Midi-Tower
  • Antec P20C / P20CE: Massive Meshfront und wahlweise Glas- oder Silent-Seitenteil

    Mit den beiden Modellen P20C und P20CE hat Antec zwei neue Midi-Tower vorgestellt, die durch ihre Seitenteile für unterschiedliche Einsatzzwecke ausgelegt werden. Während das P20C ein Glasseitenteil erhält, wird das P20CE mit schalldämmendem Stahlseitenteil ausgeliefert.  Das P20C richtet sich dementsprechend an Nutzer, die gerne einen Blick auf die verbaute Hardware werfen. Das P20CE soll hingegen Nutzer ansprechen, die einen... [mehr]


  • Thermaltake Ceres 500 TG ARGB im Test: High-Airflow-Gehäuse mit optionalem Display

    Thermaltake präsentiert zur CES eine ganz neue Gehäuseserie: Die Airflow-optimierte Ceres-Serie. Wir konnten direkt zum Launch den Midi-Tower Ceres 500 TG ARGB testen und zudem auch mit dem optionalen LCD Panel Kit aufwerten. Gehäuse, die auf hohen Airflow getrimmt werden, sind aktuell angesagt. Thermaltake setzt beim Ceres 500 TG ARGB auf die Kombination aus vier vormontierten 140-mm-Lüftern und einer luftigen Gitterfront... [mehr].


  • Endorfy Regnum 400 Air und Regnum 400 ARGB: Airflow-Gehäuse mit oder ohne RGB

    Der junge Hersteller Endorfy hat zwei Airflow-Gehäuse vorgestellt. Regnum 400 Air und Regnum 400 ARGB sollen beide eine effektive Kühlung gewährleisten. Während das Air mit unbeleuchteten Lüftern ausgeliefert wird, gehören beim Regnum 400 ARGB gleich vier A-RGB-Lüfter zur Serienausstattung. Als erste Endorfy-Produkte konnten wir kürzlich die AiO-Kühlung Navis F280 und den 140-mm-Lüfter Fluctus 140 PWM testen. Die polnische Marke... [mehr]


  • T-FORCE x InWin 216: Zwei Marken, ein Gehäuse

    Mit dem T-FORCE x InWin 216 wurde ein Gehäuse vorgestellt, das aus einer Kooperation von zwei Marken entstanden ist. Es wurde gemeinsam von Teamgroups Gaming-Label T-FORCE und von In Win entwickelt. Dabei verrät der Produktname schon, dass es sich bei diesem Midi-Tower im Kern um ein angepasstes In Win 216 handelt. Die Kooperation mit T-FORCE wirkt sich vor allem auf das Design aus. So zeigt das T-FORCE x InWin 216... [mehr]


  • Lian Li Lancool 216: Mit 160-mm-Lüftern zu noch mehr Airflow?

    Es gibt aktuell eine große Zahl an Airflow-Gehäusen mit luftiger Meshfront. Meist werden ab Werk 120- oder 140-mm-Lüfter verbaut. Beim neuen Lancool 216 geht Lian Li nun einen Schritt weiter und setzt auf 160-mm-Frontlüfter. Das Lancool 216 ist ein Midi-Tower der Mittelklasse. Es soll sowohl mit hohem Airflow als auch alternativ mit Wasserkühlungsoptionen überzeugen. Ab Werk wird es mit zwei 160-mm-Frontlüftern und einem... [mehr]


  • Luftiges Gaming-Gehäuse: NZXT H5 Flow im Test

    NZXT will mit der H5-Serie kompakte Midi-Tower anbieten, die trotzdem vielseitig nutzbar sind. Mit dem H5 Flow testen wir die Variante, die besonders auf einen starken Luftstrom ausgelegt wurde. Dabei setzt NZXT nicht auf einen horizontalen oder vertikalen, sondern vielmehr auf einen diagonalen Luftstrom. Die H5-Serie wird von NZXT nicht nur nominell unter der H7-Serie (daraus haben wir das H7 Elite getestet) eingeordnet. Ihre Modelle... [mehr]


