich Titanium. Auf der Computex 2023 ist natürlich auch Corsair vertreten und hat für Intels und AMDs aktuelle Plattformen neuen Arbeitsspeicher in Aussicht gestellt, der in Sachen Performance und Optik zur Luxusklasse gehört. Mit bis zu 8.000 MT/s und Kapazitäten bis 192 GB bietet er nicht nur Leistung satt, sondern kann auch gleich die RAM-Kapazität der gegenwärtigen Plattformen bis ans Limit... [mehr]


  • ASUS macht Rückzieher: Garantie bleibt bei XMP- und EXPO-Nutzung erhalten (Update)

    Eine zu hohe SoC-Spannung, BIOS-Versionen, die sich nicht zwangsläufig an eigene Vorgaben halten – in den vergangenen Tagen wurde viel diskutiert, wer denn im Zweifel die Garantie übernimmt, wenn es zu Schäden an der Hardware kommt. Die Nutzung von XMP und EXPO gilt bei den Herstellern als Overclocking, aber so mancher versucht sich auch an wenig sinnvollen Vorgaben bei den Kühlung, wie der8auer zuletzt aufzeigte. Besonders in der Kritik war... [mehr]


  • Speicherpreise: Schwache Serveraufträge und hohe Lagerbestände lassen Preise weiter einbrechen

    Neuste Prognosen zeigen, dass die Speicherpreise ihre Talsohle noch nicht erreicht haben. Die Branchenbeobachter von TrendForce mussten daher ihren zuletzt geäußerten Optimismus, dass sich der Preisverfall verlangsamen werde, korrigieren. Denn die neuesten Untersuchungen der Branchenkenner deuten darauf hin, dass die Produktionskürzungen bei DRAM und NAND Flash nicht mit der schwächeren Nachfrage Schritt gehalten haben. Dies wiederum soll zu... [mehr]


  • Neuer Look: Kingston Fury Beast und Renegade neu aufgelegt

    Kingston legt seine DDR5-Kits für Spieler neu auf und verpasst allen Serien eine Frischzellenkur. Dabei geht es hauptsächlich um die Optik und somit den Heatspreader und eine eventuelle vorhandene RGB-Beleuchtung. Bisher hatten die Fury-Beast-RGB-Module eine Bauhöhe von 42,23 mm und sollen nun auf noch 34,9 mm kommen. Die Kingston Fury Renegade RGB kamen bisher auf 44 mm – dabei bleibt es in diesem Fall auch. Hinsichtlich der Abmessungen hat... [mehr]


  • 5.200 MT/s SO-DIMM: Teamgroup stellt schnellen Notebook-Speicher vor

    Teamgroup hat ein neues Vulcan-SO-DIMM-Speicherkit vorgestellt, welches in Mini-PCs und Notebooks mit SO-DIMM-Steckplatz zum Einsatz kommen soll. Die Speichermodule erreichen Transferraten von 5.200 MT/s bei Timings von CL38-38-38-84 und einer Spannung von 1,1 V. Die Speichermodule werden in Kapazitäten von 16 und 32 GB erhältlich sein. Dual-Channel Kits wird es mit 2x 16 und 2x 32 GB geben.{nozuna... [mehr]


  • 2x 24 GB: G.Skill stellt neues Kit mit 8.000 MT/s vor

    Nachdem Corsair in dieser und der vergangenen Woche die ersten Kits mit DDR5-Modulen mit einer Kapazität von jeweils 24 oder 48 GB vorgestellt hat und dabei bis zu 7.000 MT/s erreicht, stellt G.Skill ebenfalls ein neues Kit aus der Trident-Z5-RGB-Serie vor. Dieses besteht aus zwei Modulen mit jeweils 24 GB und bietet 8.000 MT/s bei Timings von CL38-48-48-127. G.Skill testet den Speicher mit einem Core i9-13900K auf einem ASUS ROG... [mehr]


