> > > > Nach Telekom und Vodafone: O2 bietet Smartphone-Tarif mit ungedrosselter Datenflatrate

Nach Telekom und Vodafone: O2 bietet Smartphone-Tarif mit ungedrosselter Datenflatrate

Veröffentlicht am: von

o2 logoNach der Deutschen Telekom und Vodafone hat nun auch der dritte große Netzbetreiber in Deutschland einen Smartphone-Tarif mit echter Datenflat angekündigt. Ab dem 21. August werden Kunden von Telefónica bzw. O2 den neuen Tarif mit ungedrosseltem Datenvolumen buchen können. Während man bei der Konkurrenz dafür rund 80 Euro im Monat ausruft, werden im neuen O2-Free-Unlimited-Tarif nur etwa 60 Euro monatlich fällig. 

Wie Telefónica heute per Pressemitteilung bekannt gab, werde man ab dem 21. August und damit schon ab der kommenden Woche einen neuen Mobilfunk-Tarif mit echter Datenflat anbieten, womit man mit seinen Mitbewerbern gleichzieht. Die haben entsprechende Smartphone-Tarife bereits seit März und Mai im Programm. Doch während man bei der Deutschen Telekom und Vodafone in den Tarifen MagentaMobil XL und Vodafone Red XL etwa 80 Euro bezahlt, werden im neuen O2 Free Unlimited monatlich nur 59,99 Euro fällig. 

Neben der ungedrosselten Datenflatrate erhält man wie bei der Konkurrenz eine Telefonie- und SMS-Flatrate mit dazu. Gesurft wird stets ohne Drosselung und damit je nach LTE-Verfügbarkeit mit Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s. Gemäß der neuen EU-Richtlinien gilt dies auch beim Roaming innerhalb der EU, aber auch in Norwegen, Island und Lichtenstein. O2 behält sich jedoch vor, bei übermäßiger Nutzung zusätzliche Aufschläge zu erheben. Was das genau bedeutet, darüber schweigt sich der Mobilfunkanbieter leider noch aus.

Wer auch gleich einen DSL-Anschluss von O2 dazuhaben möchte, muss nur 20 Euro mehr pro Monat investieren. Dann gibt es für monatlich 79,99 Euro nicht nur den neuen O2-Free-Unlimited-Tarif fürs Smartphone, sondern auch einen vollwertigen VDSL-Anschluss mit Downloadraten von bis zu 50 MBit/s. Dieser neue Kombitarif wird als „O2 my All in One“ vermarktet. 

Die Mindestvertragslaufzeit beider Tarife liegt wie üblich bei 24 Monaten, für zusätzliche Endgeräte können weitere Kosten anfallen. Die einmalige Anschlussgebührt beläuft sich in beiden Fällen auf 39,99 Euro. Im Übrigen drosselt O2 nicht ganz so weit: Nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens, kann man immerhin noch mit einer Geschwindigkeit von 1 MBit/s surfen. 

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar171836_1.gif
Registriert seit: 20.03.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 892
Hab dieses Jahr noch Urlaub in Österreich gemacht, 25€ bezahlt man da für so was
#3
customavatars/avatar184171_1.gif
Registriert seit: 08.12.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4900
Viel Spaß .. was bringt unendlich LTE wenn das Netz nicht vorhanden ist :D
Niemals O2!
#4
customavatars/avatar176319_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1344
Zitat symerac;26459282
Viel Spaß .. was bringt unendlich LTE wenn das Netz nicht vorhanden ist :D
Niemals O2!


Das kannst du so nicht sagen. bei mir in Paderborn habe ich durchweg immer 4G+. Das witzige daran ist, dass mein O2 netz schneller ist als das der Telekom.

Klar O2 ist nicht so flächendeckend aufgestellt wie die Telekom aber mich interessiert das Netz da, wo ich mich aufhalte.

Mein O2 Vertrag kostet nur die hälfte mit mehr Datenvolumen und bei mir gab es seid einem Jahr nicht eine Störung.
#5
customavatars/avatar184171_1.gif
Registriert seit: 08.12.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4900
Hab letztens eine O2 LTE MAX SIM hier gehabt zum testen.