  • Edelgehäuse für Aluminiumfans: Jonsplus i400 im Test

    Alumniumgehäuse im Midi-Tower-Format sind aktuell sehr rar. Das neue Jonsplus i400 bietet nun sowohl eine Außenhülle aus Aluminium und ein zeitloses Design als auch eine moderne Ausstattung. Ist es damit das ideale Modell für Nutzer, die ein edles Gehäuse suchen? Schon seit einigen Jahren kommen kaum mehr große Vollaluminiumgehäuse auf den Markt. Auch das Jonsplus i400 ist kein richtiges Vollaluminiummodell (sein Grundgerüst besteht... [mehr]


  • Jonsplus i400: Ausgewachsenes Edelgehäuse mit Aluminiumhülle

    Größere PC-Gehäuse mit einer Außenhülle aus Aluminium sind zu einer Seltenheit geworden. Genau ein solches Modell kommt jetzt aber mit dem Jonsplus i400 auf den Markt. Dieser Midi-Tower soll sich dabei nicht nur durch die Materialwahl, sondern auch durch sein Design und die Verarbeitung von anderen Modellen abheben. Jonsplus ist eine Untermarke von Jonsbo, die sich auf das Wesentliche konzentrieren soll und unter anderem Wert auf... [mehr]


  • DeepCool CH510: Minimalistischer Midi-Tower zeigt sich in Schwarz oder Weiß

    Für Freunde minimalistischen Designs bietet DeepCool ein neues Gehäuse an. Den Midi-Tower CH510 können sie dabei sowohl in klassischem Schwarz als auch in strahlend hellem Weiß erwerben. Unabängig von der Farbe zeigt sich das DeepCool CH510 mit schlichter und geradliniger Optik. An der geschlossenen Front fällt nur das stilisierte DeepCool-Logo etwas auf. Dank eines Glasseitenteils an der linken Seite kann der Nutzer die... [mehr]


  • AeroCool Skribble: Ein Gehäuse zum Anmalen

    Am Markt gibt es PC-Gehäuse mit den unterschiedlichsten Designs. Doch solange man nicht selbst mit Modding startet, ist das Design in aller Regel festgelegt. Ein neues Gehäuse von AeroCool lädt nun aber direkt dazu ein, es künstlerisch zu gestalten. Dabei wirkt das Skribble erst einmal gar nich viel anders als andere Midi-Tower. Es ist ein recht geradlinig gestaltetes ATX-Gehäuse mit einem Glasseitenteil und einer perforierten Front, vor... [mehr]


  • Antec DP503 und DP505 White im Test: Unterschiedliche Designs, aber immer Mesh

    Mit Antec DP503 und DP505 White testen wir zwei Midi-Tower, die sich den gleichen Grundaufbau teilen, aber optisch deutlich unterscheiden. So werden unterschiedliche Geschmäcker angesprochen. Dank ihrer Mesh-Fronten lassen beide Gehäuse auf effektive Kühlung erhoffen.  Die Dark-Phantom-Serie umfasst bei Antec eine Reihe von Gaming-Gehäusen. Zu den jüngsten Vetretern gehören sowohl DP503 als auch DP505 White. Beides sind... [mehr]


  • Thermaltake View 300 MX und View 300 MX Snow: Zwei Gehäuse mit unterschiedlichen Fronten

    Bei den Midi-Towern View 300 MX und View 300 MX Snow will Thermaltake für Flexibilität sorgen. Sie werden beide mit zwei unterschiedlichen Fronten ausgeliefert. So hat der Nutzer die Wahl, ob er eine Glas- oder eine luftige Gitterfront mit zahlreichen TT-Logos montiert. Egal für welche Front man sich entscheidet: Dahinter werkeln immer zwei große 200-mm-Lüfter mit A-RGB-Beleuchtung. Ein dritter LED-Lüfter im 120-mm-Format sitzt... [mehr]


  • Fractal Design Focus 2 im Test: Hoher Airflow zum kleinen Preis?

