1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tags
  4. >
  5. Telefonica - Hardwareluxx

Thema: Telefonica

  • Telefónica Deutschland bekommt Zugriff auf das Kabelnetz von Vodafone

    telefonica logoWer Internet über das Kabel buchen möchte, musste sich bisher für den örtlichen Kabelversorger entscheiden und hatte im Gegensatz zum DSL-Anschluss keine Auswahl. Dies wird sich allerdings im Versorgungsgebiet von Vodafone und auch Unitymedia ändern. Telefónica Deutschland hat mit Vodafone eine Kooperation ausgehandelt und kann damit in Zukunft ebenfalls auf das Kabelnetz...... [mehr]
  • Telefónica möchte Netz durch schnelleren LTE-Ausbau verbessern

    telefonica logoWährend die Mobilfunkanbieter aktuell in Mainz an der Auktion für die 5G-Frequenzen teilnehmen, läuft im Hintergrund der Ausbau von LTE natürlich weiter. Wie nun Telefónica Deutschland mitteilt, habe man in...... [mehr]
  • Nach Telekom und Vodafone: O2 bietet Smartphone-Tarif mit ungedrosselter Datenflatrate

    o2 logoNach der Deutschen Telekom und Vodafone hat nun auch der dritte große Netzbetreiber...... [mehr]
  • Telefónica und Vodafone kooperieren beim Netzausbau

    vodafone logoEigentlich sind die beiden Mobilfunkanbieter Telefónica und Vodafone Konkurrenten. Beide Unternehmen haben nun jedoch eine Partnerschaft verkündet, die den Ausbau des mobilen Netzes kostengünstiger und auch schneller realisieren soll. Die Anbieter möchten nach eigenen Angaben bei den Glasfaserleitungen auf einen gemeinsamen Ausbau setzen. Dadurch sei es möglich, Mobilfunkantennen...... [mehr]
  • ALDI Talk: Höheres Datenvolumen für Neu- und Bestandskunden ohne Aufpreis

    aldi talkInnerhalb von acht Monaten erhalten Nutzer von ALDI Talk bereits zum zweiten Mal mehr Datenvolumen. Die Änderungen treten bereits heute in Kraft und gelten sowohl für Neu- als auch Bestandskunden und betreffen insgesamt acht Tarife....... [mehr]
  • Netztest: Deutsche Telekom und Vodafone weit vor Telefónica

    telekomvodafonetelefonicaVor einigen Tagen veröffentlichte die Zeitschrift Chip bereits ihren Test der deutschen Mobilfunknetze, heute zieht Connect mit P3-Communications nach. Auch dieses Team hat die drei deutschen Netze auf Herz...... [mehr]
  • Telefónica Blau M: Ab 16. November mit mehr Datenvolumen für weniger Geld

    blau logoTelefónica Deutschland ändert für seine Marke Blau im Prepaid-Tarif Blau M die Konditionen. Glücklicherweise handelt es sich aber nicht um eine Preiserhöhung oder eine Reduzierung des Datenvolumens, sondern in beiden Fällen um eine Verbesserung. So steigt das inkludierte monatliche Datenvolumen von 1 auf 1,25 GB – also um 250 MB. Parallel sinkt der Optionspreis von 9,99 auf 8,99...... [mehr]
  • Berliner U-Bahn bekommt schnelles LTE von allen Netzbetreibern

    lte logo Mobilfunk in U-Bahnen oder Tunneln ist immer eine komplizierte Sache. Zum einen ist nicht sehr viel Platz und häufig gibt es eine sehr langgezogene Topografie, zum anderen müssen sehr viele Menschen auf einer kleinen Fläche so versorgt werden, dass zu Stoßzeiten, wenn jeder die neuesten Nachrichten auf dem Handy liest oder das neueste YouTube-Video konsumiert, das Netz nicht...... [mehr]
  • EU-Roaming: Verbrauchschützer kündigen Klage gegen O2 an

    Mit dem Ende der Sommerferien in den ersten Bundesländern dürfte sich bei den ersten O2-Kunden Ernüchterung breit machen. Denn so mancher, der seinen Urlaub in einem anderen EU-Mitgliedsstaat verbracht hat, könnte eine höhere Mobilfunkrechnung als erwartet erhalten. Der Grund: Noch immer stellt der Münchner Provider nicht alle Kunden auf kostenloses Roaming innerhalb der EU um. Schon Anfang Juli...... [mehr]
  • Ab Heute: Roaming-Gebühren fallen innerhalb der EU weg

    eu logo Zum heutigen Stichtag wurden in der Europäischen Union, Norwegen und Island die Roaminggebühren für Mobilfunknutzer praktisch abgeschafft. Unter dem Motto „Roam like Home“ kann das eigene Handy oder Smartphone im Ausland nun praktisch so, wie im Heimatnetz genutzt werden. Allerdings gibt es einige kleine Dinge zu beachten, damit man nicht doch in eine Kostenfalle hereinfällt. So...... [mehr]
  • o2 stellt "Message + Call"-App ein

