> > Werbung - Hardwareluxx

Thema: Werbung

  • Offiziell: WhatsApp bringt Werbung ab 2020

    whatsappFrei nach dem Motto "Werbefrei war gestern" ist es nun endgültig beschlossene Sache: Der Weltweit beliebteste Instant-Messenger wird ab dem kommenden Jahr Nutzer mit Werbung versorgen. Was länger lauwarm angekündigt war, wurde Nutzern nun kochend-heiß auf der Facebook Marketing Summit 2019 in...... [mehr]
  • Smart-TVs bald mit eigener Werbung

    samsung qled tv 2018Mehrere führende Medienunternehmen - darunter Disney, Comcast, NBCUniversal, CBS und Discovery - gaben bekannt, dass sie sich mit dem Smart-TV-Unternehmen Vizio zusammengetan haben, um einen neuen Standard für personalisierte Werbespots zu entwickeln. Die Unternehmen bezeichnen sich selbst als ein Konsortium und nennen sich "Projekt-OAR". OAR stellt eine Abkürzung für...... [mehr]
  • Spotify verbietet Adblocker-Nutzung in den AGB

    spotifyDank eines Sondereffekts konnte der schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify im letzten Jahr erstmals schwarze Zahlen schreiben und verdiente auch im vergangenen Geschäftsquartal überraschend operativ Geld, was vor allem auf...... [mehr]
  • WhatsApp: Werbung kann jeden Tag kommen

    whatsapp Im September des Jahres 2017 verließ mit Brian Acton bereits einer der Mitgründer des Instant-Messaging-Dienst “WhatsApp” das Unternehmen, welches am 19. Februar 2014 für 19 Milliarden US-Dollar von Facebook akquiriert wurde. Im Mai des vergangen Jahres folgte Acton dann auch der verbliebene Mitgründer Jan Koum. Beide haben sich immer stark gegen Werbung bei Instant-Messengern...... [mehr]
  • Apple will mit mehr Marketing die iPhone-Verkäufe wieder ankurbeln

    apple iphone xrBereits seit mehreren Wochen geht das Gerücht durch die Presse, dass die Verkaufszahlen des iPhones deutlich hinter den Erwartungen von Apple liegen würden. Dem widerspricht Apple und zeigt sich mit den Verkaufszahlen de iPhone XR...... [mehr]
  • Der Weg ist frei: WhatsApp bekommt Werbung

    whatsappSeit Facebook den beliebten Smartphone-Messenger WhatsApp für satte 16 Milliarden US-Dollar übernommen hat, wurde dem Dienst freie Hand gelassen und das wichtigste finanzielle Standbein des Mutterkonzerns nicht in der App integriert. Im Gegenteil:...... [mehr]
  • Größere Hürden: YouTube ändert Monetarisierungs-Richtlinien

    youtubeNach nicht einmal einem Jahr ändert YouTube seine Monetarisierungs-Richtlinien erneut. Grund dafür dürfte abermals ... [mehr]
  • Freemium: Amazon soll über werbefinanziertes Prime Video nachdenken (Update)

    amazon fire tvUm Prime Video von Amazon nutzen zu können, wird derzeit zwingend eine Prime-Mitgliedschaft des Versandhändlers benötigt. Daran könnte sich allerdings bald etwas ändern, denn Amazon plant laut aktuellen Meldungen den Start einer werbefinanzierten Plattform....... [mehr]
  • Adblocker und ihre Nutzung im internationalen Vergleich

    Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Internetnutzer von Werbung genervt sind und sie deswegen blockieren. Viele Websites, unter anderem auch Hardwareluxx, verzichten deswegen bereits auf zu aufdringliche Anzeigen. Trotzdem gibt es natürlich schwarze Schafe, welche die Anwender mit Pop-Ups bombardieren, Videoanzeigen im Autoplay mit Sound starten lassen und so ihre Besucher rasch zur Nutzung von...... [mehr]
  • Abmahnwelle: Schleichwerbung bei YouTube und Instagram gerät ins Visier

    instagram logo Sogenannte Influencer nehmen für Unternehmen und Werbeagenturen eine immer größere Rolle ein: Man bietet ihnen Produkte an, überweist oft ein hübsches Sümmchen und dafür stellen die Influencer die jeweiligen Produkte ihrer Zielgruppe bei etwa Instagram oder YouTube vor. Regelmäßig wird das aber nicht wirklich offen gelegt und für die meist jugendliche Zielgruppe entsteht der...... [mehr]
  • Wegen fehlender Anzeigen-Kennzeichnung: YouTuber soll 10.500 Euro Bußgeld bezahlen

    Für YouTuber, die sich nicht an die Regeln halten und transparent mit ihren Werbedeals umgehen, könnte die Luft nun dünner werden. Die Landesmedienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat ein erstes, erhebliches Bußgeld gegen einen deutschen YouTuber ausgesprochen. Uwe Schüder, der auf der Plattform besser bekannt als „Flying Uwe“ sein dürfte und sich hauptsächlich mit Fitness und...... [mehr]
  • Online-Werbung: Studie zeigt, wo sie am meisten stört