    Günstiger Preis, günstige Vorausetzungen für eine effektive Kühlung und dazu auch noch RGB-Lüfter: Das ist die Formel, mit der Fractal Design das Focus 2 zum Verkaufserfolg machen will. Wir prüfen im Test des Midi-Towers, ob dieser Plan aufgehen kann.  Das Focus G war 2017 das erste Gehäuse von Fractal Design, das mit LED-Lüftern ausgerüstet war. Mit einem günstigen Preis von rund 55 Euro und einer grundsoliden Ausstattung verdiente... [mehr]


  • Montech Sky One Lite: Luftiges ATX-Gehäuse mit zentralem Leuchtstreifen

    Auch Montech folgt dem Trend zu luftigen High-Airflow-Gehäusen. Das neue Sky One Lite soll mit seiner Meshfront und drei vorinstallierten Lüftern für eine hohe Kühlleistung sorgen.  Der Midi-Tower wird sowohl in Schwarz als auch in Weiß angeboten. Optisch prägend ist neben der Meshfront vor allem ein A-RGB-Leuchtstreifen im Zentrum der Vorderseite. Die 18 A-RGB-LEDs und das beleuchtete Montech-Logo im Deckel können per... [mehr]


  • In Win A3 und A5: Mini- und Midi-Tower mit minimalistischem Design

    Mit dem A3 und dem A5 hat In Win zwei Gehäuse auf den Markt gebracht, die in erster Linie durch ihr minimalistisches Design auffallen. Eher ungewöhnlich ist, dass In Win bei beiden Modellen auf einen vertikalen Luftstrom setzt. Während das A3 als Mini-Tower maximal für Micro-ATX-Systeme geeignet ist, sollen im A5 auch E-ATX-Mainboards (bis 12" x 11", 30,5 x 28 cm) Platz finden.  Mit A3 und A5 führt In Win eine Serie fort, die mit dem... [mehr]


  • Lian Li LANCOOL III: Konsequent auf Airflow ausgelegt

    Lian Li baut die LANCOOL-Serie weiter aus. Das neue LANCOOL III soll vor allem mit hoher Kühlleistung glänzen. Der Midi-Tower verspricht zudem auch eine beachtliche Flexibilität und deckt dabei unterschiedliche Einsatzzwecke ab.  Das LANCOOL II hatte Lian Li ursprünglich noch mit einer nur teilweise geöffneten Front entwickelt. Erst später folgte mit dem LANCOOL II Mesh eine Variante mit durchgängiger Meshfront. Beim LANCOOL III ist eine... [mehr]


  • Antecs DP505 White zeigt sich in Weiß und mit X-förmiger Meshfront

    Mit dem DP505 White bringt Antec ein Gehäuse auf den Markt, das sowohl durch seine weiße Farbe als auch durch die speziell gestaltete Meshfront auffällt. Diese luftige Gitterfront wird von einem großen X geprägt. Dahinter sitzen ab Werk drei 120-mm-A-RGB-Lüfter, deren Licht durch das Mesh fällt. Alternativ können auch drei 140- oder zwei 185-mm-Frontlüfter genutzt werden. Im Deckel finden drei 120- oder zwei 140-mm-Lüfter Platz. Ein einzener... [mehr]


  • Hyte Hakos Baelz Y60 und NZXT H510i Rivals: Knallbunte Manga/Anime-Gehäuse

    Die meisten PC-Gehäuse zeigen sich nach wie vor einfarbig. Mit Hyte Hakos Baelz Y60 und NZXT H510i Rivals kommen nun aber zwei Sondermodelle auf den Markt, die mit ihrem Manga- bzw. Anime-Design alles andere als monoton wirken. Hyte Hakos Baelz Y60: Limitiertes Anime-Gehäuse{nozuna nzgallery}14c72525-fc2f-11ec-afea-000c2932240f{/nozuna nzgallery} Das Hyte Hakos Baelz Y60 ist in Zusammenarbeit zwischen Hyte und dem hololive... [mehr]


  • Fractal Design Pop Air und Pop Silent im Test: Wie populär werden die Einsteigergehäuse?