  • Für die 700/600-Serie: ASUS veröffentlicht BIOS-Updates für 48 GB DDR5-Module

    Bereits vor einigen Wochen haben MSI und Gigabyte ihre Mainboards mit Intel-Chipsatz der 700- und 600-Serie aktualisiert, sodass diese die neuen DDR5-Module mit einer Kapazität von jeweils 24 oder 48 GB aufnehmen können. Bisher hat aber nur Corsair entsprechende Kits offiziell vorgestellt, die sich zudem hinsichtlich ihrer Transferraten mit bis zu 5.600 MT/s zurückhaltend zeigen. ASUS hat nun ebenfalls BIOS-Updates für seine Mainboards mit... [mehr]


  • G.Skill Zeta R5: DDR5 R-DIMM mit 6.800 MT/s für Xeon-CPUs (Update)

    So langsam wird die neue Xeon-W-Plattform von Intel komplett. Speicherhersteller G.Skill hat jetzt seine neue Zeta-R5-Serie vorgestellt, bei der es sich um DDR5 in Form von R-DIMMs handelt. Diese sind dazu ausgelegt mit den Xeon-Prozessoren der W-2400- und W-3400-Serie zusammenzuarbeiten. Dies stellt durchaus eine besondere Anforderung im Bereich des Arbeitsspeichers dar, denn die Standard-Module für DDR5 arbeiten mit den Prozessoren nicht... [mehr]


  • DDR5 mit Potenzial: Micron Kits mit 5.200 und 5.600 MT/s im Test

    Nach einem schweren Start sind wir inzwischen für den aktuellen Arbeitsspeicher-Standard bei DDR5-8000 angekommen. Die Hersteller überboten sich über Wochen und Monate hinweg – aktuell herrscht aber mehr oder weniger Stillstand. Doch es muss nicht immer ein absolutes High-End-Kit sein, denn auch der Prozessor muss mitspielen. Heute wollen wir uns zwei Kits von Micron anschauen, die mit den Revision-G-Chips bestückt sind. 6.000 MT/s, die meist... [mehr]


  • 48, 96 und 192 GB: Corsair stellt neuen DDR5-Kits vor

    Bereits mehrfach haben wir über das baldige Erscheinen neuer DDR5-Module mit Kapazitäten von 24 und 48 GB berichtet. Geplant sind auch solche mit 96 GB. Nun hat Corsair die ersten Kits mit diesen Modulen vorgestellt. Diese stammen aus der Vengeance-Serie und werden in Kapazitäten von 48, 96 und 192 GB angeboten. Bei den Transferraten sind die neuen Kits aber eher zurückhaltend aufgestellt. Maximal werden 5.600 MT/s angeboten. Die Timings... [mehr]


  • Bis zu 192 GB: MSI unterstützt DDR5-Module mit 24 und 48 GB (Update)

    Offiziell unterstützen die Alder-Lake- und Raptor-Lake-Prozessoren einen maximalen Speicherausbau von 128 GB. Für Arbeitsspeicher hat sich über die vergangenen Jahre eine binäre Steigerung der Kapazitäten durchgesetzt: 8, 16, 32, 64, 128, 256, 512 GB. Doch mit DDR5 soll dies anders werden, denn vor allem im Server-Segment spielen die Kosten eine Rolle und können daher auch Zwischenschritte sinnvoll machen. Entsprechend haben... [mehr]


  • Neuer Weltrekord: Overclocker erzielt DDR5-Takt von 11.136 MT/s

    Seit der generellen Verfügbarkeit des noch relativ neuen DDR5-SDRAM-Standards gingen die Profi-Overclocker natürlich wieder auf die Jagd nach dem Taktrekord. Festgehalten werden die Rekorde beispielsweise bei hwbot. Der Elite-Overclocker Hicookie aus Taiwan hat einen neuen DDR5-Takt-Weltrekord aufgestellt. In Verbindung mit einem Gigabyte-AORUS-DDR5-DIMM ist es Hicookie gelungen, eine effektive Taktfrequenz von 11.136 MHz zu erreichen. Das mit... [mehr]


