> > > > Telefónica verkauft Bewegungsdaten von O2- und E-Plus-Kunden

Telefónica verkauft Bewegungsdaten von O2- und E-Plus-Kunden

Veröffentlicht am: von

telefonicaUm neue Einnahmequellen zu generieren beginnt das Münchener Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland nun damit, die Bewegungsdaten der eigenen Kunden der Marken O2 und E-Plus an Dritte zu verkaufen. Die doch sehr sensiblen Daten werden von Telefónica vor dem Verkauf anonymisiert. Die Kunden können diesem Verhalten allerdings auch wiedersprechen.

Damit die Nutzer doch der Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte zustimmen, möchte das Unternehmen mit Rabatten und weiteren Aktionen locken. Für die Anonymisierung arbeitet Thorsten Dirks, Geschäftsführer von Telfónica Deutschland mit der Bundesdatenschutzbeauftragten Andrea Voßhoff zusammen. Die gesamte Datenanonymisierung ist vom TÜV Saarland zertifiziert.

Thorsten Dirks 22804 600x337

Thorsten Dirks, Geschäftsführer Telefónica Deutschland

Telefónica kann aktuell auf über 40 Millionen aktive Simkarten im eigenen Mobilfunknetz zurückgreifen. So kann der Betreiber mit dem eigenen Mobilfunknetz jederzeit die grobe Position der Nutzer feststellen und dadurch Bewegungsprofile erstellen.

Wer als Telefónica-Kunde der Nutzung der Bewegungsdaten widersprechen möchte, kann dies mit diesem Formular tun.

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2303
"Damit die Nutzer doch der Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte zustimmen, möchte das Unternehmen mit Rabatten und weiteren Aktionen locken."

In meinem Fall bestand der Rabatt aus "wir sagen dir einfach nichts und hoffen, dass du es nicht merkst".
Sorry, nicht gut genug -> deaktiviert
#12
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5872
Dann paßt das ja, hab grad meine Kündigung abgeschickt.

Have a good day
#13
Registriert seit: 17.07.2007
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Ganz schön dreist
#14
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3751
Geht ganz schön Berg ab mit O2.
Das wäre eigentlich ein außerordentlicher Kündigungsgrund - aber selbst die Politiker mischen da auch mit.
Echt schade wie die Wirtschaft nach und nach alles diktiert.
#15
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2159
Zitat erzwo;24936956
God damn it O2...

Dann mal eben deaktiviert. Hoffentlich bleibt das so.

Ob wohl [U]Telekom[/U] und Vodafone das auch machen, ohne darüber zu informieren?


Bitte belege das die Telekom die Bewegungsdaten verkauft?!?
#16
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1323
Zitat Lord Wotan;24937957
Bitte belege das die Telekom die Bewegungsdaten verkauft?!?


https://www.mobiflip.de/bewegungsdaten-auch-telekom-kunden-koennen-widersprechen/
https://www.optout-service.telekom-dienste.de/public/anmeldung.jsp


Zitat
Die Telekom verwendet Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Vorgaben für Analysen, wenn entweder Ihre Einwilligung dazu vorliegt oder nur in anonymisierter Form, wonach ein Rückschluss auf Sie ausgeschlossen ist. Die Telekom anonymisiert Mobilfunkdaten, die in aggregierter Form an das Telekom Tochter-Unternehmen Motionlogic GmbH übergeben werden. Die Motionlogic GmbH nutzt die anonymen Daten, um hieraus zum Beispiel Hochrechnungen über Verkehrsflüsse zu erstellen.


Also genau dasselbe wie bei Telefonica.
#17
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2159
Ok vielen dank für die Seiter der Telekom.

Das ist ja echt der Hammer. Habe erstmal meine Frau und mich da abgemeldet zur weitergabe.
#18
customavatars/avatar102758_1.gif
Registriert seit: 19.11.2008
nähe Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 5885
Schon ziemlich dreist oO habs direkt deaktiviert. Am besten teilen wir User auch mal die beiden links zu den opt-out Seiten auf Facebook und Co (welch Ironie ^^) zumindest in meinem Freundeskreis sind fast nur Leute, die sich nicht um Technik news scheren. Die bekommen das nie im leben mit. Und neben den ganzen Katzen Bildern, memes und conspiracy quotes, ist das ja mal wirklich etwas, das der Mitteilung bedarf xD

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
#19
Registriert seit: 24.02.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 131
"Anonymisierte Bewegungsdaten", selten so gelacht. Wie soll das funktionieren bei 24 Std. Standortüberwachung? Selbst wenn die nur den ungefähren Standort und Uhrzeit verkaufen ist es ein leichtes heraus zu finden wer hinter den anonymisierten Daten steckt.
#20
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25435
Ach was, zwischen deiner Wohngebiets-Funkzelle, deiner täglichen Fahrt zur Arbeit, der Verweildauer in Gebiet XYZ .... lässt sich derartiges doch nicht ableiten ... :-[

Wieso muss man bei der Abmeldung (Telekom) eigentlich den Namen angeben? Ich konnte mich auch als John Doe abmelden. Frage mich eh, wie da ein Abgleich stattfinden soll, wenn man das Netz z.B. über einen Drittanbieter nutzt. :hmm:

EDIT:
Zwecks Congstar
https://www.congstar-forum.de/kundenbereich/offene-diskussion/53109-big-data-optout-auch-bei-congstar/

Zitat
Darin sind Signalisierungsdaten aller Geräte im Netz der Deutschen Telekom enthalten, also auch von congstar.

Zitat
Die Kundendaten der congstar-Kunden (wie Anschrift, Alter, Geschlecht) dagegen liegen der Telekom nicht vor, sondern sind ausschließlich in der Hand von Congstar.


Ironisch ist dann natürlich:
Zitat
Daher werden diese Daten nicht in anonymisierte Analysen einfließen und folglich müssen sich Congstar-Kunden auch nicht mit der Möglichkeit eines opt-out auseinandersetzen


Die Bewegungsdaten werden ja trotzdem erfasst...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]