    Mit der Pop-Serie will Fractal Design eine breite Käuferschicht ansprechen. Dafür versprechen sie eine gute Ausstattung zu einem überschaubaren Preis. Die beiden getesteten Modelle Pop Air und Pop Silent sollen zudem sowohl Airflow-Enthusiasten als auch Silent-Puristen ansprechen. Doch wie populär können die beiden Midi-Tower wirklich werden?  Dass Fractal Design viele sehr überzeugende Gehäuse anbietet, ist kein Geheimnis... [mehr].


  • Phanteks präsentiert den Eclipse-G360A-Midi-Tower

    Phanteks hat jetzt das Eclipse G360A vorgestellt. Der Midi-Tower bietet vorne und im oberen Bereich des aus Stahl gefertigten Gehäuses Platz für 360er-Radiatoren. Natürlich ist es möglich, an den genannten Stellen einen 280-mm-Radiator zu platzieren. Zudem können bis zu sieben Lüfter im Inneren installiert werden. Eine Mesh-Front sowie ein Temperglas-Seitenfenster sind ebenfalls vorhanden.  Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Leistung... [mehr]


  • Kolink Observatory Y AMD SE: Gehäuse für AMD-Fans

    Das Kolink Observatory Y AMD SE ist ein neues Gehäuse, das vor allem AMD-Nutzer ansprechen soll. Dazu zeigt es an mehreren Stellen entsprechende AMD-Logos. Kolink verziert sowohl die Glasfront als auch das Glasseitenteil auf der linken Seite mit dem bekannten AMD-Logo. Etwas dezenter zeigt sich zudem ein AMD-Logo auf dem Stahlseitenteil an der rechten Seite. Natürlich können die vier integrierten Umbra ARGB-PWM-Lüfter in AMD-Rot... [mehr]


  • Gigabyte will beim Aorus C500 Glass Airflow und viel Glas bieten

    Gläserne Gehäuse leiden oft unter schlechtem Airflow. Beim neuen Midi-Tower Aorus C500 Glass will Gigabyte jetzt aber viel Glas verbauen - und trotzdem eine hohe Kühlleistung sicherstellen. Dafür teilt der Hersteller einfach eine größere Ecke der Glasfront ab und verbaut an dieser Stelle ein luftiges Mesh-Element. Die drei 120-mm-Frontlüfter sollen so trotz der Glasfront relativ leicht Frischluft ansaugen können. Ab Werk ist zudem ein... [mehr]


  • Seasonic Arch Q503 im Test: Midi-Tower mit CONNECT-Netzteil

    Das Arch Q503 ist ein weiteres PC-Gehäuse von Seasonic. Auch bei diesem Modell gehört ein CONNECT-Netzteil zum Lieferumfang, das das Kabelmanagement optimiert. Der Midi-Tower ist dabei das bisher günstigste PC-Gehäuse mit CONNECT. Ob es überzeugt, klären wir in unserem Test.  Mit dem CONNECT-System hat Seasonic bekanntlich eine ganz besondere Netzteillösung entwickelt. Das eigentliche ATX-Netzteil erzeugt die... [mehr]


  • NZXT H7 Elite im Test: Leuchtender Glas-Style

    Den brandneuen Midi-Tower H7 bietet NZXT gleich in drei unterschiedlich gestalteten Varianten an. Wir haben uns das Top-Modell H7 Elite mit gläserner Front und üppiger A-RGB-Lüfterbestückung näher angesehen.  Die H7-Serie soll eine regelrechte Allzweckwaffe im Midi-Tower-Bereich sein. Mit drei ganz unterschiedlich gestalteten Modellvarianten will NZXT möglichst viele Nutzer ansprechen. Das Basismodell ist das H7 - ein Midi-Tower mit... [mehr]