  • Neuer RAM-JEDEC-Standard: Dells CAMM-Format soll sich durchsetzen

    Anfang des Jahres machte Dell mit einer Eigenentwicklung im Bereich der Arbeitsspeicher-Module auf sich aufmerksam. Die sogenannten CAMM (Compression Attached Memory Modules) sollen Platz sparen und die Signalwege verkürzen. Während sich letztgenannter Punkt vor allem auf die Leistung auswirkt, sorgt die Platzersparnis dafür, dass kompakte Notebooks mit auswechselbaren Modulen möglich sind. Letztendlich will Dell mit einem... [mehr]


  • Ab heute mit 6 GHz im Handel: Intel stellt den Core i9-13900KS offiziell vor

    Es dürfte nur noch wenige überraschen: Intel stellt den Core i9-13900KS offiziell vor. Dieser bietet einen maximalen Turbo-Takt von 6 GHz auf zwei seiner Performance-Kerne. Beim Core i9-13900KS handelt es sich um einen selektierten Core i9-13900K (Test). Beide Modelle bieten acht Performance- und 16 Efficiency-Kerne. Erreicht werden die 6 GHz laut Intel "out of the Box". Aber natürlich gibt es hier wie bei Intels aktuellen höchsten... [mehr]


  • Granite Rapids: Intel demonstrierte übernächste Generation mit DDR5-6400

    Die vierte Xeon-Generation alias Sapphire Rapids ist gestartet und daher spricht Intel nun auch über das, was darauf folgen soll. Auf der gleichen Plattform basierend, wird dies Emerald Rapids sein. Bereits 2023 soll die nächste Generation folgen und wird ebenfalls in Intel 7 gefertigt werden. Auf dem Event hat Intel aber bereis die übernächste-Generation alias Granite Rapids gezeigt. Diese wird 2024 folgen und soll in Intel 3 gefertigt... [mehr]


  • Weitere Raptor-Lake-Modelle: 65 W TDP und doppelt so viele E-Kerne

    Wie bereits seit Wochen zu erwarten war, hat Intel nun die weiteren Modelle der 13. Core-Generation ohne K-Zusatz vorgestellt. Damit ergänzt man die bisherige Produktpalette und übergibt Raptor Lake in den 65-W-Bereich, der bislang nur von Alder-Lake abgedeckt wurde. Wer sich über die K-Modelle genauer informieren möchte, dem legen wir den Test des Core i9-13900K und Core i5-13600K sowie den nachgereichten Test des Core i7-13700K nahe. Für... [mehr]


  • DDR5-6000, aber nur CL38: Teamgroup T-Force Vulcan α DDR5-6000 im Test

    Die aktuelle Ryzen-7000-Serie bzw. die entsprechenden Prozessoren haben einen integrierten Speichercontroller, der DDR5 mit 5.200 MT/s unterstützt. Aber auch diese Prozessoren profitieren von höheren Durchsatzraten und geringeren Timings. Hinzu kommt, dass mit den EXPO-Profilen nun eine einfache Möglichkeit besteht, die höheren Settings einzustellen. Wir schauen uns heute die Teamgroup T-Force Vulcan α DDR5-6000 an und vergleichen sie mit... [mehr]


  • 12-nm-Class DDR5: Samsung stellt DDR5-Fertigung um

    Samsung hat angekündigt, dass man ab 2023 mit der Fertigung eines neuen DDR5-Speichertyps beginnen wird. Es soll sich um eine Fertigung in einer "12-nm-Klasse" handeln, bei der einige Schichten mittels EUV belichtet werden. Laut Samsung ist die Dichte, in der die Speicherchips gefertigt werden, die weltweit höchste. Gegenüber der bisherigen Fertigung will Samsung die Wafer-Produktivität um 20 % steigern können. Die neuen DDR5-Chips von Samsung... [mehr]


  • Bis 128 PCIe-5.0-Lanes und DDR5: AMDs Threadripper 7000 (Pro) für September 2023 erwartet