Draußen sowie drinnen hatte ich maximal 3G mit 1-2 MBit/s (10km von Frankfurt am Main) mit Vodafone und Telekom an gleichen Standorten jeweils 30-50 MBit / s

Ich höre nur schlechtes und kann es keinen empfehlen! Billig Schrott.
#6
Registriert seit: 06.02.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2253
Zitat symerac;26459430

Ich höre nur schlechtes und kann es keinen empfehlen! Billig Schrott.


Vmtl. weil man immer aus dem Bekanntenkreis/Verwandschaft etc. hört ... und meistens, sind die regional in der Nähe angesiedelt ;) D.h. hier wo ich bin, kanns auch wieder ganz ganz anders mit O2 aussehen. Ach, sieht es auch ;) Ich hab zwei Funkmasten in Sichtweite, ne ASU von -89, egal welches Netz. Nur, mit Vodafone merkt(e) ichs erheblich wenn Feierabend war, ab ca. 17 Uhr ging garnichts mehr, das Netz komplett überlastet. Vodafone schobs auf "falscher Standort des Routers" (ja, ich war jung und hatte einen LTE/UMTS-Router von denen), dank Messwerten aber mussten sies zugeben, dass das Netz überlastet ist und es NICHT am Empfang liegt, gab dann zumindest Gratismonate -.-

Soll heißen, was hier bei mir gut ist, was bei dir schlecht ist, das kann perfekt gegenteilig sein ;)

Find ich nämlich immer toll wie bei O2/Vodafone/... immer heiß diskutiert wird "So ein Schrott" vs. "So toll" und keiner einfach mal daran denkt, dass es am jeweiligen Standort liegt ;P
#7
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 451
Zitat easy1991;26459265
Hab dieses Jahr noch Urlaub in Österreich gemacht, 25€ bezahlt man da für so was


Hätte das zu keinem Zeitpunkt so gechrieben. Aber jetzt gerade passt das mal so gar nicht. Dies ist vermutlich der Wendepunkt im Monilfunk Internet netz.

Dass ist wirklich nur Grund zur Freude. Es wird ab jetzt sicher noch ein wenig dauern. Aber die Preise werden dann sicher in den nächsten Jahren auf 30€ sinken.

Ein großer Tag. Danke o2 und wieder mal ein guter Preis für den Anfang.
#8
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Zitat symerac;26459430

Ich höre nur schlechtes und kann es keinen empfehlen! Billig Schrott.

Man kann nicht erwarten dass o2 die gleiche Leistung bringt wie V und T.
Irgendwo merkt man nunmal den Preis....

Ich habe in München 4G+ und mitten in der Innenstadt komme ich auf 40-50MBit Downstream, bei mir Zuhause komme ich auf 15-20Mbit. Kann mich also nicht beklagen....
Auch wenn es schlechter wäre würde ich nicht zur Telekom oder Vodafone wechseln weil die Preise einfach nur eine Frechheit sind...

Zitat Freak2003;26459446

Find ich nämlich immer toll wie bei O2/Vodafone/... immer heiß diskutiert wird "So ein Schrott" vs. "So toll" und keiner einfach mal daran denkt, dass es am jeweiligen Standort liegt ;P

+1
#9
Registriert seit: 26.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Hier in Berlin habe ich Abends, sage und schreibe 20Kb/s in 4G. Um dann auf 500Kb zu kommen muss ich auf 3G gehen.
#10
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3850
Es gilt halt wie (fast) immer:
U pay what u get.
O2 ist ein super Netz, solange man seine Ruhe haben will und nur das Telefon aus Spas durch die Gegend trägt.
#11
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2980
Im Großraum Essen/Mülheim/Duisburg/Oberhausen noch nie mehr als 10mbit gesehen im E-Netz, meistens zwischen 3 und 7mbit. D2-Netz im Schnitt 60-80mbit.

You get what you pay for, das wird immer so sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]