  • Fractal Design Meshify 2 RGB im Test: Vollbeleuchtetes Mesh-Gehäuse

    Das Fractal Design Meshify 2 RGB ist kein völlig neues Gehäuse, sondern eine neue Ausstattungsvariante. Mit vier vorinstallierten Aspect-RGB-PWM-Lüftern, einem integrierten RGB-Controller, und Designelementen zur Optimierung der Beleuchtungswirkung soll es bestens beleuchtet werden. Als Meshify-Modell verspricht es zudem aber auch eine hohe Kühlleistung.  Die Meshify-Serie setzt sich aktuell aus dem regulären Meshify 2, dem... [mehr]


  • SilentiumPC Ventum VT4V EVO TG ARGB im Test: Vier A-RGB-Lüfter und viel Mesh

    SilentiumPCs Ventum VT4V EVO TG ARGB ist als günstiges High-Airflow-Gehäuse ausgelegt. Gleich vier Gehäuselüfter sollen in Kombination mit einer luftigen Meshfront für einen stattlichen Luftstrom sorgen. Damit auch die Optik nicht zu kurz kommt, werden alle vier Lüfter von A-RGB-LEDs in Szene gesetzt. Und auch ein Glasseitenteil darf nicht fehlen.  Mit den Ventum-Gehäusen will SilentiumPC generell Gehäuse anbieten, die besonders beim... [mehr]


  • Corsair iCUE 5000T RGB im Test: Mit 208 LEDs in den RGB-Himmel

    Mit dem iCUE 5000T RGB will Corsair das ultimative LED-Gehäuse anbieten. Es wird nicht nur mit drei A-RGB-Frontlüftern ausgeliefert, sondern ist ab Werk auch mit LED-Streifen in Front, Boden und Deckel bestückt. Insgesamt sollen so ganze 208 adressierbare LEDs für eine besonders stimmungs- und effektvolle Beleuchtung sorgen.  Corsairs 5000er-Serie schien eigentlich vollständig: Sie umfasste mit dem 5000D, dem 5000D Airflow und... [mehr]


  • Sharkoon TG7M RGB im Test: Allround-Gehäuse mit Meshfront und vier RGB-Lüftern

    Den neuen Midi-Tower TG7M RGB beschreibt Sharkoon selbst als "wahren Allrounder". Das Gehäuse soll mit seinen vier A-RGB-Lüftern auffallen, gleichzeitig mit seiner Meshfront und der Unterstützung für 360-mm-Radiatoren aber auch bei der Kühlleistung überzeugen.  Bei den ersten Gehäusen mit A-RGB-Lüftern ging die Optik häufig auf Kosten der Kühlleistung. Oft wurden die Lüfter hinter Glas platziert und waren damit zwar gut sichtbar,... [mehr]


  • Antec NX700 im Test: Mit der Kraft der zwei 185-mm-Lüfter

    Üppige Kühlleistung, A-RGB-Beleuchtung und einen moderaten Preis: Das alles verspricht Antec mit seinem neuen Midi-Tower NX700. Dieses Gehäuse wird mit drei Lüftern ausgeliefert, darunter zwei mächtigen 185-mm-Modellen. A-RGB-LEDs beleuchten alle diese Lüfter und strahlen sowohl durch die geometrisch gestaltete Gitterfront als auch durch das Glasseitenteil.  Wir haben in den letzten Monaten bereits zwei Modelle aus Antecs NX-Serie... [mehr]


  • Cooler Master HAF 500 im Test: Die Rückkehr eines Airflow-Klassikers

    Die HAF-Serie stand schon für Airflow, bevor entsprechend ausgelegte Gehäuse zur Mode wurden. Aktuell ist das Angebot an Modellen mit luftiger Meshfront allerdings groß. Cooler Master will mit dem neuen HAF 500 trotzdem zeigen, dass die eigene High-Airflow-Serie Maßstäbe setzen kann. Wir klären im Test, ob das gelingen kann. Schon vor Jahren brachte Cooler Master mit der HAF-Serie Gehäuse auf den Markt, die mit ihrer Mesh-Front möglichst... [mehr]