    In den meisten Fällen wird Werbung von den Anwendern vermutlich eher als störend empfunden. Doch die Differenzierung ist dennoch spannend: Wo stört Werbung am meisten und wo wird sie am ehesten toleriert oder sogar als interessant empfunden? Dem ist man dann auch bei Statista auf den Grund gegangen und hat 1.009 Menschen ab einem Alter von 16 Jahren in Deutschland zwischen dem 17. und 19. Mai...... [mehr]
  • Google beginnt damit das Kaufverhalten im Einzelhandel zu tracken

    google Unternehmen wie Google und Facebook sammeln eine Menge an Daten. Seien es die besuchten Webseiten anhand von Tracking-Cookies, die eigene Browserhistorie, die installierte App-Basis, die preisgegebenen Interessen sowie die Kommunikation zwischen Personen. Nun möchte die Alphabet-Tochter Google noch einen Schritt weitergehen und neben dem Nutzertracking in der Online-Welt auch offline seine...... [mehr]
  • Personalisierte Werbung im Internet gewinnt enorm an Bedeutung

    Die Werbeindustrie versucht im heutigen Medienzeitalter immer verzweifelter die potentiellen Kunden zu erreichen. Denn das Problem ist, dass die Nutzer ihre Zeit auf immer mehr unterschiedliche Kanäle aufspalten. Zudem wird es durch die Überflutung mit Werbung immer schwerer sich im Dickicht des „Lärms“ noch durchzusetzen. Vielen Anwendern wird das bunte Treiben obendrein bereits zu viel,...... [mehr]
  • Amazon Alexa: Interaktive Werbung könnte bald auf Nutzer einprasseln

    amazon knight Amazon Alexa erfreut sich wachsender Beliebtheit, wie man speziell diese Woche gemerkt hat: Nicht nur, dass Amazon selbst mit dem Echo Show einen neuen Lautsprecher mit Bildschirm und besagter Sprachsteuerung vorgestellt hat, ... [mehr]
  • Kontrovers: Facebook visiert mit Werbung gezielt emotional labile Teenager an

    facebook logo Facebook plaudert zwar gerne über die Vorzüge des sozialen Netzwerks, wenn es dann aber um die Art und Weise geht, wie Werbung ausgeliefert und welche Daten an Partner weitergegeben werden, hält sich das soziale Netzwerk in der Regel eher bedeckt. Mit gutem Grund, wie ein Leak aus Australien nun offenlegt: Es ist ein Dokument mit 23 Seiten aus Facebooks australischer...... [mehr]
  • 10.000 Views: Google ändert Regeln für Beteiligung am Werbeumsatz

    Die Videoplattform YouTube hat die Monetarisierungs-Bestimmungen für Kanalbetreiber überarbeitet. Wie die Google-Tochter über einen Blogeintrag auf der Creators-Plattform bekannt gab, werde man Werbegelder künftig nur noch an Kanalinhaber mit mehr als 10.000 Videoaufrufen ausschütten. Kanäle, deren Videos weniger Aufrufzahlen aufweisen, werden ab sofort nicht mehr Werbung bestückt und können damit...... [mehr]
  • WhatsApp testet Business-Anbindung für Werbung

    whatsappWhatsApp hat in der Vergangenheit komplett auf die Implementierung von Werbung verzichtet. Dies könnte sich laut aktuellen Meldungen jedoch bald ändern. Wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt, sollen die Entwickler nämlich bereits mehrere neue Funktionen testen, um die Nutzer mit Werbung zu konfrontieren. Allerdings soll sich derzeit nur eine ausgewählte Nutzeranzahl mit Werbung...... [mehr]
  • Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

    Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt aber auch noch in den File Explorer. Jenen nutzen wohl die meisten Anwender unter Windows 10 regelmäßig....... [mehr]
  • YouTube schafft 2018 nicht überspringbare Werbeklips mit 30 Sekunden ab

    youtube 2015YouTube hat eine Änderung seiner Strategie mit Werbeklips bekanntgegeben. Wie die Google-Tochter mitteilt, wird es ab 2018 keine nicht überspringbare Werbeklips mehr mit einer Laufzeit von 30 Sekunden geben. Aktuell werden Nutzer noch gezwungen, Werbeklips von 30 Sekunden anzusehen und erst danach startet das eigentliche Video. Ein Überspringen des Werbeklips ist nur in...... [mehr]
  • Nintendo Switch kommt ohne Demos und Spiele – Super-Bowl-Werbespot

    nintendo switch buntAm Mittwoch legte Nintendo in Japan seinen neusten Geschäftsbericht vor, konnte mit überwiegend positiven Quartalszahlen aufwarten und korrigierte die Gewinnerwartungen für sein aktuell laufendes Geschäftsjahr deutlich nach oben. Schuld daran...... [mehr]