    AMDs Ryzen-7000-Prozessoren für den Sockel AM5 treiben bereits einige Zeit ihr Unwesen, wobei sich der Ryzen 7000X3D weiterhin nicht in greifbarer Nähe befindet. Bekanntlich basieren die Raphael-CPUs auf der neuen Zen-4-Architektur. Dies soll auch auf die Ryzen-Threadripper-7000-Prozessoren für das HEDT- und Workstation-Segment Gültigkeit haben. Näher bekannt sind beide Plattformen unter dem Codename Storm Peak. Der Twitter-Nutzer... [mehr]


  • 8.000 MT/s sind offiziell: G.Skill zeigt extrem schnelle DDR5-Kits (2. Update)

    Nachdem es in den vergangenen Wochen bereits Ankündigungen zu schnellen DDR5-Kits mit bis zu 7.800 MT/s gab, war es nur eine Frage der Zeit, bis wir auch solche sehen, welche die 8.000-MT/s-Marke knacken. Dies ist nun geschehen. G.Skill hat ein Kit aus der Trident-Z5-RGB-Serie vorgestellt, welches offiziell als DDR5-8000 spezifiziert bzw. getestet wurde und dabei mit Timings von 40-49-49-128 betrieben wird. Das ebenfalls präsentierte... [mehr]


  • Massive Preissenkung: Ryzen-7000-Prozessoren deutlich reduziert (2. Update)

    Die Absatzzahlen der Ryzen-7000-Prozessoren sollen nicht besonders hoch sein, was einerseits an der aktuell schwierigen Gemengelage am Weltmarkt liegt, andererseits aber auch durch eine gute Konkurrenzsituation durch Intel begründet ist. Der Schwung der vergangenen Monate und Jahre scheint bei AMD verloren gegangen zu sein. Dies hat nun auch Auswirkungen auf die Preise, die in den vergangenen Tagen dramatisch gefallen sind. Startete... [mehr]


  • Für unsere DDR5-7000+ Tests: Das ASUS ROG Maximus Z790 Apex vorgestellt

    Die Raptor-Lake-Prozessoren zeichnen sich nicht nur durch eine deutliche Leistungssteigerung durch die schnellen Performance-Kerne und eine Verdopplung der Efficiency-Kerne aus, sondern bieten auch einen integrierten Speichercontroller, der DDR5-Speicher mit 7.000+ MT/s ansprechen kann. Entsprechend haben die ersten Hersteller bereits Kits vorgestellt, die bis DDR5-8000 ausgelegt sind. Per XMP 3.0 soll es recht einfach möglich sein diese... [mehr]


  • Ryzen 7000: Ein Blick auf RAM- und Infinity-Fabric-Takt

    Im Rahmen des Tests der Ryzen-7000-Serie und vor allem im Hinblick auf die DDR5-Leistung wird auffällig, dass es hier deutliche Unterschiede zwischen Intel (Alder Lake) und AMD gibt. So bietet ein Core i9-12900K mit DDR5-4800 CL40-40-40-77 einen besseren Lese-, Schreib- und Kopierdurchsatz als ein Ryzen-7000-Prozessor bei DDR5-5200 CL40-40-40-77. Mit DDR5-6000 C30-38-38-96 setzt der Core i9-12900K sich im Lese- und Kopierdurchsatz dann... [mehr]


  • AMD EPYC 9004 Genoa: ASRock Rack stellt neue Server und Boards vor

    Auf die Vorstellung der neuen EPYC-9004-Serie alias Genoa folgt natürlich auch die Präsentation der entsprechenden Plattformen in Form von Servern und Mainboards. ASRock Rack hat nun einen ersten Schwung an Server-Mainboards, General-Purpose- und All-Flash-NVMe-Server vorgestellt. Allesamt unterstützen die neuen Boards und Server die neuen EPYC-Prozessoren auf Basis der Zen-4-Architektur. Bis zu 96 Kerne und die Unterstützung von DDR5 und... [mehr]