  • AeroCool Skyline ARGB: Zwei Leuchtstreifen und ein Acryl-Seitenteil

    Mit dem Skyline ARGB bringt AeroCool ein Gehäuse auf den Markt, das laut Hersteller ein "High-Performance"-Midi-Tower sein soll. Die Ausstattung lässt aber erwarten, dass dieses Modell in erster Linie als günstiges Einsteigermodell entwickelt wurde.  So verbaut AeroCool auf der linken Seite nicht etwa ein Glasseitenteil, wie es selbst bei vielen günstigen Modellen üblich ist, sondern nutzt ein Acrylseitenteil. Das Kühlsystem stützt... [mehr]


  • NZXT CRFT 09 H710i Cyberpunk: Das Gehäuse für Cyberpunk-2077-Fans

    Mit der CRFT-Serie bietet NZXT PC-Gehäuse an, die im Design erfolgreicher Spiele gestaltet werden. Jüngstes Modell ist jetzt das CRFT 09 H710i Cyberpunk im Cyberpunk-2077-Look. Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit mit dem Spieleentwickler CD Projekt RED. Das Cyberpunk-Gehäuse basiert auf dem NZXT-Midi-Tower H710i, zeigt sich aber in einem sehr eigenständigen Design, das vor allem durch  eine Reihe von mehrschichtigen... [mehr]


  • Antec NX420: Einsteigergehäuse mit beleuchteter Gitterfront

    Antec erweitert seine NX-Serie um den Midi-Tower NX420. Er soll vor allem preisbewusste Spieler ansprechen und fällt direkt mit seiner beleuchteten Gitterfront auf. Wir haben bereits das NX410 als Modell aus der NX-Serie getestet. Das neue NX420 hat damit funktional durchaus einige Gemeinsamkeiten, unterscheidet sich aber sowohl etwas bei Maßen und Nutzungsmöglichkeiten als auch insbesondere bei der Optik. Mitten in der Front zieht sich ein... [mehr]


  • Lesertest: Das sind die Tester des Zalman R2!

    Ende August riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit Caseking.de und Zalman zu bewerben. Gesucht wurden drei Tester für das Zalman R2, ein kompakter Midi-Tower, der erst vor wenigen Wochen offiziell auf den Markt kam und in zwei verschiedenen Farbvarianten für rund 50 Euro erhältlich ist. Wir haben uns nun an die Auswahl der Tester gemacht. Zur Verfügung... [mehr]


  • MSI MPG Velox 100R im Test: Gläserne A-RGB-Battlestation

    Das MPG Velox 100R soll als intensiv beleuchtetes Gaming-Gehäuse überzeugen. MSI spendiert ihm dafür gleich vier A-RGB-Lüfter und einen A-RGB-Leuchtstreifen. Durch Glasfront und Glasseitenteil kommt die Beleuchtung auch bestens zur Geltung. Doch kann der Midi-Tower auch abseits der Optik überzeugen? Typische Gaming-Gehäuse definieren sich aktuell längst nicht nur durch Funktion - beispielsweise Platz für lange Grafikkarten oder eine... [mehr]


  • NZXT H510 Flow im Test: Kompakter und luftiger Midi-Tower

    Als kompakter Midi-Tower mit luftiger Front, einem attraktiven Preis und einem geradlinigen Design - so soll NZXTs neues H510 Flow überzeugen. Wir klären im Test, ob das Gehäuse wirklich das Zeug zum Verkaufsschlager hat.  Das reguläre H510 hat NZXT schon 2019 im Rahmen einer großen Neuauflage der H-Serie auf den Markt gebracht. Die geschlossene Front sorgte zwar für eine klare und aufgeräumte Optik, schafft aber nicht die besten... [mehr]


  • SilverStones Seta Q1 soll ein leiser und minimalistischer Midi-Tower sein

    Mit dem SETA Q1 listet SilverStone einen neuen Midi-Tower, der nicht nur optisch sehr dezent wirkt, sondern der auch besonders leise sein soll. Dafür kombiniert SilverStone sowohl Schalldämmmatten als auch eine labyrinthartig gestaltete Front.  In Form des Seta A1 haben wir bereits ein kleineres Geschwistermodell testen können. Das ist zwar auch ein Midi-Tower, wurde mit seiner massiven Aluminiumfront, Glasseitenteil und mächtigen... [mehr]


  • Sharkoon REV300 im Test: Was leisten Meshfront und sieben A-RGB-Lüfter?