    telefonica logo Im Sommer 2015 begann Telefónica, im eigenen Netz die auf dem SMS- und MMS-Nachfolger Joyn basierende "Message + Call" genannte App einzustellen. Mit ihr war es möglich, quasi als einfach zu implementierender Vorgänger der Wi-Fi-Calling-Technologie, in einem beliebigen WLAN-Netzwerk zu Telefonieren und Nachrichten zu versenden. Mit der App war es Telefónica möglich,...... [mehr]
  • Telefónica: Weniger Umsatz pro Person

    telefonica logo Nach Kundenzahlen ist Telefónica Deutschland zur Zeit der größte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Mit etwas über 44 Millionen Kunden werden somit Vodafone und die Deutsche Telekom des Platzes verwiesen. Nun hat die deutsche Tochter des spanischen Mutterkonzerns ihre Quartalszahlen für das erste Quartal 2017 vorgelegt. So konnte das Unternehmen in diesem Quartal 354.000...... [mehr]
  • SMS-TAN-Verfahren im Telefónica-Netz unsicher und bereits gehackt

    2014 kam unter anderem durch den Chaos Computer Club ans Licht, dass die aktuell im Betrieb befindlichen UMTS-Netze eine gefährliche Sicherheitslücke im SS7-Protokoll aufweisen. Dieses ist dafür zuständig, die Log-Ins im Mobilfunknetz zu verwalten und zu erlauben. Durch diese Sicherheitslücke ist es Angreifern möglich, sich mit einer erbeuteten Mobilfunknummer einzuloggen und die Kommunikation in Form...... [mehr]
  • Telefónica mit großflächiger Störung im Mobilfunknetz (Update: Störung behoben)

    telefonicaDas Mobilfunknetz von Telefónica ist nach Informationen der Webseite allestörungen.de in weiten Teilen Deutschlands gestört. Betroffen sind vor allem Ballungsgebiete wie Berlin, München, Stuttgart oder Hamburg. So ist die Telefonie im LTE-Netz größtenteils ausgefallen und auch ganze Basisstationen sollen...... [mehr]
  • Telefónica erhöht Preise für Base-Tarife

    telefonicaNeukunden sollten beim Abschluss eines Base-Tarifs genauer hinsehen. Der Mutterkonzern Telefónica hat nämlich die Preise für die einzelnen Modelle erhöht und dabei die Leistung der Pakete unangetastet gelassen. Als Grund nennt der Mobilfunkanbieter, dass das inkludierte Datenvolumen in der Vergangenheit teilweise kostenfrei aufgestockt wurde und seit dem 3. Januar in allen Paketen...... [mehr]
  • Telefónica startet Tests mit Wi-Fi-Calling bei O2

    O2 logoAlle drei Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland bieten bisher die Telefonie über das WLAN-Netz an. Die Deutsche Telekom und Vodafone Deutschland setzen auf den UMA-Standard, welcher tief in den Betriebssystemen integriert ist. Telefónica Deutschland setzt bisher auf eine Lösung auf App-Basis, welche auf dem RCSe-Standard basiert. Nun scheint auch Telefónica, zumindest für Kunden der Marke...... [mehr]
  • Telefónica verkauft Bewegungsdaten von O2- und E-Plus-Kunden

    telefonicaUm neue Einnahmequellen zu generieren beginnt das Münchener Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland nun damit, die Bewegungsdaten der eigenen Kunden der Marken O2 und E-Plus an Dritte zu verkaufen. Die doch sehr sensiblen Daten werden von Telefónica vor dem Verkauf anonymisiert. Die Kunden können diesem Verhalten allerdings auch wiedersprechen. Damit die Nutzer...... [mehr]
  • Telefónica hat Probleme mit eigenem LTE-Netz

    telefonicaWie die Webseite Teltarif.de feststellt, hat Telefónica derzeit nennenswerte Probleme mit dem eigenen LTE-Netz. Zum 1. Juli 2016 wurde das LTE-Netz des zugekauften Mobilfunkanbieters E-Plus de facto abgeschaltet, da die genutzten Frequenzen an Vodafone abgegeben werden mussten. Nun scheint das Münchener Unternehmen unter der geringen Kapazität des LTE800-Netzes zu...... [mehr]
  • Vodafone Wi-Fi-Calling kostenpflichtig für weitere Kunden

    vodafoneVor einiger Zeit kündigte Vodafone Wi-Fi-Calling für ausgewählte Kunden sowie Endgeräte an. Bei Wi-Fi-Calling wird das Telefonat statt über das Mobilfunknetz über VPN via Wi-Fi geführt. Dies ist besonders hilfreich, wenn der Empfang nicht...... [mehr]
  • Deutsche Telekom erstmals kleinster Netzbetreiber

    telekom2Heute hat die Deutsche Telekom ihre Geschäftszahlen für das vergangene Quartal veröffentlicht. So konnten Kunden in den Bereichen Festnetz und Mobilfunk hinzugewonnen werden, während der Gewinn durch Rabatte wie beispielsweise MagentaEins etwas schrumpfte. So ging der Gewinn um 12,8 % auf 621 Millionen Euro zurück, während der Umsatz dank der starken US-Tochter um 2,2 % auf 17,817...... [mehr]