    Als Gehäuse der Sharkoon REV-Serie nutzt das neue REV300 einen ungewöhnlichen, gedrehten Innenaufbau. Doch Sharkoon bestückt es zudem mit gleich sieben A-RGB-Lüftern und hat auch noch eine luftige Meshfront verbaut. Doch kann das beachtliche Kühlsystem sein Potenzial auch voll entfalten? Wir haben mit dem Sharkoon REV220 bereits im vergangenen Jahr ein Modell aus der REV-Serie testen können. Darin wird der Mainboardtray nicht nur auf die... [mehr]


  • Neuer Lesertest: Testet das Zalman R2!

    In Zusammenarbeit mit Caseking.de und Zalman suchen wir ab sofort im Rahmen eines Lesertests drei Tester für das Zalman R2. Der kompakte Midi-Tower kam erst vor wenigen Wochen offiziell auf den Markt und ist in zwei verschiedenen Farbvarianten für rund 50 Euro erhältlich. Drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder dürfen das Gehäuse nun bei sich zu Hause auf Herz und Nieren testen und darüber einen umfangreichen Testbericht für unser... [mehr]


  • Antec NX250 im Test: Günstiges Gaming-Gehäuse mit leuchtenden Lufteinlässen

    Das Antec NX250 soll als 50-Euro-Gehäuse preisbewusste Gamer locken. Der kompakte Midi-Tower zeigt sich mit markanten, leuchtenden Lufteinlässen und einem Glasseitenteil. Aber wie ist es um die Funktionalität bestellt? Es ist nur wenige Monate her, dass wir mit dem NX410 ein anderes Modell aus der NX-Serie getestet haben. Es zeigte sich eigentlich als weitgehend attraktives Einsteigergehäuse. Allerdings litt es darunter,... [mehr]


  • AeroCool Mirage im Test: Midi-Tower mit hypnotisierendem Beleuchtungssystem

    AeroCools Mirage ist ein günstiger Midi-Tower, der vor allem durch sein Infinity-A-RGB-Design auffällt. Der Hersteller selbst spricht von einem regelrecht "hypnotisierenden Look". Im Test zeigen wir nicht nur das Beleuchtungssystem, sonder klären auch, welche Stärken und Schwächen das Mirage insgesamt besitzt.  Ein Infinity-Beleuchtungssystem sorgt über Spiegel für einen Unendlichkeitseffekt. Diverse Hersteller nutzen bereits solche... [mehr]


  • Lesertest mit AeroCool: Das sind die Tester des Mirage und Mirage 5!

    Mitte Juni riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neuesten Lesertest in Zusammenarbeit mit AeroCool zu bewerben. Gesucht wurden drei Tester, die ein schickes Bundle aus Gehäuse und CPU-Kühler des Herstellers ausführlich bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und nach einem umfangreichen Testbericht für unser Forum als Dank für die Mühen am Ende auch behalten wollten. Wir haben uns nun an die Auswahl der... [mehr]


  • Lesertest mit AeroCool: Testet den Mirage-Midi-Tower und den Mirage 5!

    In Zusammenarbeit mit AeroCool suchen wir ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die ein schickes Bundle aus Gehäuse und CPU-Kühler des Herstellers ausführlich bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und nach einem umfangreichen Testbericht für unser Forum als Dank für die Mühen am Ende auch behalten wollen. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase. Zur Verfügung gestellt werden das AeroCool Mirage und der AeroCool... [mehr]


  • Cooler Master MasterBox 540 im Test: Gaming-Gehäuse zeigt sich in neuem Licht

    Das MasterBox 540 soll Cooler Masters Gehäuse-Mittelklasse in neuem Licht erscheinen lassen. Und das gilt keineswegs nur für die markante, dreidimensionale A-RGB-Beleuchtung der Hochglanzfront, sondern auch für Ausstattung und Funktionalität des Midi-Towers.  Das MasterBox 540 soll laut Cooler Master in der Tradition des MasterBox 5 stehen und damit ein stimmiges und funktionales Gehäuse mit attraktivem Preis sein. Zumindest optisch... [mehr]


  • Antec NX410 im Test: Günstig, luftig und leuchtend

    Das Antec NX410 ist ein kompakter und günstiger Midi-Tower, der trotzdem erstaunlich gut ausgestattet wird. Eine Mesh-Front lässt in Kombination mit drei Gehäuselüftern auf eine gute Kühlung hoffen - und alle drei Lüfter sind auch gleich noch beleuchtet.  Das NX410 wurde offensichtlich als geradliniges Modell für preisbewusste Käufer entwickelt. Der Midi-Tower fällt vergleichsweise kompakt aus, bietet aber trotzdem genug Platz für ein... [mehr]


  • Antec P10 FLUX im Test: Üppig ventiliertes Silentgehäuse

    Antec nutzt sein FLUX-Kühlkonzept jetzt auch für ein Silentgehäuse. Dieses P10 FLUX ist ein schallgedämmter Midi-Tower, der mit gleich fünf Lüftern ausgeliefert wird. Kann Antec damit wirklich sowohl hohe Kühlleistung als auch geringe Lautstärke erreichen?  Das FLUX-Kühlkonzept soll bei aktuellen Antec-Gehäusen eine besonders effektive Kühlung sicherstellen. Wir haben bereits eine Reihe von FLUX-Modellen getestete: Das DF600 FLUX mit... [mehr]


  • Thermaltake Divider 300 TG ARGB im Test: Teile und herrsche?

    Thermaltake teilt bei der Divider-Serie das linke Seitenteil in zwei Dreiecke und sorgt so für einen ganz eigenen Look. Im Test klären wir, ob der Midi-Tower Divider 300 TG ARGB nicht nur bei der Optik eigene Wege geht.  Wenn Hersteller Glasseitenteile nutzen, dann in aller Regel auch für die gesamte Seite. Thermaltake geht bei der Divider-Serie ganz bewusst einen anderen Weg. Das Seitenteil wird schräg geteilt: Eine Hälfte aus Stahl... [mehr]


  • Lesertest mit Lian Li: Das sind die Tester des LANCOOL 205!

    Zu Beginn des Monats riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder dazu auf, sich für unseren neuesten Lesertest in Zusammenarbeit mit Lian Li zu bewerben. Gesucht wurden drei Tester, die einen aktuellen Midi-Tower des Herstellers für unser Forum testen und nach einem umfangreichen Leser-Review behalten wollten. Wir haben uns nun an die Auswahl der Teilnehmer gemacht. Zur Verfügung gestellt werden drei Exemplare des Lian Li... [mehr]


  • Antec DF700 FLUX im Test: Endlich geht das FLUX-Konzept auf

    Bei den FLUX-Modellen will Antec vor allem den Airflow in den Vordergrund rücken. Besonders vielversprechend zeigt sich in dieser Hinsicht das neue DF700 FLUX, das fünf Gehäuselüfter mit einer konsequent umgesetzten Mesh-Front kombiniert.  Bei den ersten FLUX-Modellen hatte Antec zwar auch schon auf eine üppige Lüfter-Bestückung gesetzt, die Front aber weniger konsequent optimiert. Das DF600 FLUX erhielt noch eine Frontabdeckung... [mehr]


  • Neuer Lesertest: Testet das LANCOOL 205 von Lian Li!

    In Zusammenarbeit mit Lian Li suchen wir im Rahmen eines Lesertests drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einen aktuellen Midi-Tower des Herstellers für unser Forum testen wollen. Nach getaner Arbeit darf das Gehäuse natürlich behalten werden. Zur Verfügung gestellt werden drei Exemplare des Lian Li LANCOOL 205. Der Midi-Tower soll nicht nur für High-End-Hardware ausreichend Platz und ordentliche Kühlmöglichkeiten bieten,... [mehr]